Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Gas Pipeline East Med

  1. #1
    Registriert seit
    2.December.2005
    Ort
    Meistens Zarrentin, viel zu selten Kamilari
    Alter
    64
    Beiträge
    197

    Standard Gas Pipeline East Med

    Vorgestern gab es in verschiedenen Medien die Meldung, dass Israel, Zypern und Griechenland einen Vertrag über das Verlegen einer Gaspipeline abgeschlossen haben: "Über die 2100 Kilometer lange Pipeline Eastmed, die in bis zu 3000 Meter Tiefe durch das Mittelmeer verlaufen soll, will Israel von 2025 an Erdgas nach Europa liefern. Die Kosten könnten sich auf mehr als sechs Milliarden Euro belaufen. Die Pipeline soll von Israel nach Zypern und von dort aus nach Kreta über das griechische Festland bis nach Italien reichen." (Nachrichtendienst DW, Deutsche Welle)

    Hat jemand von euch seriöse Informationen darüber, was Bau und Betrieb für Kreta bedeuten?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Pipeline Verlauf.jpg 
Hits:	106 
Größe:	186,4 KB 
ID:	96436  
    Schönen Gruss
    Jochen

  2. #2
    Registriert seit
    7.March.2016
    Ort
    21335 Lüneburg
    Beiträge
    194

    Standard

    Es sind wohl riesige Erdgasquellen bei Zypern gefunden worden. Wenn Israel,
    Zypern und Griechenland nun ein Abkommen zur Gewinnung und Förderung des Rohstoffs vereinbaren, dann fehlt wohl offensichtlich ein Partner, das wird wohl die Türkei sein. Brisant

  3. #3
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    3.975

    Standard

    In der Türkei reagiert man ziemlich gereizt.
    https://www.griechenland.net/nachric...d-griechenland

  4. #4
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hessisch Ghana
    Beiträge
    2.393

    Standard

    Ich würde sagen, dass der Bau nicht funktioniert.
    Erdogan ist der Meinung, dass die griechischen Inseln keinen Festlandsockel haben und hat daher mit Libyen und Ägypten diesen Teil des Mittelmeeres aufgeteilt, wie in den letzten Tagen der Presse zu entnehmen war.
    Die türkische Flotte ist wesentlich stärker als die griechische.
    Ich war 2018 mit der Fähre auf Kastellorizo. 3 türkische Kriegsschiffe kreuzten in relativ geringem Abstand die Bluestar Patmos, die auch von einem Hubschrauber überflogen wurde. Ich möchte mir nicht vorstellen, was die mit einem Schiff machen, das in diesen "türkischen" Gewässern eine Gasleitung verlegen will.
    MfG Günt(ohne h)er εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )
    Meine Reise-Impressionen

  5. #5
    Registriert seit
    7.March.2016
    Ort
    21335 Lüneburg
    Beiträge
    194

    Standard

    Das Erdgas spielt eigentlich gar nicht eine so große Rolle, laut folgendem Bericht:
    https://www.zeit.de/wirtschaft/2020-...kei-mittelmeer

  6. #6
    Registriert seit
    2.December.2005
    Ort
    Meistens Zarrentin, viel zu selten Kamilari
    Alter
    64
    Beiträge
    197

    Standard

    Danke, Ferdinand, für den Link. Das kann ja noch heiter werden! Was ich nur schwer einschätzen kann ist die Frage, wie sich ein solches Vorhaben/Bauprojekt auf den Tourismus auf Kreta auswirken würde.
    Schönen Gruss
    Jochen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •