Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Kreta Reiseplanung im Corona-Zeitalter

  1. #1
    Registriert seit
    11.January.2010
    Ort
    bei Dortmund
    Beiträge
    56

    Standard Kreta Reiseplanung im Corona-Zeitalter

    Hier möchte ich von meiner Kretareise erzählen die noch garnicht stattgefunden hat.
    2019 war ich nach sehr langer Zeit mal wieder in Paleochora und hatte einen sehr schönen Urlaub.

    Zuhause angekommen merkte ich direkt das ich von Paleochora noch lange nicht „ satt „ war und hab Ende 2019 für Oktober 2020 16 Tage gebucht. So… ende letzter Woche erfuhr ich das meine sogfältig ausgesuchten Direktflüge ab DUS gestrichen wurden und als Ersatz wurden mir Flüge mit Zwischenstopp in in Athen und zurück um ca 6.00 angeboten…

    Schockschwerenot, also, ich hatte schon ein paar mal den ersten Flug um 5:00 von Köln aus nach Kreta. Das ist für mich o.K. weil ich ja so quasi einen ganzen weitern Urlaubstag dazu bekomme und ich die Option vor Augen hab am Strand ein Mittagsschläfchen zu halten. Aber eine Rückreise ohne in Ruhe Frühstücken zu können mag ich überhaupt nicht zumal man bei den Transferzeiten erst garnicht ins Bett gehen bräuchte.

    Meine Anfrage nach Ersatzflühen ab CGN + FRA + PAD wurde verneint, es wären alle Direktflüge gestrichen ! (?)

    Also wer jetzt sich überlegt ob er im Oktober nach Kreta möchte sollte fleißig in die Tasten hauen.

    Mein nächster Plan war die An + Abreise um ein Paar Tage vor oder zurückzuschieben, hier ergaben sich dann für Ende September und ca Ende Oktober ganze 2 Direkt - Flugpärchen mit annehmbaren Flugzeiten die aber keine Reise von von 14 Tagen beinhalteten. Als Plan B 2.4.6 viel mir die Frage ein ob ich den Hinflug von der ersten Reise und den Rückflug von der 2. Reise nehmen könnte…. das ging. So habe ich aus der Not eine Tugend gemacht und hab nun 3 Wochen Paleochora gebucht. Bin ja mal gespannt was noch so alles passier… aber egal, meinen Kretaurlaub lasse ich mir so schnell nicht nehmen.

    VG, Olaf
    PS.: Wollte mir mal diese travel.gov.gr Seite anschauen, und was ist? Seit heute Mittag bis jetzt gibt es auf allen meinen Endgeräten keine Verbindung…?

  2. #2
    Registriert seit
    5.March.2008
    Beiträge
    1.558

    Standard

    Relaxt bleiben, das Internet kommt zur Zeit wieder zurück.
    Ist es in Oktober nicht immer besser zu warten bis sich einen Last-Minute anbietet? Da gehen die Flüge oft nicht ganz voll hin, aber voll zurück. Nur den Rückflug soll man früh buchen, da die also eher ausgebucht sind. Meine Gedanke so, ich fliege selber nie.

    LG nimmi

  3. #3
    Registriert seit
    7.March.2016
    Ort
    21335 Lüneburg
    Beiträge
    257

    Standard

    Zitat Zitat von nimmi Beitrag anzeigen
    Relaxt bleiben, das Internet kommt zur Zeit wieder zurück.
    Ist es in Oktober nicht immer besser zu warten bis sich einen Last-Minute anbietet? Da gehen die Flüge oft nicht ganz voll hin, aber voll zurück. Nur den Rückflug soll man früh buchen, da die also eher ausgebucht sind. Meine Gedanke so, ich fliege selber nie.

    LG nimmi
    Hallo nimmi, im Oktober auf Last - Minute zu setzen, kann man machen. Ich hatte mich allergings in den letzten zwei Jahren dabei völlig verzockt. Viel zu teuer und zeitaufwändig, so wars bei mir. Kann sein, dass es dieses Jahr eine andere Nachfrage gibt und somit andere Angebote, theoretisch.
    VlG Ferdinand

  4. #4
    Registriert seit
    11.January.2010
    Ort
    bei Dortmund
    Beiträge
    56

    Standard

    Zitat Zitat von Ferdinand Beitrag anzeigen
    Hallo nimmi, im Oktober auf Last - Minute zu setzen, kann man machen. Ich hatte mich allergings in den letzten zwei Jahren dabei völlig verzockt. Viel zu teuer und zeitaufwändig, so wars bei mir. Kann sein, dass es dieses Jahr eine andere Nachfrage gibt und somit andere Angebote, theoretisch.
    VlG Ferdinand
    Hallo Ferdinand,

    das Reisebüro meines Vertrauen hatte mir schon vor ein paar Jahren gesagt das Last-Minute eher ein Auslaufmodell ist. Die Reiseveranstalter möchten möglichst früh verkaufen damit sie besser kalkulieren können. Es bleiben nur noch die Reisen übrig mit nicht so schönen Flugzeiten und wirklich preiswerter ist es auch nicht mehr.

    VG Olaf

  5. #5
    Registriert seit
    22.July.2012
    Beiträge
    553

    Standard

    Hallo Olaf
    Wir haben die gleiche Beobachtung gemacht. Last Minute bekommt man höchstens noch die Restware, die keiner haben will. Im heutigem IT-Zeitalter können die Veranstalter und Fluggesellschaften sehr gut kalkulieren, sodaß es kaum Restposten gibt. Zumal gerade Kreta aufgrund der begrenzten Flughafenkapazitäten restlos ausgebucht ist. Zumindest in normalen Zeiten, dieses Jahr gilt das alles nicht.
    Die letzten beiden Jahre hatten wir erst die AirBerlin Pleite und dann die Germania-Pleite erleben dürfen. Dreimal wurden wir mit neuen Flügen abgespeist, die jedesmal schlechter für uns waren. Später hin, früher zurück. Da steckt System dahinter, als Kunde mußt Du nehmen, was Dir zugeteilt wird, oder Du stornierst mit 20 % Stornokosten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •