Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Musikporträt WDR 3 16.6. Mikis Theodorakis

  1. #1
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    4.020

    Standard Musikporträt WDR 3 16.6. Mikis Theodorakis

    Morgen 16.6., 15.04 - 16.00 Uhr | WDR 3 gibt es ein Musikporträt über Mikis Theodorakais.

    "Theodorakis hat mit seinen wunderbaren Kompositionen griechische Dichtung populär gemacht. Seine Vertonung der Verse des griechischen Nobelpreisträgers für Literatur, Giorgos Seferis, das Lied „Sto perijáli to krifó – Am verborgenen Strande“, summt und singt jeder Grieche. Theodorakis, obwohl in seinem demokratischen Idealismus politisch links gerichtet, vereinigt alle Lager, rechts und links. Alle Griechen lieben ihn. Und er ist für die Griechen „athanatos – unsterblich“. Theodorakis Lieder gingen um die Welt, und sein Zyklus „Mauthausen“ hat für uns Deutsche eine besondere Bedeutung. Auf Texte des jüdisch-griechischen Schriftstellers Jakobos Kambanellis, der selbst im KZ Mauthausen gefangen war, schrieb Theodorakis anrührende, erschütternde Lieder. Sie werden Generationen über Generationen überdauern, und die Menschen bewegen."

    https://www1.wdr.de/radio/wdr3/progr...rakis-100.html
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  2. #2
    Registriert seit
    23.July.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    4.020

    Standard

    Man kann diie Sendung schon anhören .
    Η Κρήτη βρίσκεται στην καρδιά μου

  3. #3
    Avatar von Inke
    Inke ist offline πάρτε με πάρτε με στην Κρήτη
    Registriert seit
    28.March.2008
    Ort
    Im schönen Rheinhessen
    Beiträge
    1.623

    Standard

    Habe gerade das Musikporträt im SWR gehört. Das war sehr beeindruckenden und bewegend. Als ich im Oktober einen Sprachkurs auf Kreta gemacht habe, haben wir sehr viel über das Leben von Theodorakis erfahren. Auch über seine Zeit im Exil und als Widerstandskämpfer. Er war ein griechischer Volksheld. Wir waren dann auch zur Feier 40 Tage nach seinem Tod in seinem Elternhaus in Galatas. Vorher haben wir sein Grab besucht und haben dort die griechische Sängerin Glykeria getroffen. Mit Ihr zusammen haben wir am Grab von Theodarakis „ Δόξα τω θεω“ gesungen. Das war so anrührend, dass ich es nie vergessen werde.
    Inke


    Lasst uns immer in den großen Traum des Lebens
    kleine bunte Träume weben

  4. #4
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    5.968

    Standard

    Danke für den Hinweis, Kiki.
    Schöne und interessante Sendung.

  5. #5
    Registriert seit
    28.May.2020
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    320

    Standard

    Ich freue mich immer über solche Informationen und Links, danke.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •