Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Photovoltaik, Balkonkraftwerk

  1. #1
    Registriert seit
    20.May.2023
    Ort
    Kamilari
    Beiträge
    7

    Standard Photovoltaik, Balkonkraftwerk

    Nachdem ich im schattigen Deutschland mit 2 Balkonkraftwerken doch tatsächlich ca > 1000 kw ernte wäre ein Balkonkraftwerk auf Kreta ideal, Sonne den ganzen Tag. Würde auf jeden Fall für Poolpumpe, Kühlschrank etc reichen.
    Frage, sind die erlaubt. Anmeldungen ? Zähler, der rückwärts läuft ?
    Wo bekommt man die, habe genau 1 Anbieter gefunden, übermäßig populär ist das ? Nicht.

  2. #2
    Registriert seit
    12.May.2019
    Ort
    Taunus / Malia
    Beiträge
    205

    Standard

    BKW gibt es m.W. so nicht in Griechenland, es wird wohl als normale PV Anlage angesehen.
    Damit muss diese auch durch einen Fachbetrieb installiert und angemeldet werden, inkl. digitalem Stromzähler für deren Kosten der Antragsteller zahlt.

    Alles nur ungesundes Halbwissen,
    aber mein Freund in Heraklion macht das beruflich.
    Liebe Grüße
    Manu & Ralf

  3. #3
    Registriert seit
    20.May.2023
    Ort
    Kamilari
    Beiträge
    7

    Standard

    Ok, merci. Ich ahnte sowas schon. Könnte so einfach sein.

  4. #4
    Registriert seit
    12.May.2019
    Ort
    Taunus / Malia
    Beiträge
    205

    Standard

    Zitat Zitat von Wolf Beitrag anzeigen
    Ok, merci. Ich ahnte sowas schon. Könnte so einfach sein.
    Ist es auch, wir sind im griechischen PV Programm aufgenommen worden und werden hoffentlich dieses Jahr mit der PV Anlage ans Stromnetz gehen.

    Haben dann 5 KW/P auf dem Dach und Speisen ins Netz ein, also ohne Speicher, und können diesen Strom 1:1 wieder aus dem Netz entnehmen.

    Kosten liegen bei ca. 6000€ all in, die Anlage könnte sich also nach 5 bis 6 Jahren amortisieren.
    Liebe Grüße
    Manu & Ralf

  5. #5
    Registriert seit
    5.March.2016
    Beiträge
    888

    Standard

    Hast du einen Speicher?

  6. #6
    Registriert seit
    12.May.2019
    Ort
    Taunus / Malia
    Beiträge
    205

    Standard

    Zitat Zitat von tipptopp Beitrag anzeigen
    Hast du einen Speicher?
    Wie oben schon geschrieben, brauchen wir nicht.
    Liebe Grüße
    Manu & Ralf

  7. #7
    Registriert seit
    5.March.2016
    Beiträge
    888

    Standard

    Stimmt, habs überlesen.

  8. #8
    Registriert seit
    12.May.2019
    Ort
    Taunus / Malia
    Beiträge
    205

    Standard

    Falls es von Interesse ist, diese Firma in Heraklion bietet z.b. alles rund um PV und Windkraft an.

    http://www.iliako-revma.gr/index.php...10-12-14-57-11
    Liebe Grüße
    Manu & Ralf

  9. #9
    Registriert seit
    27.July.2008
    Ort
    Pfaffenhofen / Ilm / Holledau
    Beiträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Pottler Beitrag anzeigen
    Falls es von Interesse ist, diese Firma in Heraklion bietet z.b. alles rund um PV und Windkraft an.

    http://www.iliako-revma.gr/index.php...10-12-14-57-11
    Auch für Privathäuser. Oder nur große Anlagen.
    Adler -:ANGEL:

  10. #10
    Registriert seit
    26.May.2005
    Ort
    Exopolis - Kreta - Geb. HH
    Alter
    68
    Beiträge
    5.776

    Standard

    Hallo Adler,
    auf der Webseite geht es bei dem 3. Menülink "ΕΓΚΑΤΑΣΤΑΣΕΙΣ" -> "ΦΩΤΟΒΟΛΤΑΪΚΕΣ ΣΤΕΓΕΣ" zu der Einrichtung von "Kleinanlagen".
    LG, Tom

  11. #11
    Registriert seit
    12.May.2019
    Ort
    Taunus / Malia
    Beiträge
    205

    Standard

    Zitat Zitat von Adler Beitrag anzeigen
    Auch für Privathäuser. Oder nur große Anlagen.
    Sorry lese es jetzt erst,

    ist auch für Privathaushalte gedacht.
    Wir haben unsere Anlage seit Februar im Betrieb
    und haben diese Woche eine Rechnung bekommen mit einem Guthaben von 157€, also nix zahlen. ��
    Verbrauch haben wir auch, Klimaanlagen und Poolpumpe sind die größten Verbraucher.

    Bin mal gespannt wie sich das weiter entwickelt.
    Liebe Grüße
    Manu & Ralf

  12. #12
    Registriert seit
    9.July.2020
    Beiträge
    23

    Standard

    Hallo Leute,
    also uns haben hier in der Gegend von MIRES, mit der Photovoltaik-Anlage sehr schlechte Erfahrungen ereilt. Mit der 1:1 Option wurden wir ebenfalls geködert.
    Letztes Jahr in Juni wurde das Anlage ans Netz angeschlossen. Bilanz nach einem Jahr: Wir zahlen jährlich um ca. 150€ mehr als vorher ohne Anlage ....
    Erwirtschafteter Strom wird nicht entgegen gerechnet, was wir, angesichts dessen, dass wir DEYA 12000 KWH im Jahr erwirtschaftet haben und ca 2400 KWH verbraucht haben, als einen Diebstahl betrachten.
    Woran kann es liegen? Kann uns bitte jemand irgendwie helfen?
    Danke!

    viele Grüße
    Momo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •