Ergebnis 1 bis 32 von 32

Thema: Balkanroute mit Auto im Frühjahr

  1. #1
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    1.893

    Standard Balkanroute mit Auto im Frühjahr

    An die Kreta-Fahrer:

    Da wir immer Langzeit auf Kreta sind fahren wir mit unserem PKW über den Balkan. Nachdem nun alle Grenzen auf der Route geschlossen wurden ist vermutlich überall - auch schon auf der Hinreise - mit Wartezeiten zu rechnen.

    Wie werden die anderen "Kilometerfresser" hier im Forum mit diesen Problemen umgehen? Wer will trotzdem weiter über den Balkan fahren oder hat Infos, wie mit "Nicht-Flüchtlingen" an den Grenzübergängen verfahren wird?

    Wir sind zuletzt Anfang Juni 2015 zurückgekommen, allerdings mit der Fähre von Patras nach Venedig, da auch dort schon mit großen Problemen in Mazedonien zu rechnen war. In Patras war die Hölle los und wir wurden Zeugen, wie Flüchtlinge gewaltsam daran gehindert wurden, sich unter LKWs und Womos fest zu schnallen, um nach Italien zu kommen. Sie wurden von der Security wie Vieh weggejagt, das möchten wir nicht noch einmal hilflos mit ansehen müssen.

    Ich bitte um sachliche, zeitnahe Meldungen/Infos über die Balkanroute und möchte hier keine politische Diskussion anregen. Danke schön.

    LG Krassi

  2. #2
    Registriert seit
    27.February.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    70
    Beiträge
    2.011

    Standard

    Wir fahren diesmal ab Igoumenitsa mit der Fähre zurück. Ich hoffe, dass es dort ruhiger ist.
    Gruß Michael

    Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung...
    aber für Kreta topfit!



    Αν σε κλωτσήσει ένας γάιδαρος, δεν έχει νόημα να τον κλωτσήσεις κι εσύ.

  3. #3
    Registriert seit
    12.July.2013
    Beiträge
    1.610

    Standard

    mache mir deswegen auch Gedanken. Fahre zum ersten Mal mit Pkw, zwar nicht die Balkonroute, aber mit der Fähre von Piräus nach Kreta.
    Zum Glück darf ich mich an eine versierte Kreta-Reisende "dranhängen" und verlasse mich diesbezüglich gerne auf sie.
    Trotzdem: ist jemand schon in diesem Spätwinter/Frühjahr per Fähre an Piräus vorbei gekommen, in die eine oder andere Richtung? Piräus lässt sich ja wohl überhaupt nicht umgehen...?

  4. #4
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    3.724

    Standard

    Zitat Zitat von chicarena Beitrag anzeigen
    Trotzdem: ist jemand schon in diesem Spätwinter/Frühjahr per Fähre an Piräus vorbei gekommen, in die eine oder andere Richtung? Piräus lässt sich ja wohl überhaupt nicht umgehen...?
    Doch, Piräus läßt sich umgehen. Wenn man ab Gythio/Peloponnes fährt. Allerdings gibt es dort nur eine Direktverbindung in der Woche, mittwochs 15.40 Uhr nach Kissamos.

    Piräus dürfte in Hinblick auf die Flüchtlingsproblematik allerdings das kleinste Problem bei der Balkanroute sein.
    Grüßle,
    Kithira
    --
    Guck mal übern Kretarand: Vani

  5. #5
    Registriert seit
    27.May.2005
    Beiträge
    536

    Standard

    Gibt es die Fähren- Suchseite www.openseas.gr nicht mehr?

    Gruß sinteknos

  6. #6
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    1.893

    Standard

    Doch, Kithira, Piräus ist auch in Problem, der Hafen ist ein "Auffangbecken" für Flüchtlinge geworden, die von den Inseln dorthin gebracht werden, sie halten sich da im Hafen auf, campieren da und wissen nicht wohin....

    Sind die Fährbüros eigentlich noch in Betrieb im Hafen?

  7. #7
    Registriert seit
    27.March.2010
    Ort
    Potsdam
    Alter
    53
    Beiträge
    744

    Standard

    Piräus der Hafen ist riesig und wenn ihr das Elend nicht sehen wollt guckt einfach nicht hin! Wenn man die Tickets hat brauch man nicht mal aussteigen, sondern fährt direkt aufs Schiff ins Paradies. Die Kretafähre fährt am äußersten Ende des gesamten Hafens ab, ich denke mal dort ist alles normal.
    Das sich in Patras Flüchtlinge unter die LKW`s klemmen wollen und die Polizei "Jagd" macht, ist schon seit Jahren so, das hat mit der jetzigen Situation rein gar nichts zu tun, das sind auch keine Kriegsflüchtlinge.
    Igou wird vermutlich ruhiger sein als Patras.
    Wir müssen uns leider damit abfinden, dass das "Elend" näher rückt und wegschauen geht nicht mehr...
    Thomas

  8. #8
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    3.724

    Standard

    @ sinteknos - openseas funktioniert leider die meiste Zeit nicht mehr. Blinker-Modus - geht - geht nicht - geht - geht nicht.
    Wenn, dann geht es mit der App auf dem Smartphone (nicht iPhone).

    @krassi. Es sollen sich aktuell 3000 Flüchtlinge in Piräus aufhalten, Tendenz steigend, und sicher ist das nicht angenehm (für die Flüchtlinge schon gar nicht). Aber der Hafen ist groß, und wenn jetzt wegen der Flüchtlinge kein Passagier mehr ab Piräus reisen würde, dann würde die Inselversorgung komplett zusammenbrechen. Und natürlich sind die Fährbüros noch in Betrieb - wie sollte man denn sonst Tickets kaufen?

  9. #9
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    1.893

    Standard

    Danke, Kithira und Mino, über Igoumenitsa nach Gythio wäre eine nachdenkenswerte Möglichkeit, man muss sich nur gut die Fahrtstrecke ausrechnen, damit man dann die einzige Fähre nicht verpasst, wenn es nur eine in der Woche gibt...

    Die Peloponnes-Halbinsel haben wir schon mehrfach bereist, ist einfach wunderschön!

    Thomas - es geht uns nicht ums "Wegsehen" sondern nicht helfen zu können und es macht mir auch Angst.

  10. #10
    Registriert seit
    12.July.2013
    Beiträge
    1.610

    Standard

    "es geht uns nicht ums "Wegsehen......" Zitat Krassi
    - sehe ich auch so! Mir geht es u.a. auch darum, mich seelisch und moralisch auf die Situation einzustellen, anstatt von einer heilen Welt zu träumen, die es nicht gibt.

  11. #11
    Registriert seit
    9.May.2011
    Beiträge
    350

    Standard

    Hallo Krassi,

    wenn Du über Gytheo fahren willst dann würde ich die Fähre nach Patras nehmen. Die Balkanroute würde mich im Moment auch abschrecken. Ich glaube aber, dass sie zumindest in der Richtung gen Süden ganz gut zu befahren sein wird. Allerdings würde ich dann über Kroatien, Albanien fahren. Diese Grenzübergänge werden nach wie vor frei sein, denn sie gehören nicht zu der direkten Route. Und die Strecke ist wunderschön.

    vg Suska

  12. #12
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    1.893

    Standard

    Vielen Dank, Suska, hast Du das von Jemandem gehört, der diese Route zeitnah gefahren ist? Kroatien und Albanien gehörte doch auch zu den Ländern, die die Grenzen geschlossen haben.

    vg Krassi
    Geändert von krassi (10.March.2016 um 08:26 Uhr)

  13. #13
    Registriert seit
    9.May.2011
    Beiträge
    350

    Standard

    Richtig Krassi,

    Grenze schliessen ist das eine aber da kann man ja immer noch drüber fahren und Kontrollen gab es zwischen Albanien und Griechenland schon immer und ich denke es ist auch nicht jeder Grenzübergang gleich stark betroffen sondern die Hauptwanderrouten. Und ich meinte gen Süden nicht gen Norden.

    Nein, ich bin es nicht jetzt gefahren und verspüre auch wenig Lust dazu. Mir ist die Fähre ab Ancona lieber....

    vg Suska

  14. #14
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    1.893

    Standard

    Danke, Suska.

    Ich hatte gehofft, dass sich hier ein Balkan-Fahrer meldet, der erst kürzlich über Ö, Slowenien, Kroatien, Serbien, Mazedonien nach Gr. gefahren ist oder auch zurück und Auskunft über den Zustand an den Grenzen geben kann (z. B. Wartezeiten). Das war jahrelang unsere Route und wir hatten da unsere Anlaufstellen, wo wir wieder gerne Pause machen würden.

    Aber nur so "aufs Blaue" wollen wir nicht fahren. Wie Rena schon schrieb, da wüssten wir gerne vorher, was uns erwartet und womit man evtl. rechnen muss.

    vg Krassi

  15. #15
    Registriert seit
    9.May.2011
    Beiträge
    350

    Standard

    Hallo Krassi,

    das verstehe ich. Nur ich glaube, wenn sich zur Zeit einer aussuchen kann ob er diese Route fährt oder nicht, dann kommt er wie Du an den gleichen Punkt und entscheidet sich dagegen weil er nicht weiss was ihn da erwartet. Dir wird es auch nicht helfen, wenn jemand vor einem Monat gefahren ist weil sich die Situation da wohl täglich ändert. Habe gestern auch im Radio gehört, dass sie nun vermehrt über Albanien wollen. Ich kann mir halt da eher vorstellen, dass sie es über die grünen Grenzen probieren weil die normalen Grenzen sind alle gut gesichert. Da ist kein rüberkommen ohne Kontrolle. Deshalb denke ich, dass die Fahrt z.b an der Küste Kroatiens entlang sowie dann über Albanien eher so sein wird wie bisher. Aber das ist nur meine persönliche Einschätzung aus der Ferne.

    vg Suska

  16. #16
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    1.893

    Standard

    Kalimera Suska,

    bis Dubrovnik sind wir schon mal die Küstenstraße gefahren, die ist eigentlich nur als "Anfahrtsweg" viel zu schade, weil landschaftlich so schön. Vor Albanien sind wir bisher irgendwie ein wenig zurückgeschreckt, wahrscheinlich zu unrecht.

    Fliegen kommt bei uns nicht in Frage wegen des vielen Gepäcks für die lange Zeit und dann auch wegen des Leihwagens wird es einfach zu teuer.

    Sieht so aus, als ob wir leider eine längere Kreta-Pause einlegen müssen.

  17. #17
    Registriert seit
    27.February.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    70
    Beiträge
    2.011

    Standard

    Zitat Zitat von krassi Beitrag anzeigen

    Sieht so aus, als ob wir leider eine längere Kreta-Pause einlegen müssen.
    Wir fahren trotz allem wieder, allerdings mit der Fähre nach Igou, dann an der Küste lang nach Piräus und von dort weiter nach Kreta und auch wieder so zurück.
    Gruß Michael

    Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung...
    aber für Kreta topfit!



    Αν σε κλωτσήσει ένας γάιδαρος, δεν έχει νόημα να τον κλωτσήσεις κι εσύ.

  18. #18
    Registriert seit
    4.February.2012
    Beiträge
    354

    Standard

    Ich verstehe einfach die Ängste mancher hier nicht. Dann muss man halt tatsächlich zuhause bleiben!
    Ich fahre wieder, wie auch schon die letzten Jahre auch, über Montenegro und Albanien nach GR und auch zurück. Dann muss man halt mal den Tatsachen ins Auge sehen. Werde die Landschaft wie immer geniessen, auch die Gastfreundschaft der albanischen Bevölkerung.
    Dir Krassi noch viel Spass dahoam!
    Grillzeugs trägt sich leichter als Bedenken

  19. #19
    Registriert seit
    9.May.2011
    Beiträge
    350

    Standard

    Hallo Krassi,

    ich verstehe irgendwie das Problem auch nicht ganz. Was spricht denn gegen die Fähre ab Venedig oder Ancona? Ab Piräus müsstest Du ohnehin Fähre fahren.

    Und Albanien ist wunderschön. Lohnt immer eine Reise durch Albanien zu machen. Kann ich Kretamobil nur zustimmen. Die Strecke sind wir auch so gefahren und ich kann mir kaum vorstellen, dass den Flüchtlingen nach Sightseeing in Kroatien, Montenegro und Albanien wäre. Die wählen die für sie kürzeste Strecke, die sie zu Fuss bewältigen können und gehen dorthin wo sie glauben durchzukommen.

    Also noch viel Spaß beim grübeln.
    Suska

  20. #20
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    1.893

    Standard

    Es hätte mich wirklich gewundert, wenn nicht wieder solche unverständlichen Postings gekommen wären.

    Natürlich auch wieder von Kretamobil, dem bei meinen Beiträgen meistens was nicht passt!

    Aber wir haben unsere Gründe:

    1. Wir möchten am Liebsten unsere alte Stecke fahren mit den Besuchen bei Freunden unterwegs und den von uns gewünschten Hotels. Eines davon ist eben in Mazedonien am Lake Veles.

    2. Bin behindert und kann nicht länger als höchstens 500 km sitzen im Auto, brauche dann Pause. Also fahren wir 5 Tage mit 4 Übernachtungen bis Kreta und das ist auch gut für uns so, da wir eben viel Zeit zur Verfügung haben.

    3. Suchte ich - wie schon 2 x erwähnt - mit meinem Beitrag Fahrer, die in den letzten Monaten hin- oder zurückgefahren sind - nicht mit der Fähre - und über die Beschaffenheit der Grenzen Auskunft geben können - andere Auskünfte sind nicht nötig, danke.

    Vielleicht schreibt ihr dann nach den jeweiligen Urlauben hier bitte mal zu euren Erfahrungen an den Grenzen. Eventuell fahren wir dann eben mal im Herbst.

    VG Krassi

  21. #21
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hessisch Ghana
    Beiträge
    2.295

    Standard

    Zitat Zitat von krassi Beitrag anzeigen
    ...
    Vielleicht schreibt ihr dann nach den jeweiligen Urlauben hier bitte mal zu euren Erfahrungen an den Grenzen. Eventuell fahren wir dann eben mal im Herbst.

    VG Krassi
    Ich kann mich nicht daran erinnern, dass Du schon einmal einen Reisebericht abgeliefert hast, obwohl du ja schon oft gefahren bist. Warum sollen es andere dann?

    "do ut des"
    MfG Günt(ohne h)er εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )
    Meine Reise-Impressionen

  22. #22
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    1.893

    Standard

    Da hast Du Recht, Gwg 49, das habe ich hier noch nicht gemacht.

    Ich habe aber auch keinen Reisebericht angefordert, sondern nur nach Erfahrungen an den Grenzen gefragt und meine Erfahrungen oder Kenntnisse von Kreta bringe ich hier auch gerne ein, wenn Jemand etwas fragt, was ich weiß.

    Aber anscheinend kann mir mit meiner Frage leider keiner helfen.

    VG Krassi

  23. #23
    Registriert seit
    27.February.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    70
    Beiträge
    2.011

    Standard

    GWG: volle Zustimmung.
    Bestimmte Leute sollten wirklich zu Hause bleiben.
    Gruß Michael

    Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung...
    aber für Kreta topfit!



    Αν σε κλωτσήσει ένας γάιδαρος, δεν έχει νόημα να τον κλωτσήσεις κι εσύ.

  24. #24
    Registriert seit
    9.May.2011
    Beiträge
    350

    Standard

    Viele Spaß beim daheimbleiben!!!!

    Ich dachte unser erster Forumskontakt wäre ein Ausrutscher Deinerseits und antworte mal wieder. Aber es hat sich leider bestätigt, zwischenmenschliches gehört nicht zu Deinen Stärken.

  25. #25
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    1.893

    Standard

    Mehr als mich für jede einzelne Antwort bedanken kann ich nicht, der Rest von euren postings ist mir unverständlich - wahrscheinlich nicht für mich bestimmt - und weichen wieder vom Thema ab.

    Leider war keine für uns passende Antwort dabei - ich werde mich beim ADAC erkundigen, vielleicht wissen die, wie es an den für uns relevanten Grenzen aussieht.

    Schönes WE - für mich ist die Anfrage erledigt. VG Krassi

  26. #26
    bernardo Gast

    Standard

    nachdem die ganze entwicklung sich ja sehr schnell ändern kann, wirst du niemanden finden, der dir wochen im vorhinein sagen kann wie die reise wird.

    aber ich hätte aus heutiger sicht keine bedenken die balkanroute zu fahren.

    bins 2015 1x runter und 2x rauf gefahren (a-slo-cro-srb-fryrom-gr).

    zuletzt im oktober richtung norden, genau zu der zeit, wie die flüchtlingswelle so richtig losgegangen ist. grenzwartezeiten waren vollkommen normal, es waren nur relativ viele busse unterwegs. und das eine oder andere mazedonische taxi, das bis nach spielfeld gefahren ist.

    wenn sich also nichts dramatisch ändert, würde ich bedenkenlos fahren - bzw. werde es voraussichtlich in 2 wochen auch tun.

    bernhard

  27. #27
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    1.893

    Standard

    Hallo Bernhard,

    danke für deine Zuschrift, sehr interessant, genau unsere Strecke.

    Natürlich kann sich der Zustand von einem Tag auf den anderen ändern - zum Guten oder Schlechten, da muss man dann wohl durch. Im letzten Frühjahr (als wir auf Kreta waren) gab es schon Unruhen in Mazedonien sogar mit einigen Toten und das Auswärtige Amt gab eine Reisewarnung heraus, besser über Bulgarien zurückzufahren. Das war uns zu viel Umweg und wir benutzten für den Rückweg die Fähre.

    Ich wünsche Dir eine gute Reise ohne ungewünschte Aufenthalte. Vielleicht hast Du die Möglichkeit hier kurz zu schreiben, wie die Route zu fahren war - oder per PN.

    Für die "Ancona-Fähr-Fahrer": Mein Mann ist gestern Abend von Italien zurückgekommen über den Brenner. Es gab weder auf dem Hin- noch auf dem Rückweg Kontrollen an der ital. oder österr. Grenze. Aber im Radio hörte ich heute Morgen, dass Ö noch mehr Grenzen kontrollieren will. Das kann sich also auch bald ändern.

    vg Krassi

  28. #28
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    1.893

    Standard

    Ist denn inzwischen Jemand von Euch über HRO, Slo, Serbien und Mazedonien nach Gr gefahren und könnte bitte Auskunft über die Abfertigung an den Grenzen geben?

    VG Krassi

  29. #29
    Registriert seit
    27.May.2005
    Beiträge
    536

    Standard

    Zitat Zitat von krassi Beitrag anzeigen
    Ist denn inzwischen Jemand von Euch über HRO, Slo, Serbien und Mazedonien nach Gr gefahren und könnte bitte Auskunft über die Abfertigung an den Grenzen geben?

    VG Krassi

    Bin die Balkanroute über Österreich, Slowenien, Kroatien, Serbien, Mazedonien gefahren und heute auf Kreta angekommen.
    Die Abfertigung an den Grenzen wie immer und ohne Probleme, die grüne Karte wurde nur 1 mal verlangt.
    Nach meinem Hund hat auch wie immer niemand gefragt.
    In Hafen von Piräus hat dann ein ein griechischer LKW (Sattelzugmaschine) mein stehendes Fahrzeug gerammt, ist aber zum Glück noch bedingt fahrbereit.

    Grüße sinteknos.


    ΤΟΥ ΣΥΝΤΕΚΝΟΥ ΜΑΣ Ο ΣΚΥΛΟΣ, ΣΥΝΤΕΚΝΟΣ ΕΙΝΑΙ ΚΑΙ `ΚΕΙΝΟΣ

  30. #30
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    1.893

    Standard

    Danke,Sinteknos, das hört sich überraschend gut an. In Mazedonien fragen sie immer nach der grünen Vers.-Karte, weil normalerweise Mazedonien da nicht drin steht und man es extra eintragen lassen muss bei der Vers.

    Ärgerlich mit Deinem Auto! Hoffentlich kann man es gut reparieren.

    Wir wünschen trotzdem eine prima Zeit auf Kreta.

    VG Krassi

  31. #31
    Registriert seit
    26.December.2009
    Beiträge
    72

    Standard

    Wenn's noch interessiert:
    Wir sind am Auffahrts-Tag in Zürich mir 6.5m-WoMo abgefahren:
    Route:
    Arlberg-Tunnel, Innsbruck, Brenner, Pustertal, Lienz i. Ostt., Villach, Udine, Triest, Rijeka, Senj, zur A-1 bis Zadar, dann D-8-Küstenstrasse bis Sibenik, dann wieder A-1 bis Ploce, an Dubrovnik vorbei zur Grenze HR/MNE, durch MNE zur Grenze ALB, durch ALB durch zur Grenze ALB/GR in Kalkavie (50km vor Ioaninna)

    Vorkommnisse:
    Am Brenner ist plötzlich Turbo gestorben, bin kaum noch Steigung hochgekommen
    VW in Villach hat nur "Gestänge" eingesprüht, wieder gut (Gratis) (Winterstandschaden?)

    in Kroatien hat mit Tankwart anstatt Diesel Benzin eingefüllt, nach Mittagpause startet Motor nicht mehr. TCS in Genf (ADAC gleich) hat mir kroatischen Autoklub-Pannendienst geschickt der mühsam das "Gemisch" abgesogen hat. Nach einiger Zeit und frischem Diesel starte Motor wieder

    Grenzabfertigung:
    bis Grenze MNE nur durchfahren.
    MNE nur 4-5 Autos, grüne Karte und Personalausweis
    Grenze MNE/ALB: um 7Uhr passiert, nur 3 Autos, Personalausweis, grüne Karte und Original-Fahrzeugausweis
    um 14 Uhr bereits an der ALB/GR-Grenze.
    ALB-Grenzer will wieder Personalausweis und Fahrzeugausweis,
    GR-Polizei nur Personalausweis SEHEN

    Übernachtungen:
    Villach (A)
    Senj (HR)
    Grebastico (HR)
    Krute (MNE) (1/4 Stunde zur Grenze ALB)
    Kalpaki (GR)

    wenn der Zeitverlust bei VW in Villach und die Panne in HR nicht gewesen wären, hätten wir sicher einen Tag einsparen können.

    PS Durchfahrt Albanien
    Wir nehmen von Fier aus immer, die fast ganz neu erstellte SH-4 über Gjrokaster nach Kalkavie. Ist gerade mit WoMo viel einfacher zugefahren als die tausendkurvige Küsten-strasse nach Saranda/ Igoumenitsa

    Flüchtlinge
    Ab Schweiz bis Athen gar kein Thema. Im Hafen Piräus an Gate 1+2 noch immer Notlager, auffallend viele, zwar freundliche, "junge Männer", eher nicht die "kriegs-vertriebenen, armen Menschen"

  32. #32
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    1.893

    Standard

    Klar interessiert die Anfahrt hier noch für alle, die gerne mit dem Auto/Womo unterwegs sind.

    Vielen Dank und eine schöne Zeit auf Kreta - vg Krassi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •