PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fasching, Karneval und Co.



kreta2010
7.February.2013, 23:43
In Deutschland war ich immer gut dabei beim Fasching feiern. Dass es hier so was aehnliches gibt wie in Deutschland nur ein paar Wochen spaeter habe ich schon mitbekommen. Wollte aber mal wissen wo man am besten feiern kann und wie das so abgeht. Soll heissen> wird sich auch verkleidet? Gibt es so was wie Faschingsumzuege? Wird auch in den Kneipen bzw Tavernen gefeiert? Und ueberhaupt wer sich schon mal so was in der Richtung angeguckt hat bitte mal berichten. Gehoert habe ich in Rhetimnon-schreiben kann ich es bis heute nicht aber ich denke man weiss was ich meine- soll es ganz lustig sein, man muesste aber dabei ein paar Kilometer laufen. Stimmt das? waere ja nicht so mein Fall....

Jue
8.February.2013, 01:37
Also wenn ich nach karneval und Rethimno google, dann bekomme ich 212.000 Treffer.

Eine sehr schöne Beschreibung ist z.B.:
http://www.kreta-umweltforum.de/Merkblaetter/294-09%20Karneval%20in%20Rethymno.pdf

kretadick
8.February.2013, 08:31
der sonntägliche umzug unterscheidet sich schon deutlich,von deutschen umzügen.
es gibt sehr viele einheitlich kostümierte fußgruppen und weniger (motiv)wagen.
entlang der zugstrecke sind lautsprecher aufgebaut,die die gesamte zugstrecke einheitlich beschallen.als wir,vor ein paar jahren,das letzte mal vor ort waren,war das vorwiegend salsa(!!!)musik.
so´n scheiß,wie garden,fastnachtsprinzenpaare usw.konnten wir nicht entdecken.
insgesamt hatten wir den eindruck,daß der rethimnonfasching(carnevali)weniger alkoholgeschwängert war...verglichen mit solchen veranstaltungen in D,die von alkoholexcessen geprägt sind.
auch in anderen orten(z.b.mires o.timbaki) gab es umzüge,die allerdings mehr zur kinderbelustigung veranstaltet wurden(das ist unser persönlicher eindruck).
auch in unserem dorf wurde fasching gefeiert.in einem größeren lokal traf man sich,die meisten verkleidet und feierte mit musik und tanz.die residenten ausländer feierten,an einem anderen tag,in einer bar.

Monica
8.February.2013, 08:36
Hallo Kreta2010
Der Karneval in Rethymnon ist der groesste auf der Insel und weit ueber Kreta hinaus bekannt, es kommen viele Menschen extra deswegen nach Rethymnon, das Fernsehen ist auch immer dabei usw. Karneval richtet sich nach Ostern, und da die griech. Ostern dieses Jahr sehr spaet sind, ist auch der Karneval spaet dran. Beiliegend das Programm mit den wichtigsten Punkten (schlecht lesbar, ich weiss), darauf siehst Du die wichtigsten Termine. Das genaue Programm mit unendlich vielen Anlaessen liegt in Rethymnon jeweils ueberall auf, vielleicht jetzt noch nicht, dann aber sicher bald. Der groesste Anlass ist der Umzug am 17.3., dabei musst nicht Du gehen, sondern der Umzug geht an Dir vorbei, du suchst Dir also einfach einen guten Platz um zuzugucken, der Umzug dauert ueber Stunden. Das Publikum an dem Tag ist kostuemiert oder auch nicht, je nach Lust und Laune. Waehrend der Karnevalswochen und auch am Sonntag des Umzugs gibt es viele viele Parties, wo die Leute kostuemiert hingehen, diese werden von den Umzugsgruppen organisiert und von Nachtclubs und Discos. Schoen ist auch der kleine Umzug am Samstag-Abend. Am anschliessenden "Sauberen Montag" (καθαρα δευτερα) beginnt dann die Fastenzeit bis Ostern, das wird meist mit einem grossen Essen begangen, wo es natuerlich kein Fleisch gibt, aber Fisch und oft z.b. auch hausgemachten Taramosalat, und ganz wichtig das spezielle Brot (jetzt kommt mir der Name grade nicht in Sinn - ein grosses, oval geformtes und flaches Brot, gibt's nur dann, schmeckt super! Hier auch noch ein Link zu einer kurzen Programmuebersicht in Englisch http://www.rethymnon.biz/Reth/event/carnival.htm
, dann viel Spass! 75199

Nikoleta
8.February.2013, 09:40
Ich glaube, das Brot heißt Lagana.
Bettinaki hatte mal einen schönen Bericht über die Fastenzeit gepostet, aber ich kann ihn leider nicht finden :smiley4:.

Kretamum
8.February.2013, 09:44
Du meinst diesen Thread, Nikoleta?

http://www.kretaforum.info/showthread.php?10300-Fastenzeit&highlight=Lagana

Nikoleta
8.February.2013, 09:54
Hm, ich glaube, da gab' es noch einen anderen, aber ich kann mich auch täuschen und verwechsele das vielleicht mit Ostern.
Danke Reinhilde - wie um Himmels Willen hast Du den Thread gefunden? Ich hatte es auch mit vielen verschiedenen Suchworten versucht.

Kretamum
8.February.2013, 10:23
"Lagana" war das Zauberwort, Nikoletta :biggrin:

kreta2010
17.February.2013, 23:30
Danke fuer eure Antworten. Werde mir den Umzug in Rhetimno am 17. mal angucken. Googlen wollte ich es nicht sondern ich wollrte Berichte haben von welchen, die sich das schon mal angeguckt haben usw. Ausserdem dachte ich es waere ein interessantes Thema fuer unser Forum.

Mirto
18.February.2013, 00:37
Ich habe etwas geteilte Meinung zum Karneval in Rethymnon.

Die Verkleidungen der Zugmitgeher sind super, auch die Wagen und alles drum und dran bietet wirklich viel, aber.......

Ich weiss nicht, ich komme einfach mit der Stimmung hier an Karneval nicht klar.
Die Zuschauer sind hier so gut wie nicht beteiligt. Man sieht den Zug und es gibt keine Interaktion zwischen Zug und Zuschauer.
Will sagen, mir fehlt das mitgehen des Puplikums! Es wird weder gelacht, gesungen, geschunkelt oder getanzt am Zugrand. Nur wer mitten drin ist, bewegt sich.

Ich komme aus einer Fastnachtshochburg und dort hat es mir gerade gefallen, weil auch das Puplikum mitmacht. Man winkt, lacht, schreit Hellau, Alaaf oder was auch immer. Manchmal gehen vom Puplikum Leute in den Zug und tanzen mit......
Hier konnte ich so etwas nicht erleben.
Und diese Beschallung................, ich bin eifach zu alt fuer diese Lautstaerke.
Schoene Musik war es groesstenteils, aber in einer Lautstaerke, die jede Disko in Deutschland uebertrifft. Zumindest kommt es mir so vor.....
Also mal gesehen haben ja muss sein, lieben - nein!

Vorher sind auch Maskenbaelle und Veranstaltungen fuer Kinder. Die sind eher was fuer mich denn da darf man sich auch bewegen :-)

kreta2010
28.February.2013, 23:01
Das ist ja schade, dass man da so gar nicht mitgehen kann. " Helau" Alaaf" und Co und das Mittanzen fand ich auch immer schoen. Na ja, wir gehen mal hin, gucken es uns an, denn man kann ja nicht ueber was schreiben was man nicht gesehen hat und wenn es nichts ist wird halt ab 2014 eingeflogen und in Deutschland gefeiert.

Nikoleta
18.March.2013, 10:18
Karneval in Ierapetra (http://youtu.be/-oaSTtRtRrg)

Kretagegge
18.March.2013, 15:58
Ich habe etwas geteilte Meinung zum Karneval in Rethymnon.

Die Verkleidungen der Zugmitgeher sind super, auch die Wagen und alles drum und dran bietet wirklich viel, aber.......

Ich weiss nicht, ich komme einfach mit der Stimmung hier an Karneval nicht klar.
Die Zuschauer sind hier so gut wie nicht beteiligt. Man sieht den Zug und es gibt keine Interaktion zwischen Zug und Zuschauer.
Will sagen, mir fehlt das mitgehen des Puplikums! Es wird weder gelacht, gesungen, geschunkelt oder getanzt am Zugrand. Nur wer mitten drin ist, bewegt sich.

Ich komme aus einer Fastnachtshochburg und dort hat es mir gerade gefallen, weil auch das Puplikum mitmacht. Man winkt, lacht, schreit Hellau, Alaaf oder was auch immer. Manchmal gehen vom Puplikum Leute in den Zug und tanzen mit......
Hier konnte ich so etwas nicht erleben.
Und diese Beschallung................, ich bin eifach zu alt fuer diese Lautstaerke.
Schoene Musik war es groesstenteils, aber in einer Lautstaerke, die jede Disko in Deutschland uebertrifft. Zumindest kommt es mir so vor.....
Also mal gesehen haben ja muss sein, lieben - nein!

Vorher sind auch Maskenbaelle und Veranstaltungen fuer Kinder. Die sind eher was fuer mich denn da darf man sich auch bewegen :-)

Hallo Mirto,

so wie in Rethymnon läuft es bei uns auch ab. Tolle Züge mit 70 Gruppen (3 Stunden). Der sich im Zug befindet ist dabei, das Publikum schaut eigentlich nur zu.
Stimmung kommt dann eigentlich nur danach auf dem Staßenfasching auf.

Grüße Gegge

Charumeni
18.March.2013, 16:07
Ja, es war eine tolle Stimmung.Letztes Jahr gab es keinen Umzug . Das Organisationskomitee dachte das Volk hätte weder Lust noch Geld um Karneval zu feiern, dabei ist das wirklich keine Frage vom Geld.
Es wurde aber auffallend viel mit selfmade Geld rumgeschmissen.

Aixi
22.March.2013, 12:00
Hallo!

Ich bin zur Zeit in Paleochora und habe den Umzug gefilmt. Als Rheinländer war es mal ganz interessant zu sehen, wie hier auf Kreta so ein Umzug stattfindet. Aufgestellt wurde sich am Strand. Das war schon ein kurioses Bild: Karnevalswagen auf der Straße und der Sandstrand im Hintergrund :-). Ich hatte leider zu diesem Zeitpunkt meine Cam noch nicht dabei.

Teil 1:

http://www.youtube.com/watch?v=dzc6tXOSOTI


Teil 2:

http://www.youtube.com/watch?v=73zEgbC0ZhI

Mirto
22.March.2013, 20:30
Also ich habe gerade gedacht, dass ihr mal einen Blick hier herein werfen koenntet.
Da sind 4,5 Std. des Umzuges von Rethymnon. Der Anfang ist langatmig, aber man kann ja einfach nach vorne gehen und bei ca. 10 min anfangen......
http://www.youtube.com/watch?v=gQrbZRHLAuE

Viel Freude

Kithira
24.March.2013, 20:26
Wir sind gerade von der Insel Skyros zurück und haben dort Apokries erlebt.
Die einsame Lage der Insel, und das rauhe Winterklima haben dort zu besonderen Karnevalsbräuchen geführt.
An der Wochenenden vor dem Kathara Deftera ziehen Männer mit Ziegenfellmasken, Ziegenhaarumhängen und schweren Glockengebinden (oben wir ein Tier, unten wie ein Hirte) stundenlang durch die Straßen, hüpfend, tanzend, scheppernd, sich herausfordernd. Das Ganze kuliminiert am letzten Sonntag vor der Fastenzeit.
Ein unglaubliches Erlebnis!
Ein paar Bilder vorab hat es hier (http://www.nissomanie.de/aktuelles/).

Kithira
25.March.2013, 08:42
Und so hört sich das dann an:

http://www.youtube.com/watch?v=xv4SXL_mvJ8

Wolfgang
25.March.2013, 21:30
Wir sind gerade von der Insel Skyros zurück und haben dort Apokries erlebt

Schön laut.
Da habt Ihr ja etwas ganz Besonderes erlebt.
Und sehr schöne Fotos hast Du mitgebracht.
Bald wird sich niemand mehr als Griechenlandkenner bezeichnen können, der Deine Seiten noch nicht durchgearbeitet hat :))

Kithira
26.March.2013, 09:18
Hallo Wolfgang, ja, laut war es. Zum Glück hatte ich Ohrstöpsel dabei.
Live-Musik gab es aber leider nirgends - vermutlich hatten alle schon nen Hörschaden, da wäre es glatt Verschwendung gewesen. In Griechenland wird ja die Lautstärke der Musik gerne für ein Qualitätsmerkmal gehalten - je lauter, desto besser.

Den Rest deines Postings ignoriere ich jetzt mal....:biggrin:

kreta2010
2.April.2013, 22:42
Kann erst jetzt wieder was schreiben, da die Kiste kaputt war. Rhetimnon habe ich mir angeguckt. Die Musik fand ich gewoehnungsbeduerftig, da ein bisschen zu laut und so richtige Faschingslieder waren es ja auch nicht. Der Zug an sich war aber gut und hat sich gelohnt. Am RAnd war auch Stimmung. Habe noch eine abschliessende Frage dazu. in Deutschlamnd wird doch in den Kneipen noch weiter gefeiert nach den Zuegen. Ist das hier in den Tavernen auch so? Ach und noch was, ihr haltet mich jetzt vielleicht fuer doof aber ich frag"s mal. Der Taxifahrer der uns dann heimgefahren hat hat gesagt der beste griechische Karneval waere in Patra. Wo ist das genau/ Auf dem Festland?

kretadick
2.April.2013, 23:02
guckst du hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Patras