Ergebnis 1 bis 28 von 28

Thema: Fähren Italien Griechenland

  1. #1
    Registriert seit
    9.May.2011
    Beiträge
    397

    Standard Fähren Italien Griechenland

    Anek hat nun auch reagiert auf die "Schliessung Italiens". Die Fähren fahren weiter wie geplant aber es gibt Einschränkungen wer mit ihnen mit fahren darf.

    nachgewiesene Arbeitsituation, Dringende Reise, Gesundheitlicher Grund, oder Rückkehr zu einer geprüften Dauerresidenz! Touristen dürfen Italien laut Aussagen der Behörden nicht durchfahren!

    Gültig erstmal bis zum 3.4.. Tickets können umgewandelt werden in offene Tickets ohne Verlust des Frühbucherrabatts. Dies gilt erstmal für alle Tickets bis zum 30.04.

    vg Suska

  2. #2
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.329

    Standard

    Der Fährverkehr von/nach Venedig soll eingestellt sein.
    https://griechenland.diplo.de/gr-de/coronavirus/2311302
    Geändert von Kithira (11.March.2020 um 11:41 Uhr) Grund: Differenzierung

  3. #3
    Registriert seit
    9.May.2011
    Beiträge
    397

    Standard

    Die griechische Regierung hat einen Ein- und Ausreisestopp verfügt mit den Fähren nach Italien. Nur noch LKW´s dürfen auf die Fähren drauf und runter!

    vg suska

  4. #4
    Registriert seit
    13.November.2016
    Beiträge
    209

    Standard

    Zitat Zitat von suska Beitrag anzeigen
    Die griechische Regierung hat einen Ein- und Ausreisestopp verfügt mit den Fähren nach Italien. Nur noch LKW´s dürfen auf die Fähren drauf und runter!

    vg suska
    Naja, alles andere wäre auch nicht logisch im aktuellen Umfeld ;-)

    Seltsam ist nur, dass alle Buchungen immer noch möglich sind, oder täusche ich mich da?
    Lässt man mich getrost buchen (und bezahlen...) und versagt mir dann im Hafen das Boarding?

    Okay, im Moment ist es sowieso nicht aktuell, und was im Juni/Juli sein wird, weiss jetzt eh noch keiner....

  5. #5
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    In Osthessen, in Frangokastello und überall, wo es interessant ist
    Alter
    64
    Beiträge
    2.792

    Standard

    Hallo Schneemann,

    die Fluggesellschaften machen das so, wieso sollen es die Fährgesellschaften nicht machen, könnte System dahinterstecken:

    Man läßt Dich den Flug buchen, storniert dann, bietet Dir eine Umbuchungsmöglichkeit an, storniert nochmal und speist Dich dann mit einem Gutschein ab.
    Mit anderer Leute Geld (ohne was für zu leisten) läßt sichs doch gut leben, oder !

    Wir setzen ja noch hier in Mexiko und bemühen uns seit 2 Monaten um einen Rückflug.
    Condor hat das Spiel bis zur Perfektion getrieben.
    Der erste Flug kostete knapp 700 Euro, drei Tage vorher storniert, Umbuchungsmöglichkeit (kostenfrei, wie großzügig !) wahrgenommen, der Flug kostet jetzt aber fast 900, ok. willst ja weg, also schluckst Du die Kröte und zahlst nochmal nach.
    Condor bietet weiter Flüge an, stornieret aber wieder und noch ein drittes mal, erst beim vierten mal bieten sie dann keine Umbuchung mehr an, sondern schicken ungefragt einen Gutschein. Der ist doch bei Condor nicht das Papier wert, auf dem er steht, also reklamiert und aufgefordert, den vollen Flugpreis zurückzuzahlen.
    Nun wissen wir, daß das bei anderen Betroffenen bis zu 3 Monate dauerte.

    Na hoffentlich gibts die Condor dann noch, denn was nutzt mich der Gutschein, wenn sie gar keine Flüge mehr anbieten.

    Schlimme Zeiten, diese Zeiten, schöne Grüße hermann
    Ist noch λ ? Ja, aber das φ ist noch ρ !

    Alle Infos über Frangokastello:http://www.Frangokastello-und-Meehr.de
    Unser aktueller Reiseblog:http://www.HerrMANaufReisen.wordpress.com

  6. #6
    Registriert seit
    13.November.2016
    Beiträge
    209

    Standard

    Zitat Zitat von hermann Beitrag anzeigen


    Wir setzen ja noch hier in Mexiko und bemühen uns seit 2 Monaten um einen Rückflug.
    Hallo Hermann,
    was machen anständige Leute denn auch in Mexiko anstatt in FrangokastellO??

    Wir haben uns mal auf der Fähre GR - Ancona getroffen, Ihr im LKW-WoMo, ich im Camping-Bulli.
    Wenn man heute sieht, wie schnell sich das alles ändern kann, dann ist man dankbar für das, was man damals alles so unkompliziert erleben durfte.
    Ich wollte eigentlich jetzt unterwegs nach Georgien sein, vorher ein paar Tage in GR und danach durch Russland zurück. Alles vorbei, jedenfalls vorerst, und ohne echte Hoffnung, dass das dieses Jahr noch klappen könnte.

    Und viel Erfolg mit CONDOR
    Lufthansa steht ja auch zu 95% am Boden. In ein paar Monaten sind die pleite, wenn der Staat nicht einspringt.
    Grüße
    Heinz

  7. #7
    Registriert seit
    29.December.2018
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    145

    Standard Fähren Italien Griechenland


    Hermann, im letzten Jahr haben wir uns auf Kreta verpasst.
    Da sind wir doch Leidensgenossen, Reisebeschränkungen wohin man schaut. Heinz, auch unsere Planung für die Hauptreise war der Kaukasus, die Visa im Pass und wir kommen nicht weg...



    Mit freundlichen Grüßen
    Rolf

  8. #8
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    In Osthessen, in Frangokastello und überall, wo es interessant ist
    Alter
    64
    Beiträge
    2.792

    Standard

    Hallo schneemann, hallo Cheldon,

    ja, das ist ein Kreuz.

    Ich ärgere mich hier über so Dinge, wie diese unleidliche, pauschalierte Reisewarnung des AA.
    Also früher, wenn wir in etwas exotischere Gebiete gefahren sind, waren die Reisewarnungen des AA immer recht hilfreich, wenn auch manchmal mit Vorsicht zu geniessen, aber immerhin.
    Aber nun einfach zu sagen, wir warnen vor Reisen in die ganze Welt, zeigt doch von absoluter Ignoranz und wenig Sachverstand.
    Es gab / gibt immer noch Länder, die Coronafrei sind / waren, oder in denen die Anzahl der Infizierten wesentlich niedriger ist, als in Europa oder den USA, trotzdem warnt man pauschal davor, in solche Länder zu reisen. Erzeugt bei mir nur Kopfschütteln, die haben keine Ahnung, was sie in solchen Ländern damit anrichten.
    Denn, natürlich ist es eine Empfehlung, die sich aber die Versicherer gleich als Argument herausgepickt haben, fällige Versicherungsleistungen zu verweigern, weil man sich ja vorsätzlich in "gefährliche" Länder begeben hat, das betrifft die Krankenversicherungen der Reisenden, aber auch die Versicherungen für die Fluggesellschaften, also bleiben die am Boden.

    Und da bin ich beim zweiten Thema, über das ich mich gestern so wahnsinnig geärgert habe.
    Die Lufthansa.
    Wir haben uns nun entschlossen, doch endlich mal Richtung D und Gr zu reisen, Condor ab Cancun fällt weg, dort wird sich vor Juli nichts tun, ist alles gelockt.
    Also bleibt nur Mexiko-City, so, und von dort fliegen KLM, AirFrance, AirKanda, TurkishAirlines und Aeromex, alle nach Frankfurt, über die Heimatdestination, also Amsterdam, Paris, Toronto oder Istanbul, aber letztendlich alle nach Frankfurt.
    Nur nicht Lufthansa, die stehen in Frankfurt rum, putzen ihre Flieger und lassen sich durch Steuergelder finanzieren.
    Sorry, so was kann ich nicht verstehen !

    Naja, nur mal so nebenbei, wir hoffen jetzt, daß unser Flieger am 03. Juni über Paris geht, damit wir im Juli dann endlich mal wieder, nach über 1 Jahr, Kreta erreichen. So lange waren wir in den letzten 28 Jahren noch nie weg von dort. Entzugserscheinungen hinterlassen ihre Spuren.

    Alles Gute Euch und schöne Grüße
    Hermann und Heike
    Ist noch λ ? Ja, aber das φ ist noch ρ !

    Alle Infos über Frangokastello:http://www.Frangokastello-und-Meehr.de
    Unser aktueller Reiseblog:http://www.HerrMANaufReisen.wordpress.com

  9. #9
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.670

    Standard

    Hallo Hermann, laut dem Bericht in der Griechenland Zeitung stockt Lufthansa ihre Flugzeuge von 35 auf 106 auf.https://www.griechenland.net/nachric...n1OpXTsCilAXFg
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  10. #10
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    Kokkino Chorio
    Beiträge
    2.155

    Standard

    Immer denke ich es gibt endlich etwas Neues von den Fähren hier. Es gibt doch den Ordner "Flugprobleme"!
    vg krassi

  11. #11
    Registriert seit
    13.November.2016
    Beiträge
    209

    Standard

    Zitat Zitat von krassi Beitrag anzeigen
    Immer denke ich es gibt endlich etwas Neues von den Fähren hier. Es gibt doch den Ordner "Flugprobleme"!
    Ja, Du hast Recht, aber das hier möchte ich doch noch kurz an Hermann los werden:
    Frankreich hat wohl gestern 300 Touristen aus Mittelamerika ausgeflogen, in zwei (!) Maschinen wegen der neuen Abstandsregeln. Darunter waren auch ein paar Deutsche. Mexiko wurde aber leider nicht erwähnt.

    Ich selbst mache mich jetzt so langsam auf in den Süden, zunächst nur nach Bayern, denn die Biergartensaison soll ja angeblich bald losgehen ;-)
    Und dann bin ich dem gelobten Land Hellas ja schonmal ein Stück näher und kann zackzack über den Brenner hüpfen und in Venedig die Fähre kapern, WENN sie denn endlich mal wieder fährt UND Touristen mitnimmt.

    Euch wünsche ich viel Glück und letztlich eine gelungene Heimreise !
    Heinz

  12. #12
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hessisch Ghana
    Beiträge
    2.541

    Standard

    Da macht mir das Fahren mit den Fähren keinen Spass mehr.

    A protocol of 21 pages containing safety rules and standards for the seamless operation of coastal shipping vessels in Greece after the gradual lifting of the measures taken to curb the Covid-19 virus was recently made public.
    https://news.gtp.gr/2020/05/08/covid...Keog4l2azTd6k8
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

    Meine Reise-Impressionen
    gibt es nicht mehr

  13. #13
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    Kokkino Chorio
    Beiträge
    2.155

    Standard

    Ist das denn jetzt etwas Offizielles oder nur wieder eine Annahme?
    vg krassi

  14. #14
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hessisch Ghana
    Beiträge
    2.541

    Standard

    The protocol was planned out by the Greek Maritime Ministry in cooperation with EODY, Greece’s public health organization, and the Greek Shipowners Association for Passenger Ships (SEEN). It has been been forwarded to coastal shipping companies for consultation and the submission of proposals on their part.
    da steht es
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

    Meine Reise-Impressionen
    gibt es nicht mehr

  15. #15
    Registriert seit
    15.March.2017
    Beiträge
    33

    Standard

    Wir werden uns wohl gedulden müssen und ja, es wird sicherlich nicht einfach werden, von Kreta wegzukommen, Krassi. Wir möchten natürlich ungern in Athen in Quarantäne und eine Durchreise durch Italien ist noch nicht gewährleistet. Wir warten nun auf eine offizielle Stellungnahme bzgl. Fährverbindungen und so lange genießen wir nun die kretische Sonne und
    gestalten jeden Tag positiv.Wie sah Eure Planung für die Heimreise aus?Lg Octopus

  16. #16
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    Kokkino Chorio
    Beiträge
    2.155

    Standard

    @ Octopus

    Dazu gibt es den Ordner "Rückfahrt nach Hause", zwei mal das gleiche Thema - da kommen wir durcheinander.

    Da wird auch erklärt, wie man durch Italien kommt, es ist sehr wohl möglich, andere haben es gemacht. Wir müssen bald weg, die täglichen Medikamente gehen aus. Sollen wir uns bei "Rückfahrt nach Hause" weiterschreiben?
    vg krassi

  17. #17
    Registriert seit
    15.March.2017
    Beiträge
    33

    Standard

    Ja gerne, habe nun erst den Ordner entdeckt, sorry....bin nicht sehr bewandert im Forum, danke

  18. #18
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    In Osthessen, in Frangokastello und überall, wo es interessant ist
    Alter
    64
    Beiträge
    2.792

    Standard

    Octopus,

    wegen Italien würde ich mir nicht zu viel Kopfzerbrechen machen.
    Ich habe vorgestern den Bericht zweier Frauen gelesen, die vor einigen Tagen mit ihrem Wohnwagen von Sizilien durch Italien und die Schweiz nach D gefahren sind, sie hatten wider Erwarten keinerlei Probleme unterwegs.

    Das größere Problem dürfte derzeit wohl die Überfahrt nach Italien sein.

    Schönen Gruß hermann
    Ist noch λ ? Ja, aber das φ ist noch ρ !

    Alle Infos über Frangokastello:http://www.Frangokastello-und-Meehr.de
    Unser aktueller Reiseblog:http://www.HerrMANaufReisen.wordpress.com

  19. #19
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    In Osthessen, in Frangokastello und überall, wo es interessant ist
    Alter
    64
    Beiträge
    2.792

    Standard

    Sorry krassi,

    wenn ich das System hier ein wenig durcheinander gebracht habe, das hat sich irgendwie überschnitten, weil schneemann das Problem gepostet hat, daß man die Fähren buchen kann, obwohl keine fahren.
    Und nachdem uns das selbe mit Condor passiert ist, habe ich das halt hier drunter gesetzt.

    Werde künftig besser drauf achten.

    Schönen Gruß hermann
    Ist noch λ ? Ja, aber das φ ist noch ρ !

    Alle Infos über Frangokastello:http://www.Frangokastello-und-Meehr.de
    Unser aktueller Reiseblog:http://www.HerrMANaufReisen.wordpress.com

  20. #20
    Registriert seit
    31.May.2005
    Alter
    64
    Beiträge
    540

    Standard

    Hallo Miteinander!
    schaut mal auf diesen Link: https://greekferries-club.gr/company...ter/?active=27
    Danach sollten ab dem 18. Mai Fährfahrten wieder möglich sein. Die Frage ist wahrscheinlich nur wie man dahin kommt!
    Gruß
    michael
    Geändert von michael (14.May.2020 um 10:49 Uhr)

  21. #21
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    Kokkino Chorio
    Beiträge
    2.155

    Standard

    Danke Michael,

    da habe ich eben direkt angerufen - sie verweisen auf Morgen den 15.5. - dann wissen sie Bescheid ob Fährfahrten ab 18. möglich sind, genau wie Anek.

    Dieser Club ist wohl seiner Zeit voraus mit dem Posting.

    Trotzdem "Danke schön", wir warten auf die erlösende Antwort!
    vg krassi

  22. #22
    Registriert seit
    31.May.2005
    Alter
    64
    Beiträge
    540

    Standard

    Hallo krassi,

    danke für die Info. Wir haben noch reichlich Zeit. Bei uns soll es erst am 30.09. mit der Fähre losgehen!

    Gruß

    michael

  23. #23
    Registriert seit
    13.November.2016
    Beiträge
    209

    Standard

    Fähren ab 18.5. ??
    Alles Kaffeesatzleserei.

    Buchen würde ich nicht.
    ICH würde, wenn das überhaupt möglich wäre, durch A und I zum Hafen fahren und da versuchen, ein Ticket zu kaufen. Und dann wäre es immer noch möglich, dass GR die Einreise verweigert oder eine Quarantäne anordnet. Die könnte ich gerne am Drepanos Beach bei Igou absitzen ;-)

  24. #24
    Registriert seit
    24.July.2012
    Beiträge
    766

    Standard

    Bei krassi geht es aber um die Rückreise.
    Liebe Grüße
    Pezl

  25. #25
    Registriert seit
    13.November.2016
    Beiträge
    209

    Standard

    Zitat Zitat von Pezl Beitrag anzeigen
    Bei krassi geht es aber um die Rückreise.

    Ja gut, aber wenn Italien Anfang Juni die Grenzen wieder aufmacht und Österreich den Transit erlaubt, gibt es doch für die GR-Regierung eigentlich keinen Grund, Deutsche nicht auf die Fähren zu lassen. Oder übersehe ich da etwas ??

  26. #26
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.329

    Standard

    Ich würde davon ausgehen, dass spätestens ab 1. Juni wieder Touristen auf die Fähre nach GR dürfen. Evtl. auch früher.
    Laut Griechenland Zeitung müssen Passagiere, die mit der Fähre von Italien nach Griechenland kommen, einen entsprechenden Gesundheitsnachweis bei sich haben.

  27. #27
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    4.329

    Standard Fähren Italien Griechenland

    Bis 31.5. geht auf alle Fälle noch nix.
    https://www.anek.gr/wp-content/uploa...5.2020.en_.pdf

  28. #28
    Registriert seit
    13.November.2016
    Beiträge
    209

    Standard

    Zitat Zitat von Kithira Beitrag anzeigen
    Bis 31.5. geht auf alle Fälle noch nix.
    ]
    Würde ich so nicht unterschreiben ;-)

    https://news.gtp.gr/2020/05/15/new-r...post-covid-19/

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •