Ergebnis 1 bis 38 von 38

Thema: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

  1. #1
    Registriert seit
    11.May.2012
    Beiträge
    110

    Standard Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Hallo Ihr,

    ich hab da mal ne Frage und bitte um eure Erfahrungen.

    Da wir ja nun das dritte mal nach Kreta fahren, überlegen wir, ob wir nicht doch mal die Samria-Schlucht gehen sollen. Es hält uns ab, daß so arg viele Leute sie gehen.

    Noch ein bisserl was zum Hintergrund:
    Die Imbros-Schlucht fanden wir klasse - könnte ich nun auch noch mal gehen....;
    Die Kollita-Schlucht haben wir schon auf dem Plan und uns die GPS Daten aufs FAhrrad-Navi geladen - diese Schlucht wollen wir auf jeden Fall gehen.
    Die Galliano-Schlucht haben wir nicht gefunden, aber dafür dann ne ganz tolle Fahrrad-Tour gehabt.

    Nun sind die Überlegungen -
    a) so früh aufstehen
    b) es werden ganz viele die Samaria gehen....wollen wir das?
    c) ne lange Wanderung kann man problemlos auch so machen....
    d) ist sie es wert?

    Was tun?
    Es gibt Pros und Kontras .....
    Was sind denn eure Erfahrungen?

    LG und vielen Dank schon mal im Vorraus
    Kristine

    PS ... habe ich überhaupt den richtigen Ort gewählt für die Frage? Falls nicht, bitte verschieben :)

  2. #2
    Registriert seit
    17.May.2010
    Beiträge
    1.930

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Hallo Kristine,

    also ich war in der Samaria... es ist wirklich eine schöne Schlucht....aber wir wurden hingebracht früh morgens nach Agia Roumeli...liefen die Schlucht hoch und oben wieder abgeholt...wir kamen fast oben an, als die ersten Busse eintrafen....

    Aber ich war auch schon mehrfach in der Aradena und die ist suuuper...nimm mal im Forum die Suchfunktion und stöbere etwas...ich persönlich würde die Aradena euch empfehlen!!!!

  3. #3
    Registriert seit
    27.January.2008
    Ort
    Komitades früher München
    Beiträge
    538

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Bei uns hier im Eck gibt es 13 gut begehbare Schluchten. Die Samaria ist wunderschön, aber eben voll mit Menschen.
    Von Agia Rumeli rein gehen, ganz in der früh ist sicherlich eine gute Alternative.
    Ich stimmer Bettina allerdings zu, die Aradene hat einfach was.
    Schönen Tag,
    Anette

  4. #4
    Maria Gast

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Aradena!

    Nachdem sich nun herausgestellt hat, dass es schwierig zu sein scheint überhaupt nach Omalos zu kommen, denke ich mir die Aradena Schlucht ist sicher eine tolle Alternative. Im Fohrer ist allerdings zu lesen, dass der Weg vom Ende der Schlucht dann nach Loutro an der Küste entlang recht abschüssig sein soll. Wenigstens streckenweise. Meine Freundin die mit mir kommt ist nicht schwindelfrei. Gibt es Erfahrungsberichte?
    Liebe Grüße
    Maria

  5. #5
    Registriert seit
    28.February.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    71
    Beiträge
    5.024

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Es gibt zwei Möglichkeiten, von der Marmara-Bucht am Ausgang der Schlucht nach Loutro zu kommen.
    Eine direkt am Steilufer, man sollte da schon trittsicher und schwindelfrei sein und bei trockenem Wetter gehen...
    die andere etwas höher am Berg, dafür sicherer. Beim letzten Mal, als wir da waren (2010), waren die Wege mit Farbe gekennzeichnet..
    Eine andere Möglichkeit wäre ein Taxi-Boot, was man, so glaube ich, buchen kann...
    Gruß Michael

    Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung...
    aber für Kreta topfit!



    Αν σε κλωτσήσει ένας γάιδαρος, δεν έχει νόημα να τον κλωτσήσεις κι εσύ.

  6. #6
    Monica Gast

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Hallo
    Falls ihr das Taxiboot von Marmara nach Loutro vorzieht, es faehrt taeglich um 17.00 meine ich, oder so ungefeaehr. Dann, auf dem Weg von Loutro nach Sfakia gibt es nochmals eine Stelle fuer die Schwindelfreiheit Voraussetzung ist, es gibt aber auch die Faehre (von Agia Roumeli kommend) um 18.30 Uhr.
    Liebe Gruesse und schoene Wanderung!
    Monica

  7. #7
    Registriert seit
    11.July.2005
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    5.304

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Dieses Haus ist mein und doch nicht mein.
    Der vor mir war dachte auch es wäre sein;
    er zog aus und ich zog ein.
    Nach dem Tod, wird es wieder so sein.


    www.schwaebische-post.de/

  8. #8
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.485

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Ich fand die Samaria-Schlucht echt easy, und sehr schön, und so viele Leute waren es auch nicht (Ende September).

    Dagegen war die Aradena-Schlucht bei schlechtem Wetter total übel.

  9. #9
    Registriert seit
    28.February.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    71
    Beiträge
    5.024

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Bei Schlechtwetter sollte man ja auch nicht gehen, Nisso...auch nicht die Samaria.
    Gruß Michael

    Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung...
    aber für Kreta topfit!



    Αν σε κλωτσήσει ένας γάιδαρος, δεν έχει νόημα να τον κλωτσήσεις κι εσύ.

  10. #10
    Registriert seit
    11.May.2012
    Beiträge
    110

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Puh - dankeschön!
    Die Bilder von der Aradena-Schlucht sind ja wirklich sehr beeindruckend, aber ich hab den Eindruck, daß dort dann doch Bergschuhe angebracht sind. Seh ich das richtig? Na mal schaun, wir haben ja drei Wochen Zeit - schaut echt klasse aus!

    Die Imbros bin ich mit Öko-Latschen gegangen und das war völlig ausreichend.

    Vielen Dank - ich zähl schon die Tage - in einer Woche sind wir schon auf der Insel :)
    Kristine

  11. #11
    Registriert seit
    21.October.2009
    Beiträge
    640

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Hi Kristine !

    Egal welche Schlucht ihr euch aussucht. Denkt unbedingt an festes Schuhwerk, Getränke ( am besten Mineralwasser ), Kopfbedeckung und Sonnencreme.
    Bin die Samaria schon zweimal durchwandert und weiß wo von ich rede. Die Schlucht
    ist wunderschön, kann aber zum Backofen werden. Die Samaria ist auch am Nachmittag zum Wandern geeignet. Es sind dann nicht mehr viele Leute unterwegs. Allerdings müßt ihr in Agia Roumeli eventuell übernachten. Die Fähren sind dann schon weg.


    Ich wünsche euch einen schönen, erholsamen Urlaub auf Kreta.

  12. #12
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.485

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Zitat Zitat von mino Beitrag anzeigen
    Bei Schlechtwetter sollte man ja auch nicht gehen, Nisso...auch nicht die Samaria.
    Es war ja nicht richtig schlechtes Wetter, und zu Anfang noch trocken... Fehleinschätzung halt. Vielleicht auch übertrieben panisch.

    Ohne Bergschuhe würde ich das nie machen, und auch die Samaria nicht. Als Wanderfreundin gehören die zu meinem Urlaubsgepäck - nie ohne!


    Wasser braucht man in die Samaria übrigens nicht mitschleppen, es hat reichlich Brunnen am Weg. Nur ne Wasserflasche ist gut, zum Abfüllen. Und vielleicht ein Cola oder was isotonisches für unterwegs.

  13. #13
    Registriert seit
    21.July.2006
    Ort
    Bocholt/NRW
    Alter
    69
    Beiträge
    110

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Maria schrieb - Zitat: Im Fohrer ist allerdings zu lesen, dass der Weg vom Ende der Schlucht dann nach Loutro an der Küste entlang recht abschüssig sein soll. Wenigstens streckenweise. Meine Freundin die mit mir kommt ist nicht schwindelfrei.

    Maria - wenn deine Freundin nicht schwindelfrei ist, lasst die Aradena - Vom alten Ort herunter unter der Brücke her bis zu den ersten Blöcken sind wir bei unserem einzigen Versuch gekommen, danach ging es recht steil in die Wand und von dort auf schmalem Weg steil hinunter zu den großen Blöcken, die man nur mit dieser Eisenleiter übersteigen kann - Beim Blick in den Abgrund haben wir verweigert und sind lieber zurück.
    Übelegt mal die Rouvas-Schlucht - die ist wunderschön und auch für nicht ganz schwindelfreie Wanderer geeignet.

    Von Aradena (nach einmaligem Überqueren der Brücke - das ist Pflicht und gruselt so schön) kann man zurück und dann nach Livadiana mit dem Auto über teils recht abenteuerliche Piste herunterfahren. Von dort aus kann man nach Finix und dann weiter bis Loutro wandern und auch später wieder zurück. Die Fahrt ist abenteuerlich aber auch mit dem Mietwagen zu bewältigen. Nach Loutor kann man quer über den kleinen Berg an der Festung vorbei wandern - zurück dann an der Küste entlang bis Finix.
    Das haben wir schon mehrfach gemacht und es war immer schön.

    Viel Spass
    Die Bocholter

  14. #14
    Registriert seit
    5.March.2008
    Beiträge
    1.451

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Kithira, da bin ich doch immer auf Kreta nur mit Turnschuhe rumgegangen, egal Samaria oder den Psiloritis. Turnschuhe sind mir einfach trittsicherer, aber da sind die Meinungen verteilt.
    Hauptsache, es wird einem schönen Ausflug.

    LG nimmi
    EIN gutgewahlte Smiley sagt mehr als zehn dekorative...

  15. #15
    Monica Gast

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Hallo
    eine Neuerung zu dem was Bocholter geschrieben hat: bei den grossen Bloecken wo die Leitern sind, gibt es unterdessen eine "Umgehung" ueber einen normalen Weg, die Eisenleitern sind kein Muss mehr.
    Liebe Gruesse
    Monica

  16. #16
    Registriert seit
    28.February.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    71
    Beiträge
    5.024

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Der "Umweg" um die Leitern über Steinstufen und Geländer existiert schon mindest seit 2004.
    Allerdings ist das Geländer an manchen Stellen auch schon sehr wacklig (2010 erprobt).
    Für einen "fliegenden Holländer" (Hallo Nimmi!) sind Turnschuhe sicher okay, aber normale Wanderer sollten feste Wanderschuhe tragen, man knickt auf dem Geröll schon schnell mal um.
    Und es läuft sich besser.
    Gruß Michael

    Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung...
    aber für Kreta topfit!



    Αν σε κλωτσήσει ένας γάιδαρος, δεν έχει νόημα να τον κλωτσήσεις κι εσύ.

  17. #17
    Registriert seit
    11.May.2012
    Beiträge
    110

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Vielen Dank für die vielen tollen Antworten.

    Es werden dann auf jeden Fall mal festere Turnschuhe eingepackt, dann haben wir freie Wahl :)

    LG - nur noch 6 Tage :) - Kristine

  18. #18
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.485

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Zitat Zitat von nimmi Beitrag anzeigen
    Kithira, da bin ich doch immer auf Kreta nur mit Turnschuhe rumgegangen, egal Samaria oder den Psiloritis. Turnschuhe sind mir einfach trittsicherer, aber da sind die Meinungen verteilt.
    Bergschuhe haben halt eine festere Sohle, dh, man merkt spitze Steine im Untergrund nicht so sehr. Und mit vernünftiger Profilsohlen hat man deutlich besseren Halt auch auf glatten Felsen und Geröll (die hatte es in der Aradena).
    Vielleicht fand ich die Samaria nur eher entspannt weil ich gute Schuhe an hatte?
    Mit (festen) Turnschuhen Samaria - ja. Aradena - nein.

    War jetzt auf dem Stromboli, da durfte man ohne richtige Bergschuhe nicht rauf.
    Die Strombolianer sind geschäftstüchtig - dort kann man sich Bergschuhe und Stirnlampen (der Abstieg erfolgt im Dunkeln) leihen.

  19. #19
    Registriert seit
    17.May.2010
    Beiträge
    1.930

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    seit letztem JAhr werden die Schluchten der Sfakia jedes Jahr zu Saisonbeginn kontroliert.... Wege, Geländer etc etc gesichert....

  20. #20
    Registriert seit
    7.August.2010
    Ort
    Euregio
    Beiträge
    1.022

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Da sollte man den Sfakioten mal ein LOB aussprechen. Ich bin ihnen jedes Jahr sehr dankbar.

  21. #21
    Registriert seit
    8.May.2009
    Beiträge
    1.153

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Zitat Zitat von Bettinaki Beitrag anzeigen
    seit letztem JAhr werden die Schluchten der Sfakia jedes Jahr zu Saisonbeginn kontroliert.... Wege, Geländer etc etc gesichert....
    Hallo..
    und ich kann sagen: " Sie werden nicht nur kontrolliert, sondern auch gesäubert"
    Auch in diesem Jahr war alles wieder Top!!!!
    Und ich denke ich kenne da einige
    lg
    Stefan

  22. #22
    Maria Gast

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Danke für Eure Antworten - ich muss gestehen, dass ich jetzt noch ein wenig verwirrter bin.
    Also ich habe verstanden - sowohl von Bettinaki und Michael, dass die Wege gesichert sind und die schwierigen Passagen mit Geländern ausgestattet sind.
    Vom Batchelor hab ich verstanden, dass trotz der Sicherung (??????) die Begehbarkeit der Aradena für nicht schwindelfreie Menschen nicht zu empfehlen ist.
    Vor 20 Jahren bin ich die Samaria gegangen - die geht!
    Letztes Jahr bin ich von Sfakia zum Sweet Water Beach gegangen - das geht nicht!
    Auch die Strecke zwischen Loutro und Sweet Water geht nicht (wegen dem Sandstück).

    Ich finds blöd umkehren zu müssen weil ich dann Vorort merke, dass es nicht machbar ist. Außerdem werden wir kein Auto oben stehen haben. Meine Überlegung war uns entweder mit dem Taxi oder von einer Privatperson hoch fahren zu lassen.

    Also noch einmal - Mittelalte Frau sucht Rat!

    Übermorgen ist es so weit, dann bin ich wieder dort, wo meine Seele wohnt.
    Herzliche Grüße
    Maria

  23. #23
    Registriert seit
    28.February.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    71
    Beiträge
    5.024

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Es ist natürlich schwer, einen richtigen Rat zu geben, wenn man die Person nicht kennt.
    Fakt ist: Die Samaria ist zwar lang und deshalb auch durch die Sonne und Hitze anstrengend, aber nicht schwierig. Mit richtigen Schuhen, Kondition und etwas zu essen für eine Rast (Wasser gibt es überall) ist sie gut zu laufen. Schwindelfreiheit braucht es nicht.
    Die Aradena ist wesentlich kürzer, aber wilder und anspruchsvoller. Schwindelfreiheit braucht es nicht unbedingt (es gibt ja keinen seitlich abfallenden Hang mit Meerblick), aber auf jeden Fall Trittsicherheit, auch über die Umgehung der Leiter. Tipp: Beim gehen immer auf die Füße schauen, wohin man tritt und nicht zur Seite. Und man muss teilweise auch ein wenig klettern über Felsstücke.

    Wenn dir das Stück von Loutro nach Sfakia über den SweetWater nicht machbar ist, denn solltest du auch nicht von Marmara-Beach an der Küste nach Loutro laufen, sondern das Taxiboot nehmen.
    Gruß Michael

    Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung...
    aber für Kreta topfit!



    Αν σε κλωτσήσει ένας γάιδαρος, δεν έχει νόημα να τον κλωτσήσεις κι εσύ.

  24. #24
    Registriert seit
    26.May.2011
    Beiträge
    63

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Montags und Freitags sind seit Jahren die besten Tage für die Samaria . An diesen Tagen haben die meisten Büros Flughafentransfers und die Schlucht nicht auf dem Programm !!
    viel Spass
    Frank

  25. #25
    Registriert seit
    27.August.2010
    Ort
    Basel/Ierapetra
    Beiträge
    1.075

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Ich habe Heute zufällig noch diesen Bericht gefunden .
    http://kreta-abenteuer.blogspot.com/...1_archive.html

  26. #26
    Registriert seit
    27.June.2006
    Ort
    CCAA
    Alter
    40
    Beiträge
    141

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Zitat Zitat von Bettinaki Beitrag anzeigen
    seit letztem JAhr werden die Schluchten der Sfakia jedes Jahr zu Saisonbeginn kontroliert.... Wege, Geländer etc etc gesichert....
    Oh, das ist schade. :( Gerade, dieses Wilde, urpsrüngliche habe ich gemocht...
    Besonders die Aradena Schlucht hatte so schöne Stücke die leider jetzt dahin sind. :(

    Ich hoffe nicht auch die Ilingas Schlucht? Die fand ich bisher am schönsten, da dort am wenigsten menschlicher Einfluss zu spüren war.
    Zwischenzeitlich zwar recht happig zu gehen und am Ende kommt man im Nirgendwo raus... Aber was solls. ;)
    I am all about Wine, Women and Song - Pretty much in that order...
    Wait! Make that Women, Wine and Song... Yeah, that seems to be right...

  27. #27
    Registriert seit
    26.June.2011
    Beiträge
    18

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Hallo,
    wir sind letztes Jahr im August die Samaria-Schlucht gelaufen und fanden es sehr schön. Natürlich waren in der Schlucht viele Leute unterwegs, aber es war nicht so voll, wie ich es mir vorgestellt habe. Wir sind früh morgens von unserem Urlaubsort mit dem Taxi zum Busbahnhof nach Chania gefahren und dort dann in den ersten Bus nach Omalos gestiegen. Die Fahrt allein war wegen der schönen Aussicht schon lohnenswert und die Samria-Schlucht ist wirklich sehr schön. Die hohlen Felswände haben mir gut gefallen und besonders der Fluss, der im August von Wasser geführt hat, hat mir gut gefallen. Man muss aber dazu sagen, dass die Felswände in der Imbros nicht weniger imposant sind. Das einzig nervige war, dass wir in Agia Roumeli noch ziemlich lang auf die Fähre noch Chora Sfakion warten mussten. Wenn ihr beim Durchqueren von Schluchten liber für euch sein wollt, kann ich euch die Diktamos-Schlucht sehr empfehlen, die auch im August noch ziemlich menschenleer ist.
    Gruß,
    Yannick

  28. #28
    Registriert seit
    11.May.2012
    Beiträge
    110

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Hallo Leute,
    vor ein paar Tagen war es soweit - wir sind sie gegangen - und ich würde sie wieder gehen!

    Klar - auf den "Treppen" abwärts waren es noch ne Menge Leute, aber dann zog es sich doch ganz gut auseinander. Insgesamt fand ich diese Schlucht sehr beeindruckend - ganz vielfältig - mal ein Waldweg, dann wieder die Stücke im Bachbett, Samaria war auch klasse, natürlich die enger werdenden Felswände - einfach toll!
    LG aus Kreta
    Kristine

  29. #29
    Registriert seit
    9.March.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    58
    Beiträge
    5.110

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Wir haben sie auch in positiver Erinnerung. Die Menschenmassen zerlaufen sich, man trifft sich erst wieder auf der Fähre und in Chora Sfakion.
    Wobei ich aber inwischen lieber die Aradena Schlucht laufe. Die finde ich noch imposanter und ist nicht ganz so anstrengend und auch noch nicht so überlaufen.
    Roland

  30. #30
    Registriert seit
    27.June.2006
    Ort
    CCAA
    Alter
    40
    Beiträge
    141

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Die Aradena Schlucht ist wirklich sehr schön.
    Ich will die dieses Jahr auf jeden Fall nochmal besuchen.

    Schön finde ich, dass Leiter und Seil noch vorhanden sind um die steilen Stellen auf "klassische Art" zu überwinden. Und wenn man nicht mag kann man auch die Umgehung verwenden. Unter der Verwendung dieser kann man die Schlucht auch mit Flip-Flops gehen. :)
    I am all about Wine, Women and Song - Pretty much in that order...
    Wait! Make that Women, Wine and Song... Yeah, that seems to be right...

  31. #31
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.485

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Zitat Zitat von NackteElfe Beitrag anzeigen
    Und wenn man nicht mag kann man auch die Umgehung verwenden. Unter der Verwendung dieser kann man die Schlucht auch mit Flip-Flops gehen. :)
    Was soll eigentlich dieses unreife Imponiergehabe?

  32. #32
    Registriert seit
    27.June.2006
    Ort
    CCAA
    Alter
    40
    Beiträge
    141

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Das hat mit Imponiergehabe nichts zu tun. Die Schlucht ist schön und sehr einfach zu gehen.
    Klettern würde ich nicht mit Flip-Flops. Meine Smiley sollte unterstreichen, dass man dennoch nicht unbedingt mit Flip-Flops wandern sollte. That's it. Ich verstehe leider die Kritik nicht. Klär mich doch bitte auf.
    I am all about Wine, Women and Song - Pretty much in that order...
    Wait! Make that Women, Wine and Song... Yeah, that seems to be right...

  33. #33
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.485

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Zitat Zitat von NackteElfe Beitrag anzeigen
    Klettern würde ich nicht mit Flip-Flops. Meine Smiley sollte unterstreichen, dass man dennoch nicht unbedingt mit Flip-Flops wandern sollte. That's it. Ich verstehe leider die Kritik nicht. Klär mich doch bitte auf.
    Dein Smiley ist dann nicht gerade eindeutig.
    Man könnte dein Posting so verstehen, dass man die Aradena-Schlucht mit Flip-Flops wandern kann wenn man nicht über die Leitern geht (und ein wahnsinniger cooler Typ ist).
    Das ist blanker Unsinn. Die Umgehung führt über loses Gestein, da braucht man gutes Schuhwerk erst recht.

  34. #34
    Registriert seit
    27.June.2006
    Ort
    CCAA
    Alter
    40
    Beiträge
    141

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Mh, ich wollte nicht ausdrücken, dass es empfehlenswert ist. :-/
    Aber ich finde wirklich nicht, dass das lose Gestein auf der Strecke so dramatisch ist, dass man sich ernsthafte Verletzungen zufügen würde wenn man wegen dem Tragen von Flip-Flops ausrutschen würde.

    Ferner glaube ich auch nicht, dass man wahnsinnig cool oder ähnliches sein muss um die Schlucht ohne die Umgehung zu durchqueren. Durchschnittlich fitte Menschen können die besagte Stelle unter gewissen Anstrengungen überwinden.

    Vielleicht können wir uns darauf einigen, dass man die Kletterpartie als abenteuerlicher empfindet und ich diese Erfahrung suche. Das mache ich aber nicht um mich als jemand besonderes darzustellen. Es ist einfach nur meine persönliche Präferenz Kretas Schönheit auf diese Art zu erleben und ich glaube nicht, dass ich damit der einzige bin.
    I am all about Wine, Women and Song - Pretty much in that order...
    Wait! Make that Women, Wine and Song... Yeah, that seems to be right...

  35. #35
    Registriert seit
    11.February.2008
    Beiträge
    491

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Naja, die Aradena mit Flip-Flop´s zu laufen ist absoluter Quatsch und nicht diskussionswürdig.

    Zur Samaria:
    Ich weiß ja nicht wo kretafreundin untergebracht ist, ihr Quartier aufgeschlagen hat. Hätte folgende Alternative zu bieten:
    Mit dem Schiff am Morgen von Paleochora nach Agia Roumeli, dort Frühstücken, dann bis hinter die engste Stelle laufen, zurück nach Agia Roumeli.
    Dort hat man dann genug Zeit zu baden, oder sich in den Tavernen zu erfrischen.
    Das Gewusel von der Taverne am Bootsableger bei einem kühlen, frisch gezapften Myrthos beobachten, wenn die Leute auf das Schiff Richtung Sfakia aufbrechen, dann später mit dem Schiff zurück nach Paleochora.

    Ist ein toller Tagesausflug, hat in die Samaria geschnuppert, keine Probleme bzgl. Schwindelfreiheit und vom Schiff aus genießt man die herrliche Südküste.

    Somit nur ein Vorschlag... ;-)

    lg - der peppi

  36. #36
    Registriert seit
    9.March.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    58
    Beiträge
    5.110

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Ist ein toller Tagesausflug, hat in die Samaria geschnuppert, keine Probleme bzgl. Schwindelfreiheit
    Samaria light.
    Wird auch von vielen Reiseveranstaltern angeboten und auch von vielen Leuten angenommen, die sich die 16 Kilometer bergab nicht antun wollen.
    Wie Peppi schon sagte, ein angenehmer Tagesausflug.
    Roland

  37. #37
    Registriert seit
    28.February.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    71
    Beiträge
    5.024

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    Zitat Zitat von peppi Beitrag anzeigen
    Dort hat man dann genug Zeit zu baden, oder sich in den Tavernen zu erfrischen.


    Somit nur ein Vorschlag... ;-)

    lg - der peppi
    Alternativ kann man auch zum alten Kastell hinaufsteigen, wenn man von der engsten Stelle zurückkommt und noch etwas Bewegung braucht!
    Gruß Michael

    Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung...
    aber für Kreta topfit!



    Αν σε κλωτσήσει ένας γάιδαρος, δεν έχει νόημα να τον κλωτσήσεις κι εσύ.

  38. #38
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.485

    Standard AW: Samaria-Schlucht gehen, oder besser doch nicht?

    "Kretafreundin" ist doch die Samaria längst gegangen, siehe hier: http://www.kretaforum.info/showthrea...782#post247782

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •