Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Korfu

  1. #1
    Registriert seit
    27.May.2005
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    417

    Standard Korfu

    Letztes Jahr hatten wir beschlossen, 2008 als Kreta-Pausen-Jahr auszurufen. So buchten wir mal was gaaaaaaaaanz anderes. Es sollte eine Woche zum wandern nach Südtirol und dann weiter eine Woche an den Gardasee gehen.
    Aber erstens kommt es anders, zweitens als man denkt.............. :smiley8:

    Seit September letzten Jahres hatte ich gesundheitliche Probleme, die sich Anfang April als Bandscheibenvorfall zu erkennen gaben. Bei einem Arztbesuch fragte ich, ob ich denn bedenkenlos in Urlaub fahren könne. Wohin es ging, wollte der Arzt wissen. Nun, ich erzählte ihm von unserem Vorhaben Wanderurlaub. Das gefiel ihm so gar nicht und er empfahl mir eher einen Strandurlaub in südlicher Sonne. Das würde meinem lädierten Rücken und den schmerzenden Muskeln gut tun. :krücken:
    Mein erster Gedanke Ihr könnt es Euch denken : KRETA!!!
    Aber dann reifte ein weiterer Entschluss. Wir hatten uns dazu entschlossen, dieses Jahr nicht nach Kreta zu reisen. Aber es sollte eine griechische Insel sein. Und so entschlossen wir uns nach einigem hin und her für Korfu.

    Am 14. Juni ging es dann nachmittags ab Düsseldorf los. Am Ziel angekommen, mussten wir lange auf unsere Koffer warten. Da wir diesmal pauschal gebucht hatten, konnten wir uns ganz entspannt im Bus niederlassen und die Landschaft genießen auf der Fahrt zu unserem Hotel. Die Distanzen auf Korfu sind ja pillipalle gegen Kreta. Wir waren 45 Minuten später an Ort und Stelle. Das Hotel entpuppte sich als wunderschöne Anlage voller Blumen, Oliven- und Obstbäume an einem schönen Sand-Kies-Strand.

    Da ja laut Anweisung des Arztes Faulenzerurlaub angesagt war, haben wir die erste Woche fast nur am Strand verbracht. Zwischendurch fuhren wir dann doch mit dem Linienbus nach Korfu-Stadt und haben uns dort die Altstadt, die Esplanade und den Hafen angeschaut. Unsere Bewertung: Sehr sehenswert !!

    Dann aber nach weiteren zwei Strandtagen hatten wir vom Nix-tun die Nase voll, wir wollten nun genau wissen, wo wir uns da niedergelassen hatten. Also mieteten wir ein Auto für vier Tage und fuhren los, wohl bestückt mit einem Reiseführer des Michael-Müller-Verlages. Wir fuhren Richtung Norden, der angebliche schönste Teil der Insel. Einen Zwischenstopp haben wir dann bei Sissi und ihrem Schloss gemacht. Nun ja, vom Schloss kann man innen nicht sehr viel sehen, aber der Garten war wunderschön. Sie hatte sich schon ein herrliches Fleckchen Erde ausgesucht, die Sissi. Dann ging es weiter. Es gab ein verlassenes Dorf am Fuß des höchsten Berges zu erkunden. Es standen einige Häuser aus venezianischer Zeit dort und drei Tavernen. Eine war im Reiseführer empfohlen und wir ließen uns im Schatten von Olivenbäumen nieder, die Hitze forderte ihr Tribut. Die Tochter des Hauses musste die Gäste bedienen und ihrem mürrischen Gesicht war zu entnehmen, dass sie sich diesen Sonntag anders vorgestellt hatte. Den (oder das?) Briam hat uns trotzdem sehr gut geschmeckt.
    Wir haben uns dann alle bekannten Badeorte angesehen und auch noch für den Tagesabschluss einen langen, schönen Sandstrand gefunden.
    Am zweiten Tag besuchten wir ein weiteres Bergdorf, von dem man beide Meerseiten der Insel sehen konnte. Da ich meinem Rücken wieder etwas Pause gönnen wollte, war unser Tagesziel ein kilometerlanger Strand an der Westküste. Dort kamen Kretagefühle hoch. Der Wind blies uns nämlich um die Ohren, dass wir alles festhalten mussten, was nicht niet- und nagelfest war.
    Der dritte Tag führte uns dann in den Nordwesten. Zuerst fuhren wir zum Kaisers-Thron und hatten wieder eine atemberaubende Aussicht. Zu diesem Punkt ließ sich Kaiser Wilhelm II. abends vom Schloss Sissis, das er einige Jahre nach deren Tod gekauft hatte, hinkutschieren, um den Sonnenuntergang zu bestaunen.
    Dann ging es zum Kloster Paleokastritsa, ein sehr eindrückliches Erlebnis. Wir haben uns dort sehr lange aufgehalten und haben die Atmosphäre auf uns wirken lassen.
    Am vierten Tag stand noch das Kloster Myrthiotissa auf dem Plan. Das Kloster machte einen verlassenen Eindruck, aber laut Reiseführer wohnt dort noch ein Mönch. Auf der gegenüberliegenden Seite war dann ein Fussweg zum angeblich schönsten Strand von Korfu zu finden. Dieser ging durch kniehohes Gras quer durch die Pampas. Da wir aber einen Tag zuvor Bekanntschaft mit einer Schlange gemacht hatten (wir zum Glück im Auto - die Schlange auf der Straße !!!!!) und Korfu laut Reiseführer ein Eldorado für Schlangen ist, fiel uns die Entscheidung überhaupt gar nicht schwer, auf diesen Strand zu verzichten.:laugh:
    Wir wählten dann einen schlangenlosen Weg mit dem Auto an den schönen Strand von Ermones.

    Wir haben noch viele Zwischenstopps auf der Insel gemacht und ich denke, dass wir das Wichtigste gesehen haben.

    Dann kamen noch zwei heiße, fast windlose Tage am Strand und schon saßen wir wieder im Flugzeug Richtung Heimat.

    Unser Resumee: Korfu ist eine sehr schöne Insel. Wir sahen Tausende von Olivenbäumen, sehr schöne, gepflegte Örtchen, herrliche lange Strände, hatten ein wirklich tolles Hotel mit überaus freundlichem, deutsch-sprechendem Personal.
    ABER: vor zwei Tagen haben wir ihn gebucht den Flug für nächstes Jahr im Juni. Wie heißt wohl der Zielflughafen??????????

    In diesem Sinne viele Grüße - Elke
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hotelanlage.jpg 
Hits:	210 
Größe:	103,4 KB 
ID:	18747   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Korfu Stadt.jpg 
Hits:	213 
Größe:	63,5 KB 
ID:	18748   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Frappé an der Esplanade.jpg 
Hits:	233 
Größe:	63,0 KB 
ID:	18749   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kloster bei Paleokastritsa.jpg 
Hits:	208 
Größe:	52,5 KB 
ID:	18750   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Siesta.jpg 
Hits:	205 
Größe:	66,2 KB 
ID:	18751   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Taverne.jpg 
Hits:	215 
Größe:	114,9 KB 
ID:	18752   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Lastenträgerin.jpg 
Hits:	207 
Größe:	80,8 KB 
ID:	18753  
    "Du musst Kreta mit dem Herzen sehen"
    -Nikos Kazantzakis-

  2. #2
    Sabinara Gast

    Standard AW: Korfu

    Hallo, Elke

    so seid ihr Griechenland treu geblieben. WIchtig ist die Gesundheit, wandern kannst du immer noch, auf Kreta eh genug. Korfu steht auch noch auf unseren Plänen, in 2007 haben wir Zakynthos und Kefallonia besucht und für nächstes Jahr sind Lesbos und Chios geplant. Aber, wer weiß....

    Wann geht ihr nach Kreta in 2009 ?

    Einstweilen vielen Dank für Korfu und eine gute Zeit euch.

    LG
    Sabinara und Hübi

  3. #3
    Registriert seit
    27.May.2005
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    417

    Standard AW: Korfu

    Hallo Sabinara,
    wir werden vom 8. bis 24.6. auf der Insel sein. Wo genau, wissen wir noch nicht. Auf jeden Fall die letzten Tage in Agia Galini.
    Alles Liebe für Euch - Gruß auch an Hübi - Elke
    "Du musst Kreta mit dem Herzen sehen"
    -Nikos Kazantzakis-

  4. #4
    Registriert seit
    9.September.2005
    Ort
    ein Katzensprung bis zur Niederlande
    Alter
    63
    Beiträge
    946

    Standard AW: Korfu

    Danke Elke für den schönen Bericht.Die Bilder sprechen für sich
    Aber jetzt mal "Butter bei die Fische" - was ist denn nun wirklich sooooo anders auf Korfu? Gibt es da überhaupt ne Erklärung - oder ist es einfach nur das Gefühl, was da spricht?

    Gute Besserung wünscht SCHNEGGE - und wenn Ihr nächstes Jahr nach Kreta kommt,kehrst Du als geheilt nach Hause :laugh:
    Ich kam an deine Küste als ein Fremdling, ich wohnte in deinem Haus als ein Gast, ich verlasse deine Schwelle als ein Freund, meine Erde.
    (Verfasser: Rabindranath Tagore)

  5. #5
    Registriert seit
    25.January.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.503

    Standard AW: Korfu

    Zitat Zitat von Sabinara Beitrag anzeigen
    für nächstes Jahr sind Lesbos und Chios geplant.
    Lesbos, sehr schön Sabinara!

    Da war ich mit 18 Jahren, habe hauptsächlich in Mythilini gewohnt, super mit Pflanzen beschattene Gassen und an jedem Haus hängt eine Tafel, worauf man sehen kann, was für ein Handwerker darin wohnt (Schuhmacher, Schneider, Barbier ect), sehr nett.
    Das irre an der Geschichte war, ich hatte 4 Wochen Urlaub, wußte nicht wohin, habe einfach Lesbos gebucht. Da ich wußte, das auf Kreta gerade ein Freund von mir in Matala verweilte, buchte ich nach einer Woche kurzerhand einen Flug Lesbos-Athen und dann mit der Fähre nach Kreta. Danach den Stiefel wieder Zurück, da mein Flug nach 4 Wochen wieder von Lesbos nach München ging. Verrückt, nicht? Aber ich war halt 18...:smiley8:

    Nu langweile ich dich mit meiner Vergangenheit, doch die Erinnerung kam gerade so hoch, sorry :grin:

    LG Dorli
    Und gingest Du bis ans Ende der Welt, Du findest keine Insel wie diese!

    N.Kazantzakis

  6. #6
    Registriert seit
    27.May.2005
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    417

    Standard AW: Korfu

    Hallo Schnegge,
    tja, was ist anders an Korfu?
    Die Insel ist lange nicht so vielfältig wie Kreta. Und irgendwie hat man das Gefühl, man ist nicht nur in Griechenland, sondern auch ein bisschen in Italien. Was mir persönlich gefehlt hat, waren die Gebirgslandschaften. Der höchste Berg auf Korfu hat 903 m. Das war mehr oder weniger ein Hügel. Im Nordwesten der Insel kam dann etwas Kreta-Feeling auf, da gab es sehr schöne Felsküsten zu bewundern. Aber eben nur da. Korfu ist ja auch viel kleiner und man sollte nicht immer mit Kreta vergleichen. Nur mir gelingt es einfach nicht. Dann kommt wohl auch dann das Gefühl ins Spiel. Auf Kreta kennen wir schon einige Leute, da ist es dann schon so ein bisschen wie heimkommen. Ich denke, es wäre besser gewesen, wenn wir erst alle griechischen Inseln, die wir sehen wollen, vor Kreta besucht hätten.
    Aber Korfu ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Das möchte ich hier ausdrücklich betonen.
    LG Elke
    "Du musst Kreta mit dem Herzen sehen"
    -Nikos Kazantzakis-

  7. #7
    Registriert seit
    26.May.2005
    Beiträge
    467

    Standard AW: Korfu

    ... mich hatte es 2006 auf der basis eines herrschaftsfreien beziehungs-diskurses nach korfu verschlagen. ich kann fast jedes wort von elke unterstreichen. wir waren in der schönsten ecke im nordwesten in liapardes. ergänzend würde ich sagen, korfu ist landschaftlich lieblicher als kreta. es hat mich in bestimmten ecken sehr an die toskana erinnert. corfu-town hat uns auch ausgesprochen gut gefallen.
    aber dennoch: es fehlte mir etwas. ich glaube das schroffe der kretischen felsen und die permanente kretische improvisation des alltags incl. umwelt.

    unten ein paar korfu-beispiele.

    gruß
    martin_ffm
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	korfu_1_web.jpg 
Hits:	188 
Größe:	62,4 KB 
ID:	18824   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	korfu_2_web.jpg 
Hits:	196 
Größe:	69,0 KB 
ID:	18825   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	korfu_3_web.jpg 
Hits:	195 
Größe:	50,3 KB 
ID:	18826  

  8. #8
    Registriert seit
    27.May.2005
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    417

    Standard AW: Korfu

    Hallo Martin,
    der Vergleich mit der Toskana ist absolut zutreffend. So viele Zypressen sieht man dort auch.

    Was mir auch noch aufgefallen ist: die Farben des ionisches Meeres sind nicht so intensiv-blau und auch der Himmel über Korfu war blasser, als über Kreta.

    Hier noch ein paar Bilder, bei denen wir das Kretafeeling zu spüren glaubten:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kretafeeling.jpg 
Hits:	192 
Größe:	82,0 KB 
ID:	18829   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kretafeeling2.jpg 
Hits:	199 
Größe:	128,9 KB 
ID:	18830   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kretafeeling3.jpg 
Hits:	199 
Größe:	45,2 KB 
ID:	18831  
    "Du musst Kreta mit dem Herzen sehen"
    -Nikos Kazantzakis-

  9. #9
    Registriert seit
    21.June.2008
    Beiträge
    287

    Standard AW: Korfu

    Zitat Zitat von Schnegge Beitrag anzeigen
    - was ist denn nun wirklich sooooo anders auf Korfu?
    Ich würde es so formulieren: Der Unterschied zwischen Kreta und Korfu ist Italien!

    Korfu ist wunderschön, ich habe mich auch in diese Insel ein wenig verliebt, die Insel ist eine sehr liebliche Mischung aus Greichenland und Italianita.
    Ich empfehle jeweils den Italien-Kennern diese Insel als erste Kontaktaufnahme zu Griechenland.

    Nebenbei: Als Angehöriger des deutschen Kulturraumes sollte man natürlich auch Sissi's Achilleon mindestens einmal gesehen haben.

    .... noch 8 mal schlafen ....
    Ο στενοχωρημένος Λύκος

  10. #10
    Registriert seit
    26.May.2005
    Beiträge
    467

    Standard AW: Korfu

    die Farben des ionisches Meeres sind nicht so intensiv-blau und auch der Himmel über Korfu war blasser, als über Kreta.
    ich wusste, es hat noch etwas gefehlt. genau, du sagst es!

    gruß
    martin_ffm

  11. #11
    Sabinara Gast

    Standard AW: Korfu

    Elke,

    genau das ist mir auf Zante und Kefallonia auch aufgefallen, das andere blau des Meeres und des Himmels.
    Die "Kreta-feeling-Bilder" sind klasse.

    Dorli, danke, vielleicht komme ich nochmals auf dich zurück :Knuddel:

    LG
    Sabinara

  12. #12
    Rena Gast

    Standard AW: Korfu

    Guten Morgen,

    unser erster Griechenland-Urlaub war auf Korfu. Hat uns damals auch sehr gut gefallen. Wie einige hier schon sagten, die Insel macht einen etwas italienischen Eindruck.
    Korfu und Kreta sind kaum zu vergleichen, sollte man auch nicht. Beide Inseln haben ihre ganz eigene Atmosphäre, die man genießen sollte.

    Gruß, Rena

  13. #13
    Registriert seit
    9.September.2005
    Ort
    ein Katzensprung bis zur Niederlande
    Alter
    63
    Beiträge
    946

    Standard AW: Korfu

    Danke für die liebevolle "Aufklärung!"

    Wir hatten in diesem Jahr bei unserer Rundtour so ein ähnliches Erlebniss

    Hatten einen Abstecher in Bodenmais im bayrischen Wald geplant, da wir dort vor einigen Jahren im Winter mal waren und uns es dort ausgesprochen gut gefallen hat!
    Und jetzt ............Leute, aus lauter Elend sind wir nach drei Tagen wieder abgereist! Ich habe ja nicht`s gegen alte Menschen.......aber der Ort war einfach nur tot - man saß Abend`s fast alleine im Lokal zum essen und um 18 Uhr waren die Bürgersteige hochgeklappt!Die meisten Urlaubsgäste waren jenseits von den 75 und noch mehr - so kam es uns auf alle Fälle vor.
    "Bevor ich jetzt depressiv werde" sagte ich zu meinem Männe "fahren wir lieber weiter in den Süden!"
    Wo sind wir gelandet - im schönen Oberammergau.Hier haben wir schon öfter unsere Urlaube verbracht.Und was stellten wir fest - man glaubt es kaum: die Wiesen waren bunter mit all ihren wilden Blumen und grüner und die Berge einfach nur schönerund die Menschen freundlicher! (vielleicht habe ich mir das auch nur eingeblidet!) Und der Ort lebte
    Nicht das wir "Halligalliurlauber" sind - aber so ein bißchen Flair - um mal ein Eis zu essen oder am Abend nen Schoppen Wein zu trinken, und nicht irgenwo ganz alleine zu sitzen - das hat doch was!
    Mit anderen Worten: wir stellten fest - wenn Berge und Seen dann nur noch nach O-Gau - da wissen wir was uns erwartet.Also doch: der Mensch ist ein Gewohnheitstier.Hier hat es sich wieder einmal bestätigt!
    Aber es ist mir völlig egal - dafür sind mir die wenigen Wochen einfach zu wichtig!
    Bin nur mal gespannt wie es uns im kommenden Kreta - Urlaub trifft?
    Bisher sind wir ja AG Fans - im nächsten Jahr soll es wohl entweder in den Westen oder den Osten der Insel gehen.Hoffentlich tut es uns nicht leid!:smiley8:
    Aber wenn alles klappt fliegen unsere Freunde mit - und wenn dann noch Spotty nebst Spottyfrau dabei ist - da haben wir ja was "Gewohntes" dabei :laugh: und es kann nix mehr schief gehen.
    Grüßchen von SCHNEGGE die nun hofft, niemanden gelangweilt zu haben
    Ich kam an deine Küste als ein Fremdling, ich wohnte in deinem Haus als ein Gast, ich verlasse deine Schwelle als ein Freund, meine Erde.
    (Verfasser: Rabindranath Tagore)

  14. #14
    spotty Gast

    Standard AW: Korfu

    Ja, da kommen mir auch recht nette Erinnerungen ... und so wie beschrieben kann man das schon sagen: italienischer das Flair, überschaubarer die Gegend und nicht wirklich Berge.
    Was mir besonders gefallen hat? Am Kanoni Hügel auf der Terrasse sitzen, und (in der Vorsaison) sehnsüchtig auf ankommende Ferienflieger warten ... und dann in der urigen Taverne um die Ecke bei Captain George einrücken.
    Danke für diese Erinnerungsauffrischung, und aus meinem Archiv ein paar Lieblingsbilderchen dazu.
    Gruss
    Spotty
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Flieger 1.jpg 
Hits:	196 
Größe:	67,4 KB 
ID:	18842   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Flieger 2.jpg 
Hits:	186 
Größe:	61,6 KB 
ID:	18843   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Korfu Alte Häuser.jpg 
Hits:	177 
Größe:	57,4 KB 
ID:	18844   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Korfu Canal d`amoure.jpg 
Hits:	187 
Größe:	65,5 KB 
ID:	18845   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Korfu Kanoni Kloster.jpg 
Hits:	176 
Größe:	61,1 KB 
ID:	18846   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Korfu Katzenparadies.jpg 
Hits:	187 
Größe:	62,1 KB 
ID:	18847   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Korfu Mäuseinsel.jpg 
Hits:	182 
Größe:	53,7 KB 
ID:	18848   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Korfu Strandidylle.jpg 
Hits:	187 
Größe:	57,3 KB 
ID:	18849  

  15. #15
    Registriert seit
    27.May.2005
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    417

    Standard AW: Korfu

    Das war auch bei uns ein Muss, die ankommenden Flugzeuge bei Kanoni zu bewundern. War echt interessant, sich das eine Weile anzuschauen. Vor allem wurde mir da bewusst, wie schnell man da ankommt und das bei DER kurzen Landebahn
    Ich füge auch mal ein Bild von einem landenden Flugzeug an und dann ein typisch griechisches Schmankel: man beachte auf dem zweiten Bild die Leitungen, die von der optischen Landebahn-Verlängerung ins Meer hinabgehen - :laugh:. Ich hoffe, man kann es auf dem Bild erkennen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kanoni.jpg 
Hits:	189 
Größe:	34,5 KB 
ID:	18856   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Optische Verlängerung Landesbahn.jpg 
Hits:	195 
Größe:	39,6 KB 
ID:	18857  
    "Du musst Kreta mit dem Herzen sehen"
    -Nikos Kazantzakis-

  16. #16
    Mediterran Gast

    Standard AW: Korfu

    Zitat Zitat von Schnegge Beitrag anzeigen
    Danke Elke für den schönen Bericht.Die Bilder sprechen für sich
    Aber jetzt mal "Butter bei die Fische" - was ist denn nun wirklich sooooo anders auf Korfu? Gibt es da überhaupt ne Erklärung - oder ist es einfach nur das Gefühl, was da spricht?

    Gute Besserung wünscht SCHNEGGE - und wenn Ihr nächstes Jahr nach Kreta kommt,kehrst Du als geheilt nach Hause :laugh:

    Was ist so anders an Korfu? Korfu ist so typisch untypisch griechisch. Korfu hat seinen eigenem Charme, der ist zumindest in Teilen italienisch (venezianisch) geprägt. Das erwartete weiß blaue Farbenspiel der Häuser wie auf Santorin oder Mykonos gibt es auf Korfu nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •