Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Mi, 14.11., arte, 19:40 Uhr, Re: Ein göttlicher Tropfen. Kretas Winzer setzen ...

  1. #1
    Registriert seit
    25.August.2011
    Ort
    Archontikon Oros, Suivia
    Beiträge
    3.397

    Standard Mi, 14.11., arte, 19:40 Uhr, Re: Ein göttlicher Tropfen. Kretas Winzer setzen ...

    Mittwoch, 14. November, 19:40 Uhr, 35 min, arte
    Re: Ein göttlicher Tropfen - Kretas Winzer setzen auf alte Reben
    (Frankreich, 2018)

    "Maria Tamiolakis Vater ist ein Pionier der alten kretischen Weinreben. Er wollte nicht mehr nur Kopien von Bordeauxweinen keltern oder Retsina, dessen Harz den wahren Geschmack verschleiern soll. Er pflanzte wieder alte kretische Reben, Vidiano, Mandilari, Kotsifali, die es schon zu Zeiten König Minos gab, vor 3.500 Jahren. Tamiolakis Tochter Maria und ihr Ehemann Dimitri führen das Erbe ihres Vaters auf 50 Hektar Anbaufläche fort. Sie hat Weinbau in Bordeaux studiert und dort ihren Ehemann kennengelernt. Die Trauben reifen in einer atemberaubend schönen Lage: Steile, karge Berge, von der Sonne verwöhnt, kleine Felder, viel Handarbeit - kretischer Wein ist Bio-Anbau. Archäologen haben vor Kurzem eine Amphore kretischen Weines von einem ägyptischen Schiff geborgen, das vor 3.000 Jahren unterging - gekeltert aus den Reben, die heute wieder en vogue werden. Noch ist Kretas neuer Wein ein Geheimtipp: Die Tamiolakis produzieren 50.000 Flaschen pro Jahr, wollen aber bald verdoppeln.
    https://www.arte.tv/de/videos/080580...icher-tropfen/ "



    Wiederholung am Donnerstag, 15. November um 12:15 Uhr.
    Geändert von Kithira (30.October.2018 um 10:55 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.193

    Standard

    Danke für den Tipp!
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  3. #3
    Registriert seit
    25.August.2011
    Ort
    Archontikon Oros, Suivia
    Beiträge
    3.397

    Standard

    Morgen abend.

  4. #4
    Registriert seit
    20.September.2017
    Beiträge
    30

    Standard

    Oh, das werde ich mir auch anschauen.

    Danke!

    Wir hatten dieses Jahr in der Mariou Taverne einen etwas helleren leicht bernsteinfarbenen Rotwein getrunken der so ganz anders als der Rotwein in anderen Tavernen geschmeckt hat.
    Ob der wohl auch zu dieser alten / neuen Wein-Gruppe gehört?

  5. #5
    Registriert seit
    25.August.2011
    Ort
    Archontikon Oros, Suivia
    Beiträge
    3.397

    Standard

    Solche Weine hab ich auf den Kykladen schon gelegentlich getrunken. Schmecken etwas sherryähnlich. Das sind dort die Hausweine, vom eigenen Weinberg und eher nix edles.
    Grüßle,
    Kithira
    --

  6. #6
    Registriert seit
    14.July.2009
    Ort
    Markt Schwaben bei München/Kokkino Chorio
    Beiträge
    1.226

    Standard

    Zitat Zitat von Mirinda Beitrag anzeigen
    Wir hatten dieses Jahr in der Mariou Taverne einen etwas helleren leicht bernsteinfarbenen Rotwein getrunken der so ganz anders als der Rotwein in anderen Tavernen geschmeckt hat.
    Hat er dir geschmeckt Miranda?
    Wir trinken ausschließlich diese Weine auf Kreta, die sind für die meisten Touristen auch unbekannt. Die Weine werden auch Romeiko genannt.
    LG Giorgos
    Όποιος ταξιδέψει νωρίς στην Κρήτη, δεν θα δει πολλά άλλα από τον κόσμο
    Τῷ γὰρ καλῶς πράσσοντι πᾶσα γῆ πατρίς.

  7. #7
    Registriert seit
    20.September.2017
    Beiträge
    30

    Standard

    ja, mir schmeckt der Wein.
    Genau, Romeiko, war der Name. Jetzt fällt es mir wieder ein.

    Das ist jetzt kein edler, erlesener Tropfen, aber mir schmeckt dieser schwere Wein. Mal was anderes.

    Ja, der Geschmack erinnert an Sherry.

    Die "normalen" Hausweine erinnern mich an französischen Landwein. Ich finde den Romeiko erfreulich anders.

  8. #8
    Avatar von Inke
    Inke ist offline πάρτε με πάρτε με στην Κρήτη
    Registriert seit
    28.March.2008
    Ort
    Im schönen Rheinhessen
    Beiträge
    1.399

    Standard

    Diese Rotweine erinnern mich an meine ersten Kretaurlaube vor viiielen Jahren. Da gab es nur diese Weine. Heute trinke ich sie nicht mehr, weil sie mir nicht schmecken.
    Inke


    Lasst uns immer in den großen Traum des Lebens
    kleine bunte Träume weben

  9. #9
    Registriert seit
    14.June.2007
    Beiträge
    1.104

    Standard

    Danke für den Tip! Btw. wusste ich nicht, dass die Archäologen sogar minoische Weine gefunden haben. Nun wen wunderts, bei der REichhaltigkeit an Quellen, die von damals überliefert sind. ;-)

  10. #10
    Registriert seit
    4.December.2018
    Beiträge
    4

    Standard

    Wirklich ein interessanter Filmbeitrag. Ich mag kretische Tropfen sehr gerne und muss mich im Urlaub doch arg zurückhalten. ;-)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •