Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Das kretische Abenteuer der Elpis Melena. Reisen und Leben unter....

  1. #1
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    3.611

    Standard Das kretische Abenteuer der Elpis Melena. Reisen und Leben unter....

    Arn Strohmeyer hat ein neues Buch geschrieben, das demnächst im Verlag Dr. Thomas Balistier, Mähringen, erscheinen wird:

    "Das kretische Abenteuer der Elpis Melena. Reisen und Leben unter osmanischer Herrschaft".

    Aus dem Werbetext:
    Es handelt von einer sehr mutigen und abenteuerlustigen Frau: Marie Esperance von Schwartz (1818 – 1898). Sie stammte aus einer sehr wohlhabenden deutsch-englischen Banker-Familie, was ihr Zeit ihres Lebens finanzielle Unabhängigkeit verschaffte. Sie hatte eine klassische Bildung genossen und beherrschte die antiken Sprachen Griechisch und Latein sowie mehrere moderne Sprachen, auch das Neugriechische. Nach ausgedehnten Reisen durch Nordafrika und den Orient machte sie sich als Reiseschriftstellerin einen Namen. Mehrere Jahre war sie die Lebensgefährtin des italienischen Politikers Guiseppe Garibaldi (1807 – 1882). Auch über diese Zeit hat sie ausführlich geschrieben.

    Im Jahr 1865 fasste sie den für eine Frau äußerst couragierten Entschluss, nach Kreta zu gehen und über diese Insel zu schreiben. Ihre Entscheidung war deshalb so mutig, weil Kreta damals zum osmanischen Reich gehörte, es war also tiefster Orient. Die Türken führten dort ein sehr hartes, um nicht zu sagen äußerst brutales Regiment über die Bevölkerung. In permanenten Aufständen wehrten sich die Kreter gegen die Unterdrückung. Diese angespannte und gefährliche Situation hielt Marie Esperance von Schwartz aber nicht davon ab, ihre Absicht, nach Kreta zu gehen, in die Tat umzusetzen.
    Im Dezember 1865 traf sie dort ein und ließ sich in der damaligen Hauptstadt Chania nieder. Als reiche Dame gehörte sie dort zur „guten Gesellschaft“ der türkischen Oberschicht und der dort tätigen ausländischen Diplomaten. In vielen Exkursionen erlebte sie die Insel, die sie sehr faszinierte, aber auch das orientalisch-türkische Kreta. Sie nahm auch Kontakt zum kretischen Widerstand auf und setzte sich für ihn ein, was nicht ungefährlich war, denn die türkischen Paschas, die sie alle persönlich kannte, beobachteten jeden ihrer Schritte genau.
    Insgesamt 24 Jahre blieb sie auf der Insel, die ihr so sehr zur zweiten Heimat wurde, dass sie ihren Namen in Elpis Melena gräzisierte. Sie hat in vielen schriftstellerischen Arbeiten über ihre Zeit auf Kreta berichtet. Dann vollzog sie eine vollständige Änderung in ihrem Leben: Sie widmete sich von nun an sozialen Aufgaben: dem Kampf gegen die Armut, der Pflege alter und kranker Menschen, und sie führte auf Kreta den Tierschutz ein.

    Arn Strohmeyer hat ihre Texte ausgewertet, ihre Wirkungsstätten in Chania aufgesucht und ein spannendes Buch über diese einzigartige Frau geschrieben.
    ISBN 978-3-937-108-37-7, 14,80 EUR.

  2. #2
    Registriert seit
    10.October.2006
    Ort
    vamos/(berlin)
    Alter
    80
    Beiträge
    1.145

    Standard

    Woher hast du denn diese interessante Information? Ich habe das buch nirgends gefunden. Den strohmeyers buch zugrundeliegenden text von melena elpis kann man seit einiger zeit sogar im buchhandel bekommen und ist schon seit langem in meinem besitz. Deshalb bin ich sehr interessiert, zu sehen, was strohmeyer daraus gemacht hat. aber auch bei balistier gibt es keine vorschau.
    gruesse aus vamos, fengari
    alter ist nichts für feiglinge; aber alter auf kreta ist wunderschön

  3. #3
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    3.611

    Standard

    Aus einem Schreiben von Arn Strohmeyer.
    Grüßle,
    Kithira
    --
    Guck mal übern Kretarand: Wieder auf Sifnos.

  4. #4
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    1.406

    Standard

    Zum Thema "Elpis Melena" gab es hier im Forum schon einiges:
    http://www.kretaforum.info/search.php?searchid=2307503
    Geändert von Wolfgang (25.January.2019 um 19:21 Uhr) Grund: Sorry, da lief was schief
    .
    Gruß,
    Wolfgang


    Fotos von Kreta

  5. #5
    Registriert seit
    10.October.2006
    Ort
    vamos/(berlin)
    Alter
    80
    Beiträge
    1.145

    Standard

    eben. aber dein link bringt (bei mir) nichts.
    gruesse aus vamos, fengari
    alter ist nichts für feiglinge; aber alter auf kreta ist wunderschön

  6. #6
    Registriert seit
    10.October.2006
    Ort
    vamos/(berlin)
    Alter
    80
    Beiträge
    1.145

    Standard

    Gibt man in die suchfunktion 'elpis melena' ein, kommt alles, was hier im forum geschrieben wurde. Neun jahre ist es her, dass ich die texte mit begeisterung gelesen habe, damals noch runtergeladen und in fraktur.
    Wie die zeit vergeht.
    gruesse aus vamos fengari
    alter ist nichts für feiglinge; aber alter auf kreta ist wunderschön

  7. #7
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.318

    Standard

    Jetzt auch bei den Neuerscheinungen beim Balistier Verlag zu finden : http://www.kreta-buch.de/webseite/de...,85_0_0_82.5,0
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •