Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 41 bis 44 von 44

Thema: Fährverbindungen (Autofähre) nach Kreta

  1. #41
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    63
    Beiträge
    3.956

    Standard

    Zitat Zitat von racheengel1980 Beitrag anzeigen
    Hallo und vielen Dank euch allen erst einmal für eure Antworten !

    Natürlich war meine Absicht nicht an einem Tag von München mit dem Auto nach Athen "durchzurauschen". Ich wollte wirklich nur wissen, wie weit man "realistisch" gesehen an einem Tag kommt...
    Wenn wir mit dem Auto fahren würden, dann würden wir uns ja gerne auch noch etwas auf dem Festland ansehen wollen (Lefkada; Euböa; Meteoraklöster; Thessaloniki; Olymp; Delphi; und und und und und ) ...Was wäre denn die geschickteste Reisezeit für so etwas? Zur Auswahl stehen September und Juni.... .
    Gruß Simon
    Ob September oder Juni ist eigentlich egal, da es auf Kreta auch das ganze Jahr öfters kurzeitig Niederschläge gibt.
    Der kürzeste Landweg pro Strecke wäre dann von München über Österreich -Slowenien -Bosnien Herzegowina - Serbien - FYROM (neu Nord? Macedonien) -Griechenland. Alles per Autobahn, und ihr könnt dann das nördliche Griechenland nach Wunsch erkunden.
    350€ Sprit pro Weg, 50€ Maut, ca 130€ Fähre mit 2 Personen PKW + Deck Passage, mit Kabine +110€ /Person, für die Fähre Piräus - Kreta.
    Mein Bruder fährt die Strecke über Sebien 2 mal im Jahr.
    Nur die Ruhe bei der Planung!
    LG, Angelika + Tom
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	_C2.jpg 
Hits:	83 
Größe:	48,8 KB 
ID:	95149  

  2. #42
    Registriert seit
    13.November.2016
    Beiträge
    201

    Standard

    ....und jetzt liegt auch noch die ANEK "Olympic Champion" regungslos mit Motorschaden im Hafen von Ancona. Da wird es wohl den einen oder anderen Frühbucher kalt erwischen.

  3. #43
    Registriert seit
    9.May.2011
    Beiträge
    354

    Standard

    Auf der ANEK Webseite kann man die Ersatzschiffe erfahren die stattdessen eingesetzt werden. Teilweise wurde durch die Superfast ersetzt.

    vg Suska

  4. #44
    Registriert seit
    1.April.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    70

    Standard

    Mit dem Landweg hatten wir auch schon mal geliebäugelt. Aber von Hamburg aus ist der Weg ganz schön "Laaaaanng".
    Dehalb dieses Jahr wieder Flug (687€ ohne Umsteigen) und Auto bei Ethon (445€) hin und zurück und 3 Wochen. Unterkunft wieder Thalassa.
    Außerden fahre ich eine ältere B-Klasse. Und das ist wie man hier sagt ein "Schlickrutscher". Will sagen, für Kreta null Bodenfreiheit!
    Ich denke das ist Alles in Allem "Günstig".
    quasi non possidentes

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •