Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 69

Thema: Was anders ist (Beobachtungen Saison 2020)

  1. #1
    Registriert seit
    5.March.2016
    Beiträge
    571

    Standard Was anders ist (Beobachtungen Saison 2020)

    Ich starte mal einen Thread für Beobachtungen bezüglich der diesjährigen Saison (2020).

    Nach Landung wurde im Flugzeug zunächst das Prozedere zum Ausstieg erklärt. Es heißt erstmal Sitzenbleiben. Dann steigen von den Ausgängen ausgehend nacheinander die Reihen aus. In der Praxis mussten ein paar Spezialisten allerdings nochmal zum Sitzenbleiben ermahnt werden.

    Draußen kommen dann im kurzen Takt die Busse. Damit nicht zu viele in einem Bus mitfahren müssen.

    Dann wird am Eingang zum Flughafengebäude die PLF Gesichtskontrolle durchgeführt. Wenige wurden zumindest bei meinem Flug in eine Reihe geführt, um sie auf Covid-19 zu testen.

    Die Masken bleiben bis zum Verlassen des Flughafengebäudes aufgesetzt.

    Mehr Beobachtungen später...

  2. #2
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.651

    Standard

    Hallo tipptopp, danke!

    Mit welcher Gesellschaft bis du geflogen? Nach Iraklio vermutlich?

  3. #3
    Registriert seit
    5.March.2016
    Beiträge
    571

    Standard

    Beobachtung in der Taverne...

    Es stehen keine Salz/Pfefferstreuer mehr auf dem Tisch. Dafür Abgepacktes. Ebenso wird jetzt beim Frühstück bedient. Kein Buffet mehr. Hübsche Deko ist auch verschwunden. Selbst die Gummibänder für die Tischdecken sind hier gerade nicht mehr da. Bier habe ich nicht mehr gezapft bekommen. Die Flasche war zum selber Öffnen...

  4. #4
    Registriert seit
    5.March.2016
    Beiträge
    571

    Standard

    Zitat Zitat von Kithira Beitrag anzeigen
    Hallo tipptopp, danke!

    Mit welcher Gesellschaft bis du geflogen? Nach Iraklio vermutlich?
    Easyjet. Ja, Heraklion.

  5. #5
    Registriert seit
    28.February.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    71
    Beiträge
    5.036

    Standard

    Danke für die Infos.
    Was ist eigentlich der Unterschied im Handling bei einem gezapften Bier und servierten Frühstück?
    Gibt es in den Tavernen noch losen Hauswein und Raki?

    Ich fahr ja nicht wegen dem essen und trinken in Tavernen, sondern Wandern und Erholen, aber abends möchte ich schon mal gemütlich in der Taverne sitzen...
    Gruß Michael

    Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung...
    aber für Kreta topfit!



    Αν σε κλωτσήσει ένας γάιδαρος, δεν έχει νόημα να τον κλωτσήσεις κι εσύ.

  6. #6
    Registriert seit
    14.June.2007
    Ort
    schweiz
    Beiträge
    1.252

    Standard

    Zitat Zitat von mino Beitrag anzeigen
    D
    Gibt es in den Tavernen noch losen Hauswein und Raki?
    .
    Raki sowieso, Mino. Der killt jedes Virus. ACHTUNG, das war SPASS.

    Danke für die Erlebnisberichte, die kann ich gut gebrauchen.

    lg

  7. #7
    Registriert seit
    5.March.2016
    Beiträge
    571

    Standard

    Wein gab es im Glas. Die Hintergründe sind mir nicht bekannt. Alles Beobachtungen.

    Mietwagen...
    Am Flughafen erwartete mich der Vermieter am Ausgang (draußen) mit Mundschutz. Der wurde dann nach Überqueren des Zebrastreifens dann schon abgenommen. Der Rest der Übergabe erfolgte wie immer. Der Mietwagen war sehr sehr sauber. Das hatte ich vorher noch nie.

    Frappe am Strand...
    Die Bedienung hatte einen Mundschutz auf. Der Becher war, wie sonst zuvor hier, auch aus Plastik (leider). Neu war, dass der Palastikstrohhalm noch verpackt war. Bei Wind muss man echt aufpassen, dass der nicht gleich im Meer verschwindet...

  8. #8
    Registriert seit
    7.March.2016
    Ort
    21335 Lüneburg
    Beiträge
    254

    Standard

    tipptop, gefällt mir was du machst. Werden die Abstandsregeln eingehalten ?
    VlG Ferdinand

  9. #9
    Registriert seit
    14.June.2007
    Ort
    schweiz
    Beiträge
    1.252

    Standard

    das kann ich dir auch beantworten. Es ist unterscheidlich, wie in jedem Land. Ich habe sehr viele Fotos und Filme von Bekannten gesehen, die zeigen, dass sich gewisse Leute einen Sch... um diese Regeln kümmern. Allerdings draussen, damit relativiert sich das Ganze vielleicht wieder ein wenig.

    P.s. Jeder, der noch Frappe trinkt, outet sich als ü35er ;-)

  10. #10
    Registriert seit
    7.March.2016
    Ort
    21335 Lüneburg
    Beiträge
    254

    Standard

    Zitat Zitat von Elvetakis Beitrag anzeigen
    das kann ich dir auch beantworten. Es ist unterscheidlich, wie in jedem Land. Ich habe sehr viele Fotos und Filme von Bekannten gesehen, die zeigen, dass sich gewisse Leute einen Sch... um diese Regeln kümmern. Allerdings draussen, damit relativiert sich das Ganze vielleicht wieder ein wenig.

    P.s. Jeder, der noch Frappe trinkt, outet sich als ü35er ;-)
    Also so wie in Deutschland auch.

  11. #11
    Registriert seit
    10.January.2012
    Beiträge
    19

    Standard

    Hallo, wir sind nach fast 3 Wochen wieder in Deutschland gelandet. (Danke an Tom und Angelika für die nette Bewirtung). Wir waren in der Umgebung von Rethymno. Die Einhaltung der Regeln war auch von der Gegend abhängig.
    In den Bergen haben wir kaum Masken gesehen. In Stadtnähe wurde mit Masken serviert und Abstand gehalten. Am Sonntag an der Promenade gab es zwischen den Griechen kaum Abstände. Es gab Tavernen da stand Olivenöl/Essig auf dem Tisch, bei anderen nicht. Raki gab es in fast jeder Taverne. Alles in allem haben wir uns auf Kreta wie in jedem Jahr sicher und wohl gefühlt.
    LG Frank

  12. #12
    Registriert seit
    5.March.2016
    Beiträge
    571

    Standard

    Bier nochmal... Es gibt doch Gezapftes.

  13. #13
    Registriert seit
    5.March.2016
    Beiträge
    571

    Standard

    Bewirtung... Da wo ich bis jetzt war, hatten die Kellner einen Mundschutz. Teilweise so komische. So ähnliche wie bei diesem Link hier.

    https://www.alltags-experte.de/munds...ansparent.html

    Abstandsregeln habe ich nicht wahrgenommen. Für mich sah das alles sehr vertraut aus. Wobei ich jetzt auch nicht wetten würde, ob die Sonnenschirme nicht doch etwas weiter auseinander stehen. Oder die Tische...

    Liegen am Pool... In meiner Unterkunft ist es so, dass jeder Gast eine Art karte mit seiner Zimmernummer bekommt. Mit dieser kann er dann am Pool seine Liege reservieren. Quasi wie es sonst andere morgens mit dem Handtuch tun. Diese Liege ist dann für ihn den Tag lang reserviert. Die Liegen werden dann täglich desinfiziert. Ich gehe mal davon aus, dass so ein Liegenwechsel unterbunden werden soll.

    Desinfektionsspender... Die habe ich vorhin bei jedem Restaurant gesehen. Hier in der Hotelanlage sind diese auch zahlreich verteilt.

  14. #14
    Registriert seit
    14.June.2007
    Ort
    schweiz
    Beiträge
    1.252

    Standard

    Zitat Zitat von tipptopp Beitrag anzeigen
    Bewirtung... Da wo ich bis jetzt war, hatten die Kellner einen Mundschutz. Teilweise so komische. So ähnliche wie bei diesem Link hier.
    Die sind gesetzlich dazu verpflichtet. schön, wenn es eingehalten wird.

  15. #15
    Registriert seit
    5.March.2008
    Beiträge
    1.537

    Standard

    Danke tipptopp! Bei kommt noch der Frage auf, wieviele Mundmaske man täglich 'verschleißt' unter normale Ümstände.

    LG nimmi

  16. #16
    Registriert seit
    11.April.2017
    Ort
    Südbaden - Pitsidia ;-)
    Beiträge
    76

    Standard

    Wir waren vom 20.6. bis 5.7. auf Kreta. Da wir dabei nur zwei Hotelübernachtungen hatten, kann ich dazu recht wenig beitragen. Frühstück wurde in dem einen Hotel serviert (Nautilus Bay Kissamos) und in dem anderen Hotel (Lato Iraklio) gab es ein Buffet mit recht vielen abgepackten Dingen. Die Erfahrung dass es kein gezapftes Bier gibt, kann ich nicht bestätigen. Sowohl in Iraklio als auch in Matala wurde auf jeden Fall gezapftes Bier ausgeschänkt.

    Wir waren sowohl in Mires als auch in Iraklio auf dem Markt. Mundschutz tragen da wirklich nur sehr wenige und auch Abstand wird da kaum gehalten. Wenn man das nicht mehr gewöhnt ist, ist es schon seltsam. Ich habe mir da meistens ein ruhigeres Plätzchen gesucht.

    Bei den Masken habe ich die Erfahrung gemacht, dass in den Geschäften in Iraklio von den Angestellten schon durchgängig Masken getragen werden. Ansonsten habe ich auf unserer Reise über die Insel relativ selten Masken wahrgenommen.

  17. #17
    Registriert seit
    5.March.2016
    Beiträge
    571

    Standard

    Zimmerreinigung... Die erfolgt nicht mehr regelmäßig (täglich o.ä.). Nur noch auf Einzelanfrage.

  18. #18
    Registriert seit
    24.July.2012
    Beiträge
    784

    Standard

    Ich bin derzeit auf Kythnos. Hier gibt es offenen Wein, Salz- und Pfefferstreuer, dafür nicht alle Speisen die auf der Karte stehen. Das Zimmer wurde sogar am Sonntag gemacht, was nicht einmal vorher ein Regelfall war.
    Liebe Grüße
    Pezl

  19. #19
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hessisch Ghana
    Beiträge
    2.666

    Standard

    Zitat Zitat von Pezl Beitrag anzeigen
    Ich bin derzeit auf Kythnos. Hier gibt es offenen Wein, Salz- und Pfefferstreuer, dafür nicht alle Speisen die auf der Karte stehen. Das Zimmer wurde sogar am Sonntag gemacht, was nicht einmal vorher ein Regelfall war.
    Ich bin neidich. Da wollte ich diesen April auch hin. Wo wohnst du dort?
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

    Meine Reise-Impressionen
    gibt es nicht mehr

  20. #20
    Registriert seit
    7.March.2016
    Ort
    21335 Lüneburg
    Beiträge
    254

    Standard

    Ich reise auf Kreta immer gern mit den öffentlichen Einrichtungen. Frage: Muss ich mit veränderten Bedingungen rechnen ?
    VlG Ferdinand

  21. #21
    Registriert seit
    14.June.2007
    Ort
    schweiz
    Beiträge
    1.252

    Standard

    Zitat Zitat von Ferdinand Beitrag anzeigen
    Ich reise auf Kreta immer gern mit den öffentlichen Einrichtungen. Frage: Muss ich mit veränderten Bedingungen rechnen ?
    VlG Ferdinand
    ausser Maskenpflicht meinst Du?

  22. #22
    Registriert seit
    7.March.2016
    Ort
    21335 Lüneburg
    Beiträge
    254

    Standard

    ja, Abstand von Sitzplätzen.

  23. #23
    Registriert seit
    5.March.2016
    Beiträge
    571

    Standard

    Ich habe immer einen Mietwagen. Öffis kann ich hier nicht beurteilen.

    Maskentragen der Bedienung... Wird mal so und mal so gehandhabt. In Lentas wurde ohne bedient.

    Kreuzungen... Mir sind extrem viele neue Spiegel an unübersichtlich Kreuzungen aufgefallen.

  24. #24
    Registriert seit
    24.July.2012
    Beiträge
    784

    Standard

    @Günter
    Martinos Studios, recht nett und sauber
    Liebe Grüße
    Pezl

  25. #25
    Registriert seit
    10.January.2012
    Beiträge
    19

    Standard

    Zitat Zitat von Ferdinand Beitrag anzeigen
    Ich reise auf Kreta immer gern mit den öffentlichen Einrichtungen. Frage: Muss ich mit veränderten Bedingungen rechnen ?
    VlG Ferdinand
    Zumindest bis zum 01.07. fuhren im Raum Rethymno die Busse nur spärlich. Jetzt sollen z.B. die Busse Chania- Rethymno-Iraklio z.zt. nur alle 2h Stunden fahren.
    Am Besten aktuell unter https://www.e-ktel.com/de/services/dromologia informieren
    Frank

  26. #26
    Registriert seit
    5.March.2008
    Beiträge
    1.537

    Standard

    Zitat Zitat von hepa88 Beitrag anzeigen
    alle 2h Stunden
    Frank, soll ich das als 2 Kwadratstunden interpretieren? In Verwirrung jetzt, aber ich plane mit eigenem Auto zu kommen, pfff...

  27. #27
    Registriert seit
    10.January.2012
    Beiträge
    19

    Standard

    Das war als Antwort auf Ferdinand gedacht siehe Zitat). Der fragte nach veränderten Bedingungen bei Reisen mit öffentlichen Einrichtungen?????
    Mit dem eigenen Auto kann man so oft fahren wie man möchte.

  28. #28
    Registriert seit
    5.March.2016
    Beiträge
    571

    Standard

    Taverne Karavostasi... Das Essen (und der Mixed Grill) ist gleich (gut) geblieben. Besteck mit Serviette und Brot wird in Papiertüten verpackt auf den Tisch gestellt. Öl und Essig gibt es Mini-Plastikfläschchen. Masken werden getragen, wenn es etwas leerer ist, werden die Dinger auch mal etwas leichter (als Doppelkinnhalterung) getragen.

    Strandliegen... Die stehen hier (Bali) wesentlich weiter auseinander. Ich schätze, dass nur die Hälfte der Liegen aufgestellt wurden. Strand selber ist voll gewesen heute.

  29. #29
    Registriert seit
    5.March.2008
    Beiträge
    1.537

    Standard

    Frank, du hast den Witz verpasst: "2h Stunden" scheint mir etwas doppeltes, weil "h" auch Stunde heißt. Na gut, ich werde wieder versuchen beim Thema zu bleiben :-)

  30. #30
    Registriert seit
    5.March.2016
    Beiträge
    571

    Standard

    Buffet... Seit heute gibt es (hier zumindest) neue Regeln. Buffet ist nun möglich. Allerdings nur begleitet. D.h., man geht mit der Bedienung mit und sagt, was man haben möchte. Zusammengestellt wird es dann von ihr. Zum Platz trägt man es dann auf einem Tablett selber.

  31. #31
    Registriert seit
    7.March.2016
    Ort
    21335 Lüneburg
    Beiträge
    254

    Standard

    Ein Freund von mir schrieb, dass die Gastronomen eine 4 tägige Ausbildung wegen Corona gemacht haben. Hat mein Freund Zuviel getrunken? Oder was ?
    VlG Ferdinand

  32. #32
    Registriert seit
    14.June.2007
    Ort
    schweiz
    Beiträge
    1.252

    Standard

    Zitat Zitat von Ferdinand Beitrag anzeigen
    Ein Freund von mir schrieb, dass die Gastronomen eine 4 tägige Ausbildung wegen Corona gemacht haben. Hat mein Freund Zuviel getrunken? Oder was ?
    VlG Ferdinand
    Nein. Ich hab ein Interview mit dem Präsident der Hotelangestellten im Dimos HEraklion gelesen. Er hat das auch betont, dass die extra ausgebildet wurden.

    https://www.neakriti.gr/article/krit...i-ergazomenoi/

    Gruss

  33. #33
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.812

    Standard

    Auch Angestellte von Tourist Accomodations, Tourist Bus Drivers , Tourist Guides usw. machen ein Training (10 h )und erhalten dann ein Training Certificate .

    https://www.facebook.com/Paradisos-S...x4UgqStWoryUOy
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  34. #34
    Registriert seit
    7.March.2016
    Ort
    21335 Lüneburg
    Beiträge
    254

    Standard

    Sieh mal an, formal höhere Standarts als in Deutschland. VlG Ferdinand

  35. #35
    Registriert seit
    5.March.2016
    Beiträge
    571

    Standard

    Ich kann das nur bestätigen. Mein Gastgeber hat auch erzählt, dass intensive Schulungen stattgefunden haben.

  36. #36
    Registriert seit
    7.March.2016
    Ort
    21335 Lüneburg
    Beiträge
    254

    Standard

    "Es gilt Maskenpflicht und Kapazitätsbegrenzungen in öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxis und Fähren. Die Anzahl der Personen in Bussen, Minibussen und anderen Fahrzeugen ist z.B. auf höchstens 65 % der Kapazität beschränkt",
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/a...herheit/211534
    VlG Ferdinand

  37. #37
    Registriert seit
    10.January.2012
    Beiträge
    19

    Standard

    Zitat Zitat von nimmi Beitrag anzeigen
    Frank, du hast den Witz verpasst: "2h Stunden" scheint mir etwas doppeltes, weil "h" auch Stunde heißt. Na gut, ich werde wieder versuchen beim Thema zu bleiben :-)
    Den Witz hatte ich echt verpasst.

  38. #38
    Registriert seit
    10.January.2012
    Beiträge
    19

    Standard

    Zitat Zitat von Ferdinand Beitrag anzeigen
    "Es gilt Maskenpflicht und Kapazitätsbegrenzungen in öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxis und Fähren. Die Anzahl der Personen in Bussen, Minibussen und anderen Fahrzeugen ist z.B. auf höchstens 65 % der Kapazität beschränkt",
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/a...herheit/211534
    VlG Ferdinand
    Uns wurden auf Kreta erzählt, das wohl kleinere Busse (20Sitze) zu 65%, aber die großen Busse nur zu 50% belegt werden dürfen.
    Im Vorfeld hat es eine Online Schulung im Umgang mit Covid-19 gegeben, für die es dann ein Zertifikat gab.
    Der Abstand der Liegen wird wohl sporadisch entschieden. Am Stadtstrand von Rethymno stehen sie rein optisch wie immer.

  39. #39
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    64
    Beiträge
    4.426

    Standard

    Genau, hepa88
    Die Abstände zwischen den Schirmen waren an den meisten Stränden schon immer komfortabel, so mussten die Strandbars in dieser Zeit kaum etwas ändern. Dort, wo wir bei Georgioupolis an den Strand gehen, beträgt der Abstand zwischen jeder Schirmenachse 4 Meter. Der Nutzer einer Strandliege hat somit knapp 3 Meter zu seinem Nachbarn des nächsten Schirmes.
    LG, Tom

  40. #40
    Registriert seit
    5.March.2016
    Beiträge
    571

    Standard

    Also persönlich finde ich es hier im Süden (Plakias Gegend) ziemlich gut gefüllt. Also im Vergleich Juni 2019 zu jetzt. Die Dionysos Taverne im Myrthios war die letzten Tage abends auch voll. Und auch sonst fällt mir kaum ein Unterschied auf, außer dass vielleicht mehr Griechen an den Stränden sind.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •