PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flughafen Kastelli (bei Iraklion) - Neubau



Dafi
28.June.2006, 16:35
Hallo,
auf meiner neuen Land - und Wanderkarte ist in der Nähe von Kastelli ein Flughafen als Planung eingezeichnet.
Beim Googeln auf GoogleEarth ist dieser fertig sichtbar.
Wer und was fliegt denn diesen Flughafen an, und seit wann besteht er??

gruß Dafi

empty
28.June.2006, 19:30
Schau Dir mal in Google Earth den Taxiway (also die schmalere Bahn parallel zur Startbahn) im nördlichen Bereich an. Da siehst Du sehr gut 2 F16 ;-)

Das Ganze ist (momentan) ein reiner Militärflughafen der griechischen Luftwaffe. Der ICAO-Code ist 'LGTL', damit sollten bei Google eventuelle weitere Informationen aufzutreiben sein.

ciao, Mario

Dondan
2.July.2006, 20:47
Dann stimmt das vielleicht doch? Hatte schon bezüglich "Kastelli/Airport" gegoogelt, aber nichts relevantes gefunden. Als es am 02.06. (leider:heul: ) wieder heimwärts ging, hat uns unser Taxifahrer erzählt, dass in Kastelli demnächst ein "neuer" Flughafen eröffnet wird. Grund sei die Überlastung vom Kazantzakis!?! Er wußte allerdings nicht, wann es soweit sein soll. In Anbetracht der Entwicklung in Sitia kann das ja noch eine Weile dauern... :confused:

Cia
3.July.2006, 08:16
In Kastelli ist ein Militärflughafen! (Leiderhab ich kein Google earth und kann nicht nachsehen, obwir das gleiche Kastelli meinen)!

Und soweit ich gehört habe, soll der Flughafen wohl umfunktioniert werden in einen Passagierflughafen... wann und wie weiss ich leider nicht!

Kreta-Klaus
3.July.2006, 12:30
Cia,
Ihr meint schon das gleiche Kastélli, nämlich Kastélli Paidiádas südlich von Iraklion. Beim anderen (bekannteren) Kastélli Kissámou gibt es keinen Flugplatz.
Klaus

Cia
3.July.2006, 13:46
Danke Kreta-Klaus! :20:

Hab ich es mir doch gedacht, dass wir hier alle vom gleichen Kastelli sprechen!
(Ich hasse es, dass es so vile Kstellis in GR gibt... hatte oft das Vergnügen, dass man aneinander vorbeiredet weil es Orte gibt mit den gleichen Namen)

Liebe Grüße

Xioni
4.July.2006, 17:39
Ich glaube aber noch nicht daran....

Immerhin hat man gerade viel Geld für den Umbau von Heraklion verpulvert, also muß man wohl erstmal einen neuen EU-Geldtopf finden.:grin: :grin:

Und da Heraklion im Gegensatz zu anderen griechischen Verkehrsflughäfen immerhin als relativ sicher gilt, werden wohl erst andere Inseln mit Umbauten oder Neubauten dran kommen.
Außerdem vermelden die Reiseveranstalter zwar höhere Buchungszahlen für Griechenland in diesem Jahr, aber Kreta hängt noch etwas durch. Und ohne Touristen braucht man keinen neuen Flughafen.

Da glaube ich ja noch eher an die Fertigstellung von Sitia:smiley55: :smiley55:

Xioni

Roger
4.July.2006, 18:23
Na ja, Xioni. HER und sicher, da unterhalte dich einmal mit einem Piloten. Die "freuen" sich über jede Landung und jeden Start dort. Da die Haupt-Runway in Ost-West-Richtung angelegt ist, bereiten den Piloten insbesondere bei der Landung immer wieder die heftigen Seitenwinde (insbesondere aus Nord) große Schwierigkeiten. Die Piste ist mit knapp 2.700 m Länge auch nicht eben großzügig und erfordert ein sehr frühes Aufsetzen. Erfolgt der Landeanflug von Westen (habe ich bis jetzt 3 x erlebt), fliegt man bei den Leuten in Iraklion "durch´s Wohnzimmer". Unter den Piloten ist HER jedenfalls ziemlich verrufen. Kastelli würde durch die Nord-Süd-Ausrichtung der (jetzigen) Runway windtechnisch erheblich sicherer sein. Ich denke, langfristig wird man von HER abrücken (müssen) und Kastelli aus- bzw. umbauen. Aber das wird sicherlich noch einige Zeit dauern.

Gruß, Roger

Cia
5.July.2006, 12:57
Der Flughafen in HER gehört sicher nicht zu den beliebtesten der Piloten (wie vor beschrieben)

Und das problem ist, dass die Flieger alle voll sind und trotzdem nicht genug Turisten auf die Insel kommen! Das liegt dann wohl eher daran, dass der Flughafen nicht mehr Flüge annehmen kann und somit wär es natürlich von Vorteil wenn es einen weiteren oder größeren Flughafen geben würde! Oder nicht??

Roger
5.July.2006, 14:07
Hi Cia,

die Flieger sind alle so proppevoll, weil man - zumindest von Deutschland - die Anzahl der Kreta-Flüge drastisch zusammen gestrichen hat und die verbleibenden Urlauber in die wenigen Maschinen gepfercht werden. Der Grund hierfür wiederum sind die seit Jahren rückläufigen Urlauberzahlen aus Deutschland. Der Flughafen verträgt mehr Starts und Landungen, vor ca. 10 Jahren ging es auf der Runway zu wie bei uns auf der Autobahn.

Gruß, Roger

Cia
5.July.2006, 15:34
Hallo Roger, ganz ehrlich... den aktuellen Stand kenn ich nicht! War die letzte Zeit kaum auf Kreta und habe auch keine Flüge gesucht! Aber ich weiss von früher, dass wir immer Probleme hatten Flüge (für Turisten) zu bekommen und alles ausgebucht war (und es waren ja auch alle fliegr voll) und Kreta trotzdem noch mehr Turisten vertragen könnte... die Hotels waren leer und der Flughafen voll... So viel mehr hätte der Flugahfen damals auch nicht vertragen! (hat sicherauch organisatorische Gründe...:icon_roll )

Schön wärs, wenn die Flüge wieder mehr werden würden, da es dann auch sicher wieder etwas günstiger wird...

Kretamum
25.February.2009, 18:07
http://www.patris.gr/articles/152003?PHPSESSID=4a069202ff288bd7a347527d22d637c8

Der Flughafen Kastelli nimmt schön langsam sehr konkrete Formen an. Nunmehr wurde das Modell der Öffentlichkeit präsentiert.
Start- und Landebahn 3,8 km lang.

Geplante Baukosten 1,5 Mrd. Euro.
Geplante Fertigstellung (wenn alles gut geht): 2014

Bettina
25.February.2009, 18:19
Hallo Reinhilde,

und ich hab heute im Fernsehen gehört, daß der Flughafenbau Heraklion 2010 begonnen wird und 2014 abgeschlossen sein soll.....wo kommt der denn hin?? an gleicher Stelle...also eine Erweiterung??

Kretamum
25.February.2009, 18:25
Nein, Bettina, der altvertraute Flughafen von Iraklio wird dann nicht mehr angeflogen werden. Kein Ausbau ....

Der Flughafen Kastelli liegt weiter oben im Hinterland von Chersonissos, bei Kastelli eben, also Cherso Richtung Süden.

Ein kleiner Trost ... die Ruhe in Karteros am Strand wird dann sprichwörtlich himmlisch sein.

Bettina
25.February.2009, 18:30
http://www.patris.gr/articles/152003?PHPSESSID=4a069202ff288bd7a347527d22d637c8

Der Flughafen Kastelli nimmt schön langsam sehr konkrete Formen an. Nunmehr wurde das Modell der Öffentlichkeit präsentiert.
Start- und Landebahn 3,8 km lang.

Geplante Baukosten 1,5 Mrd. Euro.
Geplante Fertigstellung (wenn alles gut geht): 2014


Hallo Reinhilde,

und ich hab heute im Fernsehen gehört, daß der Flughafenbau Heraklion 2010 begonnen wird und 2014 abgeschlossen sein soll.....wo kommt der denn hin?? an gleicher Stelle...also eine Erweiterung??


Nein, Bettina, der altvertraute Flughafen von Iraklio wird dann nicht mehr angeflogen werden. Kein Ausbau ....

Der Flughafen Kastelli liegt weiter oben im Hinterland von Chersonissos, bei Kastelli eben, also Cherso Richtung Süden.

Ein kleiner Trost ... die Ruhe in Karteros am Strand wird dann sprichwörtlich himmlisch sein.



http://www.smilies-smilies.de/smilies/schilderII_smilies/N1blondmoment.gif http://www.smilies-smilies.de/smilies/schilderII_smilies/N1blondmoment.gif

:laugh::laugh: ich hab grad ne Tönung aufgefrischt...wußte nicht, daß das so schnell wirkt....geht ja schneller wie ne Brauseaspirin...:laugh::laugh::laugh:

RalfQ
25.February.2009, 18:41
3800m Start- und Landebahn: wird da für den a380 oder die 747 geplant?:icon_lol:

Anja&Thomas
25.February.2009, 19:47
Hallo,

so sah es im September letzten Jahres dort aus.

VG Thomas

Kretamum
2.March.2009, 15:46
http://www.patris.gr/articles/152223

Die Patris berichtet, dass sich aus zwei Dörfern Widerstand gegen den Flughafen regt. Archangelo und Roussochoria.

Auch seitens der Bezirksverwaltung Kastelli gibt es Beschwerden, dass der jetzt vorgestellte Plan nicht mit dem ursprünglichen, der Besprechungsgrundlage war, übereinstimmt.

Bleibt also abzuwarten, ab wann wir dann wirklich in Kastelli landen werden können.

Aber im Grunde genommen war klar, dass Einsprüche kommen - jedes Flughafenprojekt, allein schon der Ausbau einer Landebahn bringt eine Menge an Veränderungen bzw. schwerwiegenden Beeinträchtigungen mit sich. Wer möchte schon 500 m neben seinem Wohnhaus das ständige lautstarke Kommen und Gehen der Flugzeuge haben?

Am Strand von Karteros habe ich im Sommer einmal 34 landende Flugzeuge in einer Stunde gezählt. Ganz zu schweigen von den Starts ...

RonRon
2.March.2009, 17:50
Reinhilde, hast du Infos,

ob dann ALLE Flüge ab Kastelli abgewickelt werden oder nur die internationalen Flüge? Sprich, wird Katzanzakis dann geschlossen werden?

Grüße

Kretamum
2.March.2009, 23:24
RonRon :)

soweit ich gehört habe (mehrere Quellen, aber keine davon richtig sicher :grin: ), soll der neue Flughafen den Kazantzakis ablösen - dort verbleibt dann lediglich das Militär - die Kaserne liegt ja gleich daneben.

RonRon
3.March.2009, 21:46
Danke für die Info Reinhilde.

Dann bin ich ja mal gespannt, aber erst einmal muss Kastelli fertig werden :).

Grüße

Kretamum
5.March.2009, 13:19
http://www.patris.gr/articles/152385?PHPSESSID=sgi0qitl5ua9q5nb45io5sibi5

Dieser Tage werden Bürgerversammlungen in den beiden am meisten betroffenen Orten abgehalten. Allerdings sind die konkreten Bau- bzw. Bebauungspläne noch nicht bis nach Kastelli vorgedrungen :smiley8:.

heinz r.
5.March.2009, 14:07
Siehe dort.

Kretamum
5.March.2009, 14:46
http://www.griechenland.net/

Der Artikel von Heinz stammt aus der Griechenlandzeitung. Da hat er wohl vergessen, uns den entsprechenden Link zu setzen,
der nach Urheberrecht erforderlich ist.

heinz r.
5.March.2009, 15:29
Sorry.:redf:
Hier isser. Seite 6


http://www.griechenland.net/dimages/pdf/GZ171_1.pdf

michael
5.March.2009, 16:02
Hallo,
dass das Militär am Flughafen Kazantzakis und damit in Großstadtnähe verbleiben soll, bezweifle ich schon jetzt, wenn ich die neuen größeren Flugbetriebsflächen in Hauptwindrichtung so sehe. Darüber ist mit Sicherheit noch nicht das letzte Wort gesprochen.
Gruß Michael

Kretamum
6.March.2009, 12:03
Michael, ich sagte ja schon, dass meine Quellen in diesem Fall nicht wirklich verläßlich sind - und ich glaube, auch gar nicht sein können, weil keiner noch so richtig weiß, wie alles werden wird.

In Kastelli haben sich gestern alle - die Gemeindebehörden und die Bewohner - in einer vierstündigen Versammlung jedenfalls gegen den Flughafen, gegen den vorliegen "Masterplan" ausgesprochen. Die Proteste und Versammlungen sollen zum Wochenende weitergehen.

http://www.patris.gr/articles/152445?PHPSESSID=qjorj764uafl8g6m3op8g3r8o2

Surflinerin
6.March.2009, 12:49
und ich find es so schön so dicht übers wasser zu fliegen und aufeinmal auf der insel zu sein das erlebnis finde ich jedes jahr wiedr klasse

Kretamum
6.March.2009, 13:14
Damit hast Du vollkommen recht Daniela - wenn die Flieger (normalerweise auf der Höhe von Malia) die Kurve nach rechts machen und sich entlang der Küste im Sinkflug dem Flughafen nähern, das ist schon ein Stück "heimkommen", man kennt beinahe jeden sprichwörtlichen Stein.

Aber die Bestrebungen gehen überall dahin, die Flughäfen aus der unmittelbaren Nähe der Städte aufs freie(re) Land zu verlegen. Und der Landeanflug in Iraklio ist bei vielen Piloten nicht wirklich beliebt.

Eines ist aber gewiss und irgendwie auch tröstlich, in den nächsten Jahren bleibt uns dieser tolle Landeanflug ohnehin noch erhalten :jo:

Kretamum
11.March.2009, 18:27
http://www.patris.gr/articles/152891?PHPSESSID=8kcgp46ic9esh3ckcutsbaib35

Zusammenfassung folgt am Abend - grundsätzlich geht es um anhaltende Proteste der Bewohner der Region Kastelli.

Kretamum
19.April.2009, 11:30
http://www.patris.gr/articles/155450?PHPSESSID=l22anlqti7cmss3r17sepk3a53

Ehe die Ausschreibung für den geplanten Flughafen Kastelli beginnt, haben schon zwei große Unternehmen ihr Interesse bekundet. Das französische Unternehmen Airports de Paris und die deutsche "Hochtief".

Ein harter Kampf zwischen diesen beiden "Kolossen", wie die Patris schreibt, steht zu erwarten. Die deutsche Hochtief ist in Griechenland schon gut vertreten mit dem Flughafen El.Venizelos in Spata/Athen, während die Franzosen erst versuchen, auf dem griechischen Markt Fuß zu fassen. Sie haben sich allerdings bereits u.a. die griechische J&P Awax oder die Vinci Construction (Brücke Rio) ins Boot geholt.

Kretamum
29.June.2009, 16:39
http://www.patris.gr/articles/159854?PHPSESSID=hbht4ttaubj0h0hdmc95sd8ip7

Laut Patris verdichtet sich der Widerstand der Bevölkerung im Gebiet von Kastelli, nicht nur gegen die Auswirkungen, die der Betrieb eines Flughafens für das Umland mit sich bringen würde, sondern gegen den Flughafen an sich.

Kreta Fan 49
29.June.2009, 20:41
Hallo Zusammen!
So sah die Landebahn im Juni 2009 aus.
Gruß Thomas

Kretamum
2.November.2009, 14:40
http://www.patris.gr/articles/167866?PHPSESSID=cbeb5uc1n1q8rk7lcj74s5it21

Wieder ein Schritt zurück für den neuen Flughafen - titelt die Patris.

Ganz von vorne, also bei Null, muss die Verwirklichung des Flughafens in Kastelli beginnen. Die Regierung bzw. das zuständige Ministerium haben die Ausschreibung für den Flughafen Kastelli und insgesamt 30 weitere große Bauwerke (so auch Erweiterung der Odos Attiki) widerrufen. Es wird kein Eile geben, zuerst muss rechtliche Sicherheit gesucht werden.

Die Vertreter des Ministeriums haben in einer Sitzung beschlossen, dass die erforderlichen Prüfungen für das Bauwerk (und die Odos Attiki) von vorne beginnen.

Die beiden Bauwerke sind - laut öffentlichem Beschluss der beiden Ministerien - unter Beachtung der Umweltschutzauflagen sowie gleichzeitig mit dem Konsens der betroffenen Bevölkerung und der lokalen Ämter zu verwirklichen.

Bis wir also vom Flughafen Nikos Kazantzakis in Iraklio Abschied nehmen müssen, werden vermutlich noch viele Jahre vergehen ... :cool:

Sabinara
2.November.2009, 18:16
Kretamum,

ich gehe davon aus, dass diese Entscheidung dem Machtwechsel in GR zuzuschreiben ist :grin:

nimmi
2.November.2009, 22:39
Vielleicht ist es Wind-Technisch nicht möglich, amsonsten habe ich nie verstanden warum die Flugzeuge immer über Iraklion aufsteigen müssen, statt über Iraklion zu landen. Das würde die Städtische Bevölkerung vorläufig erstmal von einem Teil des Lärms und Luftverseuchung befreien.

LG Nimmi

Gregor
3.June.2011, 07:55
Zum Thema Flughafen Kastelli habe ich gerade folgenden Link gefunden:

http://www.gtai.de/fdb-SE,MKT201105108008,Google.html

11.05.2011

Konzession für neuen Flughafen auf Kreta ausgeschrieben

Lizenzdauer 35 Jahre / Auch Zugangsstraßen werden gebaut

andrea
3.June.2011, 08:12
:blink:
Jetzt hast Du mich aber erschreckt.
Ich dachte schon, daß die demnächst von meinem
Garten aus starten.
Gruß aus Kastelli-Kissamos-Lardas
Andrea:Hallo

Charumeni
3.June.2011, 08:17
Ich habe letzthin in einer Griechischen Tageszeitung gelesen,dass der Flughafen doch kleiner werden soll als ursprünglich geplant.
Leider habe ich nur die Überschrift gelesen.
Ich denke aber, dass diese Entscheidung die Folge des in der Ausschreibung für den Konzessionsvertrag erwähnten Meinungsaustausches mit den potentiellen Investoren war.

Nachdem es am 11. und 12.4.11 zu einem Meinungsaustausch zwischen dem Ministerium und potentiellen Investoren kam, haben letztere ihre Bemerkungen zum Konzessionsvertrag abgegeben.

Gregor
21.August.2011, 21:44
Dies zur Entstehungsgeschichte des Flughafens von Kastelli:

http://www.kreta-wiki.de/wiki/Dokument:_Arbeitseinsatz_Flughafen_Kastelli_6.3.19 42

Gregor
4.November.2011, 11:07
http://www.kreta-umweltforum.de/wbb2/thread.php?threadid=4312

Mangelndes Interesse am neuen Flughafen für Kreta

kokkinos vrachos
27.March.2014, 13:49
jassas, die Griechenland Zeitung berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe (26.3.2014 – 1.4.2014, Ausgabe Nr. 424) das in den nächsten zwei Wochen die Ausschreibung für den neuen Flughafen in Kastelli beginnt.

„Der Flughafen soll den bisherigen Airport Nikos Kazantzakis in Heraklion ablösen, der aus den 1970er Jahren stammt und den Ansprüchen des kretischen Tourismus längst nicht mehr gewachsen ist.

Er soll im Binnenland auf der Hochebene von Kastelli entstehen, wo bereits seit den 1940er Jahren ein Militärflughafen gibt.
Der Flughafen wird näher an der Ferienhochburg Chersonissos liegen als an der Stadt Heraklion. Zugleich soll er für den Frühgemüseerzeuger im Raum Ieraptera und in der zentralkretischen Messara-Ebene besser erreichbar sein als der bisherige Flughafen.

Nach Informationen der kretischen Zeitung Patris soll der Flughafenneubau 700 bis 800 Millionen Euro kosten und gegen die Überlassung für 35 Jahren unter Beteiligung privater Investoren gebaut werden.“

So weit der Infrastrukturminister Michaelis Chryssochoidis am letzten Mittwoch auf einem Kongress des griechischen Exporteurverbandes.
Wie genau die Finanzierung aussehen soll und wann der Baubeginn sein soll geht aus dem Artikel nicht hervor. Ebenso wie es mit Umweltschutzauflagen, Landenteignungen und Klagen oder Einwände gegen den Flughafen-Neubau aussieht.

gruß, kv

kokkinos vrachos
28.October.2014, 17:14
Höhere Kapazität
Kreta will zweitgrößten Airport

Kretas Flughafen Heraklion ist überlastet. Die Regierung plant einen neuen Airport. Der soll um einiges größer werden.

http://www.aerotelegraph.com/kreta-neuer-flughafen-details-kastelli

gruß, kv

go2crete
29.October.2014, 22:03
Erst muss aber Schönefeld fertig werden, damit Experte Mehdorn Zeit für den nächsten Flughafen hat ;)

kokkinos vrachos
20.November.2014, 16:45
jassas, es gibt auch eine Bürgeriniative gegen den Flughafenneubau in Kastelli. gruß, kv

Bürgerinitiative für die Rettung, die Förderung und die nachhaltige Entwicklung der Pediada: http://www.aerodromiostokastelli.blogspot.de/

kokkinos vrachos
19.February.2016, 00:23
Greece pushes back deadline for Kasteli airport bids to May 6

http://www.ekathimerini.com/206104/article/ekathimerini/business/greece-pushes-back-deadline-for-kasteli-airport-bids-to-may-6

Wer baut und betreibt Kretas neuen Großflughafen?

http://www.klaus-boetig.de/wer-baut-und-betreibt-kretas-neuen-grosflughafen/


vg, kv

kokkinos vrachos
21.June.2016, 12:34
die Ausschreibung wurde mal wieder verlängert.

Crete’s Kastelli Airport Deadline Delayed Again

http://news.gtp.gr/2016/06/17/cretes-kastelli-airport-deadline-delayed/

vg, kv

zippy
4.July.2016, 10:15
Es gab aber mal auch ein Flugplatz in Kastell-Kissamos. In 1941 haben die Briten ein flugplatz da gebaut als ersatz für Maleme, Kastelli war,(wegen Hafen und flugplatz), angriffs ziel von Leutnant Peter Murbe's 6 Kompanie, II Bataillon Luftlande Sturmregiment.

Dionysios
30.July.2016, 17:37
Im September beginnt nun die Testphase für einen Landeplatz für Wasserflugzeuge vor Rethymno. Das Projekt gehört in den Zusammenhang eines Netzes von "Flug-Häfen", das zunächst auf 19 Standorte angelegt ist, darunter: Rethymno, Souda, Iraklion, Sitia, Sifnos, Chios. Alonnisos, Skopelos, Skyros, Patmos, Volos, Tinos, Lavrios, Patras, Zakynthos, Amfilochia.

kokkinos vrachos
25.November.2016, 20:48
3 Bürgerinitiativen rufen zu einer Offenen Volksversammlung am Sonntag 27. November in Kastelli ein.

http://aerodromiostokastelli.blogspot.gr

schönen Abend noch, kv

kokkinos vrachos
10.March.2017, 20:37
Kalispera, heute gab es eine dpa-Meldung: "Da die öffentlichen Kassen in Griechenland leer sind, sollen Privatunternehmen auf der Insel Kreta einen neuen Flughafen bauen und ihn für 37 Jahre pachten. Bisher habe ein griechisch-indisches Konsortium (Terna-GMR) Interesse gezeigt und bereits im Oktober ein Angebot vorgelegt."
"Die Entscheidung solle in den kommenden Monaten fallen. Es gehe um eine Investition in Höhe von mindestens 850 Millionen Euro, die dann noch vom Parlament gebilligt werden müsse."

http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5181421/Neuer-Flughafen-auf-Kreta-geplant

schönen Abend noch, kv

Vigles
12.March.2017, 15:39
Oh, wie schön nur nicht die Fraports. Da werden wir endlich mal live sehen können , wie man Arbeitsplätze auf höchstem sozialen Standard bereitstellt , Streikrecht ausüben zu jeder Zeit wird möglich sein, und die Gewinne gehen zu 99,9 % an den darbenden griech. Staat. Ich freu mich für die Griechen. Oder will man etwa indische Mitarbeiter mitbringen ?

Vigles

Tom
12.March.2017, 23:31
Kreta: Das wird der neue Flughafen in Kastelli...!

"Grünes Licht" für die nächste Phase im Verfahren des neuen Flughafens Kastelli bekam die Firma... Die "Union of Public TERNA SA - GMR Airports Limited".
Die erste Phase der von dem Unternehmen vorgelegten Berechungen (Unterlagen) wurde abgeschlossen, und der zuständige Ausschuss gab eine befürwortende Stellungnahme ab. Nun bewegt sich der Prozess in die nächste Phase der technischen Merkmale und wird mit einer Prüfung des finanziellen Angebots abgeschlossen.
Angaben gemäß der Stellungnahme des Bewertungsausschusses: '' Der Konkurrent mit dem Namen "Union of Public TERNA SA - GMR Airports Limited": Der Entwurf, Bau, Finanzierung, Betrieb, Wartung und Nutzung des neuen Flughafens von Heraklion sowie Design, Aufbau "ist akzeptabel, (und) im weiteren Verlauf abdeckt."

Quelle: http://www.newsit.gr/topikes-eidhseis/Kriti-Etsi-tha-ginei-to-neo-aerodromio-sto-Kastelli-Stin-epomeni-fasi-o-diagonismos/705678

Die Ypodomes (http://www.ypodomes.com/index.php/special-editions/paraxoriseis-sdit/item/39372-sti-v-fasi-perase-o-diagonismos-gia-to-neo-aerodromio-sto-kasteli) schreibt:

"Die Projektlaufzeit beträgt fünf Jahre; wenn alles gut geht, dann ist der der Flughafen für die Saison 2023 bereit zu starten. Es ist das größte Infrastrukturprojekt /Entwicklung für die Insel derzeit, die den aktuellen Flughafen in Heraklion in der Stadt ersetzt, welcher als veraltet gilt..."


Die Iefimerida (http://www.iefimerida.gr/news/154992/%C2%AB%CF%80%CE%B1%CE%AF%CF%81%CE%BD%CE%B5%CE%B9-%CE%BC%CF%80%CF%81%CE%BF%CF%82%C2%BB-%CF%84%CE%BF-%CE%BD%CE%AD%CE%BF-%CE%B4%CE%B9%CE%B5%CE%B8%CE%BD%CE%AD%CF%82-%CE%B1%CE%B5%CF%81%CE%BF%CE%B4%CF%81%CF%8C%CE%BC%C E%B9%CE%BF-%CF%84%CE%B7%CF%82-%CE%BA%CF%81%CE%AE%CF%84%CE%B7%CF%82-%CF%80%CE%BF%CE%B9%CE%BF%CE%B9-%CE%BF%CE%B9-%CE%B5%CE%BD%CE%B4%CE%B9%CE%B1%CF%86%CE%B5%CF%81%C F%8C%CE%BC%CE%B5%CE%BD%CE%BF%CE%B9-%CF%80%CF%8C%CF%83%CE%B5%CF%82-%CE%B8%CE%AD%CF%83%CE%B5%CE%B9) schreibt:

"1,5 Mrd. Euro geschätzt werden die Gesamtkosten für den neuen internationalen Flughafen in Heraklion Kastelli sein...
Der internationale Flughafen ist in fünf Jahren, von dem Zeitpunkt des Arbeitsbeginns gerechnet fertig ...
Während der Bauzeit werden rund 1.000 Arbeitsplätze, beziehungsweise 500 dauerhafte Arbeitsplätze geschaffen..."

Nun, ein wenig Geduld ist wohl noch nötig, so soll er dann aussehen. LG, Tom

Arthuros
13.March.2017, 11:41
Wenn die genauso arbeiten wie in Berlin mit der berühmte Deutsche gründlichkeit dauert es sicher nog bis 2033.:muah:

Honigbaer
13.March.2017, 12:54
Erst mal muss die Straße nach KAstelli aus/und umgebaut werden, sonst passiert da gar nichts, denn Baustellenverkehr mit Sattelzügen und Beton-und Kieslastern kann die olle Straße nicht ab. Da kann man jetzt noch a bissl rumstreiten, wer für die Kosten des Zubringers von der newroad aufkommt. Mal sehen :smilie_trink_013::smilie_pc_020:wie lang sich das dann zieht.
Ich mein ja nur, der Ausbau der new road nach Sitia zieht sich ja auch schon ein paar Jährchen.

Grüße
Gerd

Tom
27.April.2017, 20:55
Neuigkeiten zum Bau des Flughafens Kastelli auf Kreta:

Quelle: http://www.tornosnews.gr/en/transport/airlines/24663-private-public-sector-partnership-for-new-kastelli-airport-in-crete-moves-ahead.html

Zitat: "Private Public-Sektor-Partnerschaft für den neuen Flughafen Kastelli auf Kreta geht weiter
Das Angebot für den neuen Flughafen Kastelli auf Kreta in der Präfektur Iraklio war deutlich niedriger als ursprünglich prognostiziert, mit einem griechisch-indischen Konsortium mit 480 Millionen Euro, fast die Hälfte der erwarteten 850 Millionen Euro.
Der Anteil des Landes an dem Projekt erreicht mittlerweile 46 Prozent der Berechnungen, obwohl sein Anteil an der Finanzierung auch auf 180 Millionen Euro von den 220 Millionen, die in der internationalen Ausschreibung für die Konzession zitiert wurde, sinkt... Das Konsortium, das den neuen Kreta-Flughafen bauen will, ist das in Athen ansässige Terna, in Partnerschaft mit dem GMR von Indien.
Nach Quellen mit sachbezogener Kenntnis der Ausschreibung und des Projekts ist der Anteil des Staates höher als bisherige vergleichbare Berechnungsgrundlagen aufgrund der Tatsache, dass das Konzessionsgebot ohne Kreditvergabe ist. Darüber hinaus erhält der Staat sofortige Einnahmen und Dividenden ab dem ersten Betriebsjahr - wenn der Flughafen endlich gebaut wird und den Betrieb beginnt.
Der Ausschreibungsprozess schreitet rasch voran - nach griechischen Standards -, da die technische Bewertung (des Bauvorhabens) letzte Woche abgeschlossen war. Der finanzielle Teil des Angebots muss nun genehmigt werden, gefolgt von dem Verfassen des entsprechenden Konzessionsvertrags, der wiederum vom Rechnungshof genehmigt werden muss - der höchsten Gerichtsbarkeit, die die wichtigsten Staatsverträge untersuchen - und schließlich die Ratifizierung im Parlament.
Dieser Prozess wird voraussichtlich entsprechend der Quelle www.naftemporiki.gr bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.
Der derzeitige Flughafen, welcher dem weit reichendem Gebiet Iraklions dient, versorgt eine der bedeutendsten touristischen Urlaubsziele Griechenlands und liegt an zweiter Stelle im Passagierverkehr des Landes, hinter dem Athener Flughafen 'Eleftherios Venizelos International Airport'. Laut Zivilluftfahrtbehörden nutzten 1.359 Millionen Passagiere den Flughafen im vergangenen August, 1,003 Millionen im August 2015.
Lesen Sie hier mehr (http://www.naftemporiki.gr/story/1224233/private-public-sector-partnership-for-new-crete-airport-moves-ahead-bid-at-480-mln)."

LG, Tom

kokkinos vrachos
31.May.2017, 12:38
Tourismusboom: Kreta erhält einen Grossflughafen
In Griechenland floriert der Tourismus. Der Flughafen auf Kreta ist zu klein für den Besucheransturm. Jetzt baut die Regierung extra einen neuen Airport.
http://www.handelszeitung.ch/konjunktur/tourismusboom-kreta-erhaelt-einen-grossflughafen-1413442

Es gibt aktuell eine neue Online-Petition gegen den Fluhafenneubau:

https://aerodromiostokastelli.blogspot.de/

vg, kv

tipptopp
31.May.2017, 22:29
So wird die Insel voller und voller [emoji3]


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Tom
1.June.2017, 00:09
Kalo Mina!
Wenn überhaupt wird der geplante Flughafen Kastelli nicht vor 2020 fertig sein, da allein die Ausschreibung bisher nicht abgeschlossen ist.
LG, Tom



Erst mal muss die Straße nach KAstelli aus/und umgebaut werden, sonst passiert da gar nichts, denn Baustellenverkehr mit Sattelzügen und Beton-und Kieslastern kann die olle Straße nicht ab. Da kann man jetzt noch a bissl rumstreiten, wer für die Kosten des Zubringers von der newroad aufkommt. Mal sehen :smilie_trink_013::smilie_pc_020:wie lang sich das dann zieht.
Ich mein ja nur, der Ausbau der new road nach Sitia zieht sich ja auch schon ein paar Jährchen.

Grüße
Gerd

Kithira
1.June.2017, 09:43
Spon, 31.05.2017:


Griechenland plant neuen Flughafen für Kreta

Die Touristen kommen in Scharen, der Flughafen von Heraklion platzt aus allen Nähten: Auf der Insel Kreta will die griechische Regierung einen Großflughafen bauen lassen. Er soll nahe Kastelli im Südosten der Hafenstadt Heraklion entstehen und könnte frühestens Mitte 2019 fertig sein, wie Experten im griechischen Rundfunk sagten. In Kastelli gibt es bislang einen kleinen Militärflughafen....

http://www.spiegel.de/reise/europa/tourismusboom-griechenland-plant-neuen-flughafen-fuer-kreta-a-1150013.html

kokkinos vrachos
27.August.2017, 21:23
Kalispera, am Sonntag den 3. September 2017 um 18.30 Uhr findet im Gymnasium von Kastelli eine Volksversammlung/Informationsveranstaltung der Bürgerinitiative gegen den Flughafenbau statt.

Heute gab es ein Infotour der Flughafen-Gegner in allen betroffenen Dörfern um über die aktuelle Entwicklung zu informieren und die Bewohner zur Teilnahme der Volksversammlung einzuladen.

https://www.facebook.com/oxiaerodromiostokastelli/

https://aerodromiostokastelli.blogspot.co.uk/

vg, kv

Tom
27.August.2017, 22:30
Am 9. März "hat das zuständige Ministerium für Infrastrukturausschuss das vom TERNA-GMR-Konsortium das vorgelegte Angebot für das Projekt von 850 Mio. € bis Ende Oktober 2022 genehmigt, was darauf hinweist, dass der Kandidat die technischen und wirtschaftlichen Kriterien und betrieblichen Kriterien erfüllt..."
"In den ersten Monaten des Jahres 2018 können Bauarbeiten für den neuen internationalen Flughafen in Kastelli, Heraklion gestartet werden, entsprechend..."
http://www.capital.gr/epixeiriseis/3196747/to-2018-apogeionetai-to-aerodromio-sto-kasteli-irakleiou

"Die erstaunliche Arbeit des neuen Flughafens in Kastelli verläuft sehr schnell... der Prozess von Enteignungen findet bereits statt..."
http://www.neakriti.gr/?page=newsdetail&DocID=1424532

"In maximal fünf Jahren wird Kreta über die (entsprechenden) sicheren Straßen verfügen, den neuen internationalen Flughafen in Kastelli zu erstellen, zu betreiben... Dies wurde zumindest von dem Generalsekretär für Infrastruktur, Giorgos Demides, bei einer Sitzung in der Region Kreta mit dem Regionalgouverneur Stavros Arnaoutakis, ...betont, i.b. der Nordstraßenachse..."
https://www.patris.gr/2017/08/22/yposchesis-dede-apo-tin-kriti-se-mia-5etia-dromi-aerodromia-ta-panta/

LG, Tom

Warspite
28.August.2017, 18:15
Vom BER abfliegen und in Kastelli landen.
Ob es wohl jemals dazu kommen wird ? Die Griechen werden es wohl hinbekommen.

Antoni
28.August.2017, 19:52
Leider !!!!!!!!

Kithira
14.March.2018, 19:11
Bis 2023 soll der Flughafen Kastelli fertig werden. Der Baubegin soll im Herbst 2018 sein.

http://www.parakritika.gr/2018/03/13/%ce%bc%ce%ad%cf%87%cf%81%ce%b9-%cf%84%ce%bf-2023-%ce%b8%ce%b1-%ce%b5%ce%af%ce%bd%ce%b1%ce%b9-%ce%ad%cf%84%ce%bf%ce%b9%ce%bc%ce%bf-%cf%84%ce%ad%ce%bb%ce%bf%cf%82-%cf%84%ce%bf%cf%85-%ce%bc%ce%ae%ce%bd/

geliki
14.March.2018, 21:05
Bis 2023 soll der Flughafen Kastelli fertig werden. Der Baubegin soll im Herbst 2018 sein.

http://www.parakritika.gr/2018/03/13/%ce%bc%ce%ad%cf%87%cf%81%ce%b9-%cf%84%ce%bf-2023-%ce%b8%ce%b1-%ce%b5%ce%af%ce%bd%ce%b1%ce%b9-%ce%ad%cf%84%ce%bf%ce%b9%ce%bc%ce%bf-%cf%84%ce%ad%ce%bb%ce%bf%cf%82-%cf%84%ce%bf%cf%85-%ce%bc%ce%ae%ce%bd/Wir sind gespannt[emoji4][emoji4][emoji4]

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Arthuros
15.March.2018, 09:54
Vom BER abfliegen und in Kastelli landen.
Ob es wohl jemals dazu kommen wird ? Die Griechen werden es wohl hinbekommen.

Die Griechen ja, wenn du glück hast ist BER dann auch fertig :muah:

Kithira
18.July.2018, 10:26
Die Pläne sind im Werden. Ende des Jahres soll es losgehen.
https://www.metaforespress.gr/aeroporika/88-%cf%84%cf%89%ce%bd-%ce%b5%cf%83%cf%8c%ce%b4%cf%89%ce%bd-%cf%84%ce%bf%cf%85-%ce%bd%ce%ad%ce%bf%cf%85-%ce%b1%ce%b5%cf%81%ce%bf%ce%b4%cf%81%ce%bf%ce%bc%c e%af%ce%bf%cf%85-%cf%83%cf%84%ce%bf-%ce%ba/


Der Flughafen wird 19 Warteräume mit einer Kapazität von bis zu 15 Millionen Passagieren pro Jahr haben.
Parkmöglichkeiten für mindestens 800 Fahrzeuge, fünfzig Busse, einhundertfünfzig Taxis und zwanzig Minivans.

Die Start- und Landebahn wird eine Länge von 3.200 Metern haben (erweiterbar auf 3.800 Meter), und eine Breite von 23 Metern.

Plätze für 27 Flugzeuge.

Der Flughafen wird über eine neue Autobahn Richtung Chersonissos mit zwei Fahrspuren pro Richtung angebunden.

Honigbaer
18.July.2018, 11:04
Ich verfolge diese Nachrichten auch immer gespannt.
Auch wenn Ende 2018 Baustart sein sollte, es gibt noch so viele Hürden die zu nehmen sind, erst letzte Woche gab es einen Bericht über die Wasserversorgung, die noch nicht geklärt ist, diverse Umweltschutz-Gutachten fehlen etc. etc.
Aber allein die Anbindung via "Autobahn" lässt mich schmunzeln. Wer die Strecke von der New-Road nach Kastelli kennt, der dürfe auch ein paar Fragezeichen auf der Stirn haben. Es wird ein paar Brücken brauchen und auch ein bissl Fels wird weggeknabbert werden müssen um 4 Spuren in die Landschaft zu legen. Nimmt man dazu die Geschwindigkeit, mit der an der "Erweiterung" an der New-Road gebaut wird ( z.B. zw. den Anschlussstellen Gournes und Stalida) dann wird das mit 3 Jahren Bauzeit nichts.
Mal sehen, ob indisches Geld Flügel verleiht :engel:

Grüße
Gerd

Greecerlein
16.May.2019, 16:04
So langsam kommt die Sache ins Rollen :-)

https://www.griechenland.net/nachrichten/wirtschaft/25364-bau-eines-neuen-flughafens-auf-kreta-r%C3%BCckt-n%C3%A4her

Tom
30.December.2019, 10:14
Die Arbeiten am neuen Flughafen Kasteli sind im Gange
Aus der gedruckten Ausgabe vom Montag, 16. Dezember 2019
https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwifg8fal9zmAhVLmYsKHS3zCfgQFjABegQIBBAB&url=https%3A%2F%2Fwww.naftemporiki.gr%2Ffinance%2F story%2F1543160%2Farxizoun-ta-erga-gia-to-neo-aerodromio-sto-kasteli&usg=AOvVaw3TM9FagCwadZ4skuHoZWH3
"Vor dem Beginn der fünfjährigen Arbeiten am Bau des neuen Flughafens in Kasteli scheint Heraklion Crete die Vertragsfirma zu sein, nachdem der neue internationale Flughafen von Kreta die Erhebung von Gebühren geregelt hat, die im Gesetzentwurf des Gesundheitsministeriums enthalten sind...
...die einleitenden Arbeiten in dem Gebiet in dem der Flughafen von (der Firma) TERNA gebaut werden soll, haben bereits begonnen und umfassen die Reinigung des Grundstücks, archäologische Untersuchungen und eine gründliche Überprüfung aller vergessenen Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg...
Heraklion Crete International Airport, wie der neue Flughafen genannt wird, soll den bestehenden Flughafen in Heraklion, "Nikos Kazantzakis", ersetzen, der seine Kapazität überschritten hat.
Entsprechend den technischen Merkmalen des Projekts wird ein 3.200 m langer ICAO 4E-Parallellande- / Startkorridor geschaffen, 8 Abzweigspuren mit Parallelspur, 2 Abzweigspuren mit Armeeflugplatz, APRON Gesamtfläche von 400 Hektar, 27 Flugzeugparkplätze, 1 Terminalgebäude mit 5 Ebenen von 72.000 m², davon 13.000 m². Gewerbeflächen und 1.100 qm Permanente Ausstellungsräume, 11 Gebäude / Einrichtungen für den Flughafenbetrieb: Kontrollturm, Feuerwehr, Polizei, Flughafenwartung, Installation eines Bodendienstunternehmens, Energiezentrale, 150-kV-Umspannwerk, Wassertank, Stromversorgung, Installation , Müllsammelstelle am Flughafen, die in der Lage ist, die Anforderungen der vollständigen Abfallentsorgung benachbarter Siedlungen in Installation VI zu erfüllen Vollständige Reinigung des Flughafens, Parkplatz und Autoservice (IX, Taxi, Stadtbus), Gewerbefläche 400 Hektar.
...Neben dem Bau des neuen Flughafens Kasteli umfasst der Konzessionsvertrag auch "das Studium, den Bau und die Finanzierung der Zufahrtsstraßen des neuen Flughafens Kasteli zur Nord- und Südachse Kretas, dh der neuen gesperrten Autobahn 18". etwa zwei Kilometer überqueren eine Spur mit einer getrennten Straße), um den Flughafen mit der Nordachse von Kreta im Gebiet von Hersonissos zu verbinden.
Für die Verbindung mit der Südachse Kretas ist geplant, die Straßenverbindung (ca. 6 km lang, vom Flughafen zur Achse Heraklion - Arkalochori - Vi zu planen und zu bauen."
LG, Tom

Fotos von https://www.google.com/url?sa=i&rct=j&q=&esrc=s&source=images&cd=&ved=2ahUKEwj809zJ9NzmAhUSLVAKHdHJBS0QjRx6BAgBEAQ&url=https%3A%2F%2Fwww.zarpanews.gr%2F%25CE%25BA%25 CF%2581%25CE%25AE%25CF%2584%25CE%25B7-%25CE%25BD%25CE%25AD%25CE%25B5%25CF%2582-%25CE%25B5%25CE%25BE%25CE%25B5%25CE%25BB%25CE%25AF %25CE%25BE%25CE%25B5%25CE%25B9%25CF%2582-%25CE%25B3%25CE%25B9%25CE%25B1-%25CF%2584%25CE%25BF-%25CE%25B1%25CE%25B5%25CF%2581%25CE%25BF%25CE%25B4 %25CF%2581%25CF%258C%25CE%25BC%25CE%25B9%2F&psig=AOvVaw2xNdWYQkhJ-ZMdJ31ZsZ3D&ust=1577779417985283
und https://www.patris.gr/2019/12/09/aerodromio-kastellioy-etoimo-to-ergotaxio-fonazoyn-oi-katoikoi/

Tom
25.January.2020, 20:50
Wie zu lesen war, wurden vor Ort bereits fleissig Planierarbeiten durchgeführt.
Nun wird es ernst: https://www.mesaralive.gr/post/sthn-krhth-gia-to-aerodromio-kastelliou-o-mhtsotakhs/articles/28486

"Der offizielle Start mit der Genehmigung für den (Bau) des Flughafens Kasteli ist am Samstag den 8. Februar... Vor einem Jahr wurde die Ratifizierung des Übereinkommens im Parlament unterzeichnet. Der offizielle Tag (Beginn) der Konzession des Projekts (wird) mit der Anwesenheit von Kyriakos Mitsotakis in Heraklion stattfinden... Ab dem Tag..., dem 8. Februar werden die Arbeiten 3,5 bis 5 Jahre dauern.
Berichten zufolge wird das erste Jahr voraussichtlich die Reifung des Projekts, der Studien und des Vorläufers für den Bau des Standorts sein...
Der "Kern" des Projektes wird im zweiten Jahr mit dem Bau von Landebahnen, Unebenheiten, dem Hauptgebäude und dem Bau von Parallelstraßen folgen. Das heißt, die Straßen werden parallel zum Flughafen gebaut.
Das ultimative Ziel ist ab Anfang 2025 Testflüge für den neuen Flughafen durchzuführen... Am Tag der Ankündigungen (am 8. Februar) wird der Premierminister von Infrastrukturminister Costas Karamanlis und dem stellvertretenden Minister Yiannis Kefalogiannis begleitet, so dass möglicherweise Ankündigungen für die BIOK (nördliche Autobahn, -Anbindung) vorliegen."

LG, Tom

Ferdinand
29.January.2020, 13:07
Die Finanzierung ist genehmigt.
https://www.griechenland.net/nachrichten/wirtschaft/26829-eu-kredit-f%C3%BCr-einen-neuen-flughafen-auf-kreta

Pezl
8.February.2020, 13:37
https://orf.at/stories/3153610/

Tom
10.February.2020, 21:21
"In fünf Jahren vom neuen Flughafen Kasteli abheben"

https://www.efsyn.gr/efkriti/koinonia/230685_se-pente-hronia-apogeiosi-apo-neo-aerodromio-sto-kasteli

"2025 wird "Nikos Kazantzakis" vom neuen (Kstelli) -Flughafen abgelöst. Archäologische Untersuchungen (Gesetzesvorgabe) werden im Frühjahr beginnen...
Seit Anfang Februar läuft ein Countdown für den Bau des neuen Flughafens in Kasteli Heraklion, der nach dem offiziellen Fahrplan Mitte 2025 "Nikos Kazantzakis" ablösen wird. Mit einem Passagieraufkommen von 8 Millionen im Jahr 2019 ist es das zweitgrößte des Landes und hat jahrelang die Sättigungsschwellen erreicht, obwohl seine Einrichtungen verbessert wurden...

Ein zentrales Element des neuen Flughafens ist das Terminal mit einer Gesamtfläche von 72.000 Quadratmetern...

Die Verbindung nach Heraklion wird über eine neue, 18 km lange Autobahn erfolgen, die an der Kreuzung mit Hersonissos beginnt, die in den Entwürfen für die Nordkreta-Straße (BOAK) vorgesehen ist, und zwei Fahrspuren pro Fahrtrichtung und eine Nebenfahrspur aufweist...

Die Baukosten belaufen sich auf 480 Mio. EUR, womit neben anderen Kosten (Aufsicht, Flughafentransfer usw.) auch 520 Mio. EUR erreicht werden. Davon werden 180 Mio. EUR vom Staat gezahlt, der 45,9% der Anteile an der Holding besitzt, und weitere 125 Mio. EUR durch den sogenannten "Müll" sowie die eingebürgerten Flughafengebühren. ist seit 1996 im Ticketpreis für alle Passagiere enthalten, die griechische Flughäfen nutzen. Den Rest sichert die Baufirma GEK TERNA, die bis 2055 Projektauftragnehmer und Facility Manager ist, in einem Joint Venture mit der indischen GMR. Letzterer ist für den Betrieb von drei internationalen Flughäfen verantwortlich, darunter die beiden größten in Indien. "Es ist ein notwendiges und nützliches Entwicklungsprojekt", sagte George Peristeris, Chef der griechischen Baufirma, und verwies auf den neuen Flughafen, von dem der Ministerpräsident sagte, er sei "der beste des Landes"...

LG, Tom

Carola22
28.April.2020, 12:45
Der neue Flughafen ist ja dann noch weiter weg. Leider fliegen immer weniger Airlines Chania an - warum auch immer...
Bin mal gespannt, wie es nach der Coronakrise aussieht.

LG
Carola

schnucki74
29.April.2020, 07:20
Carola,es kommt immer darauf an wohin man will.
LG
Renate

Κουτσουνάρι
29.April.2020, 20:30
Stimmt,
Von HER nach Koutsounári habe ich bisher 102km und ca. 1:30 Stunden gebraucht.
Ab Kastelli werde ich - laut Maps - weniger Kilometer haben, aber fast die gleiche Zeit benötigen:
76km bei 1:25 über die Nord-Route
96km bei 1:28 über die Süd-Route