PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Quartiersuche im August



0815
26.June.2012, 07:27
hallo erstmal!

nach den bisher kleinen griechischen Inseln wollen wir heuer im August zehn Tage auf Kreta verbringen. Flug ist schon gebucht, Mietauto sind wir noch am abchecken obs denn besser ist, diesen bereits im jetzt zu buchen oder dann doch besser vor Ort. -vielleicht kann uns ja da schon wer Tipps geben?
Am liebsten würden wir einfach so blau über die Insel fahren und uns dort niederlassen wos uns grad gefällt. Wir sind nicht so die Hotelurlauber, brauchen also keinen Luxus eines 5Sterne Zimmers, legen auch nicht wert auf TV-Gerät und Minibar und Pool, sondern freuen uns am meisten über ein nettes kleines Studio mit Terrasse oder Balkon und einer eventuellen Möglichkeit sich ein kleines Frühstück zu bereiten.
Kann man im August einfach so auf der Insel eine Übernachtungsmöglichkeit finden oder sollte man besser bereits im Voraus was reservieren?

Thomas1977
26.June.2012, 10:03
Nach deinen Beschreibungen Eures Urlaubsverhaltens nach sage ich: unbedingt mit Mietauto.

Wo würde es Euch gefallen - ich vermute ganz stark die Südküste, die Gegend östlich von Heraklion vmtl. eher nicht....
Wunderschöne Flecken sind auch con Chania westwärts....

Ich gehe davon aus, dass ihr dieses Jahr kaum Probleme mit Studios bei spontanen Übernachtungsstopps haben werdet...

peppi
26.June.2012, 10:46
Servus!
Zunächst sollte Euch schon in etwa klar sein, wo Ihr die 10 Tage auf der Insel verbringen wollt. Deinem Post entnehme ich, dass ihr bereits auf "bisher kleinen griechischen Inseln" ward. Unterschätzt Kreta bitte nicht von der Größe!
Wollt Ihr 10 Tage am selben Ort bleiben? Wollt Ihr 2 Tage da, 3 Tage da?
Wo landet Ihr (Heraklion oder Chania, vielleicht Sitia?)
Der Süden ist für den individuellen Urlauber, wie Ihr es seid eigentlich ideal. Der Norden östlich von Heraklion mutiert zum Teil eher zum Ballermann... .
Bucht einen Mietwagen von Deutschland aus - der private, griechische Vermieter wird es Euch danken (subjektiver Tipp: www.citycar.gr - es gibt aber genügend andere... EXTRA-THREAT beachten !!!).
Holt Euch den Kreta-Reiseführer vom "Michael-Müller-Verlag", die Reisebibel für Kreta schlechthin (auch "Fohrer" genannt = der Autor-- E. Fohrer) - es gibt aktuell eine Neuauflage.
So, und nun her mit Eu´ren Fragen - hier wird Euch sicherlich gerne geholfen... ;-)

lg - der peppi

0815
27.June.2012, 10:37
hallo und gleichmal dank für eure ersten antworten!
ja, also süden rund um lendas haben wir auf alle fälle vor, auf alle fälle die gegenden die halt wirklich noch nicht vom pauschaltourismus erobert wurden.
zielflughafen ich chania und ich denke , wir werden bei citycars das auto zum flughafen bestellen, dann los... geplant ist zwar die zehn tage auf der insel so auf drei - vier stopps zu machen, doch wer weiss - vielleicht bleiben wir ja auch irgendwo kleben und erkunden von da aus die umgebung bzw. strände
wir sind da wirklich sehr offen und flexibel..... wir überlegen auch ob wir vielleicht ein kleines zelt mitnehmen um wenns wirklich mal kein zimmer gibt ein dach überm kopf zu haben, oder ist das unnötig? bzw. darf man denn eigentlich noch irgendwo sein zelt aufschlagen für eine nacht? wie gesagt zelt wäre nur als absoluter notfall - ein bett in einem studio mit kitchenette wär uns das allerliebste, noch schöner natürlich mit balkon wo man abends noch mit netter ausssicht ein gläschen trinken kann...ein ausflug und zwischendurch strand... wir brauchen auch an den stränden keine infrastruktur wie liegen, schirme, duschen oder taverne..... ein kleines platzerl am wasser, abgelegen und ruhig zuseele baumeln lassen, abends dann eine kleine taverne wo man vielleicht in der küche sein mahl aussucht.... dafür auch mal den hausherrn beim ausladen seines fischfangs oder seiner einkäufe zu helfen....so sind unsere griechenlandurlaube bisher verlaufen....und in dieser art würden wir halt auch gerne auf kreta unterwegs sein.....

ahja! wichtige Frage: sollte man vor allem im Süden doch eher einen Jeep mieten oder würde in ganz kleines auto auch reichen? (bisher waren wir immer nur mit scooter unterwegs um möglichst flexibel sein zu können, auch auf abenteuerlicheren und schmalen pisten und auch weil wir das fahrgefühl sehr geniessen)
den müller haben wir uns schon besorgt - ist ja quasi pflichtlektüre für griechenland ;) aber danke für den tipp!
in dem sinne, liebe grüsse aus wien!
karin&tom

Helen
27.June.2012, 14:53
Hallo,
wenn Ihr auf Kreta umherfahrt, dann vergeßt nicht die Halbinsel Akrotiri. Dort findet ihr sicher noch eine Unterkunft und die Menschen in so Dörflein sind noch richtig typisch griechisch und sehr nett. Einen schönen Urlaub. LG Helen

suska
27.June.2012, 15:04
Hallo,

ich würde Euch bei jedem Monat zustimmen, dass es kein Problem sein wird eine Unterkunft zu finden, jedoch nicht im August. Nach wie vor ist dies der Reisemonat der Griechen und gerade übers Wochenende und um den 15. August herum kann es da zu Engpässen kommen. Die Athengriechen werden auch dieses Jahr wieder auf der Insel einfallen und die Kreter werden auch reisen. Vielleicht etwas kürzer als die vergangen Jahre aber ein Wochenendausflug ist immer drin. Kann gut gehen mit dem finden einer Unterkunft,kann aber auch voll werden gerade an beliebten Plätzen.

Viele Grüße
Suska

0815
27.June.2012, 16:24
Hallo,

ich würde Euch bei jedem Monat zustimmen, dass es kein Problem sein wird eine Unterkunft zu finden, jedoch nicht im August. Nach wie vor ist dies der Reisemonat der Griechen und gerade übers Wochenende und um den 15. August herum kann es da zu Engpässen kommen. Die Athengriechen werden auch dieses Jahr wieder auf der Insel einfallen und die Kreter werden auch reisen. Vielleicht etwas kürzer als die vergangen Jahre aber ein Wochenendausflug ist immer drin. Kann gut gehen mit dem finden einer Unterkunft,kann aber auch voll werden gerade an beliebten Plätzen.

Viele Grüße
Suska

oha....nun ja wir wären genau zu dem Zeitpunkt vor Ort, also vom 8. bis 18.
das macht mich nun ein bischen besorgt, da wir eigentlich mittlerweile gedanklich schon eher auf "ins blaue" zu fahren eingestellt waren....dann also doch zelt mitnehmen? ..... beliebte Plätze heisst????

Gwg_49
27.June.2012, 17:40
Ich war im Mai/Juni auf diversen Inseln unterwegs. Es war überall ziemlich leer.
Der Busfahrer auf Antiparos hatte im Vergleich zum Vorkahr weniger als 1/3 der Passagiere zur Höhle.
Auch am griechischen Pfingsten war nichts los, obwohl ich Bedenken hatte, dass es voll wird.
Ich persönlich glaube nicht, das dieses Jahr am 15.August der Bär rockt.
Du kannst dir aber halt zur Not ein Minizelt mitnehmen.
Am Dytiko bei Lentas wird z.B. immer wild gezeltet.

Dorli
27.June.2012, 20:24
Ich persönlich glaube nicht, das dieses Jahr am 15.August der Bär rockt.


Da bin ich aber mal gespannt, werde das persönlich vor Ort überprüfen....mir dat´s nix ausmacha :smilie_verl_070:

Georgos
27.June.2012, 20:55
Da bin ich aber mal gespannt, werde das persönlich vor Ort überprüfen....
Ich auch :freu:

yazufrendo
28.June.2012, 09:01
tach auch ihr lieben,

dem geneigten forumsschreiber hier nachzulesen ist doch immer wieder ein vergnuegen....

ja..der osten der insel hat seine touristischen zentren....was einen 'neu-kreta-besucher' aber auch abschrecken kann diesen teil der insel zu besuchen....

nur.

wenn ich mich hier in meiner nachbarschaft umsehe, dann ist hier nix mit 'massentourismus'...aktuell sind die buchungszahlen ruecklaeufig zum letzten jahr....aber ja...wir haben auch touristisch gepraegte ortschaften...malia is da wohl ein extrem...aber auch mit sinkenden buchungszahlen...

der osten der insel ist anders...agios nikolaos...sitia....ierapetra...ortschaften die besucht werden sollten....man muss dort nicht uebernachten...aber immer ein besuch wert...

august...

war letztes jahr nicht ueberbucht und auch dieses jahr werden viele kleine pensionen immer ein zimmer frei haben...eben weil wir hier im osten aus der vergangenheit ein sehr grosses angebot an uebernachtungsmoeglichkeiten haben...nu kommen aber weniger besucher auf die insel...aber die zimmer werden deshalb ja nicht abgerissen...also

keine angst...ihr werdet schon was finden....mietwagen....kleiner jeep suzuki jimny schadet nicht....eben fuer die momente die man neben der hauptstrasse verbringen will....

sollten noch fragen zum 'ostteil-kreta-urlaub' aufkommen einfach anschreiben....

sonnige gruesse von der mirabello-bucht

yazufrendo

peppi
28.June.2012, 10:32
0815 - mit einem atos sind wir seit 2002 immer überall hingekommen. der jimny ist halt schon um einiges teuerer... - viele sind auch vom fiat panda cross begeistert... .
empfehlungen für südwest-kreta:
paleochora
agia galini
sougia
plakias
chora sfakion

lg - der peppi

suska
28.June.2012, 14:08
Hallo 0815

Keine Panik.... ich denke man sollte nur einfach wissen, auf was man sich einlässt. Unterkünfte auf der Insel wird es immer geben aber vielleicht nicht immer dort wo man sie haben will. Und beliebte Plätze heißt, kleine Bucht wunderschöner Strand und vielleicht nur ein oder zwei Pensionen.

Schönen Urlaub
Suska

Dorli
28.June.2012, 18:52
Ich auch :freu:

Wie, im August? Du auf der Insel?

tassia
28.June.2012, 19:39
Wie, im August? Du auf der Insel?

Ich auch! 8 Tage Kalamaki. Juhuuuuuu.

Georgos
28.June.2012, 20:36
Wie, im August? Du auf der Insel?
:jo::jo::jo:

nimmi
28.June.2012, 22:33
Hallo 0815,
Es ist ganz einfach, die GANZ kleine Ortschafte mit ruhe und Strand und 2 Pensione haben oft ihre feste besucher und könnten vollgebucht sein. In alle andere Orte findet man spätestens nach kleine Umfrage einen Zimmer, aber nicht unbedingt mit Balkon auf's Meer direkt am ersten Nacht. Mit dem Fohrer wird man schon irgenwo gut ankommen.

LG nimmi

Dorli
28.June.2012, 23:14
Tassia, dann lernen wir uns vielleicht mal kennen :Hallo Wann bist denn da? Wieder bei Babis?

@Georgos, besuch uns doch mal einen Tag in Kalamaki!

Georgos
29.June.2012, 06:02
@Georgos, besuch uns doch mal einen Tag in Kalamaki!
mal sehen :blink:

tassia
30.June.2012, 20:24
Tassia, dann lernen wir uns vielleicht mal kennen :Hallo Wann bist denn da? Wieder bei Babis

Ja wieder bei Babis. Vom 6. bis 14.August. Leider nur ein paar Tage, weil im August noch grosse Hochzeit (meiner Tochter) ansteht. Treffen waere nett. Bin schon in Gedanken dort obwohl wir erst im Mai auf Kreta waren, aber ich kann einfach nicht genug davon bekommen.
LG
tassia

0815
2.July.2012, 07:47
hallo und mal herzlichen dank für eure tipps!
-allen anderen, die meinen thread als "ihren meetingpoin"t sehen um mit anderen smallzutalken natürlich auch, würde euch ja gerne eine tasse kaffee hinstellen um eure unterhaltungen ein wenig angenehmer zu gestalten wenns ginge, auch wenn mir eure zusammenkunft hier jetzt ned wirklich unbedingt gross weiterhilft *sarkasmusoff* ggg
die antworten derer, die uns hier mit ihrem rat unterstützen, nützen uns da schon wesentlich mehr :)
wir werdens also so wie angedacht machen:
flug nach chania, dort von citiycar ein auto direkt am flughafen und eventuell die erste station für ein zwei nächte schon von daheim aus reservieren... und dann lassen wir uns weitertreiben
euren tipps nach wäre für uns der süden das ideale ziel... eventuell dass wir auch dem südwesten oder aber auch den osten der insel ein klein wenig abklappern, da sind wir noch nicht ganz sicher - vielleicht könnt ihr uns ja da noch ein wenig behilflich sein mit euren tipps?
interessieren würde uns natürlich auch welche plätze ein "muss" sind wenn man schon mal auf kreta ist bzw. was man getrost auslassen kann. fahrbarer untersatz wird ein jimny oder so werden - gibts da gegenden die man damit eher meiden sollte?
herzlichsten dank schon im voraus für eure bemühungen
und liebe grüsse, tom

Stalos
2.July.2012, 08:28
Moin Tom !

Nehmt euch auf jeden Fall reichlich Zeit für die schönste Hafenstadt Kreta´s . Chania
ist ein Muss. Dort werden u.a. Kutschfahrten, Bootsfahrten uvm. angeboten.
Spaziergänge am Hafen unternehmen, die Tavernen und Restaurants besuchen. Sehenswert sind u.a. die Janitscharen - Moschee und natürlich die berühmte Markthalle.

Ich wünsche euch einen erholsamen Urlaub. Auch wir zählen schon die Tage. :freu: :huepf:

0815
2.July.2012, 09:41
hallo haui!

den hafen werden wir uns sicher ansehen und irgendwo dort dann einen kaffee trinken, markthalle klingt auch sehr interessant.... aber an und für sich sind wir eher mehr diejenigen, die anstatt einer bebilderten speisekarte lieber in die töpfe schauen was es zu essen gibt in der taverne mitten unter den heimischen tavlospielern... da klingt wiederum kutschenfahren und bootstouren für uns eher ein bischen abschreckend weil sehr touristisch, oder irre ich da?!?

Kithira
2.July.2012, 10:09
aber an und für sich sind wir eher mehr diejenigen, die anstatt einer bebilderten speisekarte lieber in die töpfe schauen was es zu essen gibt in der taverne
Das ist ja auch so ein unausrottbarer Mythos, dass dort das Essen am besten und ursprünglichsten sein. :smiley1:
Habt ihr jemals gesehen, dass ein Grieche in die Küche geht und guckt was es gibt?
Nein, denn er versteht ja was der Kellner sagt. Ist also nur ein Zugeständnis an die mangelnden Griechischkenntnisse der Touristen. :biggthumpup:

Natürlich ist Chania touri. Und nicht zu knapp. Aber es ist halt auch schön da.
Die Markthalle ist übrigens auch vor allem für Touristen da....

Gwg_49
2.July.2012, 10:42
...
Habt ihr jemals gesehen, dass ein Grieche in die Küche geht und guckt was es gibt?
....

Öfter.
Ich kann mich an eine Szene in Katapola erinnern, die war schon stark slapstik-verdächtig.
Erst 2 in die Küche, beim Kellner bestellen, dann 3 in die Küche, die Bestellung ändern, usw.
Das dauerte über 10 Minuten bis alle Spezialisten in der Küche waren und ihren Senf dazu gegeben hatten.

Außerdem kann man/frau in der Küche auch öfter von den dort präsentierten fertigen Speisen halbe Portionen bestellen, was ich als Allein-Reiisender schon weidlich genutzt habe oder sich sogar (z.B. in der Taverne Argo in Anti-Paros) in der Küche seinen eigenen Teller zusammenstellen : 3 Soutsoukakia, 1 Papoutsaki und 1 Aubergine Imam.

Stalos
2.July.2012, 11:17
Tom,


da klingt wiederum kutschenfahren und bootstouren für uns eher ein bischen abschreckend weil sehr touristisch, oder irre ich da?!?

natürlich ist es dort touristisch. Davon leben die Kreter. Das wirst du aber auch in jeder anderen Stadt erleben. Die Markthalle ist auch für die Touris, aber
nicht hauptsächlich. Kaufen doch viele Einheimische dort ein. Und da, wo die Kreter einkaufen, sind wir auch nicht weit. :smilie_verl_070:
Schaut es euch an und urteilt selber.


Morgen um 10.00 Uhr in der Markhalle.

0815
2.July.2012, 11:38
Das ist ja auch so ein unausrottbarer Mythos, dass dort das Essen am besten und ursprünglichsten sein. :smiley1:
Habt ihr jemals gesehen, dass ein Grieche in die Küche geht und guckt was es gibt?
Nein, denn er versteht ja was der Kellner sagt. Ist also nur ein Zugeständnis an die mangelnden Griechischkenntnisse der Touristen. :biggthumpup:

Natürlich ist Chania touri. Und nicht zu knapp. Aber es ist halt auch schön da.
Die Markthalle ist übrigens auch vor allem für Touristen da....

wir hatten diesen "mythos" eigentlich erst von unserer damaligen quartiergeberin auf lefkos/karpathos kennengelernt - jenny hat nämlich jeden tag andere speisen gekocht und scheinbar keine lust gehabt täglich eine neue karte zu schreiben.... da ging jeder in die küche um zu gustieren und zu bestellen auch die paar "touris" die in den drei studios von jenny und manolis wohnten...auch habe ich nicht behauptet, dass das essen dort am besten und ursprünglichsten sei, aber uns gefällts halt sehr, zumal man dann in solchen kleinen tavernen so wie auch günt(ohne h)er meist auch von da a bisserl was und von da a bisserl was mischen kann....
....markthalle ist auch für touristen da.... hm... naja, da kommts dann drauf an was die da für waren feilbieten... wenns nämlich frisches leckeres obst aus der gegend ist, käse... und sonstige dinge passts eh auch... wir mögen halt die atmosphäre eines lebhaften marktgeschehens - auch wenn sich die einheimischen mit den touristen mischen
wenns allerdings dann da taschen und ascher und sonstige dinge mit "kreta" aufschrift oder so dinge wie schwämme von calymnos, haarbänder made in china und ähnliche Urlaubsmitbringsel sind, dann hast Du recht, wenn Du meinst der Markt ist nix für uns und zu touristisch ;)

es muss übrigens auch nicht unbedingt jetzt eine taverne sein wo man in die küche geht, aber es braucht sicher keine sein die mit grossen fototafeln und vorm lokal stehenden kellnern die einen unbedingt überreden wollen einzukehren mitten in der flaniermeile steht - so war das eigentlich gemeint.... ;)
ich wollte eigentlich damit nur ein bischen umreissen welcher urlaubertyp wir sind und was wir uns halt so vorstellen, und halt die tipps zu bekommen die für uns nützlich sind - aber garantiert nicht um jemanden zu verärgern oder gar um mich niedermachen zu lassen ;)))))
nice greets :)

0815
2.July.2012, 11:46
Tom,



natürlich ist es dort touristisch. Davon leben die Kreter. Das wirst du aber auch in jeder anderen Stadt erleben. Die Markthalle ist auch für die Touris, aber
nicht hauptsächlich. Kaufen doch viele Einheimische dort ein. Und da, wo die Kreter einkaufen, sind wir auch nicht weit. :smilie_verl_070:
Schaut es euch an und urteilt selber.


Morgen um 10.00 Uhr in der Markhalle.

o.k. .... ich dachte da eher an eine markthalle mit obst, gemüse und den dingen des täglichen gebrauchs..... aber DAS ist definitiv nicht das was wir suchen... da hat Kithira schon recht...
aber trotzdem herzlichen Dank für die Info, weil auch zu wissen was man getrost auslassen kann ist genauso informativ und hilfreich! :)

Kithira
2.July.2012, 11:58
....markthalle ist auch für touristen da.... hm... naja, da kommts dann drauf an was die da für waren feilbieten... wenns nämlich frisches leckeres obst aus der gegend ist, käse... und sonstige dinge passts eh auch... wir mögen halt die atmosphäre eines lebhaften marktgeschehens - auch wenn sich die einheimischen mit den touristen mischen
wenns allerdings dann da taschen und ascher und sonstige dinge mit "kreta" aufschrift oder so dinge wie schwämme von calymnos, haarbänder made in china und ähnliche Urlaubsmitbringsel sind, dann hast Du recht, wenn Du meinst der Markt ist nix für uns und zu touristisch ;)
Das ist durchaus der Fall in der Markthalle in Chania. Ich fand auch die Zahl der Einheimischen dort eher überschaubar, wobei es dort natürlich auch Obst, Käse, Fleisch und andere einheimische Produkte gibt. Aber halt auch T-Shirts, Souvenirs, Kitsch etc.


es muss übrigens auch nicht unbedingt jetzt eine taverne sein wo man in die küche geht, aber es braucht sicher keine sein die mit grossen fototafeln und vorm lokal stehenden kellnern die einen unbedingt überreden wollen einzukehren mitten in der flaniermeile steht
Das gibt es in Chania schon auch. Es kommen eben viele Tagesausflügler dorthin.

Und ich finde das ja auch überhaupt nicht schlimm mit dem In-die-Küche-gehen. Aber es muss nicht unbedingt ein Qualitätskriterium sein.
Was mir absolut den Appetit verdirbt, das sind so vertrocknete Musterteller in einer Vitrine *grusel*

@gwg - ok, manche Leute sind eben wählerisch unabhängig von der Herkunft ("Anti-Paros" finde ich übrigens gut ;-) Gibt es auch Anti-Naxos? )

Gwg_49
2.July.2012, 12:30
...
@gwg - ok, manche Leute sind eben wählerisch unabhängig von der Herkunft ("Anti-Paros" finde ich übrigens gut ;-) Gibt es auch Anti-Naxos? )

Muss es nicht unbedingt geben.
Ich nehme dafür Iraklia oder Donoussa.

0815
2.July.2012, 12:32
ggg vertrocknete Musterteller *brrrrrrr* - genau diese Orte wo das abgeht versuchen wir ja von unserer Route bereits vorab auszuschliessen - das ist nämlich genau die Art Touristengegend die wir nicht suchen

Kretagegge
2.July.2012, 14:24
In der Markthalle in Chania decken sich doch die Einheimischen mit ihrem täglichen Bedarf an Lebensmitteln ein. Fleisch, Fleisch, Gemüse, Obst, Gewürze usw. Natürlich gibt es da auch eine Tourigasse. Aber ich denke die Markthalle und Chania gehören einfach zu einem Kretaurlaub dazu.

Grüße Gegge

Georgos
2.July.2012, 14:38
In der Markthalle in Chania decken sich doch die Einheimischen mit ihrem täglichen Bedarf an Lebensmitteln ein. Fleisch, Fleisch, Gemüse, Obst, Gewürze usw. Natürlich gibt es da auch eine Tourigasse. Aber ich denke die Markthalle und Chania gehören einfach zu einem Kretaurlaub dazu.

Grüße Gegge
Genau so ist es Gegge, und gut essen kann man dort auch noch. Leider hat Stalos ein abschreckendes Bild von der Markthalle hochgeladen. :angry:

Monica
2.July.2012, 16:12
Hallo 0815
Falls ihr nach Plakias kommt und keine passende Unterkuft findet und Lust habt zu zelten, koennt ihr das am Megalopotamos-Fluss, da gibt immer einige Leute die wild zelten. Tavernen wo ihr in die Kueche koennt hier in der Gegend sind Mythos (naehe Damnoni-Strand), Amoudi (am Amoudi-Strand) und Iliomanoli (im Dorf Kanevos nach der Kotsifou-Schlucht). Es ist aber nicht unbedingt das Qualitaetsmerkmal finde ich. Wenn ihr wirklich ganz original und einheimisch essen wollt, dann in den abgelegenen Bergdoefern, z.B. in Kato Poros, in Goulediana, in Amari, oder im Drimos bei der Patsos-Schlucht, in den Lokalen kommt (fast) nur auf den Tisch was die Felder des Dorfes hergeben (der eigene Wein mag schon ausgetrunken sein...). Da ihr um den 15.08. rum (=Feiertag) hier seid, haltet Ausschau nach Plakaten fuer Konzerte kretischer Musik und unbedingt hingehen, das sind kretische Feste und nicht fuer den Tourismus gemacht, beginnen entsprechend auch erst spaet, auf keinen Fall vor 22.00 Uhr hingehen und dauern bis spaet in die Nacht, oft kommen um 24.00 nochmal viele Leute da hin, wenn sie ihre Tavernen etc. geschlossen haben. Falls ihr an ein Konzert von Michalis Tsouganakis koennt, das ist ein MUSS, er ist der aktuell beste, wichtigste Musiker auf der Insel.
Schoenen Urlaub euch!
Monica
Schoenen Urlaub

Kretagegge
2.July.2012, 17:08
Wenn ihr nach Plakias kommt könnt ihr auch bei Monica in der Taverne Ifigenia einkehren, dort gibt es leckere vegetarische Gerichte. :jo:

Grüße Gegge

0815
3.July.2012, 01:03
wow!
also jetzt wirds ja so richtig toll!
@gegge und georgos: vielleicht sollten wir die markthalle in chania doch anschaun.... die tourigasse mit den souvenirläden muss man ja sicherlich nicht zwingend mitmachen, oder? gggg
ist oft sehr toll am markt ein paar leckereien zu kaufen und abends dann auf der terrasse des studios genüsslich zu verspeisen ;)

@monica: konzerte klingen sehr interessant, da werden wir sicher ein auge drauf werfen, danke für den tipp! :)
zelten wäre ja nur, um nicht ohne dach überm kopf dazustehen - aber ich denke wir werden gar keins, oder nur ein wirklich winzig kleines mitnehmen - tut ja nicht weh im kofferraum.
diese tavernentipps allerdings- da werden wir sicher von dem einen oder anderen gebrauch machen thx a lot!

schön langsam wird die freude immer grösser! :)

Georgos
3.July.2012, 06:30
Falls ihr an ein Konzert von Michalis Tsouganakis koennt, das ist ein MUSS, er ist der aktuell beste, wichtigste Musiker auf der Insel.

Konzerte von Michalis Tzouganakis auf Kreta findest Du HIER (http://www.tzouganakis.eu/index_2.htm)

Stalos
3.July.2012, 07:59
Georgos,


Leider hat Stalos ein abschreckendes Bild von der Markthalle hochgeladen.

Was hast du denn für ein Problem. Ich finde es nicht abschreckend. Neue Forumser sollten darauf hingewiesen werden, das die Markthalle zu jeder Tageszeit gut besucht ist. Und da Kreta u.a. auf den
Tourismus angewiesen ist, gibt es dort eben auch Souvenierecken. Na und ?

Einige Bilder von Kretagegge sind auch nicht gerade schön anzusehen.

Tom, wie ich schon gesagt habe, urteilt selber. Schaut euch die Markthalle an.

Kithira
3.July.2012, 08:28
vielleicht sollten wir die markthalle in chania doch anschaun.... die tourigasse mit den souvenirläden muss man ja sicherlich nicht zwingend mitmachen, oder? gggg

Umgehen kannst du die kaum - so groß ist die Markthalle in Chania nicht ;-) Aber ok, die 10 Minuten zum Markthallenbesuch hat man immer.:smiley1:

Paar Impressionen aus Chania (http://www.nissomanie.de/kreta/chania/) (inkl. Markthalle)

Georgos
3.July.2012, 08:49
Georgos,

Was hast du denn für ein Problem. Ich finde es nicht abschreckend. Neue Forumser sollten darauf hingewiesen werden, das die Markthalle zu jeder Tageszeit gut besucht ist. Und da Kreta u.a. auf den
Tourismus angewiesen ist, gibt es dort eben auch Souvenierecken. Na und ?

Einige Bilder von Kretagegge sind auch nicht gerade schön anzusehen.
Ich habe damit kein Problem da ich die Markthalle schon seit über 20 Jahren kenne aber dein Bild hat Tom etwas abgeschreckt und das kann ich sehr gut verstehen.
Dann hat er die Bilder von Gegge gesehen und war begeistert auch wenn Du sie teilweise nicht so schön findest aber so ist die Halle nun mal und mir gefällt es dort auch. Über die Touri-Sachen schau ich hinweg. :biggthumpup:

Kithira
3.July.2012, 09:14
Ich habe damit kein Problem da ich die Markthalle schon seit über 20 Jahren kenne
Vielleicht solltest du mal wieder etwas genauer hinschauen - manchmal macht Nostalgie blind.

Nisso

Stalos
3.July.2012, 11:42
Georgos,


da ich die Markthalle schon seit über 20 Jahren kenne

dann haben wir Beide ja was gemeinsames. :biggrin:


By the way : Ich habe bewußt das Bild hochgeladen. Man kann nicht alles schönreden.
So sieht es nun mal dort aus.

Trotzdem liebe ich mein Chania und dazu gehört auch die Markthalle. So, das soll es von

meiner Seite aus gewesen sein.

0815
4.July.2012, 12:32
tuts ned streiten ;)
jeder hat halt andere vorstellungen, und jeder findet was anderes für sich gut oder eben nicht.
wir lassen diese touristengassen gerne aus weil uns solche sachen absolut nicht interessieren.
sitzen viel lieber gerne mal irgendwo bei einem getränk irgendo in einem ,für viele andere, verschlafenem nest und lassen die gegend und das treiben der menschen auf uns wirken - auch wenn wir dadurch vielleicht eine in jedem reiseführer empfohlene "unbedingt must see"sehenswürdigkeit verpassen.
soll jetzt aber bitte wertfrei gelesen werden und nicht eine diskussion vom zaun brechen! denn so wie man bei uns in wien sagt: gusto und ohrfeigen san verschieden ;)
in dem sinne: danke für alle eure tipps und auch für jene die da hoffentlich noch zahlreich kommen werden :)
lg, tom