Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Kourambiedes

  1. #1
    Registriert seit
    18.May.2009
    Ort
    oberösterreich
    Alter
    55
    Beiträge
    532

    Standard Kourambiedes

    Nachdem das Rezept von Dorli nicht so einfach zum Nachkochen ist, hier mein Rezept, sind heuer echt sehr lecker geworden, haben aber hohen Suchtfaktor!

    Kourambiedes – Griechisches Mandelgebäck

    350 gr. Butter
    150 gr. Arvanitakis Olivenöl
    200 gr. Staubzucker
    1 Prise Salz
    2 Eidotter, 1 Ei
    Saft von 1 Bio-Orange
    Etwas Orangenschale gerieben
    2 EL Arvanitakis-Raki (Weintresterschnaps)
    1 EL Emilia – Süßwein von Silva/Kreta
    1 TL Soda/Natron
    1 TL Zimt gemahlen
    200 gr. Mandeln gemahlen
    150 gr. Mandeln grob gehackt
    Ca. 700 gr. Mehl

    Mandeln anrösten. Weiche Butter, mit Olivenöl, Salz und Zucker und Zimt mixen. Eier versprudeln und dazu geben. Orangensaft mit Raki und Emilia mischen. Das Soda dazu geben – Achtung schäumt auf und dann zu den Teig mixen. Die Mandeln dazu und dann soviel Mehl, wie der Teig braucht um flache Bällchen zu formen in der Mitte eine kleine Vertiefung machen. Ca. 20 – 25 Minuten bei 180 Grad backen, dann in Staubzucker mit Vanille wälzen.
    Meine kleine Fusion mit dem Mühlviertel ist, dass ich die kleine Vertiefung mit Friedas Ribiselgelee ausfülle - ist aber in Kreta ein absolutes NO GO!!!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	K800_Kourambiedes.JPG 
Hits:	484 
Größe:	64,9 KB 
ID:	74030  
    Olivenöl ist unsere Leidenschaft
    www.arvanitakis.at

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •