Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Verkaufsstände an der Straße

  1. #1
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    NRW, jetzt Kavousi
    Beiträge
    1.686

    Standard Verkaufsstände an der Straße

    Das ist uns diesen Winter aufgefallen: Wir haben bisher in 3 Monaten nur 1 x einen Verkaufsstand am Straßenrand gefunden. Der Mann verkaufte die leckeren, kretischen Bananen und Honig, das war an der Südküste. Sonst gab es immer und überall mehr Verkaufsstände und wir haben da gerne eingekauft unterwegs. Ich nehme an, dass durch die verstärkte MWST-Kontrolle dieser Direktverkauf verboten wurde, ist das richtig?

    Ist irgendwie schade, sogar im Supermarkt von Kavousi kommen die Bananen aus Ecuador, diese hier schmecken viel besser und auch die Orangen von Kreta.

    lg krassi

  2. #2
    Registriert seit
    11.August.2014
    Beiträge
    338

    Standard

    Die kretischen Bananen sind natürlich wesentlich süsser und lckerer!
    Wir in Plakias haben das Glück viele Abnehmer zu haben und daher bringen die Supermärkte immer Frische Stauden.
    Frag doch mal nach bei Euch im Supermarkt.. wenn du z.B. Garantierst 20 kleine banänchem die woche zu kaufen, wird der Leiter es sicher in Betracht ziehen:)

  3. #3
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    NRW, jetzt Kavousi
    Beiträge
    1.686

    Standard

    Danke kriti 33, aber so viele schaffen wir nicht, aber ich frage wirklich mal nach! Guten Honig gibt es im Supermarkt. Leider wird das Obst immer in der Kühlung aufbewahrt und wird dann alt und geschmacklos. Am Besten ist es auf dem Markt Samstag in Ierapetra, aber eigentlich würde ich lieber die Leute im Dorf unterstützen, aber die Qualität sollte schon stimmen. vg krassi

  4. #4
    Registriert seit
    11.August.2014
    Beiträge
    338

    Standard

    Gemüse kauf ich ausschliesslich von u seren Bauern.
    Ausserdem empfehle ich Dir mal Honig vom lokalen Imker bei Euch zu kaufen. Günstiger als im Supermarkt bei massiv höherer Qualität.
    Ich fahre immer zu Anopoli Sfakion um meinen Thymian-oder charoupiHonig zu kaufen...

  5. #5
    Registriert seit
    13.November.2016
    Beiträge
    158

    Standard

    Zitat Zitat von Kriti33 Beitrag anzeigen
    Ich fahre immer zu Anopoli Sfakion um meinen Thymian-oder charoupiHonig zu kaufen...
    Meinst Du den Ort Anopoli hoch über Sfakia? Da kenne ich den Minimarkt am Hauptplatz und den Bäcker an der Hauptstraße. Gibt es da den Honig?

  6. #6
    Registriert seit
    5.September.2013
    Ort
    Hamburg & Drapanos-Halbinsel (Apokorónas)
    Beiträge
    2.758

    Standard

    Zitat Zitat von schneemann Beitrag anzeigen
    Meinst Du den Ort Anopoli hoch über Sfakia? Da kenne ich den Minimarkt am Hauptplatz und den Bäcker an der Hauptstraße. Gibt es da den Honig?
    den Honig gibt es beim Bäcker in Anopoli (betreiben auch die Xenonas Anopoli). Der Bäcker in der Hauptstr., von Hora Sfakion aus, auf der linken Seite, es gibt inzwischen auch noch einen zweiten Bäcker in Anopoli.

    Guten Honig von der Omalos-Hochebene bekommst du auch auf dem Markt in Chania.

    vg, kv

  7. #7
    Registriert seit
    11.August.2014
    Beiträge
    338

    Standard

    Zitat Zitat von schneemann Beitrag anzeigen
    Meinst Du den Ort Anopoli hoch über Sfakia? Da kenne ich den Minimarkt am Hauptplatz und den Bäcker an der Hauptstraße. Gibt es da den Honig?
    Ich hole meinen Honig immer von 4 imkern, 2 davon über Sfakia. Der eine ist tasöchlich beim Orfanoudakis Bäcker ( wo ich jedes Mal auch eine Safakiani pita esse bevor es weitergeht), der andere ist am kleinen Häuschen nach der Aradenabrücke!
    Beide werden als Thymianhonig betitelt, sind aber ne Mischung Thymian und Fichte! Kostenpunkt ca 10-11 pro Kilo!

    Einen weitaus besseren Honig kaufe ich in Sellia und zwar von Jean , der mit pinelopi den kunstladen haben direkt an der kleinen Platia... er ist Kpnstler und auch Imker und hat den besten Blüten und Thymianhonig... da er die Bienen nicht zufütteet und Ihnen 1-2 mal im Jahr mten Honig überlässt, produziert er auch sehr wenig und ist entsprechend teuer... unter 17€ ist der nicht zu bekommen. Dafür ist er aber wirklich flüssiges Gold! U vergleichbarer Geschmack!! Hier hat er alle 2 Jahre auch Caroupehonig!

    Der reinste Thymianhonig kommt von Gavdos. Er Thymiangeachmack aber preislich happig...mind. 20€.... da er aber sehr weniger produziert berrat ich nicht wo ich den immer bestelle..ätsch

  8. #8
    Registriert seit
    11.July.2005
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    5.297

    Standard Honig

    Guten Honig gibt es auch in Kalisikia bei Niko, man muss da aber trinkfest sein ;-).

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P5200892.jpg 
Hits:	165 
Größe:	365,9 KB 
ID:	88129

    In Askifou bei der Tankstelle an der Durchgangstraße ist ein kleiner Laden mit Metzgerei. Sehr guter Honig und auch Raki, unter anderem Honigraki. Käse ist dort auch zu haben.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P5200944.jpg 
Hits:	166 
Größe:	323,9 KB 
ID:	88130 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P5200945.jpg 
Hits:	179 
Größe:	466,1 KB 
ID:	88131

    Grüße Gegge
    Dieses Haus ist mein und doch nicht mein.
    Der vor mir war dachte auch es wäre sein;
    er zog aus und ich zog ein.
    Nach dem Tod, wird es wieder so sein.


    www.schwaebische-post.de/

  9. #9
    Registriert seit
    31.July.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    396

    Standard

    Na bei dem Thema bin ich ja quasi vom Namen her schon verpflichtet mit zu quatschen

    Meine Erfahrung: sobald ich bei einer Ortsdurchfahrt Bienenkästen entdecke(gestapelt zur Reinigung etc, nicht die auf dem Feld), gibts nen kurzen Blick in den Rückspiegel und dann eine Vollbremsung. Und dann wird sich neugierig durchgefragt, das klappt auch mit geringfügigen GR-Kenntissen. Probieren geht eigentlich immer, wenn nicht, dann halt auch mal "Andio"
    Da Honig nun mal wirklich Geschmackssache ist, geht meiner Meinung nichts an einer kleinen Probe vorbei.
    So konnte ich bisher sehr guten Thymianhonig (reiner ist fast unmöglich, da die Bienen immer auch wo anders ihren Rüssel reintauchen) in folgenden Orten kaufen.
    Kissamos- dort über den Vermieter von Callista Appartments (Babis -sehr nett, spricht gut D) in der Hauptsaison bis in den Oktober sitzen hier in der Gegend (Straße nach Elafonissi)auch gern die Mütterchen am Straßenrand und verkaufen guten Honig.
    Chania und Rethymno am Markt, durchaus guter Honig, aber vorher probieren! (in HER und Mires am Markt hab ich noch keinen gekauft, hatte zuvor schon immer zu viel )
    Rodakino in der Ortsdurchfahrt sieht man deutlich die Bienenkästen, hier einfach anfragen.
    Spili, auch wenn etwas touristisch, trotzdem gibt es in den Geschäften r und l der Durchfahrtstr. sehr guten Honig, das Kilo so um die 11-13€
    Margarites (das Töpferdorf) hier gibt es einen Imkerladen, der leider sehr selten offen hat und weiter unten am Ortsausgang noch einen Laden, der seine Gläser gern vor dem Haus trapiert.
    Perama, hier wohnten unsere Vermieter von unserem Ferienhaus, welche uns sehr guten Honig gebracht haben, gibt es auch im Ort zu kaufen.
    Ano Viannos, im Imkerladen, fast nur Honig und im winzigen Supermarkt gegenüber der Kirche, dort bedient der Pope, beides gute Honige.
    Sowieso die Gegend von Kato Symi und in Kastelli, wo irgendwann mal der neue Airport hinkommen soll.

    Der äußerste Osten fehlt mir rein honigtechnisch noch ein wenig, aber das bekomme ich auch noch hin.

    Einen hab ich noch, der von einem Imker gewonnen wird, der mit seinem Folk über die Insel zieht, startet im Frühjahr im Westen und dann so langsam über spezielle Höhenlagen und Vegetationen in den Osten.
    Der Honig schmeckt sehr gut, aber ob er diese Wanderhistorie bräuchte um so zu schmecken, dafür bin ich als Honigbär dann doch eher zu sehr Konsument als Gourmet. Wahrscheinlich muss man dazu dann erst wieder eine Wein- Sommelier-Ausbildung genießen.

    Wem der Caroupehonig/ Johannisbrotblütenhonig hier gefehlt hat, der schmeckt mir nicht sonderlich, den hab ich dann gleich in meine häusliche Bäckerei verfrachtet um mein Plätzchen zu verfeinern

    Einen Tipp für den Transport. Das Glas stört ja schon ein wenig bei den mittlerer Weile strengen Gewichtskontrollen. Daher (wenn nicht eh schon so abgefüllt) kaufe ich gern in den kleinen "Gemischtwarenläden" in den ORten diese Plastikgläser mit (meist) gelben Deckel. Die gibt es auch in 1€ Läden, meist aber unter 1€ (klingt komisch, ist aber so). Und damit ihr euch vor dem Abflug nicht an den Honig-Auskratz-Resten im Glas überfuttert, einfach vor dem Umfüllen Glas kurz in die Wärme stellen (nicht in die Knallsonne) oder wenn die gerade nicht vorhanden ist, Glas in gut warmes Wasser stellen (nicht kochend). Dann geht das Umfüllen Ruck-Zuck und es bleibt nicht so viel im Glas heftend zurück.

    Ein Imker, mit dem ich mal einen Ratsch gehalten hab, der empfiehl mir, niemals Honig mit irgendetwas drin zu kaufen (Nüsse etc) das ist immer minderwertiges Zeug. und auch die Geschichten, die man am Flughafen bekommt, eher oxi.
    Was irgendwo noch als Ersatz geht, ist der Orino Honig, ist aber halt eher verschnittene Fabrikware :-( . Vorteil- wird immer gleich schmecken.
    Man könnte zwar sagen, dass der Industrielle Honig höhere Qualitätsstandarts bestehen muss, aber bei Honig vertraue ich auf Kreta sehr gern noch dem Imker und seiner Berufsehre.

    So und nun, Kali orexi
    Gerd

  10. #10
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.193

    Standard

    Im Oktober sass in Paleochora fast jeden Abend an einer der Hauptsstrassen ein Imker , der Honig aus dem Raum Elafonissi und Anidri/Azogires verkaufte.
    Ausserdem gabs einen Maronimann , der immer woanders in Paleochora auf einem winzigen selbstgebauten Ofen Maronis röstete.

    Am Ortseingang von Mires von Kalamaki kommend , in der Nähe der Gärtnerei , gibt es einen Stand mit leckerer Kanelada, Honig, Melonen .

    An der Hauptstrasse vor oder nach ? Rethymnon wimmelte es von kleinen Orangenständen .

    Zwischen dem Kloster Toplou und Vai gab es vorletztes Jahr einen schönen Strand mit den kleinen Bananen, Feigen und andere Köstlichkeiten.
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  11. #11
    Registriert seit
    5.September.2013
    Ort
    Hamburg & Drapanos-Halbinsel (Apokorónas)
    Beiträge
    2.758

    Standard

    Guter kretischer Honig ist doch auf der ganzen Insel zu bekommen.

    Im Mai hatte ich sehr guten Honig beim Schlachter in Sivas gekauft.

    Wäre ein schöner eigener Thread "Kretischer Honig".

    vg, kv

  12. #12
    Registriert seit
    13.November.2016
    Beiträge
    158

    Standard

    Zitat Zitat von kokkinos vrachos Beitrag anzeigen
    Der Bäcker in der Hauptstr., von Hora Sfakion aus, auf der linken Seite,

    vg, kv
    Ja, den kenne ich. Sehr freundlicher Mann. Man bekommt sofort einen Teller mit Plätzchen zum probieren hingehalten, wenn man den Laden betritt :-)
    Überhaupt ist Anopoli eine Wohltat, wenn man dem Rummel in Sfakia entkommen ist.
    Danke !

  13. #13
    Avatar von Inke
    Inke ist offline πάρτε με πάρτε με στην Κρήτη
    Registriert seit
    28.March.2008
    Ort
    Im schönen Rheinhessen
    Beiträge
    1.399

    Standard

    Zitat Zitat von kokkinos vrachos Beitrag anzeigen

    Im Mai hatte ich sehr guten Honig beim Schlachter in Sivas gekauft.

    vg, kv
    Ja der Honig vom Metzger in Sivas ist sehr gut. Man kann ihn auch probieren.
    Inke


    Lasst uns immer in den großen Traum des Lebens
    kleine bunte Träume weben

  14. #14
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    62
    Beiträge
    3.618

    Standard

    Wenn möglich, frage den Verkäufer (Imker), ob er über Honigvoräte vom vergangenen Herbst verfügt. Der Honig ist dann heller von der Farbe her, und hat dann das typische Thymianaroma, weil die Bienen erst im Sommer die Thymianblüten vorfinden. Das gewährleistet das beste Ergebnis.
    LG, Tom
    Geändert von Tom (4.February.2017 um 19:57 Uhr)

  15. #15
    Registriert seit
    29.January.2014
    Beiträge
    183

    Standard

    Zitat Zitat von krassi Beitrag anzeigen
    Das ist uns diesen Winter aufgefallen: Wir haben bisher in 3 Monaten nur 1 x einen Verkaufsstand am Straßenrand gefunden.
    Das ist uns sogar im September aufgefallen.
    Auf der Straße von Heraklion in Richtung Rethymnon waren kaum noch Verkaufsstände besetzt :-(

  16. #16
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    NRW, jetzt Kavousi
    Beiträge
    1.686

    Standard

    Den lokalen Honig bekommt man im kleinen Supermarkt oder beim Bäcker oder direkt beim Imker im Dorf.

    Was uns fehlt, sind die superleckeren kretischen Bananen oder Orangen, da kamen sonst Autos vorbei oder man konnte sie unterwegs kaufen, jetzt nicht mehr, leider.

    Daher meine Frage, ob es evtl. etwas mit der Steuer zu tun hat, die mehr kontrolliert wird. vg krassi

  17. #17
    Registriert seit
    28.May.2005
    Ort
    Wien
    Alter
    57
    Beiträge
    660

    Standard

    Ich habe irgendwo gehört, dass die Verkaufsstände nicht mehr in Betrieb sind, weil jemand überfahren und ums Leben gekommen ist, weil er/sie die Straße überquert hat um dorthin zu kommen. Möglicherweise sind sie aber auch aus dem Grund nicht mehr da, weil man eine Registrierkasse benötigen würde. Da kann ich mir aber nicht vorstellen, dass das für Kreter (wahlweise Griechen) ein Grund sein sollte, es nicht mehr zu tun.
    Meine Lieblingsseite meiner Lieblingsfreundin:
    www.kritimou.de

  18. #18
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    62
    Beiträge
    3.618

    Standard

    Im vergangenen September wurde die 83jährige Elpida N. auf der Nationalstrasse getötet: http://www.kriti24.gr/ta-magazakia-t...n-ethniki-odo/

    "Verstecken spielen mit der Verkehrspolizei

    Bei dieser Gelegenheit (dem Unfall) machte die Verkehrspolizei (vermehrt) Kontrolle, -Geldbußen drohen in Höhe von EUR 700 auf jedem der jeweiligen Betreiber der verbotenen Stände. In den nächsten paar Tagen ... war an den Hütten keine Seele. Nur einer von ihnen, George F. ignorierte die Kontrollen..."

    LG, Tom

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •