Ergebnis 1 bis 23 von 23

Thema: Ombrosgialos

  1. #1
    Registriert seit
    17.March.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    422

    Standard Ombrosgialos

    Oder mal nach Plakias runter und zum Kloster Preveli und Preveli Strand.

    Drapanos Halbinsel und runter nach Ompragialos ( etwas abenteuerlich zu fahren) und dort unten super Fisch direkt am Meer, nur 2 Tavernen sonst nichts!

  2. #2
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    1.906

    Standard

    Hallo Reisezottel,

    das interessiert mich nun auch, weil wir es noch nicht kennen. Meinst du Ombrosgialos, so steht es wenigstens in meiner Karte und die kleine Straße dorthin ist danach auch mit normale PKW befahrbar? Oder doch nur mit 4 x 4?

    Ist die Landschaft schön, hast du vielleicht ein Foto? Danke schön - bin immer auf der Suche nach neuen Zielen - krassi

  3. #3
    Registriert seit
    27.February.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    70
    Beiträge
    2.019

    Standard

    Ombrosgialos - Sehr nett, wir waren allerdings 2009 dort. Auch mit normalem Auto. Leider kein Foto von der Taverne selbst, aber nur diese:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P5240256.jpg 
Hits:	358 
Größe:	764,1 KB 
ID:	88842 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC00724.jpg 
Hits:	312 
Größe:	911,3 KB 
ID:	88843
    Gruß Michael

    Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung...
    aber für Kreta topfit!



    Αν σε κλωτσήσει ένας γάιδαρος, δεν έχει νόημα να τον κλωτσήσεις κι εσύ.

  4. #4
    Registriert seit
    27.February.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    70
    Beiträge
    2.019

    Standard

    Hab noch einige Screenshots aus meinem Video:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	VTS_01 (18).mpg_snapshot_02.15_[2017.05.02_11.12.25].jpg 
Hits:	273 
Größe:	108,4 KB 
ID:	88844 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	VTS_01 (18).mpg_snapshot_02.19_[2017.05.02_11.13.09].jpg 
Hits:	255 
Größe:	98,4 KB 
ID:	88845 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	VTS_01 (18).mpg_snapshot_02.27_[2017.05.02_11.13.26].jpg 
Hits:	259 
Größe:	96,9 KB 
ID:	88846 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	VTS_01 (18).mpg_snapshot_02.36_[2017.05.02_11.13.41].jpg 
Hits:	264 
Größe:	107,1 KB 
ID:	88847

    Im Video sieht man auch, dass die Strasse (Teer) gut befahrbar ist.
    Gruß Michael

    Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung...
    aber für Kreta topfit!



    Αν σε κλωτσήσει ένας γάιδαρος, δεν έχει νόημα να τον κλωτσήσεις κι εσύ.

  5. #5
    Registriert seit
    17.March.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    422

    Standard

    Straße ist gut zu befahren - immer hoffen, dass keiner entgegen kommt . Nein, es geht schon.

    Das 1. Mal waren wir vor Jahren dort und es war nur am Wochenende auf. Im Oktober letztes Jahr waren beide auch unter der Woche geöffnet. Ich habe leider kein Foto für Dich , aber die Vorschreiber hatten ja welche. Meine sind nur auf dem PC zuhause.

  6. #6
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    1.906

    Standard

    Vielen Dank, Michael, das wäre ein neues Ziel für uns. Ihr fahrt aber auch gerne herum und seht euch alles an.
    Im Winter sind die Tavernen sicher nicht auf, aber die Landschaft ist ja immer da! Enge, steile Straßen sind ok, nur Schotter ist schlecht für uns.
    Ich werde dann berichten, es sieht interessant aus.

    Hallo Reisezottel, wenn die Fotos im PC sind, kannst du sie doch hierher übertragen, so machen wir das alle. Es gibt eine Anleitung dazu hier im Forum. nimm #1 von Anja und Thomashttp://www.kretaforum.info/showthread.php?17953-Anleitung-Wie-lade-ich-Bilder-vom-eigenen-Computer-in-einen-Beitrag&p=301333#post301333

    Wieso kann man es nicht anklicken? Also, es steht unter" Forum", ziemlich weit unten, bitte anklicken.

    Schönen Gruß krassi
    Geändert von krassi (2.May.2017 um 12:07 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    7.November.2016
    Ort
    LK Aichach-Friedberg
    Beiträge
    44

    Standard

    Kleiner Nachtrag zum Thema Ombrosgialos

    bin leidenschaftlicher Taucher uns schnorchle auch gerne aber nur in sauberem Wasser

    Ombrosgialos war 2013 und 2014 sehr schön und ein echter Geheimtipp

    im Jahr 2015 und letztes Jahr war es eher katastrophal

    dort haben sich giftige Blaualgen vermehrt den Geruch nimmt man sehr schnell wahr und der Ort machte einen relativ verwahrlosten und ungepflegten Eindruck.

    Eine Taverne war offen 2016 die andere geschlossen die die offen war ist nicht zu empfehlen ... Oktopus zäh wie Schuhsohle

    die Toilettenanlage ist verdreckt und ohne jegliche Hygiene die Wirtin der Taverne hält da nix von, auf dem Schotterweg zum Strand viele Glasscherben und Schutt.

    War auch das einzige Mal auf Kreta (seit 2007!) dass man als Deutscher dort nicht erwünscht scheint.... also Ombrogialos ist ein flop sorry aber isso !! Lasst euerr Geld woanders auf der Insel wo es besser aufgehoben ist ....

    ich rate dringend ab dort zu baden bzw. zu essen ..

    Schöner wenn gleich nicht ungefährlich vom Abstieg ist Rizoskloko bzw. Sheitan Limanai Beach auf der Akrotiri Halbinsel

    viele Grüße Chris ... Juni wieder auf meiner Trauminsel Kreta !!!


    gibt auf Kreta genügend schöne und gepflegte Orte

  8. #8
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    1.906

    Standard

    Hallo Chris, danke für den Bericht - so unterschiedlich ist manchmal ein und derselbe Ort.

    Wir fahren nur im Winter nach Kreta, da sind wahrscheinlich die 2 Tavernen dort unten zu. Vielleicht werden wir trotzdem einmal hinfahren, wenn wir in der Nähe sind und dann berichte ich, wie wir es vorgefunden haben.

    Schönen Gruß von krassi

  9. #9
    Registriert seit
    9.May.2011
    Beiträge
    364

    Standard

    hallo Ihr beiden,

    ich bin mir nicht sicher, ob ihr beide von dem gleichen Ort redet! Ich kann mich nicht erinnern, dass es einen Schotterweg zum Strand gab, bzw. gibt. Es gibt einmal die Bucht nach Ombrogialos runter, so wie auf den Bildern oben gesehen und dort gibt es eine Taverne und keinen Strand. Ist alles betoniert, aber man kann zum baden reingehen. Diese Strasse geht von Kefalas kommend direkt hinter Paleloni runter nach Ombrogialos. Dann gibt es noch einen anderen Zugang und zwar direkt auf der gegenüberliegenden Seite dort gab es wohl auch eine Taverne und eine Schotterpiste runter bis zum Meer. Vielleicht meint Chris diesen Zugang zu der Bucht.
    Und Krassi, es lohnt sich trotzdem hin zu fahren. Allerdings im Winter sind die Tavernen sicher zu!

    vg Suska

  10. #10
    Registriert seit
    17.March.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    422

    Standard

    Krassi,
    der PC steht zuhause und ich bin auf Kreta und schreibe mit dem IPad, auf dem die Fotos leider nicht übertragen sind

  11. #11
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    1.906

    Standard

    OK Reisezottel, da kenn ich mich nicht aus, habe ein Laptop.

    Noch eine schöne Zeit auf Kreta - krassi

    Schönen Dank an Suska!

  12. #12
    Registriert seit
    5.September.2013
    Ort
    Hamburg & Drapanos-Halbinsel (Apokorónas)
    Beiträge
    2.746

    Standard

    Zitat Zitat von suska Beitrag anzeigen
    hallo Ihr beiden,

    ich bin mir nicht sicher, ob ihr beide von dem gleichen Ort redet! Ich kann mich nicht erinnern, dass es einen Schotterweg zum Strand gab, bzw. gibt. Es gibt einmal die Bucht nach Ombrogialos runter, so wie auf den Bildern oben gesehen und dort gibt es eine Taverne und keinen Strand. Ist alles betoniert, aber man kann zum baden reingehen. Diese Strasse geht von Kefalas kommend direkt hinter Paleloni runter nach Ombrogialos. Dann gibt es noch einen anderen Zugang und zwar direkt auf der gegenüberliegenden Seite dort gab es wohl auch eine Taverne und eine Schotterpiste runter bis zum Meer. Vielleicht meint Chris diesen Zugang zu der Bucht.
    Und Krassi, es lohnt sich trotzdem hin zu fahren. Allerdings im Winter sind die Tavernen sicher zu!

    vg Suska
    Kalispera, kann ich so bestätigen. War in den letzten Tagen 2x in Ombrogialos. Von den 3 Tavernen/Bars hat bis jetzt eine auf. Die Farbe vom Wasser ist dort ein Traum, wie im Tui-Katalog.

    Ombrogialos wird hauptsächlich von den Einheimischen aus den umliegenden Dörfern an sehr warmen Tagen besucht. Da es dort angenehm kühl ist.

    Die andere Stelle (hat keinen Namen), die man von Ombrogialos sieht, geht vom Dorf Drapanos herunter, dann eine abenteuerliche Schotterpiste (zu Fuß 20 Minuten). Dort gibt es nur eine Taverne, die natürlich auch nur in der Saison auf hat.

    vg aus Vamos, kv

  13. #13
    Registriert seit
    17.March.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    422

    Standard

    Danke kokkinos vrachos, wir werden es Ende Mai, wenn wir in dem Eck sind, auch mal testen und berichten.

    Gut zu wissen, dass es 2 Omprosgialos gibt

  14. #14
    Registriert seit
    5.September.2013
    Ort
    Hamburg & Drapanos-Halbinsel (Apokorónas)
    Beiträge
    2.746

    Standard

    Zitat Zitat von Reisezottel Beitrag anzeigen
    Danke kokkinos vrachos, wir werden es Ende Mai, wenn wir in dem Eck sind, auch mal testen und berichten.

    Gut zu wissen, dass es 2 Omprosgialos gibt
    Kalispera Reisezottel, nur die Stelle vom Dorf Paleloni (4,2 km Straße herunter) ist in den Karten als Ombrosgialos eingezeichnet. Mir gefällt der Ort, der hat was......

    vg aus Kalyves, kv

  15. #15
    Registriert seit
    1.April.2010
    Ort
    Süddeutschland/Westkreta
    Beiträge
    642

    Standard

    Hallo zusammen,

    wir waren gestern seit Jahren wieder mal dort.
    Der Ort wirkt sehr herunter gekommen.

    Die Taverne, na ja geht so.

    Einen Ausflug ist es auf jeden Fall wert.
    Ist ja auch eine traumhafte Bucht.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kreta-2017_05_06-14_21_45 Panorama-klein.jpg 
Hits:	543 
Größe:	616,8 KB 
ID:	88868  
    Liebe Grüße
    Petra & Alois


    http://home.fotocommunity.de/kretafan

  16. #16
    Registriert seit
    7.November.2016
    Ort
    LK Aichach-Friedberg
    Beiträge
    44

    Standard

    Hallo nochmal

    wie gesagt die Bucht wäre so schön und man könnte was draus machen, vor ein paar Jahren gab es noch eine Leiter zum Einstieg, die auf einmal abmontiert wurde. Seit im Jahr 2014 einige Häuser in der Nähe der Bucht gebaut wurden, die anscheinend ihre Abwässer ungeklärt bei der Paleloni Bucht einleiten, ist die Wasserqualität deutlich schlechter geworden, insbesondere sind dort Blaualgen aufgetaucht die zuvor nicht dort waren, ich habe meine alten Fotos nochmal mit den neueren verglichen.

    Die Bucht wird auch von Georgioupolis mit dem Schiff Aphrodite zum Schnorcheln oder Tauchen angefahren, allerdings in etwas Entfernung zu der Taverne.

    Nachdem ich 2015 in der Taverne gegessen hatte, habe ich mir mit ziemlicher Sicherheit dort eine formidable Magen-Darm-Grippe zugezogen, die mir den restlichen Urlaub versaut hat.

    Der Ort dort wird anscheinend auch regelmäßig für rauschende Nächte einheimischer Jugendlicher oder englischer Touristen in Beschlag genommen, wie man anhand der Hinterlassenschaften erkennen kann (Scherben, leere Flaschen, Müll, kaputte Liegen, dreckige Handtücher uvm.)

    War jedes Jahr bis 2015 dort seitdem bade ich dort nicht mehr, bin ziemlich traurig darüber wie es jetzt dort ist, fahre einmal im Urlaub mit dem Jimny runter ber nur kurz.

    Etwas weiter nördlich geht übrigens eine wesentlich steilere kurvige Piste, z.T. ungeteert, z.T. mit Waschbeton in sehr schlechtem Zustand, ebenfalls ans Meer hinunter, an eine Bucht, in der es vor Seeigeln nur so wimmelt (genau wie in Paleloni). Ich rate dringend davon ab, dort runter zu fahren, die Rückfahrt ist auf der schlechten Strecke noch wenier spassig als die Hinfahrt, selbst mit 4x4 und die Tavernen sind dort alle dicht (eine Wiedereröffnung macht auch nur bei Erneuerung der Kurvenpiste einen Sinn).

    vg Chris

  17. #17
    Registriert seit
    5.September.2013
    Ort
    Hamburg & Drapanos-Halbinsel (Apokorónas)
    Beiträge
    2.746

    Standard

    Kalispera Chris, ich kann deinen Eindruck nicht teilen. Ich war in den letzten Tagen 2x in Ombrogialos, alles sauber, Wasser glasklar. Beide male hat es den Freunden sehr gut in Ombrogialos gut gefallen.

    Ombrosgialos ist auch nicht für Touristen gedacht, es ist ein Ort für Einheimische bei heissen Temperaturen, da hier sehr früh die Sonne verschwindet. Für mich ein wunderschöner Ort, den ich immer wieder gerne besuche.

    Bei der nördlichen Bucht gebe ich dir recht, würde da auch nicht mit dem Auto herunterfahren, ist zu steil. Letzes Jahr haben 2x Freunde sich geweigert dort herunter zu fahren. Zu Fuß braucht man 25 Minuten. Vor ein paar Jahren wurde in der Taverne eingebrochen, ob sie seit dem wieder geüffnet hat, keine Ahnung.

    vg, kv

  18. #18
    Registriert seit
    7.November.2016
    Ort
    LK Aichach-Friedberg
    Beiträge
    44

    Standard

    Hallo nochmal Nachtrag zu Ombrosgialos

    inzwischen ist es wieder besser geworden (Stand: Ende Juni 2017), der Geruch ist nahezu verschwunden und die Algen haben sich nicht mehr vermehrt seitdem, allerdings die Seeigel.

    Der Einstieg zum Baden ist allerdings nicht ganz angenehm entweder seitlich rein mit Seeigeln oder eine rutschige Betonpiste ins Meer, ziemlich veralgt.

    Die Taverne dort ist nach wie vor nicht zu empfehlen, die "Toilette" ist inzwischen mit einem Holzbalken versperrt, sodass für die Taverne gar keine Toilette existiert - ist das überhaupt zulässig ? Würde mich wundern ...

    Mitte Juni war es zum baden dort angenehm und das Wasser erfrischend, viele Fische habe ich aber nicht gesehen, wesentlich mehr an der Südküste.

    Fazit: Zum mal eben reinspringen und schnorcheln oder tauchen ist ombrosgialos wieder gut geeignet nicht aber für einen ganzen badetag da weder duschen noch toiletten noch die minimalanforderungen an die Gastronomie vorhanden sind.

    vg Chris

  19. #19
    Registriert seit
    10.March.2007
    Beiträge
    955

    Standard

    Demnächst (anvisiert ist nächster Sommer) wird Ombrosgialos sicher noch besser zum Tauchen geeignet sein, dort soll nämlich auf 50 Stremata ein Tauchpark entstehen.
    2 (geschenkte (nicht türkische)) Kriegsschiffe werden versenkt und künstliche Riffe angelegt.
    Alle Genehmigungen liegen bereits vor, daher könnte es bis zum nächsten Jahr etwas werden.

    Angedacht ist auch eine Marina, in der bis zu 90 Touristenschiffe ankern können. Da wird allerdings noch über die Finanzierung verhandelt, das kann also noch dauern.

    http://www.haniotika-nea.gr/proti-vo...ko-fot-vinteo/

  20. #20
    Registriert seit
    16.August.2009
    Ort
    86415, Mering
    Alter
    39
    Beiträge
    92

    Standard

    Hallo Ulli

    Zitat Zitat von Ulli Beitrag anzeigen
    Demnächst (anvisiert ist nächster Sommer) wird Ombrosgialos sicher noch besser zum Tauchen geeignet sein, dort soll nämlich auf 50 Stremata ein Tauchpark entstehen.
    2 (geschenkte (nicht türkische)) Kriegsschiffe werden versenkt und künstliche Riffe angelegt.

    http://www.haniotika-nea.gr/proti-vo...ko-fot-vinteo/
    Vielen Dank für den interessanten Beitrag. Gibt es auch eine englische Webseite über diesen Tauchpark?
    Ich möchte mich erkundigen, ob dort auch für Freitaucher / Apnoetaucher etwas angeboten wird und so gut ist mein griechisch leider nicht.

    Danke.
    Gruß
    Simon

  21. #21
    Registriert seit
    7.November.2016
    Ort
    LK Aichach-Friedberg
    Beiträge
    44

    Standard

    Hallo

    wollte auch nochmal zum Thema Ombrosgialos nachfragen .... wird da jetzt dieser Tauchpark gebaut ?

    Oder war schon jemand in diesem Jahr 2018 in Oμβροσγιαλοσ

    ψηρισ

  22. #22
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.452

    Standard

    Aktuelle Informationen zum Tauchpark https://www.argophilia.com/news/cret...g-park/220039/
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  23. #23
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    63
    Beiträge
    4.070

    Standard

    Apokoronas Tauchpark - die Genehmigung des Standortes "Das Hauptthema des Treffens war der Abschluss der Verfahren für den Standort des Projekts: „Tauchpark im Meeresgebiet 'Ormos Ombros Gialos' Vamos Gemeinde Apokoronas PE Chania ». Die Gemeinde Apokoronos hat nach der Genehmigung der Umweltbestimmungen für den Bau und Betrieb des Projekts vom 26-03-2018 einen Antrag bei der Abteilung für Planung des Umweltministeriums eingereicht..." https://translate.google.com/transla...D/&prev=search

    LG, Tom

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •