Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Costa del Sol, Vergleich mit Kreta

  1. #1
    Registriert seit
    28.May.2005
    Ort
    Wien
    Alter
    57
    Beiträge
    664

    Standard Costa del Sol, Vergleich mit Kreta

    Als langjährige Kreta-Fans und Individual-Urlauber fuhren wir letzte Woche mit Freunden an die Costa del Sol in der Nähe von Malaga. Ein Zimmer dort zu mieten war schwierig im Vorfeld, daher buchten wir ein Ferienhaus in einer Siedlung als Selbstversorger und ein Mietauto um Ausflüge zu machen. Vor Ort bemerkten wir, dass Privatvermieterzimmer tageweise sowieso nicht bzw. nur schwierig zu finden gewesen wären.

    Fast zwanghaft mussten wir Vergleiche anstellen.
    Das Essen schmeckte uns besser dort, auch waren die Dörfer sauberer und der Verkehr geregelter und zivilisierter, ganz zu schweigen von der guten Organisation auf dem Flugplatz.

    ABER: abgesehen vom Essen, das eine persönliche Anschauung ist, fand ich die sauberen Dörfer und Siedlungen richtig geschleckt und sie hatten keine Seele. Alle Grundstücke sind eingezäunt und die vielen Strassen und Feldwege die man sieht führen nur zu einzelnen Häusern und dann - Ende Gelände.
    Da lobe ich mir Kreta mit dem offenen Gelände und der schönen wilden Natur, wo man auch bei den Ziegengehegen meist durchkann, wenn man die Türen wieder ordentlich schließt. Wo die Wege zwar auch nicht immer so gut gekennzeichnet sind, man bei einer Schluchtdurchquerung aber nicht viel falsch gehen kann. Wo man beim Verkehr aufpassen muss, aber auch viele Freiheiten hat.
    Ich spreche sowohl griechisch als auch spanisch, aber in Griechenland kommt man mit der Bevölkerung vor allem auf dem Land viel schneller ins Gespräch, da sitzt man nach ein paar Minuten auch schon mal im Wohnzimmer bei einem Gläschen Raki, das gibt es in Spanien nicht.
    FAZIT: Kreta, wir werden Dir vielleicht schon mal untreu um zu sehen was sonst noch geboten wird, aber nächstes Jahr kommen wir wieder!
    Meine Lieblingsseite meiner Lieblingsfreundin:
    www.kritimou.de

  2. #2
    Registriert seit
    12.July.2013
    Beiträge
    1.593

    Standard AW: Costa del Sol, Vergleich mit Kreta

    Lisi, das kann ich so ähnlich bestätigen; Costa del Sol ist sicher "sauberer", aber dass die Seele fehlt, sehe ich genauso. Es sind dort auch weniger "Einheimische" als Touristen oder Residenten vorzufinden. Mit "typisch" ist da wenig. Eher alles ein bisschen dekadent; die "working People" oft unfreundlich und genervt von der Anspruchshaltung ihrer Gäste.

    Dass das Essen besser wäre, na das ist Geschmacksache. Es ist aber auch um einiges teurer.
    Wohnen wie auf Kreta in Studios etc. geht so gut wie gar nicht. Und guter Kontakt zu Spaniern ist eher die Ausnahme als die Regel. Die schirmen sich gerne ab und sind weniger hilfsbereit.

    Das Wetter war allerdings im Februar 2015 so gut, dass meine mitreisende Freundin im ungeheizten Pool schwimmen wollte und konnte.

    Mir geht es ähnlich; ab und zu mal fremdgehen ist für mich okay, aber zu Hause fühle ich mich an der Costa del Sol nicht...

    LG Rena

  3. #3
    Registriert seit
    3.September.2015
    Beiträge
    247

    Standard AW: Costa del Sol, Vergleich mit Kreta

    Ein anderer Vergleich. Zwischen einigen Griechenlandreisen, nicht immer Kreta, immer Inseln, aufbPelepones oder Athen war ich noch nie, streuten wir 2013 Algarve ein. Wollten mal Portugal sehen. Wegen portugiesischer Freunde, die uns von der alten Heimat was vorschwärmten....nun, Erinnerungen verkären auch. Die Algarve ist zwar sehr sauber, aber auch sehr zugebaut, beinahe schon kaputt gebaut. Überall App. Blocks, Hotels so klotzig in die Bucht gesetzt, dass man schaudert. Andererseits sehr gute Strassen, Strassenlaternen etc. Freundlich, ja herzlich sind die Leute da aber, vielleicht etwas chilliger als die Griechen, ruhiger im Wesen. Das Essen ist topp, auch preiswert, wer Fisch mag, ist im Paradies. Portugals Supermärkte sind so voller Fisch wie Deutsche Getränkemärkte voller Bier. Individualangebote, kleine Hostels etc. gibt es. Westlich von Lagos dann wird die Algarve wild, die Bebauung der Buchten hört auf, ein Ort wie Sagres hat was von einem Dorf in einem Sergio Leonewestern. Es wird windig, die Luft sehr salzig, ab Sagres gibt es Strände in Californiaqualität, solche Wellen hatte ich noch nie gesehen, solche Riesendünen auch nicht. Aber Baden ist dann auch nicht ohne, plantschen, schnorcheln, wie Mittelmeer, das geht nicht, man muss auch auf die Tide achten, ob das Wasser auf oder abläuft, und das Hinein in die Brandung ist ein echter Vollwaschgang.
    Das Wasser ist kälter, die Luft auch, alles herber, altlantischer eben. Irgendwie also auch faszinierend....nur das Gesamtpaket gefällt mir in Hellas besser. Fee

  4. #4
    Registriert seit
    24.July.2012
    Beiträge
    715

    Standard AW: Costa del Sol, Vergleich mit Kreta

    Lisi, ist zwar schon ein paar Jahre her. Ein Zimmer auf Andalusien für eine Nacht zu finden war aber kein Problem. In Salobrena hat es mir so gut gefallen, dass ich dort noch einmal hinfuhr. Ob Mezes in Griechenland oder Tapas in Spanien, ich fand beides gut. Und ein Land mit einem anderen (oder Insel mit Insel) sollte man ohnehin nicht vergleichen.
    Liebe Grüße
    Pezl

  5. #5
    Registriert seit
    5.September.2013
    Ort
    Hamburg & Drapanos-Halbinsel (Apokorónas)
    Beiträge
    2.758

    Standard AW: Costa del Sol, Vergleich mit Kreta

    Zitat Zitat von Lisi Beitrag anzeigen
    FAZIT: Kreta, wir werden Dir vielleicht schon mal untreu um zu sehen was sonst noch geboten wird, aber nächstes Jahr kommen wir wieder!
    Hallo Lisi, danke für deinen kurzen Bericht. Ich schließe mich deiner und Renas Meinung an, es fehlt die Seele....

    Es geht halt nichts über Kreta.

    wünsche euch Beiden noch einen schönen Abend, kv

  6. #6
    Registriert seit
    23.November.2014
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    9

    Standard AW: Costa del Sol, Vergleich mit Kreta

    hallo zusammen,
    Andalusien mit dem Bike war super schön!
    Hotelanlage 2+.
    Aber, aber, ...... Nächstes Jahr Kreta!!!

  7. #7
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    In Osthessen, in Frangokastello und überall, wo es interessant ist
    Alter
    63
    Beiträge
    2.890

    Standard AW: Costa del Sol, Vergleich mit Kreta

    Hallo,

    wir haben vor fast 20 Jahren, bevor wir uns mehr oder weniger fest auf Kreta niedergelassen haben, auch alle möglichen anderen Gebiete "getestet".
    Wir waren auf mehreren Kanareninseln und auch an der Costa del Sol.
    ...und, was soll ich sagen:
    Wir sind auf Kreta gelandet.
    Nirgendwo haben wir in der Summe gesehen, all die Vorteile von Kreta wiedergefunden, sicher hat so mancher anderer Fleck auch Vorteile gegenüber Kreta, unbestritten, für uns machte es aber die Summe der Dinge, und da ist Kreta haushoch überlegen !!

    Schöne Grüsse aus Frangokastello
    hermann
    Ist noch λ ? Ja, aber das φ ist noch ρ !

    Alle Infos über Frangokastello:http://www.Frangokastello-und-Meehr.de
    Unser aktueller Reiseblog:http://www.HerrMANaufReisen.wordpress.com

  8. #8
    Registriert seit
    28.May.2005
    Ort
    Wien
    Alter
    57
    Beiträge
    664

    Standard AW: Costa del Sol, Vergleich mit Kreta

    Zitat Zitat von Pezl Beitrag anzeigen
    Lisi, ist zwar schon ein paar Jahre her. Ein Zimmer auf Andalusien für eine Nacht zu finden war aber kein Problem. In Salobrena hat es mir so gut gefallen, dass ich dort noch einmal hinfuhr. Ob Mezes in Griechenland oder Tapas in Spanien, ich fand beides gut. Und ein Land mit einem anderen (oder Insel mit Insel) sollte man ohnehin nicht vergleichen.
    Siehste, und genau in Salobrena hat es mir überhaupt nicht gefallen. Das Dorf wie ein Museum (so still und menschenleer und das am späten vormittag, kein Lokal für ein Mittagessen zu finden) und die Burg obendrauf sowas von uninteressant. Der Ausblick von dort aus zzum Meer runter war schön, aber am Strand eine Anlage mit Einheiten wie Hasenställe.
    Almunecar fand ich interessanter und besser strukturiert.
    Meine Lieblingsseite meiner Lieblingsfreundin:
    www.kritimou.de

  9. #9
    Registriert seit
    24.July.2012
    Beiträge
    715

    Standard AW: Costa del Sol, Vergleich mit Kreta

    O.K. Lisi, wird so stimmen. Zu Mittag gehe ich sowieso nicht essen. Die Burg interessiert mich auch nicht. Aber am Abend in der einen oder anderen Bodega wirst du mit Tapas so verwöhnt, dass du eh nicht mehr ans Essen denkst. Die Spanische Küste gefällt mir auch nicht, aber das innere wie Ronda, Sevilla, Granada, u.s.w. hat schon etwas.
    Liebe Grüße
    Pezl

  10. #10
    Registriert seit
    28.May.2005
    Ort
    Wien
    Alter
    57
    Beiträge
    664

    Standard AW: Costa del Sol, Vergleich mit Kreta

    Zitat Zitat von Pezl Beitrag anzeigen
    .....aber das innere wie Ronda, Sevilla, Granada, u.s.w. hat schon etwas.
    Das kann ich wiederum zu 100 % bestätigen.
    Meine Lieblingsseite meiner Lieblingsfreundin:
    www.kritimou.de

  11. #11
    Registriert seit
    25.January.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.505

    Standard AW: Costa del Sol, Vergleich mit Kreta

    Ja das mit dem nicht Vergleichen ist schwierig. Jedes mal, wenn ich wo anders unterwegs bin, versuche ich objektiv zu bleiben. Ist aber manchmal ziemlich schwer, worüber ich mich allerdings immer selber ärgere, immer alles mit Kreta vergleichen zu müssen. Kreta ist einfach unvergleichlich. Andere sagen mir schon Engstirnigkeit voraus, andere können es überhaupt nicht verstehen, wie man so oft an den selben Ort fahren kann. Eine positive Erfahrung habe ich allerdings dieses Jahr mit Thailand gemacht. So total anders, dass ich kein einziges Mal an Kreta gedacht habe
    Und gingest Du bis ans Ende der Welt, Du findest keine Insel wie diese!

    N.Kazantzakis

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •