Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Unterkunft Nida-Hochebene?

  1. #1
    Registriert seit
    11.April.2017
    Beiträge
    2

    Standard Unterkunft Nida-Hochebene?

    Hallo,

    wir wollen Mitte Mai von der Nida-Hochebene aus auf den Psiloritis steigen. In den Reiseführern wird eine Taverne auf der Nida-Hochebene erwähnt (Stelios Stavrakis, T. 6971-650541) in der man übernachten kann, die aber nicht ganzjährig auf hat. Wir würden gerne dort starten, da man dann ganz früh direkt am Fuße des Psiloritis starten kann. Ich habe heute dort angerufen, aber leider kommt die Meldung, dass die Nummer momentan nicht erreichbar ist. Weiß jemand Genaueres und hat jemand eine Idee, wie wir dort eine Unterkunft bekommen können.

    Viele Grüße
    Joachim

  2. #2
    Registriert seit
    5.September.2013
    Ort
    Hamburg & Drapanos-Halbinsel(Apokoronas)
    Beiträge
    2.244

    Standard

    Moin Joachaim, ich denke das die Taverne erst Mitte Mai wieder öffnet. Es gibt auch noch ein kostenloses Gästehaus (bescheidener Komfort) auf der Nida-Hochebene.

    Ansonsten gibt es Unterkünfte in Anogia, Astiraki und Fourfouras.

    Ich werde so um den 15. Mai herum den Psiloritis besteigen.

    vg, kv
    „Ich hoffe auf nichts, ich fürchte mich vor nichts, ich bin frei.”

    Nikos Kazantzakis

  3. #3
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    39
    Beiträge
    786

    Standard

    Hallo Joachim,

    ich habe die Nummer 6972-175014. Vielleicht probierst du die, aber am besten mit Griechisch-Kenntnissen.
    Die Frage ist, welchen Komfort du benötigst. Das "Hotel" auf der Nidha-Hochebene ist schon eher einfach - nichtsdestotrotz hat es Charme.
    Du musst bedenken, dass es in diesem Winter sehr viel Schnee gab und sich der Aufstieg daher etwas schwieriger gestalten kann.
    Viele Grüße
    Simon

    Die Weißen Berge online: www.levka-ori.com

  4. #4
    Registriert seit
    11.April.2017
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo Kokkinos, hallo Simon,

    vielen Dank für die schnellen Tipps, den Hinweis mit dem Schnee und die Nummer. Werde ich heute abend gleich probieren. Komfort benötigen wir eigentlich keinen. Wir machen eine Tour durch Kreta von Nord nach Süd (sehr grob auf den Spuren der Kreipe Entführer), wollen aber keinen Schlafsack etc. mitnehmen. Daher würde auch das kostenlose komfortfreies Gästehaus für uns ausreichen. Gäbe es denn da dann Betten und muss man sich da vorher anmelden? Wichtig ist für uns nur die Sicherheit, dass wir irgendetwas zum Schlafen finden, da wir wie gesagt selbst nichts mitnehmen.

    Wir starten übrigens am 12. Mai in Anogia, am 13. Mai soll es auf den Psiloritis gehen. Vielleicht sieht man sich ja... :-)

    Viele Grüße aus Bremen
    Joachim

    P.S. Und wo das gerade so gut klappt hier. Wir suchen auch noch eine Unterkunft in Vilandredo (nördlich von Rodakino) oder in der Nähe.

  5. #5
    Registriert seit
    5.September.2013
    Ort
    Hamburg & Drapanos-Halbinsel(Apokoronas)
    Beiträge
    2.244

    Standard

    Zitat Zitat von Joachim-HB Beitrag anzeigen

    P.S. Und wo das gerade so gut klappt hier. Wir suchen auch noch eine Unterkunft in Vilandredo (nördlich von Rodakino) oder in der Nähe.
    Moin Joachim, ich bin im Mai 2016 mit einigen Freunden die letzten Etappen der Kreipe-Entführung gewandert. Bei der letzten Wegetappe von Alones nach Kato Rodakino sind wir in Alones gestartet. Dort haben uns Einheimische angesprochen, ob wir auf den Spuren der Kreipe-Wanderung sind. Sie beschrieben uns den Weg und sagten uns das es auch eine Privat-Unterkunft in Alones gibt (nach dem Zimmer muss man bei den Einheimischen nachfragen).

    Für das Teilstück Alones - Kato Rodakino kann ich die Anavasi-Karte 11.17, Topo25, 1:25.000 Frangokastello/Plakias empfehlen.

    Zu der Wanderung von Alones nach Kato Rodakino habe ich hier kurz was geschrieben: http://www.kretaforum.info/showthrea...ghlight=kreipe

    Auch interessant:
    http://maxi-race.tracedetrail.com/en/trace/trace/12547

    http://www.kretaforum.info/showthrea...light=KAMILARI

    vg aus Hamburg, kv (habe dir ein PN geschickt)
    „Ich hoffe auf nichts, ich fürchte mich vor nichts, ich bin frei.”

    Nikos Kazantzakis

  6. #6
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    39
    Beiträge
    786

    Standard

    Ich kenne ehrlich gesagt auf der Nidha kein Gästehaus. Da gibt es im Prinzip nur die Hotel-"ruine". Ich weiß nicht genau, ob es wirklich Betten gibt - man kann es halt als Unrtschlupf nutzen. Ich nehme an, ihr geht den E4 von Anogia aus zur Nidha. Ist eine schöne Wanderung, finde ich. Auf der aktuellen Version der Anavasi Karte ist der Weg eingezeichnet. Man kann die Straße praktisch vollständig vermeiden.

    Viele Grüße
    Simon

  7. #7
    Registriert seit
    30.April.2017
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo Joachim
    Ich habe vor 2 Jahren in der Taverne übernachtet um am anderen morgen zur Zeushöhle (in der Südwand des Mavri) zu Wandern. Die Taverne befindet sich auf der Nida Ebene. Es ist eine Skihotel-Ruine. Es gibt mehrere Räume. Das ganze ist unbeheizt und wirklich sehr einfach gehalten. Momentan wird die Taverne noch nicht bewirtschaftet sein. Einfach die Nummer des Wirtes in Anogia mehrmals anrufen.

  8. #8
    Registriert seit
    19.March.2009
    Ort
    Baden
    Beiträge
    288

    Standard

    Hallo wir waren im Mai oben aber das Gästehaus und die Taverne waren abgesperrt, es waren fleißige Handwerker zugange.
    Vielleicht weiß jemand Näheres.??

    LG Sylviakarin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •