Ergebnis 1 bis 24 von 24

Thema: Dt. Touris hissen dt. Flagge

  1. #1
    Registriert seit
    18.January.2015
    Ort
    Main-Spessart
    Beiträge
    112

    Standard Dt. Touris hissen dt. Flagge

    Da fällt einem doch nichts mehr dazu ein klick

  2. #2
    Registriert seit
    13.November.2016
    Beiträge
    190

    Standard

    Ein seltsamer Vorgang.
    Aber 10 Monate auf Bewährung, und das Urteil im Schnellverfahren schon 1 Tag nach der Tat, hört sich nicht minder seltsam an.

    War das eine bewußte Provokation der beiden Wanderer oder ein Dumme-Jungen-Streich? Ich frage mich, warum man überhaupt eine Nationalflagge auf einer Wanderung mit sich schleppt.

    Man sollte die beiden zügig ausweisen und nie mehr ins Land lassen......und fertig.

  3. #3
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hessisch Ghana
    Beiträge
    2.229

    Standard

    Es waren deutsche NATO-Offiziere in Stavros. Da kann man sich nur fremd schämen
    https://www.protothema.gr/greece/art...liniki-simaia/
    Geändert von Gwg_49 (16.April.2019 um 08:46 Uhr)
    MfG Günt(ohne h)er εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )
    Meine Reise-Impressionen

  4. #4
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    3.560

    Standard

    Interessant, dass die deutschen Zeitungen nicht erwähnen, dass es sich um Soldaten (sogar Offiziere!) handelt. Auch wenn das wohl in ihrer Freizeit geschah: wie blöd und unsensibel kann man eigentlich sein?
    Grüßle,
    Kithira
    --
    Guck mal übern Kretarand: Winter auf Naxos

  5. #5
    Registriert seit
    13.November.2016
    Beiträge
    190

    Standard

    Ist das denn an einem emotional besonders aufgeladenen Ort geschehen? Stavros ist doch eigentlich nur für seinen Alexis Sorbas bekannt.

    Wenn ich mir so anschaue, welche Flaggen über deutschen Schrebergärten wehen, dann fällt mir auch nichts mehr ein. Da ist vom Hammer und Sichel über alle Flaggen Europas bis zur Südstaaten - Fahne alles dabei.

  6. #6
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    3.560

    Standard

    Zitat Zitat von schneemann Beitrag anzeigen
    Ist das denn an einem emotional besonders aufgeladenen Ort geschehen? Stavros ist doch eigentlich nur für seinen Alexis Sorbas bekannt.
    Ähm, es war auf Kreta.
    Falls du dich erinnerst: da wehten schon mal von deutschen Soldaten gehisste deutsche Flaggen, wo vorher griechische waren.

  7. #7
    Registriert seit
    26.April.2014
    Ort
    Rethymno
    Beiträge
    496

    Standard

    Wenn ich es richtig verstehe, wurden die beiden deutschen Soldaten nicht zu einer 10monatigen Bewährungsstrafe verurteilt, sondern zu 10 Monaten Haft, die in eine 3jährige Bewährungsstrafe umgewandelt wird.

  8. #8
    Registriert seit
    13.November.2016
    Beiträge
    190

    Standard

    Zitat Zitat von Kithira Beitrag anzeigen
    Ähm, es war auf Kreta.
    Falls du dich erinnerst: da wehten schon mal von deutschen Soldaten gehisste deutsche Flaggen, wo vorher griechische waren.
    ....und türkische.....

  9. #9
    Registriert seit
    27.February.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    70
    Beiträge
    2.006

    Standard

    Zitat Zitat von schneemann Beitrag anzeigen
    ....und türkische.....
    Das war wohl etwas ---unsensibel.
    Deutsche Soldaten hissen eine dt. Fahne auf Kreta....muss wirklich nicht sein!
    Beide Fahnen nebeneinander wäre evtl. zu akzeptieren als Zeichen der Freundschaft, aber so....neee
    Geändert von mino (16.April.2019 um 09:55 Uhr) Grund: ergänzt
    Gruß Michael

    Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung...
    aber für Kreta topfit!



    Αν σε κλωτσήσει ένας γάιδαρος, δεν έχει νόημα να τον κλωτσήσεις κι εσύ.

  10. #10
    Registriert seit
    27.February.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    70
    Beiträge
    2.006

    Standard

    Zitat Zitat von Dionysios Beitrag anzeigen
    Wenn ich es richtig verstehe, wurden die beiden deutschen Soldaten nicht zu einer 10monatigen Bewährungsstrafe verurteilt, sondern zu 10 Monaten Haft, die in eine 3jährige Bewährungsstrafe umgewandelt wird.
    So stand es auch bei uns in der Zeitung.
    Gruß Michael

    Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung...
    aber für Kreta topfit!



    Αν σε κλωτσήσει ένας γάιδαρος, δεν έχει νόημα να τον κλωτσήσεις κι εσύ.

  11. #11
    Registriert seit
    13.November.2016
    Beiträge
    190

    Standard

    Aber 10 Monate Haft im Schnellverfahren sind schon heftig, auch wenn sie zur Bewährung ausgesetzt wurden. Ich denke, wenn es zur Revision kommen sollte, würde das Urteil kassiert.

  12. #12
    Registriert seit
    26.February.2019
    Beiträge
    2

    Standard

    Aber die Flaggen, die über deutschen Schrebergärten wehen, hatten + haben keine verheerende Geschichte für D, so wie die Deutsche für die Griechen. Die sind nicht ins Land eingefallen, haben die Bevölkerung entrechtet und gemordet.
    Also ich finde das wahnsinnig beschämend, erst recht, wenn es sich auch noch um dt. Soldaten handelt. Wie bescheuert + unsensibel kann man nur sein. Als nächstes legen Sie wohl noch am SS-Denkmal in Kandanos einen Kranz nieder...
    Entschuldigung, aber sowas macht mich fassungslos!!

  13. #13
    Registriert seit
    27.February.2013
    Ort
    Xania, Galatas
    Beiträge
    69

    Standard

    Zitat Zitat von schneemann Beitrag anzeigen
    Aber 10 Monate Haft im Schnellverfahren sind schon heftig, auch wenn sie zur Bewährung ausgesetzt wurden. Ich denke, wenn es zur Revision kommen sollte, würde das Urteil kassiert.
    Denke, die beiden haben nochmal Glück gehabt, das Gesetz (§118) sieht bei Beleidung/Beschädigung nationaler Symbole eine Freiheitsstrafe bis zu 2 Jahren vor! Außerdem Glück, weil der wütende Mob vor Ort sie schon lynchen wollte. Außerdem Glück, weil in der Arrestzelle wohl zufällig "nur" Leute aus Pakistan und keine Griechen einsaßen, sonst hätten sie die Nacht nicht so überstanden...

    Ist zudem noch ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt für diese dumme und beschämende Aktion, weil sich in ein paar Tagen der deutsche Angriff auf Kreta zum 78. Mal jährt und in den Medien eh schon oft daran erinnert wird, wodurch die negative Symbolkraft noch verschärft wird.

  14. #14
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    1.842

    Standard

    Es ist beschämend und erstaunlich, wie wenig Hirn manche Leute haben!
    vg krassi

  15. #15
    Registriert seit
    13.November.2016
    Beiträge
    190

    Standard

    Die griechische Justiz steht eigentlich nicht in dem Ruf, schnell zu arbeiten. Dass es diesmal nur einen Tag bis zum Urteil gedauert hat, ist wahrscheinlich der Nationalität der beiden Deliquenten geschuldet.

    Die beiden Offiziere werden sicher auch disziplinarische Maßnahmen seitens der Truppe erleben und vielleicht sogar ihre Karriere beenden müssen.

    Nach meiner Erfahrung aus fast 40 Jahren Griechenland - Reisen verachten die Griechen ihren Staat und seine Institutionen abgrundtief. Die Flagge scheint da aber eine Ausnahme zu bilden. Okay, sie besagt "Freiheit oder Tod".

  16. #16
    Registriert seit
    27.February.2013
    Ort
    Xania, Galatas
    Beiträge
    69

    Standard

    Hab gerade mal bei Wikipedia geschmuht ;) Verglichen mit deutschsprachigen Ländern bei Staatssymbolverunglimpfung sind die 2 Jahre in Griechenland ja noch unerwartet harmlos... lediglich die Österreicher sind etwas gelassener.

    Wikipedia-Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Verung...seiner_Symbole

  17. #17
    Registriert seit
    20.December.2009
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    15

    Standard

    Wahrscheinlich bibts für Offiziere keine Intelligenztest.

  18. #18
    Registriert seit
    27.February.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    70
    Beiträge
    2.006

    Standard

    Zitat Zitat von schneemann Beitrag anzeigen
    Die beiden Offiziere werden sicher auch disziplinarische Maßnahmen seitens der Truppe erleben und vielleicht sogar ihre Karriere beenden müssen.
    Hoffentlich müssen sie das!

    Zitat Zitat von schneemann Beitrag anzeigen
    Nach meiner Erfahrung aus fast 40 Jahren Griechenland - Reisen verachten die Griechen ihren Staat und seine Institutionen abgrundtief. Die Flagge scheint da aber eine Ausnahme zu bilden. Okay, sie besagt "Freiheit oder Tod".
    Sie verachten vielleicht den Staat und seine Institutionen, aber nicht ihre Nationalität...
    Gruß Michael

    Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung...
    aber für Kreta topfit!



    Αν σε κλωτσήσει ένας γάιδαρος, δεν έχει νόημα να τον κλωτσήσεις κι εσύ.

  19. #19
    Registriert seit
    26.April.2014
    Ort
    Rethymno
    Beiträge
    496

    Standard

    OT ...? - Überhaupt nicht!


  20. #20
    Registriert seit
    13.November.2016
    Beiträge
    190

    Standard

    Ich fands ja süß damals auf der CDU-Wahlparty, als die noch und künftige Kanzlerin den CDU - Granden auf der Bühne die kleinen Deutschlandfähnchen aus der Hand riss und verschwinden ließ. Zum Glück wurde die Szene ausgiebig von Kameras dokumentiert, und ich habe mir gedacht:" Ahaaaa, daher weht der Wind....."

  21. #21
    Registriert seit
    19.March.2011
    Ort
    Noch in Lisberg, bald auch in Koutsounári
    Alter
    60
    Beiträge
    135

    Standard

    Hi,
    besonders schlimm finde ich das sie die griechische Flagge eingeholt und gegen die deutsche ersetzt haben.
    In Deutschland weht an meiner Hofeinfahrt übrigens die ehemals kretische Flagge.
    Meine Nachbarn auf der gegenüberliegenden Straßenseite (ein Polizisten-Ehepaar) fragten mich nur mal welche Flagge das ist weil sie die nirgends fanden.
    Nach einer Erklärung was sie genau darstellt(e), in welchem Zeitraum sie aktuell war und warum ich die gehisst habe, fanden die das von mir loyal gegenüber Kreta.
    Bekam also nie Probleme mit der Flagge in Deutschland.
    Hatte schon mal überlegt ob ich die hier in Koutsounári auch eine hisse, aber da muß ich mich erstmal schlau machen ob die hier erlaubt ist.
    Die kretische Flagge hat ja doch eine bewegte Vergangenheit....
    ΣΞ==--Gruß
    DIMO

    Hier schlägt mein Herz: http://www.dimo2000.de/koutsounari.jpg
    Hier lebt mein Körper: http://www.bnv-bamberg.de/webcam3/public/nord.jpg

  22. #22
    Registriert seit
    13.November.2016
    Beiträge
    190

    Standard

    Wahrscheinlich haben "Flaggenschänder" den Griechen unbewußt einen großen Gefallen getan, denn heute will das griechische Parlament über die Reparationsfordungen an D entscheiden. Man kann sich unschwer vorstellen, wie die Stimmung im hohen Haus jetzt ist.
    Egal wie das Votum heute ausfällt, es wird Zeit, das leidige Thema endlich zu beenden

  23. #23
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    3.560

    Standard

    Die Griechenland Zeitung berichtet jetzt auch.
    https://www.griechenland.net/nachric...agge-auf-kreta

    Da ist von einer "archäologischen Stätte von Akrotiri" die Rede. Wo ist die denn?
    Grüßle,
    Kithira
    --
    Guck mal übern Kretarand: Winter auf Naxos

  24. #24
    Registriert seit
    13.November.2016
    Beiträge
    190

    Standard

    So, jetzt hat das Parlament also beschlossen, Reparationsforderungen an D zu stellen. Die einen reden von 290 Mrd. Euro, die anderen von 400 Mrd.
    Wenn schon, denn schon.......

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •