Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Beschwerde nach Crash der NEN Kritis-Fähre "Apollon K" in Agia Roumeli

  1. #1
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    6.099

    Standard Beschwerde nach Crash der NEN Kritis-Fähre "Apollon K" in Agia Roumeli

    Am 11. Juni kollidierte das Schiff "Apollon K" der Fährgesellschaft NEN Kritis bei starkem Wind mit dem westlichen Pier in Agia Roumeli und liegt seither dort, manövrierunfähig und mit Ölsperre versehen. Verletzt wurde niemand.
    Als Ersatz schickte NEN Kritis ein 60 Jahre altes Kaiki.

    Die zuständigen Abgeordneten, Bürgermeister und der Regionalgouverneur haben nun im Namen der Einwohner von Agia Roumeli einen offenen Brief an den Minister für Schifffahrt geschrieben und gegen die Fährgesesellschaft NEN Kritis protestiert, die bekanntermaßen veraltetes Material einsetze und so das Leben der Menschen - Einwohner wie Touristen - gefährde. Nur durch Glück seit bisher niemand zu Schaden gekommen, dies sei aber absehbar..
    https://flashnews.gr/post/528869/fon...R409n7lWpYkH8g


    Interessant.
    Ob es um den ganz normalen Konkurrenzkampf zwischen den Fährgesellschaften geht? ANENDYK hat ja zuletzt aufgerüstet, mir war gar nicht mehr klar, dass NEN Kritis da auch noch ein Schiff am Laufen hatte.
    Oder ob die Einwohner von Agia Roumeli damit den Straßenausbau forcieren wollen?

  2. #2
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hochtaunus Greis
    Beiträge
    3.579

    Standard

    2019 hatte Nen Kritis auch die Talos im Einsatz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2663.jpg
Hits:	115
Größe:	381,8 KB
ID:	99806  
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

  3. #3
    Registriert seit
    25.August.2011
    Beiträge
    6.099

    Standard

    Der "Talos" wurde im Mai 2019 wegen technischer Mängel und fehlender Zertifikate der Betrieb einstweilen untersagt.
    https://www.kriti24.gr/chania-apagor...oysiase-vlavi/

    Danach verliert sich ihre Spur.

  4. #4
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    44
    Beiträge
    717

    Standard

    Man muss sich überlegen, wie die Eigentumsverhältnisse an den beiden Gesellschaften sind, sprich: Wem gehören ANENDYK und wem NEN? Und warum ankert wer wo? Damit kann man das Ganze recht schnell auflösen.

    Viele Grüße
    Simon

  5. #5
    Registriert seit
    25.May.2006
    Ort
    Hochtaunus Greis
    Beiträge
    3.579

    Standard

    Zitat Zitat von Kithira Beitrag anzeigen
    Der "Talos" wurde im Mai 2019 wegen technischer Mängel und fehlender Zertifikate der Betrieb einstweilen untersagt.
    https://www.kriti24.gr/chania-apagor...oysiase-vlavi/

    Danach verliert sich ihre Spur.
    Ich habe die Spur gefunden. Wir sind definitiv am 24.September 2019 mit der Talos von Loutro nach Sfakia gefahren.
    MfG Günt(ohne h)er
    εν οιδα οτι ουδεν οιδα (Σωκράτης )

  6. #6
    Registriert seit
    29.May.2018
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    127

    Standard

    Die Homepage von Nen Kritis ist leider nicht sehr aussagekräftig. Aber ich meine, dass es nach Gründung der Reederei in Fahrplänen etc. einen Hinweis gab, wonach eine Gruppe von sfakischen Geschäftsleuten die Gründer und Eigentümer waren / sind. In Loutro werden (oder wurden) die Tickets in einer bekannten Taverne / Hotel verkauft, da kann man sich die Verbindungen schon überlegen.

    Grundsätzlich fand ich die Idee von weiteren Fährverbindungen entlang der Südküste gar nicht schlecht. In 2018 konnte man mittags von Sougia nach Agia Roumeli fahren - die Richtung wird von ANENDYK nur morgens angeboten. Allerdings war das Anlegen und das Verlassen des Schiffes in Agia Roumeli schon bei normalem Wetter ein kleines Abenteuer. Noch schlimmer, als das Ausschiffen von der ANENDYK 'Agia Roumeli'.

    Ich nehme einmal an, dass ANENDYK über die Konkurrenz nicht erfreut war - deswegen wohl auch der abgelegene Anleger in Agia Roumeli. Es wäre interessant, mehr über die Eigentumsverhältnisse bei ANENDYK zu erfahren.

    @ Gwg_49: auch ich bin mir ziemlich sicher, die Talos im Oktober 2019 noch in Betrieb gesehen zu haben

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •