Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 203

Thema: Franks Reisebericht Kreta 2019

  1. #1
    Registriert seit
    8.August.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    977

    Beitrag Franks Reisebericht Kreta 2019

    Liebe Kretafreunde,

    auch dieses Jahr hatten wir wieder die Freude Kreta besuchen zu können. Gerne teile ich wieder einige Erlebnisse mit Euch. Leider sind wir diesmal nicht ganz so aktiv gewesen wie in den letzten Jahren. Ich hoffe aber, dass Ihr trotzdem wieder Spaß beim Raten und Lesen habt. Ich suche gleich noch das erste Ratebild heraus und dann geht es, wie Ihr es schon kennt los.
    Sobald das Bilderrätsel gelöst ist, kommt der erste Teil des Berichts und nach und nach folgen dann die weiteren Bilder und Berichtsteile.
    "Bedenken tragen sich leichter als Verantwortung..."

    Gruß Frank

  2. #2
    Registriert seit
    8.August.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    977

    Standard Wo liegt unsere Unterkunft?

    So, hier ist das erste Foto. Wie heißt der Ort, den ich hier am späten Abend fotografiert habe und von welchem Ort aus, könnte ich das Bild gemacht haben?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_2640 (Copy).JPG
Hits:	385
Größe:	73,4 KB
ID:	96307  
    "Bedenken tragen sich leichter als Verantwortung..."

    Gruß Frank

  3. #3
    Registriert seit
    22.July.2012
    Beiträge
    537

    Standard

    Hallo Frank
    schön, das Du wieder etwas schreibst.
    Nachtaufnahmen sind natürlich sehr speziell, da kann ich wirklich nur raten. Könnte das Plakias sein ?

  4. #4
    Registriert seit
    8.August.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    977

    Standard

    Zitat Zitat von Warspite Beitrag anzeigen
    Hallo Frank
    schön, das Du wieder etwas schreibst.
    Nachtaufnahmen sind natürlich sehr speziell, da kann ich wirklich nur raten. Könnte das Plakias sein ?
    Guten Abend Warspite,
    Plakias ist es nicht. Obwohl es passen könnte vom Motiv. Jedoch ist oberhalb nicht soviel Licht wie hier. Ich wollte es Euch Profis mal nicht ganz so einfach machen. Bin heute Abend auch nicht mehr Online. Vielleicht habt Ihr es ja bis morgen schon raus.
    "Bedenken tragen sich leichter als Verantwortung..."

    Gruß Frank

  5. #5
    Avatar von Inke
    Inke ist offline πάρτε με πάρτε με στην Κρήτη
    Registriert seit
    28.March.2008
    Ort
    Im schönen Rheinhessen
    Beiträge
    1.501

    Standard

    Nordküste? Blick auf Akrotiri?
    Inke


    Lasst uns immer in den großen Traum des Lebens
    kleine bunte Träume weben

  6. #6
    Registriert seit
    8.August.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    977

    Standard

    Zitat Zitat von Inke Beitrag anzeigen
    Nordküste? Blick auf Akrotiri?
    Hallo Inke, die Nordküste ist schon mal korrekt. Akrotiri ist es aber nicht.
    "Bedenken tragen sich leichter als Verantwortung..."

    Gruß Frank

  7. #7
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.670

    Standard

    Mittlere Nordküste ?
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  8. #8
    Registriert seit
    20.January.2007
    Ort
    Rendsburg
    Alter
    67
    Beiträge
    3.887

    Standard

    Kissamos???
    Gruß Marion

  9. #9
    Registriert seit
    8.August.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    977

    Standard

    Zitat Zitat von kiki Beitrag anzeigen
    Mittlere Nordküste ?
    Hallo Kiki, die mittlere Nordküste ist es nicht.

    Zitat Zitat von plakias-Marion Beitrag anzeigen
    Kissamos???
    Gruß Marion
    Hallo Marion, Kissamos ist es auch nicht.

    Jetzt habe Ihr ja schon mal Westen und Mitte ausgeschlossen...
    "Bedenken tragen sich leichter als Verantwortung..."

    Gruß Frank

  10. #10
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hessisch Ghana
    Beiträge
    2.540

    Standard

    Limenas Chersonisou
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

    Meine Reise-Impressionen
    gibt es nicht mehr

  11. #11
    Registriert seit
    8.August.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    977

    Standard

    Zitat Zitat von Gwg_49 Beitrag anzeigen
    Limenas Chersonisou
    Hallo Günter, das ist es nicht - wir waren weiter östlich.
    "Bedenken tragen sich leichter als Verantwortung..."

    Gruß Frank

  12. #12
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.670

    Standard

    Sitia oder Agios Nikolaos?
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  13. #13
    Registriert seit
    22.May.2010
    Beiträge
    36

    Standard

    Könnte auch Elounda sein Richtung Plaka

  14. #14
    Registriert seit
    8.August.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    977

    Standard Elounda

    Zitat Zitat von red snapper Beitrag anzeigen
    könnte auch elounda sein richtung plaka
    bingo!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_2651 (Copy).jpg
Hits:	246
Größe:	497,5 KB
ID:	96311  
    "Bedenken tragen sich leichter als Verantwortung..."

    Gruß Frank

  15. #15
    Registriert seit
    8.August.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    977

    Standard Abreise von Düsseldorf nach Heraklion

    Obwohl wir eine der ersten Maschinen gebucht hatten, die von Düsseldorf aus starteten, hatten wir gleich mal 20 Minuten Verspätung. Ist aber auch irgendwie klar, wenn auf den Anzeigetafeln liest, dass um die gleiche Uhrzeit mehrere Maschinen starten sollen, kann das wohl nicht klappen bei nur einer Startbahn.

    Die Zeit holte der Flieger dann in der Luft wieder auf und wir landeten pünktlich in Heraklion. Koffer kamen auch recht flott aufs Band und unser Autovermieter wartete schon mit drei am Straßenrand geparkten Fahrzeugen auf uns. Auf der inzwischen sehr gut ausgebauten Strecke hatten wir eine ruhige Fahrt bis nach Elounda. Vor dem Cafe Eden trafen wir uns mit Monique, unserer Vermieterin. Sie hatte sich etwas verspätet, weil sie noch einkaufen war. Was wir da noch nicht wussten, der ganze Einkauf war für uns gedacht. Gemeinsam fuhren wir dann zum Haus, wo Sergé bereits auf uns wartete.
    Unser Haus liegt oberhalb von Elounda in Epano Pines, mit Blick auf die ganze Bucht, einfach herrlich. Monique und Sergé erklärten uns das Haus, welches sie selbst regelmäßig bewohnen und verabschiedeten sich dann nach einer netten Unterhaltung und einem Begrüßungsouzo. Den Kühlschrank hatte Monique rappelvoll gepackt mit allem was man sich denken kann. Wir haben ja schon oft nette Begrüßungspakete bekommen aber das hier sprengte wirklich jede Vorstellung. Eigentlich wollten wir am ersten Abend ja irgendwo zum Essen fahren. Da aber nun so viel eingekauft war, Fleisch inclusive, haben wir zu Hause gekocht und neben dem Essen das tolle Panorama genossen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3088 (Copy).JPG
Hits:	305
Größe:	95,8 KB
ID:	96312   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190627_105753 (Copy).jpg
Hits:	301
Größe:	305,0 KB
ID:	96313   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3083 (Copy).JPG
Hits:	309
Größe:	207,9 KB
ID:	96314   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3074 (Copy).JPG
Hits:	297
Größe:	173,7 KB
ID:	96315   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3072 (Copy).JPG
Hits:	292
Größe:	82,2 KB
ID:	96316  
    "Bedenken tragen sich leichter als Verantwortung..."

    Gruß Frank

  16. #16
    Registriert seit
    17.February.2015
    Ort
    Brunssum.NL Agios Nikolaos
    Beiträge
    589

    Standard

    Schade, dass ich diesen Winter nicht in Rousa Limni bin, sonst könten wir mit mein kaik ein schöne Bootsfahrt von Agios nach Elounda machen.
    Almost all old truckers survive cancer, I am still fighting against it.

  17. #17
    Registriert seit
    8.August.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    977

    Standard Nette Taverne

    Zeit für das nächste Ratebild.
    Wo findet man diese nette Taverne?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_2626 (Copy).jpg
Hits:	311
Größe:	626,2 KB
ID:	96317  
    "Bedenken tragen sich leichter als Verantwortung..."

    Gruß Frank

  18. #18
    Avatar von Inke
    Inke ist offline πάρτε με πάρτε με στην Κρήτη
    Registriert seit
    28.March.2008
    Ort
    Im schönen Rheinhessen
    Beiträge
    1.501

    Standard

    In Plaka?
    Inke


    Lasst uns immer in den großen Traum des Lebens
    kleine bunte Träume weben

  19. #19
    Registriert seit
    8.August.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    977

    Standard

    Zitat Zitat von Inke Beitrag anzeigen
    In Plaka?
    Plaka ist es nicht. Da liegen beinahe alle Tavernen am Meer.
    Die Taverne, die wir uns ausgesucht hatten, liegt an einem kleinen Dorfplatz.
    "Bedenken tragen sich leichter als Verantwortung..."

    Gruß Frank

  20. #20
    Registriert seit
    17.March.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    459

    Standard

    Auf dem Weg zur Lassithi?

  21. #21
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    Kokkino Chorio
    Beiträge
    2.154

    Standard

    Vielleicht in Kritsa?
    vg krassi

  22. #22
    Registriert seit
    8.August.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    977

    Standard

    Zitat Zitat von Reisezottel Beitrag anzeigen
    Auf dem Weg zur Lassithi?
    Wenn man von unserem Standort in Richtung Lassithi fährt, kann man dort vorbeikommen.

    Zitat Zitat von krassi Beitrag anzeigen
    Vielleicht in Kritsa?
    Kritsa ist es nicht.
    "Bedenken tragen sich leichter als Verantwortung..."

    Gruß Frank

  23. #23
    Registriert seit
    4.April.2017
    Beiträge
    57

    Standard

    Das sieht nach Fourni aus.

  24. #24
    Registriert seit
    8.August.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    977

    Standard

    Zitat Zitat von der Johannes Beitrag anzeigen
    Das sieht nach Fourni aus.
    Genau das ist es! Du warst bestimmt schon mal dort.
    "Bedenken tragen sich leichter als Verantwortung..."

    Gruß Frank

  25. #25
    Registriert seit
    8.August.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    977

    Standard Erkunden der Gegend um Epano Pines

    Erst einmal ein frisches Brot in Elounda geholt und dann in aller Ruhe ein gemütliches Frühstück mit der Familie. So kann man den Tag gut beginnen. Nach dem Frühstück dann musste ich gedanklich noch mal zu einer Behördenangelegenheit nach Hause. Für Claudia hatten wir ein neues Auto bestellt und das sollte nach unserem Urlaub geliefert werden. Dazu benötigten wir aber noch unbedingt die Anmeldebescheinigung des Straßenverkehrsamt. In Düsseldorf bekommt man inzwischen Onlinetermine. Was auf den ersten Blick gut wirkt, verliert an Attraktivität, wenn man feststellt, dass diese Termine kurz nach der Freigabe online innerhalb von 5 Minuten vergeben sind. Also hatte ich mir den Wecker gestellt und war einige Minuten vorher bereits auf der Seite des Straßenverkehrsamtes. So konnte ich noch einen Termin für nach unserem Urlaub ergattern. Urlaubsnachfreude war also gesichert.

    Danach erkundigten Marion, Klaus, Claudia und ich die nähere Umgebung, während Mama und Papa das Haus hüteten. Über eine Schotterpiste fuhren wir oberhalb der Küstenlinie bis nach Plaka hinunter. Dort in einer Kurve dann wieder hinauf bis nach Vrouchas. Dort entdeckten wir die Taverne „Brot und Salz“. Die sah interessant aus, also merkten wir uns die schon mal vor. Im Hinterland in Richtung Napoli entdeckten wir dann noch drei Tavernen in Fourni. Den Nachmittag verbrachten wir mit Relaxen am Pool und entschlossen uns abends schließlich eine Taverne in Fourni zu testen.

    Die Taverne Platanos, welche von der Hauptstraße aus mit Schildern beworben wird, erreichen wir, wenn wir durch kleine verwinkelte Gassen zum Dorfkern vordringen. Unter einer alten riesigen Platane sitzt man richtig urig. Angeboten werden verschiedene lokale Gerichte, z.B. Lamm aus dem Ofen mit „Mamas Soße“. Eine interessante Version von Horta konnten wir hier auch probieren. Das schmeckt i.d.R. wirklich überall anders, weil das Gemüse, welches manchmal ein wenig an Spinat erinnert, oft wechselt. Wir genossen hier jedenfalls einen sehr schönen Abend und wollten diesen dann wieder am Haus auf unserer Terrasse ausklingen lassen, als Papa merkte, dass seine Geldbörse „verschwunden“ war. Also startete eine Suchaktion. Im Zimmer, im Auto, auf dem Weg zum Auto –nix.

    Also blieb nur noch die Taverne. Claudia und Marion sind also wieder hoch nach Fourni gefahren, wo der Wirt gerade den Laden geschlossen hatte – gemeinsam schaute man dann an den Tischen. Und das Portemonnaie war tatsächlich unter dem Stuhl auf dem Papa gesessen hatte. Ein Glück – und was für eine Erleichterung. Auf diesen Schrecken waren erst mal noch einige Raki fällig.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3096 (Copy).JPG
Hits:	285
Größe:	191,1 KB
ID:	96318   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3092 (Copy).jpg
Hits:	258
Größe:	263,4 KB
ID:	96319   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_2625 (Copy).jpg
Hits:	279
Größe:	555,3 KB
ID:	96320   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_2627 (Copy).jpg
Hits:	255
Größe:	579,4 KB
ID:	96321   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3091 (Copy).JPG
Hits:	283
Größe:	100,5 KB
ID:	96322   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_2624 (Copy).jpg
Hits:	286
Größe:	555,7 KB
ID:	96323  
    "Bedenken tragen sich leichter als Verantwortung..."

    Gruß Frank

  26. #26
    Registriert seit
    24.April.2014
    Ort
    NRW
    Alter
    58
    Beiträge
    97

    Standard

    Hallo,
    wünsch Euch noch eine schöne Zeit.
    Gruss Klaus...
    Wer einmal diese Gastfreundschaft geniesen durfte, kommt immer wieder auf die Insel

  27. #27
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    Kokkino Chorio
    Beiträge
    2.154

    Standard

    Gut geschrieben, Frank, und den Schrecken kann ich gut nachvollziehen. Glück gehabt!
    vg krassi

  28. #28
    Registriert seit
    8.August.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    977

    Standard Wo waren wir hier unterwegs?

    Ich hoffe, Ihr habt gestern alle einen schönen Weihnachtstag verbracht und wünsche Euch auch für die weiteren Festtage eine gute Zeit. Für alle, die dabei auch noch Spaß und Zeit zum Raten haben, hier das nächste Bild.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_2683 (Copy).jpg
Hits:	277
Größe:	322,9 KB
ID:	96326  
    "Bedenken tragen sich leichter als Verantwortung..."

    Gruß Frank

  29. #29
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    Kokkino Chorio
    Beiträge
    2.154

    Standard

    Das sieht nach Cha-Schlucht aus?? Ganz schön mutig!
    vg krassi

  30. #30
    Registriert seit
    8.August.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    977

    Standard

    Zitat Zitat von krassi Beitrag anzeigen
    Das sieht nach Cha-Schlucht aus?? Ganz schön mutig!
    Nun, so mutig waren wir nicht. Die Cha-Schlucht kann man nur mit entsprechender Ausrüstung machen. Die haben wir uns von oben mal angesehen. Aber ohne Kletterausrüstung geht es wohl nicht. Der Abenteuercharakter ist aber wohl wirklich hoch. Diesmal hatten wir es aber deutlich einfacher.
    "Bedenken tragen sich leichter als Verantwortung..."

    Gruß Frank

  31. #31
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hessisch Ghana
    Beiträge
    2.540

    Standard

    Kritsa-Schlucht?
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

    Meine Reise-Impressionen
    gibt es nicht mehr

  32. #32
    Registriert seit
    8.August.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    977

    Standard

    Zitat Zitat von Gwg_49 Beitrag anzeigen
    Kritsa-Schlucht?
    Genau die haben wir uns ausgesucht.
    "Bedenken tragen sich leichter als Verantwortung..."

    Gruß Frank

  33. #33
    Registriert seit
    8.August.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    977

    Standard Kritsaschlucht

    Gut ausgeschlafen machten wir uns noch vor dem Frühstück auf zu einem kleinen Einkauf im Supermarkt am Platz in Elounda. Parken zu dieser frühen Zeit ist dort noch kein Problem. Man kann direkt vor dem Supermarkt halten und stört niemanden. Der Bäcker ist nur wenige Meter weiter und bietet genügend Brotauswahl.

    Nach dem Frühstück machten wir uns auf zu einer kleinen Wanderung durch die Kritsaschlucht. Die Tour kann man in verschiedenen Versionen laufen. Es bietet sich grundsätzlich an, den Wagen hinter dem Fußballstadion von Kritsa zu parken und von dort die 200 Meter zum Abzweig zur Schlucht zu laufen.
    So haben wir es auch diesmal gemacht. Kurz vor Erreichen des schmalen Fußwegs, der hinab in das Bachbett führt, parkte ein größeres SUV neben uns und eine Familie, augenscheinlich aus Russland, stieg aus. Die wollten wohl auch durch die Schlucht. Man erkannte aber schon anhand deren rudimentärer Fußbekleidung, dass die höchsten einige Hundert Meter weit kommen würden und dann umkehren müssen. Letztlich war es dann auch so.

    Es geht hinab ins Bachbett. Hier folgen wir dem ausgetrockneten Bachbett aufwärts nach rechts. Nach wenigen Minuten bekommen wir wieder einen Eindruck von der Schönheit dieser Schlucht und erinnern uns an die vergangenen Wanderungen hier. An einer ca. 1,5m breiten Engstelle können wir beide Schluchtwände berühren, die ca. 200m hoch emporragen. Die Felsbrocken werden im weiteren Verlauf größer. Immer wieder faszinierend, wie durch die Kraft des Wassers die Felsen glatt geschliffen wurden. Wir müssen an einigen Stellen klettern und die Hände kommen zum Einsatz. Früher gab es die jetzt vorhandenen Tritthilfen aus Eisen, die in die Felsen geschlagen wurden noch nicht. Heute ist es so relativ problemlos hier hoch zu kommen.

    Der Abenteuercharakter ist trotz allem erhalten geblieben. Wenn die Schlucht im Frühjahr noch etwas mehr Wasser führt, könnte es sicher nass werden. Nach etwa 90 Minuten erreichen wir die erste Abbiegemöglichkeit aus der Schlucht heraus, die sich bis hierher schon sehr geweitet hat. Wir beigen daher hier nach rechts ab (gelbes Schild). Wenn man die Schlucht als Variante weiter hoch geht, erreicht man das Dorf Tapes. Eine dortige Taverne wird im Netz sehr widersprüchlich beschrieben. Einige loben sie in den Himmel, andere halten sie inzwischen für eine „Tourifalle“, wo man lediglich gemolken wird.

    Da wir den Abzweig nehmen, testen wir das nicht selbst aus. Nach wenigen Minuten erreichen wir einen Schotterweg, dem wir nach rechts folgen. Auf der rechten Seite sehen wir einen größeren Schafspferch. Der Weg zieht leicht bergab und wir genießen die Stille und die Landschaft. Abzweige nach links oder rechts beachten wir zunächst nicht und gehen weitere geradeaus bergab. 20 Minuten sind wir nun aus der Schlucht heraus. An einer scharfen Linkskurve gehen wir weiter geradeaus auf einem unscheinbaren Eselspfad. Wenn wir dem Weg hier nach links weiter folgen, würden wir Lato erreichen (wer das sehen möchte kann auch von dort zurück zum Ausgangspunkt laufen).

    Der Eselspfad verläuft zunächst links parallel zu einem Zaun und wir dann zu einem breiter gepflasterten Pfadabschnitt (sehr altes Pflaster). Der Abschnitt ist immer wieder überwachsen. Rechter Hand sehen wir eine Legesteinmauer. Schließlich erreichen wir etwa 20 Minuten später nach einer Rechtskehre einen Abschnitt, von dem man wunderbare Blicke ins Tal und später auch nach Kritsá genießen kann. Der hier schnell abwärts führende Pfad war früher einmal stark überwuchert, inzwischen aber doch sehr oft begangen und frei. Dies mag auch der Grund sein, dass sich der Wegverlauf kurz vor Erreichen eines Schotterwegs verändert hat.

    Dieser Weg würde zurück zu dem kleinen Häuschen mit den Wanderhinweisen führen, das am Anfang der Schlucht steht. Jedoch führen nun rote Pfeile nach links. Offenbar ist es dem Besitzer dieses Grundstücks mit den Wanderfreunden zu viel geworden. Jedenfalls geht es jetzt hier durch Felder hindurch bis zur Verbindungsstraße nach Lato. Hier halten wir uns rechts und erreichen kurz darauf unser Auto. Die kurze Tour dauerte so insgesamt 2 Stunden für uns.

    Auf dem Rückweg hielten wir noch kurz beim LIDL für einen kurzen Einkauf und genossen am Nachmittag Kaffee und griechische Plätzchen.
    Am Abend war dann gemeinsames Kochen und Essen mit der Familie am Haus angesagt. Vom Haus aus sahen wir dann auch wie schön Spinalonga abends angeleuchtet wird.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2019-06-28 10-48-10 (Copy).JPG
Hits:	262
Größe:	82,5 KB
ID:	96327   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2019-06-28 10-41-37 (Copy).JPG
Hits:	256
Größe:	106,5 KB
ID:	96328   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_2669 (Copy).jpg
Hits:	252
Größe:	722,0 KB
ID:	96329   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_2674 (Copy).jpg
Hits:	267
Größe:	335,4 KB
ID:	96330   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_2691 (Copy).jpg
Hits:	263
Größe:	771,4 KB
ID:	96331   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_2696 (Copy).jpg
Hits:	242
Größe:	407,0 KB
ID:	96332   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_2697 (Copy).jpg
Hits:	235
Größe:	841,1 KB
ID:	96333   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_2709 (Copy).jpg
Hits:	270
Größe:	212,1 KB
ID:	96334   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_2700 (Copy).jpg
Hits:	260
Größe:	326,5 KB
ID:	96335   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2019-06-28 10-19-45 (Copy).JPG
Hits:	275
Größe:	98,4 KB
ID:	96336  
    "Bedenken tragen sich leichter als Verantwortung..."

    Gruß Frank

  34. #34
    Registriert seit
    8.August.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    977

    Standard Wie heißt diese Taverne?

    So, wer kennt diese Taverne und weiß wie sie heißt und in welchem Dorf sie zu finden ist?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_2732 (Copy).jpg
Hits:	273
Größe:	452,3 KB
ID:	96337   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3248 (Copy).JPG
Hits:	223
Größe:	81,1 KB
ID:	96338  
    "Bedenken tragen sich leichter als Verantwortung..."

    Gruß Frank

  35. #35
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.670

    Standard

    Ich rate mal , in Plaka?
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  36. #36
    Registriert seit
    8.August.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    977

    Standard

    Zitat Zitat von kiki Beitrag anzeigen
    Ich rate mal , in Plaka?
    Plaka ist es nicht...
    Die Taverne befindet sich nicht auf Meereshöhe.
    "Bedenken tragen sich leichter als Verantwortung..."

    Gruß Frank

  37. #37
    Registriert seit
    4.April.2017
    Beiträge
    57

    Standard

    Hallo Frank,
    erstmal vielen Dank, dass du uns hier wieder auf eure Reise mitnimmst.
    Eine Frage habe ich noch: In welchem Monat fand dieser Urlaub statt?

    Bei der Taverne habe ich leider keine Idee.

  38. #38
    Registriert seit
    8.August.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    977

    Standard Juni / juli

    Zitat Zitat von der Johannes Beitrag anzeigen
    Hallo Frank,
    erstmal vielen Dank, dass du uns hier wieder auf eure Reise mitnimmst.
    Eine Frage habe ich noch: In welchem Monat fand dieser Urlaub statt?

    Bei der Taverne habe ich leider keine Idee.
    Hallo Johannes, wir waren hier im Juni/Juli unterwegs. Und die Taverne ist nicht sehr weit von Plaka entfernt.
    "Bedenken tragen sich leichter als Verantwortung..."

    Gruß Frank

  39. #39
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hessisch Ghana
    Beiträge
    2.540

    Standard

    Brot und Salz in Vrouchas
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

    Meine Reise-Impressionen
    gibt es nicht mehr

  40. #40
    Registriert seit
    8.August.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    977

    Standard

    Zitat Zitat von Gwg_49 Beitrag anzeigen
    Brot und Salz in Vrouchas
    Genau!
    "Bedenken tragen sich leichter als Verantwortung..."

    Gruß Frank

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •