Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 41 bis 48 von 48

Thema: Bankkonto

  1. #41
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hessisch Ghana
    Beiträge
    2.166

    Standard

    Es kommt nicht darauf an, wo das Konto ist, sondern wo man steuerpflichtig ist.
    Deshalb wurde auch Uli Höneß in Deutschland verknackt, obwohl er seine Geschäfte über ein Schweizer Konto abgewickelt hat.
    MfG Günt(ohne h)er εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )
    Meine Reise-Impressionen

  2. #42
    Registriert seit
    27.January.2018
    Beiträge
    16

    Standard

    Ja deshalb würde ich gerne nach Kreta ziehen, somit müsste ich dort dann Steuerpflichtig sein.

  3. #43
    Registriert seit
    31.May.2005
    Ort
    Gegend Sitia
    Beiträge
    599

    Standard

    Zitat Zitat von Love Beitrag anzeigen
    Das stimmt, persönlich habe ich darüber ebenfalls nachgedacht in der Zukunft ein griechisches Bankkonto auf zumachen.

    Denn hier in Deutschland zahlt man Steuern bei Kapitalertrag von meistens über 25%, in Griechenland so wie es aussieht nur 15%.

    Daher scheint es eine sehr gute alternative zu sein das Geld in Kreta ausbezahlen zu lassen.
    Im Gegensatz zu anderen Ländern gibt es aber keienrlei Freibetrag. Je nach Kapitalertrag zahlt man daher in GR deutlich mehr Steuern. Und dann bleibt immer das Problem, das so etwas wie die verschärften Kapitalkontrollen jederzeit wieder in Kraft treten kann und man von einem auf den anderen Tag nicht mehr an sein Geld kommt.
    Also Geld in GR würde ich nur anlegen, wenn ich seeeeehr viel davon hätte

    Nicht davon zu reden, dass die Steuerpflicht in GR noch viele weitere Nachteile hat, so wie die Einkommensteuer auf deinen Besitz, falls du keine höheren EInkünfte hast.

  4. #44
    Registriert seit
    5.March.2008
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Hallo Alle, lange habe ich mich nicht mehr hier gemeldet, mea culpa!
    Zum Thema Rechtschreibung: bin Holländer, ich tue was ich kann aber selten fehlerfrei.

    Was in diesem Thread nog nicht gemeldet war, ist, daß seit dem Ende 2017, das Geld das vom AUSLAND auf einem Griechischen Konto übermittelt wird, auch direkt und komplett vom Griechischen Konto abgehoben werden kann - also bis zu der Summe die übermittelt wurde.
    Ob's da eine Obengrenze/Maximum gibt, kann ich leider nicht sagen (finde den Link nicht mehr), aber es funktioniert für zumindest einige Tausenden €, vor kurzem bewiesen.
    Da soll heißen, daß z.B. eine normale Rente aus Deutschland überwiesen nach Griechenland, im Moment auch ziemlich frei verfügbar ist.

    Liebe Grüße,
    nimmi
    EIN gutgewahlte Smiley sagt mehr als zehn dekorative...

  5. #45
    Leika Gast

    Standard

    Hallo
    nimmi.....vielen Dank für Deine Info

  6. #46
    Registriert seit
    5.March.2008
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Leika, nichts zu Danken, aber bitte beachte daß damit die Capitalcontrols noch nicht vorbei sind.
    Für 'altes' Geld, also einheimisches Geld, ist am 28. Februar die Abhebungslimit etwas erhöht, jetzt 2300 € pro Monat.

    https://www.reuters.com/article/us-e...-idUSKCN1GC1KZ

    LG nimmi
    EIN gutgewahlte Smiley sagt mehr als zehn dekorative...

  7. #47
    Registriert seit
    18.February.2012
    Beiträge
    609

    Standard

    Zitat Zitat von nimmi Beitrag anzeigen
    Leika, nichts zu Danken, aber bitte beachte daß damit die Capitalcontrols noch nicht vorbei sind.
    Für 'altes' Geld, also einheimisches Geld, ist am 28. Februar die Abhebungslimit etwas erhöht, jetzt 2300 € pro Monat.

    https://www.reuters.com/article/us-e...-idUSKCN1GC1KZ

    LG nimmi
    wusste ich nicht. wieder was gelernt.

  8. #48
    Registriert seit
    11.August.2014
    Beiträge
    326

    Standard

    Mittlerweile auf 5.000€
    Und für Unternehmen ist es sogar massiv gelockert worden.( bis zu 30k/Tag)
    Man darf nun auch mehr Geld mit ins Ausland nehmen, weiss aber nicht mehr wieviel das war. ( wurde um 700€. Erhöht meine ich mich zu erinnern!)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •