PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Preveli



Christian
27.March.2011, 18:30
Hallo zusammen!
Langsam rückt der Urlaub näher und die Vorbereitung beginnt.
Nachdem ich mit Bedauern die Nachricht von Brand in der Schlucht mitbekommen habe erhebt sich die Frage wie es dort zur Zeit ausschaut.
Es war die Rede davon, daß die Palmen wieder austreiben, der Bereich aber gesperrt sein soll.
Weiß jemand wie es zur Zeit dort ausschaut und ob der Bereich wieder begehbar ist ?
Schon mal danke für die Informationen und schönen Sonntag
Christian

Adalbert
27.March.2011, 18:49
Interessiert mich auch, wie es in der Preveli-Schlucht derzeit aussieht. Wir fliegen am 16. 4. - und sind ab 23. 4. in Plakias.

mino
27.March.2011, 19:20
Wie ich drüben schon schrieb:

Im Oktober trieben die Palmen schon wieder aus...aber es war zum Fluß hin noch alles abgesperrt.
Der Strand ist frei.
Ich denke, dass wird auch jetzt noch so sein.

plakias-Marion
27.March.2011, 19:59
Ich bin ab 18.4. in Plakias...vielleicht trifft man sich mal!
Bei Irini (Souflaki house) oder so???
Vorgenommen habe ich mir den Ostersonnabend für Preveli (Kloster)
Gruß Marion

Adalbert
27.March.2011, 23:25
Wir sind vom 23. bis 30. 4. in Plakias.

plakias-Marion
28.March.2011, 17:11
Bin am 29.4. wieder weg...dann sollte es ev. klappen, oder? Wo wohnt ihr denn..schon einen Plan?
Gruß Marion

Christian
28.March.2011, 19:50
Danke für die Info Michael.
Der Strand ist nicht so mein Ding, der Flußlauf dafür umso mehr.
Mal schaun was die Natur bis Ende Mai noch hinkriegt. Ansonsten muß der Besuch eben warten bis alles wieder o.k. ist.
Tschüß Christian

mino
28.March.2011, 20:08
Frente hat im anderen Forum geschrieben, dass alles gut austreibt. Selbst Fachleute sind überrascht.
Auch der Flusslauf ist wieder zugänglich, was ich persönlich aber nicht gutheisse. Das Ganze hätte doch noch Ruhe gebraucht.

Christian
29.March.2011, 07:13
Das Ganze hätte doch noch Ruhe gebraucht.
Und die werde ich dem Ganzen in dieasem Jahr auch lassen!!!!!
Wenn ich mir die Videos vom Brand anschaue - da rennen welche mit Eimern durch die Gegend und löschen und andere liegen entspannt am Strand - da denkste du bist im falschen Film!!!!
Tschüß Christian

sappit
10.April.2011, 20:43
Preveli am 03.04.2011
so sah Preveli vor einer Woche aus - die Palmen sind scheinbar nur oberflächlich verbrannt. Es scheinen nur die alten? Rippen der Palmen verbrannt zu sein, es kommt schon wieder neues Grün durch. Bis allerdings alle sichtbaren Schäden verschwunden sind, dürften allerdings noch 10 Jahre vergehen...

Inke
11.April.2011, 12:17
Na das läßt doch hoffen.

Letsfetz
11.April.2011, 14:12
Preveli am 03.04.2011
so sah Preveli vor einer Woche aus - die Palmen sind scheinbar nur oberflächlich verbrannt. Es scheinen nur die alten? Rippen der Palmen verbrannt zu sein, es kommt schon wieder neues Grün durch. Bis allerdings alle sichtbaren Schäden verschwunden sind, dürften allerdings noch 10 Jahre vergehen...

Danke für die Info und Bilder.
Die Natur ist oft stärker als man glaubt.... :freu:

gorax
12.April.2011, 13:57
wirklich toll, wie schnell das zum glück geht und sich da langsam wieder alles erholt.
danke für die bilder :-)
gruß
arne

Ludwig
28.April.2011, 01:00
Hier ergänzend auch noch drei Fotos von Anfang April:

58947 58946 58948

Alles in allem sieht das schon sehr positiv aus, ist aber natürlich kein Vergleich zum Zustand vor dem Brand...

Gruß
Ludwig

MichaelB
2.August.2013, 09:22
Moin,

ich grabe das hier mal aus :biggthumpup:

Laut einem Bericht (http://www.t-online.de/reisen/griechenland/id_64731116/traumstrand-auf-kreta-wieder-zum-leben-erwacht.html) scheint es wieder gut auszusehen in Preveli - wer hat aktuelle Fotos?

Gruß
Michael

michael
2.August.2013, 10:01
Hallo Michael,
so schön grün sah es letzten September schon wieder aus! Ich hoffe, dass wir es in Kürze bei unserem Urlaub in Lefkogia auch so Wiedersehen werden.
Gruß
Michael

gorax
3.August.2013, 17:55
sehr viel andere foto´s hätten wir auch nicht liefern können; von oben alles in Butter äh, schön grün wieder ,-)
hatten nen mörderwind, als wir oben am felsrand langgewandert sind, aber wirklich sehr zu empfehlen !
denke es hat sich wirklich alles erholt, inkl. dem kostenpflichtigen parkplatz oberhalb ,-p
lg
arne

Xenos
3.August.2013, 20:55
Oktober 2012:

77840

77841

LG Uwe

wuestenazur
4.August.2013, 11:18
Hier gibt es ja ne richtige Lefkogeia Fan Gemeinde ?! :)

Kann mir jemand grob sagen, wie lange und wie heftig das Feuer an so einer Palme gewütet hat ?
Finde es erstaunlich das im inneren noch Leben ist und sie sich erholen.

Wolverine
11.July.2018, 12:25
Hallo zusammen.

Ich möchte kein neues Thema eröffnen, stelle meine Frage deswegen mal hier rein.

Eine Frage bezüglich der Anfahrt.
Wir sind beim ersten mal an der Venezianischen Brücke abgebogen und dann die Buckelpiste bis zum Dionyssos Strand gefahren. Ist allerdings auch schon 9 Jahre her.
Andere male haben wir auf der anderen Seite auf dem Parkplatz geparkt und sind die Treppe hinunter. Dieser Weg könnte mit zwei (einem besonders lauffaulen) Kindern anstrengend werden.
Wie gestaltet sich der Weg aus Richtung Kerames kommend? Ist der vergleichbar mit meinem zuerst beschriebenen oder mit PKW gut zu meistern?

Schon einmal vielen Dank.

Honigbaer
11.July.2018, 13:55
Hallo Andre,

ich bin zwar kein Kind mehr, aber lauffaul, wenn es darum geht in der knacke Hitze wieder im aufgeheizten Fels zum Parkplatz hinauf zu schreiten. Daher über Kerames an den Dionyssos Beach. Die Strecke kannst Du Dir bei Google Earth anschauen, geht parallel zum Meer in guter Qualität zum Dionyssos Beach.Also nicht vergleichbar mit dem holprigen Bergweg. Alle kommen entspannt am Meer an und auch der Haltegriff am Beifahrerplatz läuft nicht Gefahr abgerissen zu werden :-) Der Weg rüber zum Palmenstrand ist ja von dort auch für extrem lauffaule Kids ein Spaziergang.
Schönen Urlaub

Grüße
Gerd

versa
11.July.2018, 21:15
Da schließ ich mich jetzt mal mit meiner Frage an: Im Fohrer steht, dass die Strecke zum Ammoudi Beach nach der venezianischen Brücke extrem schlecht sei und am Besten nur mit Jeep zu befahren wäre. Wir haben allerdings einen stinknormalen Pkw. Was meint ihr? Wie ist die Strecke z.B. im Vergleich zur Strecke nach Balos, das fanden wir gut machbar. Danke schon mal für eure Meinungen!

Wolverine
12.July.2018, 08:40
@Gerd: Besten Dank. Wir werden dann den Weg über Kerames testen.

@versa: Wie schon geschrieben, ist der Weg sehr schlecht und wir hatten damals zufällig einen Jeep. Mit einem PKW würde ich den nicht fahren. Parkt auf dem Parkplatz auf der anderen Seite der Bucht und geht die Stufen hinunter oder
versucht die Strecke über Kerames (im Fohrer die Anfahrt Nr. 4 meine ich). Einen Vergleich zu Balos habe ich nicht. Sind wir mit dem Boot gewesen.

Honigbaer
12.July.2018, 11:45
Hallo Versa,

Balos bin ich zuletzt vor 3 Jahren gefahren mit einem Fiat Punto, ging gut, wenn nicht ständig die Flachlandtiroler vor jedem Schlagloch eine Vollbremsung vollführt hätten. Oder anders gesagt, Balos ist für höhenuntaugliche Insassen und ungeübte Autofahrer nichts. Auch ist es schwierig einen Rat zu geben, wenn man die Strecke nicht ein paar Wochen zuvor erst gefahren ist. Manchmal trifft die Kreter ein Straßenbaublitz und sie bessern die Schotterpiste aus und schon wäre die Prognose wieder dahin.
Grundsätzlich habe ich aber von einem Freund, der im Mai die Strecke nach Preveli gefahren ist, gehört ( also die Holperstrecke) dass sie immer noch so ist.
Daher haben wir uns auch zur Anfahrt über Kerames entschieden, und das war super. Hat auch den Vorteil, dass weniger los ist, als auf der Strecke über Plakias, bzw. die Kourtaliotiko.Schlucht. OK, jetzt nach dem Tipp natürlich nciht mehr :smilie_verl_002:
Weiterhin sei vielleicht auch erwähnt: Schaut Euch Euren Mietvertrag genau an, häufig steht da " Schäden am Unterboden sind nicht inkludiert" oder"abseits befestigter Straßen und Wege besteht kein Versicherungsschutz", warum haben die das wohl aufgenommen? Weil es genügend Mieter gibt, die über solche Pisten brettern, wie sie es mit ihrem eigenen FZ nie machen würden, getreu dem Motto " dont be gentle, it`s a rental" .
Also um eine unplanmäßige Urlaubskosten-Erhöhung zu vermeiden, überlegt Euch was es euch wert ist. In den meisten Fällen ist es sogar günstiger für den einen Tag einen Jeep zu mieten ;-):biggthumpup:
Kalo Taxidi
Gerd

versa
13.July.2018, 10:42
Danke für eure Antworten, es wird dann wohl entweder die Strecke über Kerames oder eine Bootstour. Ärgerlich nur, weil wir quasi in Sichtweite der Dirt Road wohnen. Unterboden wär zwar nicht so das Thema, weil die Uralt-Krachschüsseln, die wir immer günstig von City Card mieten, quasi schon ohne Unterboden übergeben werden, aber auf eine Reifenpanne in sengender Hitze mit zwei kleinen Kindern haben wir auch nicht gerade Bock. Grüße und Danke

Wolverine
23.July.2018, 15:30
Hallo.

Ist der Dionyssos Strand bzw. Preveli von Kerames kommend (grob) ausgeschildert?