Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Wanderung von Paleohora an der Küste nach Osten

  1. #1
    Registriert seit
    28.January.2018
    Beiträge
    3

    Standard Wanderung von Paleohora an der Küste nach Osten

    Hallo,
    ich habe 6 Tage Zeit, bin ein leistungsfähiger erfahrener Bergsteiger und möchte in der zweiten Juniwoche 2018 (ich weiß früher wäre es besser, da noch grün und nicht so heiß, geht aber leider nicht) von Paleohora aus im Wesentlichen der Küste entlang Richtung Osten wandern. Übernachten in leichtem Einmannzelt oder unter freiem Himmel, essen unterwegs in Gaststätten, dort auch Trinkflaschen auffüllen.
    Wie weit kommt man in 6 Tagen ungefähr - wegen Rückfahrt mit Öffis nach Chania?
    Wo kann man an der Strecke Trinkwasser auffüllen?
    Wo kann man an der Strecke essen gehen?
    Gibt es an der Strecke Möglichkeiten Proviant einzukaufen?
    Danke für Eure Hinweise.
    Wilfried

  2. #2
    Registriert seit
    3.February.2012
    Beiträge
    209

    Standard

    Hallo Wilfried,

    in 6 Tagen kommst du locker bis Chora Sfakia, von da mit dem Bus nach Chania.
    Aber schau mal im levka Ori Forum, da sind die Wege alle beschrieben.
    https://www.levka-ori.com/phpBB3/index.php

    Yanis
    Steigst Du nicht auf die Berge, so siehst Du auch nicht in die Ferne.

  3. #3
    Registriert seit
    3.February.2012
    Beiträge
    209

    Standard

    Lege dir die Anavasi 1:25 000 Samaria - Sougia 11.13 und die Anavasi 1:25 000 Sfakia - Pachnes 11.11 (11.12) zu.
    Die bekommst du in Chania oder auch in Paleochora.
    Es sind alle Wege oder Steige eingezeichnet und es gibt mehrere Varianten auf dem E 4 Wanderweg.
    Schöne Tage auf Kreta
    yanis
    Steigst Du nicht auf die Berge, so siehst Du auch nicht in die Ferne.

  4. #4
    Registriert seit
    5.March.2016
    Beiträge
    387

    Standard

    Hmmmm. Also ich würde da so denken für die E4 an der Küste lang:

    Tag 1 - Paleochora nach Sougia
    Tag 2 - Sougia nach Tripiti
    Tag 3 - Tripiti nach Agia Roumeli
    Tag 4 - Agia Roumeli über Marmara Beach nach Loutro
    Tag 5 - Loutro nach Chora Sfakion

    Für jemanden, der richtig sportlich ist, lässt sich sicher auch im Juni Tag 2 und 3 zusammenfassen. Ebenso Tag 4 und 5. In den genannten Orten (bis auf Tripiti, da weiß ich es nicht) kriegst du Essen und Trinken.

    Wie es mit der E4 von Chora Sfakion weitergeht weiß ich gar nicht. Aber ich glaube, dass man von dort gut nach Chania mit den Öffis kommt.


    Viele Grüße

  5. #5
    Registriert seit
    28.January.2018
    Beiträge
    3

    Standard

    Vielen Dank für Eure Antworten!
    LG Wilfried

  6. #6
    Registriert seit
    19.August.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo Wilfried,

    was wünscht du dir denn für den Aufenthalt? Willst du durchrennen und so weit wie möglich kommen oder das Wandern genießen?

    - Rückfahrt nach Chania
    Bis Agia Roumeli kommst du locker, auch bei mäßigem Tempo. Ab da hast du mehrfach täglich die Möglichkeit mit der Fähre (Wetter beachten!) nach Sfakia (Choras Sfakion) zu fahren. (Fähre fährt: Ag. Roumeli - Loutro - Sfakia) Entsprechend kannst du auch von Loutro mit der Fähre nach Sfakia fahren. Zeitersparnis gegenüber Wandern ca. 1 1/2 - 2 Stunden bei Abfahrt Loutro.)
    http://www.anendyk.gr/pages/en/timetable.php
    Ab Sfakia fahren 2 - 3 Mal täglich Busse nach Chania
    https://rethymnon.com/TheBus-Bus-Ser...hp?line=3&lg=2
    Der Busplan wird bald aktualisiert. Momentan ist es der Winterfahrplan! Im Juni ist der Sommer/Saison-Fahrplan gültig. Es werden min. 2 Verbindungen sein! Ab Mai müssen die Samaria-Touristen ja irgendwie wieder zurück nach Chania.....

    - Essen:
    Sougia: Polifimos in Sougia ist sehr zu empfehlen. Auch das Rebetiko! Liegen beide eher im "Kern" Sougias.
    Roumeli: Rousios Taverne (Aufs Meer glotzen kann man den ganzen Tag... Für mich die beste Taverne zwischen Paleochora und Frangokastelo)
    In Tripiti gibt es nichts!
    Die Wasserversorgung wird das größte Problem sein! Hier speziell zwischen Sougia und Ag. Roumeli! In der Anavasie gibts Infos und im Levka Ort Forum auch! Diese Etappe solltest du unbedingt ernst nehmen im Juni! Heiß und kaum Wasser auf der Strecke! Sehr anstrengend! Würd ich nicht an einem Tag machen! Bin das schon 3 x gelaufen. Sehr schön aber nich ganz ohne.
    Sonst kannst du überall in den Orten Wasser aufnehmen.

    - Proviant:
    Kannst du in Paleochora, Sougia, Agia Roumeli und Loutro aufnehmen. Hier gibt es Minimarkets die täglich bis in die Abendstunden geöffnet haben und viele Notwendigkeiten anbieten. Auch Obst und Gemüse, lokalen Käse usw....

    Viel Freude auf Kreta.
    Andreas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •