Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: Photovoltaik: Netmetering, Einspeisvergütung oder.... ?

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Registriert seit
    27.November.2021
    Ort
    Kreta nähe Chania
    Beiträge
    17

    Standard Photovoltaik: Netmetering, Einspeisvergütung oder.... ?

    Hallo Miteinander,
    wir, Private, wollen unseren Umweltbeitrag für Kreta leisten und spielen daher mit dem Gedanken selbst Strom auf unserem Hausdach zu produzieren. Die Frage ist, erhält man für in das Stromnetz eingespeisten Strom eine Vergütung (Höhe?) oder wird im Rahmen eines Netmetering der eingespeiste Strom mit dem Stromverbrauch, vom Elektrizitätswerk (mittels zweier Stromzähler, einer für die Einspeisung, einer für den Verbrauch) einfach gegenverrechnet?

    Ich freue mich auf eure Informationen
    Liebe Grüße, Christian

  2. #2
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    66
    Beiträge
    5.431

    Standard

    Hallo Christian,
    subventioniert werden Kleinabnehmer in GR nicht mehr. Die so genannten "Stecker-PV-Anlagen" sind derzeit die einfachste Lösung. Strom per PV-Module, heißen heute "Steckerfertig", wo der angelieferte Bausatz einfach per Verbindung über eine Steckdose im Haus /besser nahe der Hauptstromverteilung (Sicherungs-Kasten/ Panel) verbunden wird. In diesem Fall wird vom Stromanbieter die Einspeisung gutgerechnet; möglich bis zu etlichen KWh-Stunden /Anlage. Für die Anmeldung (Pflicht) ist eine kleine Gebühr erforderlich, mehr nicht.
    LG, Tom

  3. #3
    Registriert seit
    27.November.2021
    Ort
    Kreta nähe Chania
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo Tom,

    danke für deine Antwort. Wir planen derzeit unser Haus und denken über eine "größere" PV mit 7kWp nach. Gilt hier auch, dass die gesamte Einspeisung gutgeschrieben wird oder gelten in diesem Fall andere Richtlinien?

    LG, Christian

  4. #4
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    66
    Beiträge
    5.431

    Standard

    Da solltest du dich vor Ort erkundigen; aber ich denke mit 7kWp macht das noch keinen Unterschied.
    LG Tom

  5. #5
    Registriert seit
    27.November.2021
    Ort
    Kreta nähe Chania
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo Tom,
    danke für deine Nachricht. Das wäre sogar eine lohnende Investition. Ich verstehe nicht, dass man auf Kreta kaum PV-Anlagen auf private Häuser sieht?

    LG, Christian

  6. #6
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    66
    Beiträge
    5.431

    Standard

    Infos für grössere PVs in das GR-Stromnetz gibt es hier.
    Kleinere Anlagen bis 10KW erfordern nur eine Anmeldung mit einer kleinen Gebühr https://www.oleng.eu/photovoltaics-in-roofs/
    LG, Tom

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •