Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Widerstand und Dichter Konstantin Manos

  1. #1
    Registriert seit
    25.November.2021
    Beiträge
    4

    Standard Widerstand und Dichter Konstantin Manos

    Hallo allerseits,
    Liebe Kretafans,

    Ich war dieses Jahr auf Kreta und habe nach historischem Material und Informationen über Konstantin Manos *1869 - 1913 gesucht.

    Auf diesen Dichter bin ich durch das sehr spannende und interessante Buch "Im Schatten Homers. Kaiserin Elisabeth in Griechenland" gestoßen, wo es um die Reisen und griechischen Vorleser der Kaiserin geht. Sisi selbst war nie auf Kreta, aber einer ihrer Vorleser, Manos, wurde sogar Bürgermeister von Chania. Ich habe im historischen Museum zwar einiges über den griechisch-türkischen Krieg gefunden, aber leider nichts Näheres über ihn.

    Sein Leben ist laut dem Buch "Im Schatten Homers" recht abenteuerlich gewesen. Er reiste nach Alaska und verunglückte als Flugzeugpilot. Vielleicht gibt es jemanden hier, der eine Biografie gelesen hat oder mehr dazu weiß ?

    Auch ein Buch über den griechischen Widerstand auf Kreta wäre für mich interessant.

    Danke!
    Karin

  2. #2
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    5.677

    Standard

    Wirklich ein interessanter Typ.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Konstantinos_Manos

    https://el-m-wikipedia-org.translate...&_x_tr_pto=nui

    https://www-istorikathemata-com.tran...&_x_tr_pto=nui

    https://argolikivivliothiki-gr.trans...&_x_tr_pto=nui

    Ohne Griechischkenntnisse kommt man aber wohl nicht weit wenn man mehr über ihn erfahren möchte.

    Da er in Leipzig studiert hat, gibt es evtl. dort etwas über ihn?
    Frag mal da nach http://www.griechenhausleipzig.net/


    Thema Widerstand auf Kreta - gegen welche Besatzer?
    Grüßle,
    Kithira

    --

  3. #3
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    5.677

    Standard

    Hmm, da gibt es offenbar zwei ähnliche Namen im Umfeld von Sisi. Kann es sein, dass da etwas vermischt wurde?

    besagter Konstantinos Manos, 1869 -1913.
    und Constantin Christomanos, 1867-1911, https://de.wikipedia.org/wiki/Constantin_Christomanos

  4. #4
    Registriert seit
    25.November.2021
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke für die Links!

    Nein, das waren laut dem Buch zwei verschiedene und beide waren Sisis Vorleser. Beide haben auch Tagebücher darüber geschrieben, die sehr interessant sind. "Im Schatten Homers" kann ich nur empfehlen.

    Schade, dass es in Kreta keine Informationen gab. Gibt es ein gutes historisches Museum in Chania? (dort war ich nicht)

  5. #5
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    3.670

    Standard

    Literatur zum Widerstand auf Kreta :

    The Cretan Runner von Georgios Psychoundakis , mit einem 30- seitigen Vorwort von Patrick Leigh Fermor

    https://www.orellfuessli.ch/shop/hom...ls/A1007688643
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  6. #6
    Registriert seit
    25.November.2021
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo,
    Nein ich meine nicht den Widerstand gegen Deutschland. Ich meine 1897 und die Jahre davor (auch "Im Schatten Homers" angerissen) wo die Griechen sich gegen das Osmanische Reich auf Kreta auflehnten. Es kam zu einer echten Krise und man befürchtete schon einen Kriegsausbruch. Also Griechenland-Osmanenzeit suche ich Literatur.

  7. #7
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    5.677

    Standard

    https://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%B...chischer_Krieg

    Dort werden zwei (englischsprachige) Quellen genannt, die eine als PDF hier: http://www.thesis.bilkent.edu.tr/0003114.pdf


    Auf Englisch außerdem das hier: https://www.amazon.de/Transformation.../dp/1848855419
    Geändert von Kithira (25.November.2021 um 14:41 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    29.May.2018
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    48

    Standard

    Vielleicht könnte Dich das Buch 'Sfakia - A History of the Region in its Cretan Context' interessieren, von K. Dalidajis & P. Trudgill. Behandelt recht ausführlich die letzten 2000 Jahre, nicht nur aus Sicht der Sfakier.

    https://www.amazon.de/Story-Sfakia-H...7847838&sr=8-7

  9. #9
    Registriert seit
    22.September.2021
    Ort
    Spremberg (Lausitz)
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo Karin21
    Aus meiner Sicht ein paar Hinweise zu Deinen Fragen. Die Ereignisse in dieser Zeit wurden ja geprägt von dem griechischen Befreiungskrieg gegen die osmanische Besatzung (1821 bis 1898). In dieser Zeit gab es mehrere blutige Aufstände auch auf Kreta. Die bittersten Ereignisse in diesem Zusammenhang sind u.a. die Massaker an der Grotte von Milatos, an der Grotte bei Melidoni sowie die Ereignisse im Kloster Arkadi. Der Krieg endete 1897 mit der Befreiung Griechenlands. In diesen Kontext sind auch die Aktionen von Venizelos zum Anschluss Kretas an Griechenland und die Revolte von Theriso einzuordnen.
    Zum Befreiungskrieg ist eine Neuerscheinung auf dem Markt
    Held von Kastropyrgos, Verlag der Griechenland Zeitung, Athen 2021
    ISBN: 978-3-99021-039-0
    Ansonsten findest Du auch Episoden aus dieser Zeit auf meinen Blogbeiträgen
    https://www.kreta-ziele.de/zu-den-au...der-lefka-ori/ betrifft Teriso-Revolte;
    https://www.kreta-ziele.de/jenseits-von-elounda/ - zum Massaker an der Grotte von Milatos im 2. Teil des Beitrages
    https://www.kreta-ziele.de/spinalonga/ - zur Rolle von Spinalonga in der türkischen Besatzung
    Auf eine weitere historische Quelle hatte ich hier schon einmal hingewiesen. Es geht auch um Milatos und einen Reisebericht des Kapitän Spratt. Die digitalisierte Ausgabe ist Online verfügbar bei google books
    https://books.google.de/books?id=qX1...page&q&f=false
    Viel Freude beim Stöbern.

  10. #10
    Registriert seit
    25.November.2021
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo,

    Danke für diese Details.
    Das Buch, das ich gelesen habe, erwähnt die "Schwarze 97" - das dürften die Revolten 1897 gewesen sein.
    Kommt in diesen Büchern Konstantinos Manos vor? Er kam - so entnehme ich es der Information in meinem Buch - aus einer angesehehen Militärfamilie.

    https://www.amazon.de/Im-Schatten-Ho.../dp/3754157000

    Mich würde sein Leben interessieren, weil er auch am Theriso-Aufstand mitgewirkt hat. Nur kurz vor der Wiedervereinigung Kretas mit Griechenland (das war erst 1913) verunglückte er als Flugzeugpilot.

  11. #11
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    5.677

    Standard

    Zitat Zitat von HUB Beitrag anzeigen
    Auf eine weitere historische Quelle hatte ich hier schon einmal hingewiesen. Es geht auch um Milatos und einen Reisebericht des Kapitän Spratt. Die digitalisierte Ausgabe ist Online verfügbar bei google books
    https://books.google.de/books?id=qX1...page&q&f=false
    So geht der Link(ab Seite 161): https://books.google.de/books?id=qX1...page&q&f=false
    Bezieht sich allerdings auf einen wesentlich früheren Zeitraum als von Karin gewünscht - das Buch ist von 1868.


    Allgemein zum Freiheitskampf der Griechen (Achtung, sehr gehaltvoll, und Kreta kommt da eher am Rande vor):
    "Lord Byrons letzte Fahrt: Eine Geschichte des Griechischen Unabhängigkeitskrieges", von Richard Schuberth
    https://richard-schuberth.com/bueche...te-fahrt-2021/
    Grüßle,
    Kithira

    --

  12. #12
    Registriert seit
    29.October.2019
    Beiträge
    20

    Standard

    Hallo Karin21,
    in der Edition Kentavros ist soeben das Buch "Kloster Arkadi in Flammen" von Ioannis Kondylakis (ISBN 978-3-9821744-5-7) erschienen. Das Kloster Arkadi spielte eine herausragende Rolle im kretischen Kampf um die Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich. Im Anhang schildert Kondylakis seine eigenen Kindheitserinnerungen an den kretischen Aufstand von 1866 gegen die Osmanen.

    http://www.edition-kentavros.eu/18.html

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •