Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 42

Thema: Albanientour Juli 2009

  1. #1
    Otto Gast

    Standard Albanientour Juli 2009

    Die Hinfahrt

    12.07.
    Wir (meine Frau und ich, ohne Kinder!) sind um 03:30 Uhr aufgestanden und um 04:30 Uhr mit unserem kleine Daihatsu Sirion losgefahren. Die Fahrt ging flüssig voran, kurze Stockungen in Bayern, einige kleine Pausen, Österreich und Slowenien werden bei bestem Wetter durchquert, so dass wir um 18:30 Uhr in Rijeka/Kroatien ankamen. Ich bekam etwas Ärger an der Grenze zwischen Slowenien und Kroatien, da ich den Grenzbeamten einfach ignorierte und langsam durchfuhr. Naja, ich habe die Unschuldsmiene aufgesetzt, er sagte mir was von 200.-€ Strafe beim nächsten Mal und weiter ging es. Wir haben zügig den nächst besten Campingplatz angesteuert, das Zelt aufgebaut, ein eiskaltes Bier gekauft und uns ans Meer gesetzt, herrlich, der Urlaub hat begonnen. Im Restaurant des Platzes haben wir abschließend ordentlich gegessen und sind dann todmüde ins Zelt.

    13.07.
    Morgens wurden wir von, vor sich hin murmelnden, teilweise singenden, seltsam gekleideten Frauen und Männern geweckt. „Hare Krishna, Hare Rama….“, das volle Sekten-Programm haben die durchgezogen. Die Jungs und Mädels dieser Sekte hatten, etwas abgetrennt vom normalen Campingplatz, eine Art Sommertreffen und versammelten sich zum Morgengebet auf einer nahegelegenen Wiese. Wir fanden es lustig, waren wir ja nur für eine Nacht hier, packten unsere Sachen, bezahlten unsere Rechnung und fuhren weiter, hatten wir doch noch einen weiten Weg vor uns.
    Bis Zadar sind wir „siga-siga“ die Küstenstraße gefahren. Sie ist traumhaft schön, mit ihren unendlich vielen Buchten, in denen oft kleine „Auto-Camps“ waren, die alle sehr gemütlich aussahen. Das Meer war strahlend blau und glasklar. Die Gegend ist auf jeden Fall einen separaten Urlaub wert. Entlang der Küste reiht sich eine Insel an die andere, was alleine optisch den Reiz der kroatischen Küste noch verstärkt.
    Von Zadar bis hinter Makarska „rasten“ wir dann ein größeres Stück auf der nagelneuen Autobahn. Riesige, schön angelegte Rastplätze laden zum pausieren ein. Überhaupt, alle Straßen in Kroatien sind in sehr gutem Zustand, die Küstenstraße fast komplett neu asphaltiert und mit modernen Leitplanken gesichert. Wenn ich da so an die Straßen in unserer Gemeinde zu Hause denke….Hinter Makarska haben wir eine schönen, sauberen Campingplatz gefunden. Dort ging es direkt ins Meer, welches super erfrischend war. Nach dem Essen in einer nahegelegenen Pizzeria sind wir dann wieder recht früh schlafen gegangen, da die Fahrerei doch ziemlich anstrengend war und wir noch so einige Kilometerchen bis zu unserem eigentlichen Urlaubsziel Albanien vor und hatten.

    14.07.
    Wir sind natürlich wieder früh aufgestanden und nach einem Kaffee ging es auf der Küstenstraße weiter Richtung Dubrovnik. Die Fahrt ging mit ein paar Foto- und Kaffestops recht zügig voran, so dass wir um 11:00 Uhr in Dubrovnik waren. Wir holten uns ein Parkticket und schlenderten in der Mittagshitze durch die wunderschöne Altstadt. Für die Stadt müsste man sich eigentlich 3-4 Tage Zeit nehmen, so schön und beeindruckend ist sie. Die Ausblicke auf das Meer sind traumhaft und die verwinkelten Gässchen mit ihren alten Häuser und den dazugehörigen schönen Gärten zogen uns so in den Bann, dass wir uns sicher waren, noch mal dort hin zu reisen.
    Hinter Dubrovnik geht es dann ein paar Kilometer durch Bosnien-Herzegowina nach Montenegro. An der Grenze gab es wieder Ärger für mich, weil ich das Stoppschild aus Versehen missachtet habe. Ein paar böse Worte des Grenzbeamten, er zeigte mir noch den Vogel, murmelte etwas von normalerweise 50.-€ Strafe und dann ging es weiter. In Montenegro merkt man sofort, dass dort noch nicht soviel Geld hineingepumpt wurde, wie in Slowenien, Kroatien und auch Bosnien. Die Straßen wurden zusehends schlechter und überall standen kaputte Autos herum. An der montenegrinischen Küste gibt es auch viel Tourismus, hauptsächlich sind dort Einheimische, Serben, aber auch Polen und Tschechen anzutreffen. Deutsche Touristen man in der Gegend so gut wir gar nicht. Nach langer Suche incl. einer kleinen Fährüberfahrt durch eine Meeresengstelle fanden wir einen kleinen Campingplatz, der zwar gemütliche Stellplätze hatte, ansonsten aber nichts. Nicht mal Getränke konnte man dort kaufen. Es war aber mittlerweile so heiß, dass wir uns einen Platz suchten und uns vor dem Zeltaufbau ins Meer stürzten. Das Wasser war viel wärmer als in Nordkroatien, aber trotzdem erfrischend. Abends ging es dann ins nächste Örtchen namens St. Stefani. Wir fanden ein traditionelles serbisches Restaurant und haben dort lecker gegessen und getrunken. Vom Preisniveau her ist es in Montenegro für uns Deutsche sehr günstig, wie in Kroatien auch. Nach einem kleinen Abendspaziergang ging es wieder ab ins Zelt und in den wohlverdienten Schlaf.


    - im nächsten Teil gehts weiter zum Grenzübergang nach Albanien

    - die folgenden Bilder wurden fast alle in Kroatien aufgenommen, von den lezten 3 Bildern sind die ersten zwei aus Montenegro, Bild 4 ist in Zadar, Bild 15-22 in Dubrovnik, der Rest im Bereich der Küste Kroatiens von Nord nach Süd
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 017.jpg 
Hits:	228 
Größe:	104,8 KB 
ID:	32462   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 023.jpg 
Hits:	227 
Größe:	121,6 KB 
ID:	32463   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 040.jpg 
Hits:	227 
Größe:	220,1 KB 
ID:	32464   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 042.jpg 
Hits:	226 
Größe:	170,5 KB 
ID:	32465   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 071.jpg 
Hits:	224 
Größe:	156,1 KB 
ID:	32466   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 073.jpg 
Hits:	222 
Größe:	174,9 KB 
ID:	32467   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 074.jpg 
Hits:	211 
Größe:	162,3 KB 
ID:	32468   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 085.jpg 
Hits:	228 
Größe:	143,8 KB 
ID:	32469   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 109.jpg 
Hits:	221 
Größe:	91,8 KB 
ID:	32470   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 114.jpg 
Hits:	217 
Größe:	133,1 KB 
ID:	32471   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 115.jpg 
Hits:	220 
Größe:	112,2 KB 
ID:	32473   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 120.jpg 
Hits:	223 
Größe:	131,0 KB 
ID:	32474   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 123.jpg 
Hits:	215 
Größe:	119,5 KB 
ID:	32475   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 128.jpg 
Hits:	215 
Größe:	176,3 KB 
ID:	32476   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 130.jpg 
Hits:	218 
Größe:	128,1 KB 
ID:	32477   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 131.jpg 
Hits:	219 
Größe:	118,5 KB 
ID:	32478   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 142.jpg 
Hits:	215 
Größe:	142,5 KB 
ID:	32479   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 158.jpg 
Hits:	221 
Größe:	158,8 KB 
ID:	32480   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 174.jpg 
Hits:	220 
Größe:	206,3 KB 
ID:	32481   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 202.jpg 
Hits:	221 
Größe:	209,7 KB 
ID:	32482  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 207.jpg 
Hits:	225 
Größe:	159,4 KB 
ID:	32483   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 210.jpg 
Hits:	216 
Größe:	115,1 KB 
ID:	32484   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 220.jpg 
Hits:	229 
Größe:	166,8 KB 
ID:	32485   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 222.jpg 
Hits:	218 
Größe:	198,9 KB 
ID:	32486   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2009 227.jpg 
Hits:	214 
Größe:	149,2 KB 
ID:	32487   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2680.JPG 
Hits:	217 
Größe:	252,8 KB 
ID:	32488  
    Geändert von Otto (30.July.2009 um 19:34 Uhr)

  2. #2
    Sabinara Gast

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Der helle Wahnsinn diese Landschaft

    Danke für den ersten teil deinese Berichtes, Otto.
    Macht natürlich Appetit auf mehr und hilfreich wäre, wenn man wüsste, wo die einzelnen Aufnahmen entstanden sind.

    Schönen Abend

  3. #3
    Registriert seit
    21.July.2009
    Ort
    Grefrath
    Alter
    49
    Beiträge
    117

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Hallo Otto,

    sehr interessanter Bericht mit tollen Fotos. Freue mich schon auf den nächsten Teil!

    Liebe Grüße,

    Andrea
    Leben heißt Veränderung - dem Mutigen gehört die Welt -

  4. #4
    Registriert seit
    9.March.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    58
    Beiträge
    5.077

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Fängt ja interessant an. In Dubrovnik war ich vor etlichen Jahren auch schon. Es ist eine wirklich schöne Altstadt.
    Roland

  5. #5
    Henry Gast

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Hallo Otto,

    eine Reisebeschreibung, bei der eine Straßenkarte aus der Gegend neben einem liegt, so dass Eure Tour mit dem Finger nachzuvollziehen ist.

    Warte schon auf das, was da noch kommt.

    Henry

  6. #6
    Registriert seit
    5.March.2008
    Beiträge
    1.397

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Otto, guten Anfang! Neugierig auf der Rest.
    Komisch, mir ist das genau so gegangen bei einigen Grenzen, daß man zurück gerufen oder gepfeift wird. Es ist nicht immer deutlich wann und wo (d.h. vor welchem Tür(e!!) genau) man anhalten muss.

    Gruß, Nimmi
    EIN gutgewahlte Smiley sagt mehr als zehn dekorative...

  7. #7
    Otto Gast

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Zitat Zitat von nimmi Beitrag anzeigen
    Otto, guten Anfang! Neugierig auf der Rest.
    Komisch, mir ist das genau so gegangen bei einigen Grenzen, daß man zurück gerufen oder gepfeift wird. Es ist nicht immer deutlich wann und wo (d.h. vor welchem Tür(e!!) genau) man anhalten muss.

    Gruß, Nimmi
    ..ja, die haben komische Regeln an den Grenzen, da war ein Stoppschild und eine Schranke, die Schranke ging hoch und ich fuhr langsam weiter, das war mein Fehler....du darfst nur weiterfahren, wenn es dir ein Beamter anzeigt...die kamen sich sehr wichtig vor in Uniform usw.

    Gruß Otto

  8. #8
    Registriert seit
    11.July.2005
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    5.298

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Hallo Otto,

    bin die Strecke mit Dir mitgefahren und habe einiges wiedererkannt. Wie gesagt vor Kreta war Kroatien und Montenegro immer unser Urlaubsland bis zum Krieg, da haben wir dann nach Kreta gewechselt. Die Insel Ada an der albanischen Grenze war unser südlichstes Ziel.
    Bin gespannt auf Albanien.

    Grüße Kretagegge
    Dieses Haus ist mein und doch nicht mein.
    Der vor mir war dachte auch es wäre sein;
    er zog aus und ich zog ein.
    Nach dem Tod, wird es wieder so sein.


    www.schwaebische-post.de/

  9. #9
    Registriert seit
    6.April.2007
    Ort
    Hamburg
    Alter
    53
    Beiträge
    1.228

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Hallo Otto!
    Du hast wunderschöne Fotos gemacht.
    Freue mich auf die Fortsetzung.

    Habt Ihr immer Geld umgetauscht oder konntet Ihr mit Euro bezahlen?
    Lilly

    Nach dem Urlaub, ist vor dem Urlaub!


  10. #10
    Registriert seit
    3.August.2007
    Ort
    im schönen Odenwald
    Beiträge
    167

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Hallo Otto,

    wirklich wunderschön.
    An die herrliche Küste Kroatiens kann ich mich noch gut erinnern, obwohl es schon ewig her ist, dass wir dort einen Urlaub verbracht haben.

    Ich bin auf Eure Erlebnisse und Fotos von Albanien sehr gespannt.

    Viele Grüße,
    Romy

  11. #11
    Tina Gast

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Wow, da krieg ich glatt Lust, wieder mal nach CRO zu fahren. Eigentlich kenne ich es nur von der Wasserseite her (bis auf die Fahrt dahin natürlich).

    1998 haben wir nämlich mit unserem Segelkurs eine dreiwöchige Törn gemacht, von Biograd runter nach Split, durch die Kornaten - das war TRAUMHAFT...

    Bitte bitte bitte zeige uns doch mehr Bilder!!!!!!!

  12. #12
    Otto Gast

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Zitat Zitat von lilly Beitrag anzeigen
    Hallo Otto!
    Du hast wunderschöne Fotos gemacht.
    Freue mich auf die Fortsetzung.

    Habt Ihr immer Geld umgetauscht oder konntet Ihr mit Euro bezahlen?
    ..in Kroatien sollte man Euro in Kuna tauschen, man kann zwar in den Touristenorten mit Euro bezahlen, das kann aber oft sehr ungünstig sein.

    ..in Montenegro ist der Euro die Währung.

    ..in Albanien tauscht man am besten einen Teil in Leke, Hotels usw. kann man aber auch in Euro bezahlen..je nachdem, was günstiger ist...Der Lek ist seit einigen Jahren in einem stabilen Verhältnis zum Euro.

    Gruß Otto

  13. #13
    Otto Gast

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Zitat Zitat von RomyO Beitrag anzeigen
    Ich bin auf Eure Erlebnisse und Fotos von Albanien sehr gespannt.
    ...ich komme aber erst in ein paar Tagen dazu, bin im Moment voll im Streß, da der nächste Urlaub ansteht und ich noch soooo viel vorher auf die Reihe kriegen muss...stöhn..

    Gruß Otto

  14. #14
    Otto Gast

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Hallo,

    bevor ich zum schreiben komme, schon mal ein paar Bilder von Albanien.

    Gruß Otto
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 1.jpg 
Hits:	217 
Größe:	74,1 KB 
ID:	32562   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 2.jpg 
Hits:	216 
Größe:	111,8 KB 
ID:	32563   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 3.jpg 
Hits:	217 
Größe:	156,7 KB 
ID:	32564   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 4.jpg 
Hits:	216 
Größe:	87,5 KB 
ID:	32565   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 5.jpg 
Hits:	226 
Größe:	83,0 KB 
ID:	32566   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 6.jpg 
Hits:	220 
Größe:	122,8 KB 
ID:	32567   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 7.jpg 
Hits:	218 
Größe:	90,4 KB 
ID:	32568   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 8.jpg 
Hits:	219 
Größe:	108,8 KB 
ID:	32569   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 9.jpg 
Hits:	220 
Größe:	169,1 KB 
ID:	32570   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 10.jpg 
Hits:	232 
Größe:	153,5 KB 
ID:	32571  

  15. #15
    Registriert seit
    28.January.2007
    Ort
    Fränkische Schweiz
    Beiträge
    879

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Zitat Zitat von Otto Beitrag anzeigen
    Hallo,

    bevor ich zum schreiben komme, schon mal ein paar Bilder von Albanien.

    Gruß Otto

    sieht ziemlich vielversprechend aus

    Lg
    Fanny
    „Denk falsch, wenn du magst, aber Denk um Gottes Willen für dich selber.“

    Doris Lessing

  16. #16
    Registriert seit
    6.April.2007
    Ort
    Hamburg
    Alter
    53
    Beiträge
    1.228

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Hallo Otto!
    Vielen Dank für die Antwort betreffend Zahlungsmittel.

    Die neuen Fotos wieder sehr eindrucksvoll.
    Insbesondere das Foto "rotes Auto im Flußbett".
    Lilly

    Nach dem Urlaub, ist vor dem Urlaub!


  17. #17
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    In Osthessen, in Frangokastello und überall, wo es interessant ist
    Alter
    64
    Beiträge
    2.902

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Hallo Otto,

    auch wir haben, wie nimmi und ihr, das selbe erlebt.

    Schlagbaum hoch, losgefahren, Anschiss gekriegt !

    Wir hätten warten müssen, bis sich seine Hohheit Grenzbeamter zu einem Heranwinken gemüht hätte.

    Sind halt wichtige Leute, und diese Kommisshaltung haben wir vor Jahren auf unserer große Transsib-Reise durch Russland bis zum Erbrechen kennengelernt. Kriege heute noch ne Wut, wenn ich dran denke.

    Ansonsten herrliche Bilder, die liebe Erinnerungen wachrufen.
    Habt ihr die Bucht von Kotor (Montenegro) umrandet, oder ist auf dem einen Foto die Fähre über den Buchteingang zu sehen ?

    Bei den letzten 10 Bildern sieht man schon deutlich, daß ihr Euch auf weit abenteuerlicheren Wegen bewegt habt, als wir beim Durchfahren.

    Bin gespannt !

    Gruß hermann
    Ist noch λ ? Ja, aber das φ ist noch ρ !

    Alle Infos über Frangokastello:http://www.Frangokastello-und-Meehr.de
    Unser aktueller Reiseblog:http://www.HerrMANaufReisen.wordpress.com

  18. #18
    Otto Gast

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Zitat Zitat von hermann Beitrag anzeigen
    Habt ihr die Bucht von Kotor (Montenegro) umrandet, oder ist auf dem einen Foto die Fähre über den Buchteingang zu sehen ?
    ja, wir sind die Fähre gefahren....die pendelt hin und her....

    Gruß otto
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 11.jpg 
Hits:	186 
Größe:	157,2 KB 
ID:	32578   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 12.jpg 
Hits:	182 
Größe:	163,2 KB 
ID:	32579   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Albanien 13.jpg 
Hits:	179 
Größe:	139,1 KB 
ID:	32580  

  19. #19
    marga Gast

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    ...danke lieber Otto,


    die Hängebrücken in Albanien liebe ich besonders:grin:...........kommt gleich nach den fehlenden Kanalisationsdeckeln.

    Bin sehr gespannt auf weitere Fotos und Bericht.

    ....Omarga

  20. #20
    Otto Gast

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Der erste Tag in Albanien

    15.07.

    Wieder früh raus aus dem Zelt, beim Campingwart die Rechnung bezahlt und los ging es Richtung albanischer Grenze. Da wir heute noch in die albanischen Alpen wollten, sind wir über die Stadt Podgorica (Hauptstadt Montenegros) zum Grenzübergang bei Hani Hotit. Der Papierkram hat eine gute halbe Stunde gedauert, man wird registriert, das Auto wird eingetragen usw...Die Grenzer, Polizisten und Zöllner waren alle sehr freundlich, haben uns einen schönen Aufenthalt in Albanien gewünscht...unser erster Eindruck war, die Menschen hier freuen sich über jeden Ausländer, der als Tourist ins Land kommt. Gewundert haben wir uns nur über die vielen "Angestellten" an diesem Grenzübergang, reisen doch nicht viele über diesen Ort ein. Das wir jetzt endlich in Albanien waren, merkten wir daran, das eigentlich nur noch Mercedes-PKW und LKW auf der Straße unterwegs waren. Im nächstbesten Restaurant fragten wir nach eine Geldwechselmöglichkeit und tauschten dann direkt bei dem Besitzer, der ein wenig deutsch und italienisch sprach. Wie sich später herausstellte, war der Wechselkurs vollkommen in Ordnung, wir wurden nicht übers Ohr gehauen. Mit, auf voller Pulle laufender Klimaanlage (bei 40° im Schatten) ging es dann von Hani Hotit aus in die Berge, Richtung Vermosh, einem der abgelegensten Dörfer Albaniens. Nach 13 Kilometern schlechtem Asphalt ging die "Straße" in eine üble Schotterpiste über, auf der es an steilen Anstiegen nur im ersten Gang weiterging. Bei der Bodenfreiheit unseres Autos war höchste Konzentration von Nöten. Auf halber Strecke lag das Örtchen Tamara mit einigen Cafes und sogar Restaurants. Das war zwar in unserem Reiseführer auch so beschrieben, aber in dieser Abgeschiedenheit dann doch unerwartet. Wir haben eine Kaffeestop in einer klimatisierten!! Bar gemacht und uns etwa von der holprigen Fahrt erholt. Knapp 2 Stunden waren wir jetzt schon auf dieser Straße in den Bergen unterwegs und bis zu unseren Tagesziel Vermosh waren es immer noch knapp 40 Kilometer Schotterpiste.....ojeoje. Autos kamen uns bis jetzt noch nicht entgegen. Während einer Pause hat uns ein alter, vollbesetzter Benz überholt, die Scheibe ging runter und ein Mann fragte uns, ob alles OK wäre....hier ist jeder, der eine Panne hat, auf die Hilfe des nächsten Autofahrers angewiesen und es hält auch JEDER. Diese Hilfsbereitschaft ist bei jedem Einheimischen in dieser abgelegen Welt spürbar. Nach 4 Stunden und 68 km sind wir im langezogenen Tal von Vermosh angekommen. Es ging insgesamt über 3 Pässe, der höchste lag auf 1350m. Zwischendurch immer wieder unglaubliche, atemberaubende Ausblicke in die unberührte Natur. Berge, Felsen, Wälder, Wasserfälle, Flüße und, und, und, alles was das Herz eines Naturliebhabers höher schlagen läßt. Wir waren schwer beeindruckt.....
    In Vermosh sind wir direkt in die einzige Bar, haben ein eiskaltes Amstel getrunken und nach einem Zimmer gefragt. An der Reaktion der anwesenden Dörfler haben wir sofort gemerkt, viele Touristen kommen hier nicht hoch. Ein junger Mann winkte uns, wir sollten ihm hinterherfahren, es ging durch einen Fluß (war schon spannend), einen Feldweg entlang und ein paar Minuten später sassen wir in der Wohnstube einer albanischen Bergbauernfamilie. Zur Begrüßung gabe es erstmal Raki und Kaffee. Mit unserem Albanisch-Kauderwelsch-Wörterbuch wagten wir erste Gespräche und es stellte sich heraus, daß die Familie im Garten ein Gästehaus mit 4 Zimmern und einem Bad stehen hatte, perfekt! Wir sagten für zwei Nächte zu und wurden für ca. 20:00 Uhr zum Essen bestellt....
    Jetzt ging es erstmal in die Dusche und wir ordneten unser Gepäck ein wenig, waren wir doch die letzten drei Nächte auf diversen Campingplätzen. Unsere müden Knochen freuten sich schon auf das schöne Bettchen in einem der gemütlichen Zimmer. Nach einem anschließenden Spaziergang in dieser traumhaften Landschaft in 1000m Höhe (es war trotzdem noch sehr warm dort oben) wurden wir in die Wohnstube der Familie geholt, der ganze Tisch war mit Essen gedeckt , Fleisch, Käse, Joghurt, gebackene Kartoffeln, Brot, Obst, und als Getränke, Bier und selbstgebrannten Raki (obermegalecker), Limo und Wasser....es war so reichlich, daß es unmöglich war, alles zu verspeisen, und wir hatten wirklich ordentlichen Hunger. Das Essen war alles aus eigener Produktion, frisch, deftig und lecker....
    Während des Essens waren die Männer der Familie anwesend. Sie waren neugierig, aber nicht aufdringlich, im Gegenteil, sehr, sehr höflich und respektvoll...einfach außergewöhnlich gastfreundschaftlich. Um 22:30 Uhr sind wir dann müde und satt in unser Zimmer, eine Wohltat nach drei Nächten auf der Luftmatratze im Zelt. Unser erster Tag in Albanien ging zu Ende.....mit vielen, tollen Eindrücken von Mensch und Natur....
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a14.jpg 
Hits:	204 
Größe:	172,9 KB 
ID:	32873   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a15.jpg 
Hits:	198 
Größe:	165,6 KB 
ID:	32874   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a8.jpg 
Hits:	203 
Größe:	250,5 KB 
ID:	32875   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a9.jpg 
Hits:	205 
Größe:	196,6 KB 
ID:	32876   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a10.jpg 
Hits:	192 
Größe:	169,8 KB 
ID:	32877   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a11.jpg 
Hits:	189 
Größe:	217,2 KB 
ID:	32878   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a12.jpg 
Hits:	198 
Größe:	209,1 KB 
ID:	32879   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a13.jpg 
Hits:	196 
Größe:	216,7 KB 
ID:	32880   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a6.jpg 
Hits:	220 
Größe:	167,7 KB 
ID:	32881   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a4.jpg 
Hits:	187 
Größe:	167,8 KB 
ID:	32882   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a5.jpg 
Hits:	195 
Größe:	185,0 KB 
ID:	32883   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a20.jpg 
Hits:	194 
Größe:	168,1 KB 
ID:	32884   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a21.jpg 
Hits:	196 
Größe:	187,5 KB 
ID:	32885   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a1.jpg 
Hits:	199 
Größe:	254,7 KB 
ID:	32886   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a2.jpg 
Hits:	204 
Größe:	120,3 KB 
ID:	32887   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a18.jpg 
Hits:	200 
Größe:	203,6 KB 
ID:	32888   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a7.jpg 
Hits:	194 
Größe:	285,3 KB 
ID:	32889   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a16.jpg 
Hits:	204 
Größe:	217,8 KB 
ID:	32890   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	a3.jpg 
Hits:	204 
Größe:	76,4 KB 
ID:	32891  
    Geändert von Otto (7.August.2009 um 11:15 Uhr)

  21. #21
    Avatar von Inke
    Inke ist offline πάρτε με πάρτε με στην Κρήτη
    Registriert seit
    28.March.2008
    Ort
    Im schönen Rheinhessen
    Beiträge
    1.436

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Hallo Otto,
    das hört sich nach einem wunderschönen und mit Abenteuer verbundenen Urlaub , in einem noch ursprünglichen Land an. Schöne Bilder!!!!!!!!!!!!!!
    Inke


    Lasst uns immer in den großen Traum des Lebens
    kleine bunte Träume weben

  22. #22
    Registriert seit
    11.July.2005
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    5.298

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Super Otto,

    mein nächstes Auto wird wohl ein Geländewagen mit Allrad sein.

    Gruß Kretagegge
    Dieses Haus ist mein und doch nicht mein.
    Der vor mir war dachte auch es wäre sein;
    er zog aus und ich zog ein.
    Nach dem Tod, wird es wieder so sein.


    www.schwaebische-post.de/

  23. #23
    Registriert seit
    3.August.2007
    Ort
    im schönen Odenwald
    Beiträge
    167

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Hallo Otto,

    der Bericht und die Fotos sind einfach toll.
    Was mich interessiert: wie waren denn die Gästezimmer und das Bad? Vergleichbar mit einfachem griechischem Standard?

    Viele Grüße,
    Romy

  24. #24
    Registriert seit
    13.January.2006
    Beiträge
    235

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Hallo Otto,

    Klasse-Bericht, tolle Fotos - hoffentlich geht's bald weiter.

    Grüsse, Armin

  25. #25
    Registriert seit
    11.September.2008
    Ort
    Garmisch-Partenkirchen
    Alter
    57
    Beiträge
    603

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Hallo Otto,
    wenn ich es so lese und die Bilder sehe, fühle ich mich um ca. 3o Jahre zurückversetzt ins damalige Jugoslavien, genauer gesagt Bosnien ca. 80km südl. von Sarajevo. Wir besuchten damals Angestellte meiner Eltern in Ihrer Heimat. Eine ganz andere Welt sahen wir da. Einfach und bescheiden. War sehr beeindruckend für uns als Teenager und hab ich bis heute nicht vergessen wie Gastfreundlich die waren mit ihren Möglichkeiten.
    :smiley5:Herzliche Grüße, Servus und Ade Reinhold
    Kreta - denn Dahoam is Dahoam

  26. #26
    Otto Gast

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Zitat Zitat von RomyO Beitrag anzeigen
    Hallo Otto,

    der Bericht und die Fotos sind einfach toll.
    Was mich interessiert: wie waren denn die Gästezimmer und das Bad? Vergleichbar mit einfachem griechischem Standard?

    Viele Grüße,
    Romy
    Hallo,

    Gästezimmer und Bad sind mit einfachem griechischem Standard vergleichbar, Dusche mir warmen Wasser war vorhanden und die Betten waren auch ok....im Zimmer war auch ein Kamin für kältere Jahreszeiten. Fotos folgen noch....sowie weiter Berichte, "schlimmstenfalls" kann ich die aber erst Ende August ins Forum setzten, da ich in einer Woche nach Kreta "muß" und bis dahin noch so viel zu erledigen habe...

    Gruß Otto

  27. #27
    Registriert seit
    14.June.2007
    Beiträge
    1.151

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Otto...du solltest diese schönen bilder und deine Berichte gewissen politischen Exponenten in der Schweiz zustellen...dann würden aus Vorurteilen vielleicht Menschen werden. big up. gefällt mir

  28. #28
    Karsten Gast

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Hallo Otto,

    echt super Dein Bericht, warte schon ganz gespannt, wie es weitergeht...

    Gruß
    Karsten

  29. #29
    Otto Gast

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Hallo,

    da ich im Moment keine Zeit habe, den Bericht weiter zu schreiben, hier ein "paar" Fotos von der Tour:

    Albanientour 2009

    Gruß Otto

  30. #30
    Tina Gast

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Hab mich gerade durch alle 302 Fotos "durchgekämpft" - mönsch, das sieht ja echt nach einem mega-interessanten Trip aus!

    Freu mich jetzt noch mehr auf Berichte von Dir!!!

  31. #31
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    In Osthessen, in Frangokastello und überall, wo es interessant ist
    Alter
    64
    Beiträge
    2.902

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Ja super Otto,

    da krieg ich direkt Lust auf mehr.

    Wir sind zwar letztes Jahr auch durchgefahren, aber eben nur durchgefahren.
    Ihr habt das Land richtig bereist und die Bilder sehen klasse aus.
    Ich kann mir richtig vorstellen, was dort so alles zu sehen ist.

    Na vielleicht nächstes Jahr mal.
    Viel Spaß in der Sfakia.

    Gruß hermann
    Ist noch λ ? Ja, aber das φ ist noch ρ !

    Alle Infos über Frangokastello:http://www.Frangokastello-und-Meehr.de
    Unser aktueller Reiseblog:http://www.HerrMANaufReisen.wordpress.com

  32. #32
    Registriert seit
    8.May.2009
    Beiträge
    1.152

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Zitat Zitat von Tina Beitrag anzeigen
    Hab mich gerade durch alle 302 Fotos "durchgekämpft" - mönsch, das sieht ja echt nach einem mega-interessanten Trip aus!

    Freu mich jetzt noch mehr auf Berichte von Dir!!!
    DITO:laugh:
    LG
    Stefan

  33. #33
    xxbema Gast

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Hallo Otto,
    finde Deinen Reisebericht klasse! Albanien und Bosnien stehen bei mir für den nächsten Sommer an, danach dann weiter nach Kreta.
    Für vier Infos wäre ich Dir noch dankbar:
    1.) Eure Route ab Kroatien kurz in Stichpunkten.
    2.) Wie lange sollte man mindestens einplanen, um ohne Stress durch Albanien und Bosnien zu reisen? (Habt Ihr eigentlich auch den Kosovo durchreist?)
    3.) Kannst Du einen Reiseführer empfehlen? Findet man einfache Pensionen ohne Probleme?
    4.) Irgendwelche Bedenken bzgl. Sicherheit (ich habe einen echt alten Pkw, gäbe nicht viel zu holen), aber man hört immer so viele Warnungen.
    Vielen Dank und schöne Grüße aus Frankfurt
    Sybille

  34. #34
    xxbema Gast

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    ... und noch eine Frage: Ich nehme an, für Eure Strecke braucht man ein 4x4Fahrzeug? Lassen sich Albanien und Bosnien auch mit normalem Pkw problemlos bereisen, oder muss man streckenweise auf Schotterpisten fahren?

    Danke im voraus für die Tipps!
    Sybille

  35. #35
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    In Osthessen, in Frangokastello und überall, wo es interessant ist
    Alter
    64
    Beiträge
    2.902

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Hallo Sybille,

    geht natürlich auch mit nem normalen PKW, nicht in jeden hintersten Winkel, aber die Hauptroute geht natürlich.

    Wir sind letzten Herbst mit unserem Camper über Slowenien, Kroatien, ein kleines Stück Bosnien-Herzegowina, Montenegro und Albanien nach Griechenland gefahren.

    Mein Reisebericht dazu ist gerade in Arbeit, wird vielleicht heute oder morgen noch fertig, dann stelle ich ihn mal hier ein. Er beantwortet auch die Frage nach der kürzesten Strecke.

    Gruß hermann
    Ist noch λ ? Ja, aber das φ ist noch ρ !

    Alle Infos über Frangokastello:http://www.Frangokastello-und-Meehr.de
    Unser aktueller Reiseblog:http://www.HerrMANaufReisen.wordpress.com

  36. #36
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    In Osthessen, in Frangokastello und überall, wo es interessant ist
    Alter
    64
    Beiträge
    2.902

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Hallo Sybille,

    ging schneller als gedacht, hat gar nicht mehr so viel gefehlt.

    Hier mein Reisebericht mit einigen Angaben zur Strecke.

    Hallo Otto, ich hoffe, Du bist mir nicht böse, wenn ich mich in Deinen Thread so reinmogel.

    Gruß hermann
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Ist noch λ ? Ja, aber das φ ist noch ρ !

    Alle Infos über Frangokastello:http://www.Frangokastello-und-Meehr.de
    Unser aktueller Reiseblog:http://www.HerrMANaufReisen.wordpress.com

  37. #37
    Registriert seit
    26.May.2005
    Beiträge
    85

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Hallo Hermann,
    ein schöner, informativer Bericht. Albanien stet bei mir auch auf der Wunschliste...Es wird schon mal klappen...
    Grüße Günter

  38. #38
    Registriert seit
    15.March.2007
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    1.892

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Hallo Otto,
    bedingt durch meinen Urlaub, bin ich erst jetzt dazu gekommen, mir Deinen tollen Reisebericht in ruhe durch zu lesen und die super Bilder zu genießen. Ich bin total begeistert.
    Gruß, Wolfgang.

    Wer den Blick nur in die Ferne richtet, übersieht leicht die Blumen, die zu seinen Füßen wachsen.

  39. #39
    Registriert seit
    3.August.2007
    Ort
    im schönen Odenwald
    Beiträge
    167

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Hallo Otto,

    wann geht die Reise weiter?

    Gespannte Grüße,
    Romy

  40. #40
    Otto Gast

    Standard AW: Albanientour Juli 2009

    Zitat Zitat von RomyO Beitrag anzeigen
    Hallo Otto,

    wann geht die Reise weiter?

    Gespannte Grüße,
    Romy
    ...bald, ich muss jetzt erstmal 3 Tage nach Italien....und dann gehts weiter, hab so wenig Zeit im Moment...

    Gruß Otto

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •