Seite 6 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6
Ergebnis 201 bis 204 von 204

Thema: Buchtipps - über/von/in Griechenland - selbstgelesen

  1. #201
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.767

    Standard

    Zitat Zitat von Kithira Beitrag anzeigen
    Gerade fertig gelesen:
    "Süsse Zitronen und bittere Lieder: Gesichter eines griechischen Dorfes" von Caroline Wenzel.

    "Die Filmautorin und Redakteurin Caroline Wenzel traf in zahlreichen Besuchen die Frauen eines griechischen Dorfes und hörte ihren Geschichten zu. Es sind sehr persönliche Rückblicke auf schmerzliche und glückliche Erlebnisse in wechselvollen Zeiten, vom Krieg bis zur Wirtschaftskrise.Caroline Wenzel dokumentiert eindrucksvoll die große Lebenslust von vier Frauengenerationen einer Familie – von Marianthi, Evgenia, Despina, Margarita und Irini."


    Ein spannendes, nie verklärendes Buch, nach dessen Lektüre man einen anderen Blick auf vermeintliche Dorf- und Inselidyllen hat. Die Protagonistinnen wachsen einem zunehmend ans Herz, Männer kommen nur am Rande vor.
    Ich wäre trotzdem am liebsten gleich nach Mestá auf Chios gereist, aber... tja - das wird nicht verraten.

    https://www.edition-karo.de/ma%20wenzel.htm
    Das Buch habe ich gerade gelesen. Jetzt eine Frage: die Grossmutter kennt und singt ein (altes) Lied, das το κορίτσι από την Πάτρα heissen müsste , aber ich finde nichts. Es geht um eine Frau , die sich im europäischen Stil anzieht, zusammen mit ihrem Freund im Kaffeehaus Wasserpfeife raucht und von ihrem Bruder umgebracht wird. Kann jemand weiterhelfen ?
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  2. #202
    Registriert seit
    10.March.2007
    Beiträge
    989

    Standard

    Es könnte das Lied hier sein, Kiki:

    Πεφρωνία η Σπαρτιάτισσα

    Und hier findest du gleich eine ganze Diskussion zu dem Lied, bzw. dem Thema des Liedes, das es wohl adaptiert in verschiedenen Versionen gibt.

  3. #203
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.767

    Standard

    Ja, das ist es! Herzlichen Dank!
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  4. #204
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.767

    Standard

    Seit einer Woche lese ich "Die Rebellin" von Martina Kempff.

    "1821: Die griechische Bevölkerung rebelliert gegen die Herrschaft der Osmanen. Vierhundert Jahre Fremdbestimmung neigen sich dem Ende zu. Mitten in die Wirren des beginnenden Freiheitskampfs wird Mando Mavrojenous hineingezogen, eine junge Aristokratin, die zunächst nur gegen die Zwänge in ihrem Elternhaus aufbegehrt. Bald aber stellt sie sich als mutige Kämpferin an die Spitze der Rebellen auf ihrer Heimatinsel Mykonos. Sie opfert ihren Brautschatz für die griechische Flotte und findet Anerkennung in einem von Männern geprägten Umfeld. Doch in tiefster Seele bewegt sie etwas anderes: Der leidenschaftliche Hass auf den unbekannten Mörder ihres Vaters und die verbotene Liebe zu ihrem Cousin Marcus. Hin- und hergerissen zwischen Berufung und Gefühlen läuft die junge Griechin Gefahr, alles zu verlieren" …

    "Die Personen sind lebendig charakterisiert und man kann sich sowohl in die Handlung als auch in die Personen sehr gut hineinversetzen. Die Autorin lässt die Handlung von Beginn an spannend werden und hält diese Spannung über die gesamte Handlung hinweg. Es gibt keine langatmigen Passagen, sondern kurzweilige Unterhaltung mit realem Hintergrund. "

    Leider kann ich dieser Bewertung nicht zustimmen , auch wenn ich die Person der Mando hoch interessant finde, die Autorin die historischen Hintergründe sicher sehr gut recherchiert hat und die Liebesgeschichte ihre romantische Seite hat.

    Aber wie ich mich kenne, werde ich mich bis zum Ende des Buches durchkämpfen, in der Hoffnung , dass es mich doch noch irgendwann fesseln wird. https://www.lovelybooks.de/…/Die-Reb...s-1218…/

    https://www.histo-couch.de/titel/972-die-rebellin/
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •