PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Griechische Filmtage in Nürnberg und Griechische Filmwoche in München



Arnold
6.November.2014, 15:38
Da könnten doch Ansässige mal hingehen und berichten!
Dorli, da fährst mal nach München am Wochenende und machst bisserl Kultur ...!

Über Matala (!) ist auch was dabei. Aber über das frühere, das Hippie-Matala ...

http://www.griechische-filmtage-nbg.de

http://www.griechischefilmwoche.de/

Arnold
17.November.2014, 15:35
Gibts da niemanden, der da mal hingeht in Nürnberg ... und berichtet ??

www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=RytrK-NjJEc

Doro
17.November.2014, 23:01
Hallo Arnold,
wenn ich noch Karten bekomme, berichte ich im Forum über meine Eindrücke.

Der Film scheint sehr begehrt zu sein....

LG
Doro aus München :Hallo

Doro
23.November.2014, 20:37
Hallo an alle interessierte,

ich war heute in dem Dokumentarfilm "Matala" im Rahmen der griech. Filmwoche. Ich bin begeistert, würde ihn am liebsten ein zweites Mal anschauen.

Leider kann man den Film in Zukunft nicht öffentlich sehen, da es die letzte Produktion bei ERT war. Nur in bestimmten Rahmenveranstaltungen kann er gezeigt werden, siehe Filmwoche, Festival in Matala etc.
Arn Strohmeyer, Elmar Winters-Ohle als Zeitzeugen und Maria Koufopoulou, die bei ERT angestellt war und den Film produzierte, waren bei der Aufführung heute anwesend und beantworteten Fragen nach dem Film.

Vielleicht kennen die meisten ja die Inhalte des Filmes.
Für mich persönlich bemerkenswert war die Befragung der Zeitzeugen. Alte Kreter/innen die damals in Kontakt waren mit den "Hippies" und einige "Hippies" selber kamen zu Wort.
Die Kreter/innen äußerten sich durchaus freundlich über die "Höhlenbewohner". Es gab persönliche, herzliche Kontakte. Sie berichteten von Amerikanern, die schwer traumatisiert aus Vietnam kamen oder dem Vietnamkrieg entfliehen wollten. Ehemalige Soldaten gaben sich dem Alkohol hin um zu vergessen. Junge weibliche Hippies kamen mit ihrem Liebeskummer zu Katharina, die einen Laden hatte, "Mama´s Shop". Es entstand die Taverne "Mermaid", in der die Hippies tranken und aßen.
Es gab keine Orgien und auch keine Nackten, die herum liefen. Es gab einen Nacktbadestrand abseits des Dorfes.
Die Hippies brachten den bettelarmen Bewohnern von Matala etwas Geld, es herrschte Hunger in der Bevölkerung.
Kreter und "Blumenkindern" lebten lange friedlich zusammen. Erst später, als die orthodoxe Kirche die Hippies wegen ihres "sündigen" Lebensstiles anklagte und forderte, dass sie weg gehen sollen, kamen Probleme auf.
Das Militär griff 1969 zunächst sehr "gentlemanlike" ein, später dann mit Gewalt, als die Hippies immer wieder zurück kehrten. Die Kreter selber wollten sie, ab dem Zeitpunkt als wohlhabendere Touristen in das Dorf kamen, auch nicht mehr haben.
Soweit meine Eindrücke.

Ich muss gestehen, ich hatte etliche Vorurteile und glaubte den allgemein bekannten Gerüchten, die sich um Matala ranken.
Was im Film immer wieder betont wurde, dass die damals noch übliche kretische "filoxenia" (z.T. auch jetzt noch erlebbar) von den Hippies zum größten Teil nicht ausgenutzt wurde, dass die Gastfreundschaft nirgendwo sonst so herzlich gelebt wurde wie auf Kreta.

Inzwischen hat sich natürlich viel geändert. Die Einstellung der Menschen auch auf Kreta ist nicht mehr dieselbe wie damals.
Mich persönlich hat der Film sehr berührt, da ich ja auch zu der Generation der 68iger gehöre und den Traum einer besseren Welt mit geträumt habe.

Nachdenkliche Grüße
Doro

Dorli
24.November.2014, 14:27
Danke Doro für deine Eindrücke und die Infos! Gerne wäre ich auch gekommen, lag aber leider krank auf der Couch.

LG

Doro
24.November.2014, 19:38
Hallo Dorli,

schade, aber hilft nichts, wenn man krank ist, ist es besser sich zu schonen.

Kann gut sein, dass der Film nächstes Jahr noch mal zur griechischen Filmwoche gezeigt wird, da viele nicht mehr rein kamen. Das Interesse war sehr groß.

Ich war jedenfalls sehr freudig überrascht von den Inhalten und auch von der Anwesenheit von Arn Strohmeyer und Elmar Winters-Ohle.

Dir ganz gute und schnelle Besserung :sd96: !! Lass Dich etwas verwöhnen :jo:
Perastika sou!!

LG
Doro