Ergebnis 1 bis 38 von 38

Thema: Planungen Land- und Seeweg nach Kreta

  1. #1
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    2.330

    Standard Planungen Land- und Seeweg nach Kreta

    Was uns besonders traurig macht: Ein Reisen über unsere sonstige Auto-Route Österreich, Slowenien, Kroatien, Serbien, Nordmazedonien nach Griechenland wird es lange nicht ohne große Vorplanung geben können. Man kann sich doch nicht über Tage bei jeder einzelnen Landesvertretung erkundigen unter welchen Bedingungen man ein- und dann Stunden später wieder ausreisen darf. Überall sieht es anders aus und es wird unterschiedlich gehandhabt. Und wo bekomme ich einen Schnell- oder PCR-Test, wenn ich auf der mehrtägigen Reise wieder einen neuen brauche? Auch werden viel mehr Kosten entstehen dadurch und längere Aufenthalte an der Grenze.

    Dieser Aufwand ist uns dann zu groß und die Gefahr irgendwo zu "stranden" bzw. nicht weiterzukommen. Und dann die Rückreise einige Wochen später: Da gibt es dann wahrscheinlich wieder überall neue Verordnungen, auch in D.

    Wir haben noch eine Gutschrift vom Fährticket Patras-Venedig. Wenn wir geimpft sind, würden wir somit eher mit der Italien-Fähre fahren, aber auch das ist Zukunftsmusik und wird immer weiter verschoben.

    Die Hauptsache ist aber: Bleibt gesund - bis wir uns alle wieder auf den Weg machen können. Und dann wird die Freude auf Kreta noch viel größer sein als sie es all die vergangenen Jahre war!
    vg krassi

  2. #2
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    3.321

    Standard

    Folgendes berichtete in einer anderen Gruppe jemand, der mit dem Auto von Thessaloniki nach Solingen fuhr :

    "Am 22.03. bin ich von Thessaloniki mit dem Auto nach Igoumenitsa gefahren, dann mit Anek nach Venedig. Ankunft 24.03. 08.00 Uhr. Danach über Österreich nach Solingen. Ankunft: 19.45 Uhr. Alles problemlos, an den Grenzen keine großen Aufenthalte. In Saloniki habe ich einen COVID 19 Test gemacht, (negativ), den ich aber überhaupt nicht gebraucht habe. Auf der Fähre habe ich mich nur in der Kabine aufgehalten".
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  3. #3
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    2.330

    Standard

    Vielen Dank für deine Nachricht, kiki! Wenigstens scheint es auf der Italien-Route im Moment machbar zu sein.

    Wo hast du denn diese Reisebeschreibung gefunden? Daran bin ich immer sehr interessiert, kannst du mir bitte schreiben (per PN)?

    Vielleicht klappt es für uns dann im Herbst, wenn viele schon geimpft sind (die Hoffnung stirbt zuletzt).
    vg krassi

  4. #4
    Registriert seit
    19.March.2011
    Ort
    Lisberg und Koutsounári
    Alter
    63
    Beiträge
    390

    Standard

    @ krassi:
    Ich bin derzeit voll mit den Recherchen meiner Autoreise nach Kreta die ab 11. Mai geplant ist beschäftigt.
    Über Österreich (ohne Zwischenstopp), Ungarn (Korridorroute (24 Std.)) , Serbien (12 Stunden) und Bulgarien gibt es laut der App vom Auswärtigen Amt keine Probleme wenn man nur im Transit durch fährt.
    Das Probelm sehe ich für die Übernachtungen und eventuell wegen der Verpflegung. WoMo wäre hier zum Übernachten ein Vorteil.

    Ja und eventuell das Problem mit dem PCR-Test der ja nicht älter als 72 Stunden alt sein darf.
    Ich denke da müßte ich am 10. Mai den Test machen und am nächten Tag ohne Ergebnis los fahren und hoffen das ich das Ergebnis bis zur Einreise in GR oder beim Boarding auf die Fähre bekomme.

    Wahrscheinlich werde ich Richtung Kreta wieder, wie letztes Jahr über Italien fahren.
    Diesmal dann jedoch wahrscheinlich nicht über Bari -> Igoumenitsa, sondern Venedig -> Patras.
    In Italien darf ich mich für diese Durchreise 36 Std. aufhalten was also auch eine Übernachtung möglich machen würde.
    Brauche ich aber ab Venedig nicht. Von hier bis Venedig benötige ich nur etwa 9 Stunden, die Fähre legt um 12 Uhr ab, also plane ich spätestens um 9 Uhr dort zu sein.

    So gesehen dürfte einer Anfahrt mit dem Auto kaum was im Wege stehen.
    Bis Mai ist ja noch bisschen hin.

    Zurück ab 6. Juni sollte dann auf jeden Fall wieder über den Landweg gehen. Letztes Jahr hatte ich nur in Sofia übernachtet, den Rest bin ich durch gefahren, bzw. 3 Std. im Auto geschlafen.
    Quarantäne kann ich sowohl auf Kreta im eigenen Haus, als auch bei der Rückkehr in DE ohne Probleme durchziehen.
    Mein Freund der dieses Jahr mitfährt hat letzte Woche eine 2. Impfung erhalten.
    Vielleicht habe ich bis dahin ja auch schon wenigstens meine erste Impfung.
    ΣΞ==--Gruß
    DIMO

    Hier schlägt mein Herz: http://www.dimo2000.de/koutsounari.jpg
    Hier lebt mein Körper: https://www.wetter.com/hd-live-webca...5162d06027256/

  5. #5
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    2.330

    Standard

    Hallo Dimo,

    das Planen macht viel Spass, aber bis Mai wird sich bestimmt noch viel ändern. Ich hoffe aber - zum Besten!

    Lassen wir uns die Vorfreude nicht verderben! LG
    vg krassi

  6. #6
    Registriert seit
    19.March.2011
    Ort
    Lisberg und Koutsounári
    Alter
    63
    Beiträge
    390

    Standard

    Nur Planen nutzt halt nix, die Fähren möchten schon rechtzeitig gebucht werden. (Denke ich)
    Noch dazu wenn man 2-Bett Außenkabine mit Dusche möchte.
    ΣΞ==--Gruß
    DIMO

    Hier schlägt mein Herz: http://www.dimo2000.de/koutsounari.jpg
    Hier lebt mein Körper: https://www.wetter.com/hd-live-webca...5162d06027256/

  7. #7
    Registriert seit
    9.May.2011
    Beiträge
    436

    Standard

    Hallo Dimo,

    wir haben auch für den 2. Mai gebucht von Ancona nach Patras mit der ANEK. Noch gibt es den Frühbucher Rabatt. Bis Ende März und ANEK hat den Vorteil, dass man bis Ende April stornieren oder umbuchen kann. Wir wollten unsere ANEK SMART Punkte nicht verfallen lassen (immerhin 140€) und haben erst mal ein Datum gebucht in der Hoffnung, dass es vielleicht klappen könnte. Unsere Idee war über die Schweiz zu fahren und dort noch einmal zu übernachten um dann nach Ancona durchzufahren. Noch würde das in der Schweiz wohl gehen. Letztendlich steht wohl alles in den Stenen... Die Auslastung der Fähre war jedenfalls nicht ein Problem, nur wenn man ein LUX Kabine wollte. Sie scheinen gerade gut gebucht zu sein, weil sich die Menschen eher auf den Kabinen aufhalten.

    Viel Spaß beim weiter planen
    Suska

  8. #8
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    5.379

    Standard

    Beiträge in neuen Thread verschoben - die Anreise(planung) nach GR hat nix mit dem coronalen Einreisemodalitäten in D zu tun.

  9. #9
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    2.330

    Standard

    Ja stimmt, ist so besser, danke!
    vg krassi

  10. #10
    Registriert seit
    19.March.2011
    Ort
    Lisberg und Koutsounári
    Alter
    63
    Beiträge
    390

    Standard

    Danke für das Verschieben, Kithira.
    Sind wir wohl etwas vom eigentlichen Thema abgerutscht...


    Wobei ich eben feststellen mußte das eine Buchung direkt über ANEK erheblich teurer zu sein scheint als eine Buchung über eine Reiseagentur oder ein Vergleichsportal.
    Dabei meinen Dank an Suska der/die mich auf diese Vergleichsmöglichkeit gebracht hat.
    ΣΞ==--Gruß
    DIMO

    Hier schlägt mein Herz: http://www.dimo2000.de/koutsounari.jpg
    Hier lebt mein Körper: https://www.wetter.com/hd-live-webca...5162d06027256/

  11. #11
    Registriert seit
    28.February.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    72
    Beiträge
    5.174

    Standard

    Da steht aber noch nichts von Fähren....naja bis September wirds vielleicht...
    Gruß Michael

    Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung...
    aber für Kreta topfit!



    Αν σε κλωτσήσει ένας γάιδαρος, δεν έχει νόημα να τον κλωτσήσεις κι εσύ.

  12. #12
    Registriert seit
    19.March.2011
    Ort
    Lisberg und Koutsounári
    Alter
    63
    Beiträge
    390

    Standard

    Zitat Zitat von mino Beitrag anzeigen
    Da steht aber noch nichts von Fähren....naja bis September wirds vielleicht...
    Ich denke das wird sich bald klären wie es mit der Fähre ausschaut.
    Ab Montag werde ich jeden einzelnen Punkt meiner fertig geplanten Anfahrt nach Kreta nochmals kontrollieren und dann wohl die Buchungen für die Fähren abschließen.
    1x Fähre Venedig - Patra am 12. Mai um 12:00 Uhr
    1x Piräus - Heraklion am 14. Mai um 21:00

    Rückreise buche ich definitiv noch nicht, plane ich aber für den 9. Juni

    Meine Begleitperson ist 2x geimpft und wir haben beide am 10. Mai einen Termin für den PCR-Test (Abfahrt hier am 11. Mai Nachmittags.)
    ΣΞ==--Gruß
    DIMO

    Hier schlägt mein Herz: http://www.dimo2000.de/koutsounari.jpg
    Hier lebt mein Körper: https://www.wetter.com/hd-live-webca...5162d06027256/

  13. #13
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hochtaunus Greis
    Beiträge
    3.041

    Standard

    Zitat Zitat von Κουτσουνάρι Beitrag anzeigen
    Ich denke das wird sich bald klären wie es mit der Fähre ausschaut.
    Ab Montag werde ich jeden einzelnen Punkt meiner fertig geplanten Anfahrt nach Kreta nochmals kontrollieren und dann wohl die Buchungen für die Fähren abschließen.
    1x Fähre Venedig - Patra am 12. Mai um 12:00 Uhr
    1x Piräus - Heraklion am 14. Mai um 21:00

    Rückreise buche ich definitiv noch nicht, plane ich aber für den 9. Juni

    Meine Begleitperson ist 2x geimpft und wir haben beide am 10. Mai einen Termin für den PCR-Test (Abfahrt hier am 11. Mai Nachmittags.)
    Weil die Ankunft in Patras erst um 21 Uhr am 13. ist, ist dein Test dann älter als 72 Stunden.
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

  14. #14
    Registriert seit
    19.March.2011
    Ort
    Lisberg und Koutsounári
    Alter
    63
    Beiträge
    390

    Standard

    Zitat Zitat von Gwg_49 Beitrag anzeigen
    Weil die Ankunft in Patras erst um 21 Uhr am 13. ist, ist dein Test dann älter als 72 Stunden.
    Was ich bisher rausgefunden habe benötige ich diesen Test bereits wenn ich an Board gehe weil die Fähre unter griechischer Flagge fährt.
    Also gehe ich davon aus das ich zum Zeitpunkt des Boardings sozusagen in Griechenland einreise.

    Letztes Jahr musste ich auch schon beim Boarding in Bari des LPF für Griechenland vorzeigen sonst wäre ich nicht an Board gekommen.
    In Igoumenitsa und Piräus wurde ich dann nicht mehr danach gefragt.
    Piräus wollte lediglich ein eigenes Formular für die Fähre ausgefüllt haben.

    Da der PCR-Test ja am Heimatort gemacht werden muß geht es ja nicht anders. Da müsste ich den Flieger nehmen und meinen Anhänger hinten dran hängen.

    Ich lasse mich hier aber gerne aufklären.

    Nachtrag:
    Am 10.05. um 12:00 Uhr habe ich den Termin für den PCR-Test
    Am 12.05. spätestens 10:00 Uhr muß ich an der Fähre in Venedig sein (2 Stunden vor Abfahrt)
    Ich möchte spätestens um 8:00 Uhr mit dem Auto an der Fähre stehen.
    ΣΞ==--Gruß
    DIMO

    Hier schlägt mein Herz: http://www.dimo2000.de/koutsounari.jpg
    Hier lebt mein Körper: https://www.wetter.com/hd-live-webca...5162d06027256/

  15. #15
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    3.321

    Standard

    "Laut Aussage des Griechischen Generalkonsulats in München gibt es derzeit keine Verpflichtung, auch bei der Einreise auf dem Seeweg einen PCR-Test vorzulegen. Es finden jedoch stichprobenartige Gesundheitskontrollen statt. Um hier auf Nummer sicher zu gehen, sollten Fährreisende vor Reiseantritt ihre Reederei kontaktieren."

    https://www.adac.de/news/griechenlan...-beachten-muss
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  16. #16
    Registriert seit
    19.March.2011
    Ort
    Lisberg und Koutsounári
    Alter
    63
    Beiträge
    390

    Standard

    Hm...
    Und das hier ist meine Quelle:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/a...1534#content_0
    Zitat Zitat von Auswärtiges Amt
    Einreise
    Die Einreise nach Griechenland auf dem Luft- und Landweg ist nur mit einer Bescheinigung über einen negativen PCR-Test eines anerkannten Testlabors aus dem Abreiseland in englischer Sprache unter Nennung von Name und Pass/Personalausweisnummer möglich. Inwieweit die Vorlage eines negativen PCR-Tests auch bei Einreise auf dem Seeweg zwingend erforderlich ist, ist derzeit nicht eindeutig, so dass das Mitführen einer solchen Bescheinigung ratsam ist. Die Probenentnahme darf nicht mehr als 72 Stunden zurückliegen. Zusätzlich wird bei Ankunft in Einzelfällen ein kostenloser COVID-19-Schnelltest durchgeführt.
    Zitat Zitat von Auswärtiges Amt
    Der Fährverkehr zwischen Griechenland und Italien findet statt, der Fährverkehr (Personen) mit Albanien und der Türkei bleibt ausgesetzt.
    Mehr kann ich dazu nirgends finden.
    ΣΞ==--Gruß
    DIMO

    Hier schlägt mein Herz: http://www.dimo2000.de/koutsounari.jpg
    Hier lebt mein Körper: https://www.wetter.com/hd-live-webca...5162d06027256/

  17. #17
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    3.321

    Standard

    Ruf doch mal bei Voigt Seereisen an, sie wissen es bestimmt . Eine kompetente Adresse , du kannst auch deine Tickets direkt dort buchen .

    https://www.seereisen-agentur.de/
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  18. #18
    Registriert seit
    19.March.2011
    Ort
    Lisberg und Koutsounári
    Alter
    63
    Beiträge
    390

    Standard

    Danke Dir Kiki, da habe ich schon mal vor ein paar Wochen wegen Buchung geschaut und verglichen, die sind teurer als directferries wo ich schon letztes Jahr gebucht hatte.
    Und noch teurer ist es leider direkt bei Anek. Bei Minoan auch.
    Ich werde der deutschen Botschaft in Athen mal eine Mail senden oder sogar dort anrufen. Denke/hoffe die sprechen auch deutsch.
    Mal sehen ob ich da Antwort bekomme.
    ΣΞ==--Gruß
    DIMO

    Hier schlägt mein Herz: http://www.dimo2000.de/koutsounari.jpg
    Hier lebt mein Körper: https://www.wetter.com/hd-live-webca...5162d06027256/

  19. #19
    Registriert seit
    14.June.2007
    Ort
    schweiz
    Beiträge
    1.307

    Standard

    Warum sollten "Voigt Seereisen" das denn wissen, wenn es das Auswärtige Amt nicht mal weiss? Es gibt tatsächlich einige Unsicherheiten.... da eine Einreise aber auch während der Saison nur mit Test, Impfung oder nach überstandener Krankheit (Mit Nachweis) möglich sein wird, kannst Du damit rechnen, dass Du eines der dreien auch auf dem Seeweg brauchst. Da die Sache mit den Impfungen laut Medienberichten auch noch etwas unsicher ist, würde ich auf den PCR Test setzen.

  20. #20
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    65
    Beiträge
    4.816

    Standard

    Zitat Zitat von kiki Beitrag anzeigen
    "... PCR-Test...keine Verpflichtung..."
    So ist es! Selbst die ANEK schreibt:

    "Für Passagiere, die von Italien nach Griechenland reisen

    1. Am Abfahrtshafen wird jedem Passagier zusammen mit seinem Ticket und dem Formular ein spezieller Fragebogen (Gesundheitserklärung) ausgehändigt, der beim Betreten des Schiffes auszufüllen und abzugeben ist.

    2. Das Einsteigen ist NUR den Passagieren erlaubt, die das PLF-Formular über die Plattform https://travel.gov.gr bis spätestens vierundzwanzig (24) Stunden vor ihrer Ankunft eingereicht haben."

    https://www.anek.gr/de/travelresponsibly/

  21. #21
    Registriert seit
    14.June.2007
    Ort
    schweiz
    Beiträge
    1.307

    Standard

    Zitat Zitat von Tom Beitrag anzeigen
    So ist es! Selbst die ANEK schreibt:

    "Für Passagiere, die von Italien nach Griechenland reisen

    1. Am Abfahrtshafen wird jedem Passagier zusammen mit seinem Ticket und dem Formular ein spezieller Fragebogen (Gesundheitserklärung) ausgehändigt, der beim Betreten des Schiffes auszufüllen und abzugeben ist.

    2. Das Einsteigen ist NUR den Passagieren erlaubt, die das PLF-Formular über die Plattform https://travel.gov.gr bis spätestens vierundzwanzig (24) Stunden vor ihrer Ankunft eingereicht haben."

    https://www.anek.gr/de/travelresponsibly/
    Scheint ne gute Info, danke. Bitte beachtet, dass ihr aif dem Rückweg aber einen Test braucht (Richtlinien Italien).

  22. #22
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hochtaunus Greis
    Beiträge
    3.041

    Standard

    Ab dem 11. November 2020 müssen alle Personen, die aus dem Ausland nach Griechenland reisen, ein negatives molekulares Testergebnis (PCR) fuer COVID-19 vorlegen, das bis zu 72 Stunden vor ihrer Einreise nach Griechenland durchgeführt wird.
    https://travel.gov.gr/#/
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

  23. #23
    Registriert seit
    14.June.2007
    Ort
    schweiz
    Beiträge
    1.307

    Standard

    Zitat Zitat von Elvetakis Beitrag anzeigen
    Scheint ne gute Info, danke. Bitte beachtet, dass ihr aif dem Rückweg aber einen Test braucht (Richtlinien Italien).
    Hab das kurz auf den offiziellen Seiten Italiens abgeklärt. Als für Hin- und Rückreise gilt einfach, dass ihr nach 36 Stunden wieder aus Italien raus sein müsst. Ansonsten braucht ihr einen PCR-TEst. Bzw. wenn 36 Stunden nach Einreise in Italien erwischt werdet, nachdem ihr bloss den Transfer nach Griechenland deklariert habt, gibts Zwangsquarantäne.

    Gruss

  24. #24
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    2.330

    Standard

    Vorhin im ZDF in "Heute in Europa" sagten sie, dass man nun neu bei Einreise für 5 Tage in Italien in Quarantäne muss. Ob das auch bei Transfer so ist, weiß ich nicht. Sie haben dort wieder eine sehr hohe Corona-Quote.

    Das Schlimme ist beim Landweg, dass sich die Bestimmungen täglich ändern können. Man muss sich also auch noch kurz vorher über jedes Land erkundigen und dann flexibel sein. Wahrscheinlich fährst du ja auch über Österreich, Dimo, und es ist nicht mehr lange bis Mai.
    vg krassi

  25. #25
    Registriert seit
    19.March.2011
    Ort
    Lisberg und Koutsounári
    Alter
    63
    Beiträge
    390

    Standard

    Den Rückweg ab ca. 9. Juni werde ich wohl wieder über Bulgarien machen, hat letztes Jahr hervorragend geklappt.
    In Piräus von der Fähre runter, durchgefahren bis Sofia wo ich am Stadtrand in einem Hotel übernachtete das hauptsächlich von Lkw-Fahrern belegt war,
    also absolut keinen Kontakt mit anderen Leuten hatte.
    Ab Sofia dann nach Ungarn wo ich eigentlich nochmals übernachten wollte.
    Dann sagte das GoogleMaps das vor mir 1,5 Std. Stau ist. Also bin ich runter von der Autobahn und keine 10 Min. später kam ich auf einer kleinen Nebenstraße zu einer Polizeikontrolle.
    Ich wunderte mich das es Österreicher waren. Der schaute in mein Auto, sah das ich alleine drin sitze, wünschte mir gute Fahrt und winkte mich durch.
    Nach der nächsten Kurve war ich auf der Autobahn-Auffahrt, schaute in den Rückspiegle und sah den Grenzübergang hinter mir.
    Da wußte ich das ich in Österreich bin und das ich da aber nonstop durchfahren muß.
    Also habe ich nur auf einem Autobahnparkplatz 2 Stunden im Auto geschlafen und bin ich noch bis Passau gefahren.
    Da nochmals 2 Stündchen gestanden und dann den Rest heim gefahren.
    So war ich sogar einen Tag früher als geplant zuhause.
    Kontolliert wurde ich nur an den Grenzen Bulgarien, Serbien und nach Ungarn rein. Alles andere war feie Fahrt.

    Ich denke das sich bis Anfang Juni noch viel ändern wird, deshalb buche ich noch keine Fähre von Kreta zurück.
    ΣΞ==--Gruß
    DIMO

    Hier schlägt mein Herz: http://www.dimo2000.de/koutsounari.jpg
    Hier lebt mein Körper: https://www.wetter.com/hd-live-webca...5162d06027256/

  26. #26
    Registriert seit
    10.August.2012
    Ort
    wieder in NRW
    Beiträge
    2.330

    Standard

    Das hat zur gleichen Zeit letztes Jahr bei uns auch noch geklappt.

    Dieses Jahr ist alles viel schwieriger - zuviel Ärger vorprogrammiert. Für uns war eigentlich immer die lange Reise mit den tollen Hotels das Schönste. Das geht jetzt nicht mehr, alle zu.
    vg krassi

  27. #27
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    65
    Beiträge
    4.816

    Standard

    Es befinden sich hier auf Kreta bereits viele mit dem Auto oder Womo Eingereiste.
    Es ist alles einfacher als letztes Jahr sagten mir die Womo-Reisenden aus Singen in Georgioupolis. In Ancona wurde von ihnen kein PCR-Testergebnis verlangt. Bei der Ankunft in Igoumenitsa wurden sie zum Schnelltest-Abstrich gebeten.
    LG, Tom

  28. #28
    Registriert seit
    19.March.2011
    Ort
    Lisberg und Koutsounári
    Alter
    63
    Beiträge
    390

    Standard

    Danke Tom,
    das sind ja mal absolut gute Nachrichten die meine Zuversicht stärken das ich am 11. Mai hier endlich weg komme.
    Den PCR-Test werde ich trotzdem machen, egal was gefordert wird.
    Schon zu meiner eigenen Beruhigung.
    Ist zwar fast unmöglich das ich irgendwie infiziert bin, möchte aber auch keinesfalls da was mit runter bringen.
    Auch wenn ich mich mind. die erste Woche auf Kreta auch wieder in Selbstquarantäne setze bis ich vor Ort einen Schnelltest hinter mir habe.
    ΣΞ==--Gruß
    DIMO

    Hier schlägt mein Herz: http://www.dimo2000.de/koutsounari.jpg
    Hier lebt mein Körper: https://www.wetter.com/hd-live-webca...5162d06027256/

  29. #29
    Registriert seit
    14.June.2007
    Ort
    schweiz
    Beiträge
    1.307

    Standard

    Find ich vorbildlich, Dimo. Es bleibt aber dabei, dass die Behörden im Moment noch abraten von einer Reise nach Griechenland. Wohnmobile hin oder her. Vielleicht sollte man hier auch noch beachten, dass die Intensivfälle ziemlich hoch zu sein scheinen... d.h. es ist als Reisender evtl. nicht so angenehm, wenn irgendetwas (anderes) passiert und ärztliche Behandlung im Spital notwendig ist. DAvon dass man sich als Einheimische und Tourist*in quasi "in die Quere" kommt, geh ich jetzt mal nicht aus.
    Zudem sind die Massnahmen im Land ja auch immernoch ziemlich streng... aber das seh ich vielleicht als Schweizer auch etwas strenger, da es für mich praktisch weitere Einschränkungen bedeuten würde. Für Leute aus Deutschland oder Oesterreich aber nicht zwingend.

    Gruss

  30. #30
    Registriert seit
    19.March.2011
    Ort
    Lisberg und Koutsounári
    Alter
    63
    Beiträge
    390

    Standard

    So, bereits gestern habe ich die Fähre Venedig -> Igoumenitsa am 12. Mai um 12:00 Uhr gebucht.
    Piräus -> Heraklion am 14. Mai um 21:30 Uhr.

    Beide Fähren mit Außenkabine für eine Person.
    Rückfahrt habe ich noch nichts gebucht, ist am 6. Juni geplant.

    Ja, ich muß leider wieder, wie letztes Jahr alleine reisen.

    OT:
    Hatte mich so sehr gefreut die schöne Fahrt mit jemanden zusammen zu erleben.
    Frau, Tochter und Schwiegerdepp meines Freundes (82) der vor 4 Wochen seine 2. Impfung erhalten hat, haben ihn wohl massiv überredet nun doch nicht mit zu fahren.
    Fadenscheinigstes Argument: Er könne mich anstecken und wenn dann mit mir was wäre, würde er alleine im Ausland sein.
    Mein Argument das er jedes Jahr die Gold-Karte beim ADAC bezahlt und die ihm helfen würden, fruchtete leider nicht...

    Für die Hinfahrt habe ich mir schon mal 3 Schnelltests besorgt - für jeden Tag einen.
    ΣΞ==--Gruß
    DIMO

    Hier schlägt mein Herz: http://www.dimo2000.de/koutsounari.jpg
    Hier lebt mein Körper: https://www.wetter.com/hd-live-webca...5162d06027256/

  31. #31
    Registriert seit
    9.May.2011
    Beiträge
    436

    Standard

    Habe gerade das PLF ausgefüllt um mit der Fähre am 15.5. ab Ancona nach Patras zu fahren. Darauf steht, dass man einen negativen PCR Test braucht. Ich bin jetzt bisher davon ausgegangen, dass man es bei den Fähren nicht braucht. Nun bin ich etwas verunsichert. Ist denn jemand erst kürzlich mit der Fähre gereist?? Und hat Erfahrungen damit??

    Vg suska

  32. #32
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    5.379

    Standard

    Tja, die einen sagen so, die anderen so ...
    https://www.kretaforum.info/showthre...388#post334388

    Und was in zwei Wochen ist?
    Mit einem (negativen) Test ist man im Zweifelsfall aber auf der sicheren Seite.

  33. #33
    Registriert seit
    19.March.2011
    Ort
    Lisberg und Koutsounári
    Alter
    63
    Beiträge
    390

    Standard

    Seit 19. April steht das schon auf der Seite vom Auswärtigen Amt:

    Zitat Zitat von Auswärtiges Amt
    Einreise
    Die Einreise nach Griechenland auf dem See-, Luft- und Landweg ist grundsätzlich für alle Personen ab fünf Jahren nur mit einer Bescheinigung über einen negativen PCR-Test eines anerkannten Testlabors aus dem Abreiseland in englischer Sprache unter Nennung von Name und Pass/Personalausweisnummer möglich. Die Probenentnahme darf nicht mehr als 72 Stunden zurückliegen. Reisende, die anhand eines schriftlichen Zertifikates eine vollständige Impfung (in englischer Sprache unter Nennung des vollständigen Namens des Reisenden, des Impfstoffs, der Anzahl der Impfdosen) nachweisen können und diese 14 Tage vor Einreise abgeschlossen haben, benötigen keine Bescheinigung über einen negativen PCR-Test. Unabhängig davon wird bei Ankunft in Einzelfällen ein kostenloser COVID-19-Schnelltest durchgeführt.
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/a...1534#content_0


    Deshalb hatte ich mir auch für den 10. Mai um 12:00 Uhr einen Termin für den PCR-Test beim Hausarzt geben lassen.
    Am 12. Mai ab 9 Uhr ist Boarding und um 12:00 Uhr legt die Fähre ab.
    Da die Fähre unter griechischer Flagge fährt betrete ich meiner Meinung nach auch schon beim Boarding griechisches Hoheitsgebiet.
    Also benötige ich jhier schon den PCR-Test und nicht erst am 13. Mai wenn ich von Board gehe.
    ΣΞ==--Gruß
    DIMO

    Hier schlägt mein Herz: http://www.dimo2000.de/koutsounari.jpg
    Hier lebt mein Körper: https://www.wetter.com/hd-live-webca...5162d06027256/

  34. #34
    Registriert seit
    4.January.2020
    Ort
    München
    Alter
    49
    Beiträge
    31

    Standard

    Zitat Zitat von Κουτσουνάρι Beitrag anzeigen
    Deshalb hatte ich mir auch für den 10. Mai um 12:00 Uhr einen Termin für den PCR-Test beim Hausarzt geben lassen.
    Am 12. Mai ab 9 Uhr ist Boarding und um 12:00 Uhr legt die Fähre ab.
    Da die Fähre unter griechischer Flagge fährt betrete ich meiner Meinung nach auch schon beim Boarding griechisches Hoheitsgebiet.
    Also benötige ich jhier schon den PCR-Test und nicht erst am 13. Mai wenn ich von Board gehe.
    Ich würde den PCR Test am späten Nachmittag machen (10.05.) dann hast du ausreichend Puffer.

    Auch wenn das Schiff unter griechischer Flagge fährt, gilt immer das jeweilige Landesrecht, sobald sich die Fähre im Hafen oder im Hoheitsgebiet der Küstennähe (12 Seemeilengrenze) befindet!
    Erst wenn die Fähre zwölf Seemeilen vom Festland entfernt ist, also in internationalen Gewässern, herrscht das geltende Recht (Flaggenrecht) des Landes, in diesem Fall das griechische Recht.

    Es kann aber trotzdem sein, dass man beim Check-In einen PCR Test vorweisen muss - was mir auch logisch erscheint, da man das Risiko an Bord vermindern möchte.

    Gute Reise!
    Χαιρετισμοί από Joschi

    …wer dem Meer vertraut, kennt es nicht.

  35. #35
    Registriert seit
    9.May.2011
    Beiträge
    436

    Standard

    Ich verfolge dass ja nun auch schon eine Weile und ging davon aus, dass es auf dem Seeweg nicht nötig sei. Allerdings kann man mittlerweile auch beim ADAC nachlesen, dass bei dem Seeweg ein negativer PCR Test nötig ist. Mir scheint, dass ist neu. Außer bereits zweimal geimpft und 14 Tage her. Da wird sich wohl auch nicht viel ändern bis Mitte Mai. Die Zahlen werden ja nicht besser und vermutlich wird man Mitte Mai die Nachwirkungen von Ostern zu spüren bekommen.

  36. #36
    Registriert seit
    19.March.2011
    Ort
    Lisberg und Koutsounári
    Alter
    63
    Beiträge
    390

    Standard

    Zitat Zitat von Zephyros
    Ich würde den PCR Test am späten Nachmittag machen (10.05.) dann hast du ausreichend Puffer.
    Da hatte ich leider keine Auswahlmöglichkeit.


    Zitat Zitat von Zephyros
    Auch wenn das Schiff unter griechischer Flagge fährt, gilt immer das jeweilige Landesrecht, sobald sich die Fähre im Hafen oder im Hoheitsgebiet der Küstennähe (12 Seemeilengrenze) befindet!
    Erst wenn die Fähre zwölf Seemeilen vom Festland entfernt ist, also in internationalen Gewässern, herrscht das geltende Recht (Flaggenrecht) des Landes, in diesem Fall das griechische Recht.
    Danke für Deinen Hinweis, hatte ich so nicht gewußt.
    Dachte auf einem Schiff gilt immer das Landesrecht der gehissten Flagge.
    ΣΞ==--Gruß
    DIMO

    Hier schlägt mein Herz: http://www.dimo2000.de/koutsounari.jpg
    Hier lebt mein Körper: https://www.wetter.com/hd-live-webca...5162d06027256/

  37. #37
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    65
    Beiträge
    4.816

    Standard

    elise6 berichtet in: Erfahrungsbericht 1.5.2021 bis 4.5.2021 reise von D nach Kreta über Seeweg

    ..bei ticketkauf plf formular erfragt worden. und fährgesundheitserklärungsformular erhalten -> ausgefüllt
    beim anstehen vor der fähre wird temperatur gemessen durchs auto mit infrarot - fährgesundheitserklärungsformular wurde eingesammelt
    ...ankunft in igoumenitsa pünktlich - alle fahrzeuge mussten parken und wurden zu schnelltest verwiesen - hier wurde plf formular gescannt - pcr test wurde eingesehen und ignoriert - daher wurde einer von uns beide zum schnelltest gebeten.
    Das bedeutet den Verzicht auf die behördlichen Vorschriften, und das ist seit Wochen die Praxis, wie uns auch persönlich von soeben Eingereisten berichtet wird. Die Vorschriften der Fährlinien zwischen Italien und Griechenland (zu lesen: ANEK) verlangen keinen PCR-Test für die Beförderung. In den Ankunftshäfen werden stichprobenweise Antigen-Schnelltests durchgeführt. Damit stellt ein PCR-Test für die Anreise per KFZ aus dem Fenster geworfenes Geld dar.
    LG, Tom

  38. #38
    Registriert seit
    23.August.2018
    Alter
    52
    Beiträge
    8

    Standard

    Servus mitsammen,
    bei uns solls am 26. Mai losgehen, Venedig - Patras gebucht, Piräus - Chania noch nicht gebucht. Meine Beste hat mittlerweile schon ihre 1. Impfung, ich soll erst im Juni einen Termin bekommen. Das mit dem PCR Test macht mir noch Kopfzerbrechen, am 24. ist ja Pfingstmontag, den Test kann ich dann erst am Dienstag in der Früh machen, dieser dauert bekanntlich 24h und am Mittwoch früh sind wir eigentlich schon am Weg nach Venedig. Grenze Österreich - Italien sollte hoffentlich mit einem Schnelltest gehen da ich bei Grenzübertritt das Ergebnis das PCR Tests wohl noch nicht haben werde.

    Wird schon gutgehn, wir sind auf jeden Fall reif für die Insel!

    ta leme!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •