Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Wanderung durch die Kydonia-Schlucht

Baum-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Registriert seit
    25.May.2005
    Ort
    Lohr am Main
    Beiträge
    4.394

    Standard Wanderung durch die Kydonia-Schlucht

    Hallo zusammen,

    nachdem Anja und ich im Herbst 2014 die Boriano-Schlucht erkundeten, hatten wir uns für unser zweites Mal die Rundwanderung durch beide Schluchten vorgenommen.
    Wir entschlossen uns, unsere Wanderung in der Kydonia-Schlucht zu beginnen und den uns nunmehr bekannten Rückweg durch die Boriano-Schlucht zu nehmen.

    Den Einstieg in die Kydonia-Schlucht findet man im oberen Teil des Dorfes Karanos.
    Zunächst führt ein schmaler Pfad hinunter in einen Olivenhain bis zu einer Kapelle. Dort verliert sich der Weg zum ersten Mal, Wegweiser gibt es erst einmal nicht.
    Was tun? Anja war der Meinung, den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen - ein Wirtschaftsweg, der in südlicher Richtung bergan führt,
    obwohl wir doch in nördliche Richtung berab gehen wollten - ich war der Meinung, einen Weg in die Schlucht zu suchen.
    Meine Suche blieb erfolglos, Anja sollte Recht behalten. Als wir auf dem Wirtschaftsweg eine kleine Anhöhe überwunden hatten, fand sich tatsächlich ein Wegweiser in die Schlucht.

    Der Weg durch die Kydonia-Schlucht verliert sich manchmal im Dickcht, man muß nach Alternativen suchen, was einen aber nicht vor unüberwindliche Probleme stellt.

    Die Kydonia-Schlucht mündet in ein offenes, relativ weitläufiges Hochtal, das man durchqueren muß, um den Rückweg durch die Boriano-Schlucht anzutreten.
    Auch hier im Hochtal muß man aber mitunter nach dem rechten Wege suchen, weil diverse Grundstückseinfriedungen,
    eine Kiesgrube und einige Wirtschaftswege, die wer weiß, wohin führen, die Wanderung ein wenig interessanter gestalten.
    Bleibt man aber immer in der Nähe des Bachlaufes, meistert man auch dies ohne größere Probleme.

    Der Rückweg durch die Boriano-Schlucht verlief unspektakulär, weil - wie oben geschrieben - bereits bekannt.

    Fazit: Die Wanderung ist nicht besonders anspruchsvoll, in jedem Falle aber ein eindrucksvolles Naturerlebnis.
    Bis auf eine geführte Wandergruppe, die uns entgegen kam und zwei Kreter, die eine Wasserleitung reparierten, waren Anja und ich mutterseelenallein unterwegs.
    Wir haben uns viel Zeit gelassen, trafen nach gut vier Stunden wieder in Karanos ein.

    Die Fotos sind hauptsächlich in der Kydonia-Schlucht "geschossen", die letzten Fotos (ab Foto Nr. 19) zeigen einige Eindrücke aus dem Hochtal und aus der Boriano-Schlucht.

    VG Thomas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000921.jpg
Hits:	364
Größe:	229,8 KB
ID:	84446   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000922.jpg
Hits:	358
Größe:	238,2 KB
ID:	84447   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000923.jpg
Hits:	337
Größe:	229,4 KB
ID:	84448   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000924.jpg
Hits:	344
Größe:	207,4 KB
ID:	84449   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000925.jpg
Hits:	346
Größe:	180,0 KB
ID:	84450   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000926.jpg
Hits:	349
Größe:	224,3 KB
ID:	84451   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000927.jpg
Hits:	338
Größe:	238,9 KB
ID:	84452   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000928.jpg
Hits:	337
Größe:	247,3 KB
ID:	84453   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000929.jpg
Hits:	325
Größe:	267,4 KB
ID:	84454   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000931.jpg
Hits:	329
Größe:	239,5 KB
ID:	84455   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000932.jpg
Hits:	338
Größe:	258,2 KB
ID:	84456   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000933.jpg
Hits:	316
Größe:	250,7 KB
ID:	84457   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000934.jpg
Hits:	320
Größe:	214,8 KB
ID:	84458   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000935.jpg
Hits:	311
Größe:	258,6 KB
ID:	84459   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000936.jpg
Hits:	309
Größe:	101,7 KB
ID:	84460   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000937.jpg
Hits:	300
Größe:	253,2 KB
ID:	84461   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000938.jpg
Hits:	305
Größe:	237,4 KB
ID:	84462   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000939.jpg
Hits:	308
Größe:	249,2 KB
ID:	84463   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000940.jpg
Hits:	305
Größe:	240,7 KB
ID:	84464   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000941.jpg
Hits:	323
Größe:	283,1 KB
ID:	84465  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000942.jpg
Hits:	315
Größe:	254,3 KB
ID:	84466   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000943.jpg
Hits:	297
Größe:	278,1 KB
ID:	84467   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000944.jpg
Hits:	300
Größe:	266,8 KB
ID:	84468   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000945.jpg
Hits:	299
Größe:	253,3 KB
ID:	84469   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000950.jpg
Hits:	322
Größe:	232,1 KB
ID:	84470   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000951.jpg
Hits:	306
Größe:	247,7 KB
ID:	84471   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000952.jpg
Hits:	323
Größe:	218,9 KB
ID:	84472   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000953.jpg
Hits:	296
Größe:	244,4 KB
ID:	84473  
    Geändert von Anja&Thomas (18.July.2015 um 14:43 Uhr)
    Holzwege eröffen einem oft neue Perspektiven. Allerdings enden sie über kurz oder lang im Wald.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •