Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: PKW Anschaffung auf Kreta?

  1. #1
    Registriert seit
    18.June.2024
    Beiträge
    3

    Standard PKW Anschaffung auf Kreta?

    Hallo zusammen,
    noch bin ich weit weg von dem Ankommen auf Kreta. Aber Fragen über Fragen...wie ist es mit einem eigenen Auto auf Kreta.
    Ich habe mal gelesen, dass die Unterhaltskosten recht hoch sind. Mir geht es darum, wenn man nicht gerade zentral auf Kreta lebt,
    wie komme ich von A nach B, um z.B. einzukaufen, zur Bank, zum Arzt etc...zu kommen?
    Freue mich auf Feedback dazu.
    Lieben Dank
    Simona

  2. #2
    Registriert seit
    13.April.2023
    Ort
    Charakas
    Beiträge
    31

    Standard

    Hallo.

    Unsere Erfahrung basierend auf unserem Auto das wir aus Deutschland mitgenommen haben:

    Kraftstoffpreise generell hoch (Das hat natürlich nichts mit unserem Auto zu tuen). Ansonsten ist die Versicherung deutlich niedriger,
    Steuer ein wenig mehr als in Deutschland (aber nur leicht, bei uns 8 Euro mehr).
    Generell kann man in der ein oder anderen Region bestimmt ganz gut ohne Auto auskommen, aber der "ÖPNV" ist leider keine Bank
    auf die man sich (besonders in den Herbst / Wintermonaten) nicht unbeding verlassen kann bzw. sollte.

    Aber, das sind unsere Erfahrungen aus unserer Region, diese ist natürlich nicht repräsentativ.

  3. #3
    Registriert seit
    31.January.2019
    Beiträge
    104

    Standard

    Hallo Simona,
    Nehme mal an, dass du planst, ganzjährig auf Kreta zu bleiben? Wenn das an einem abgelegenen Ort ist, verschafft dir ein eigenes Auto die größte Bewegungsfreiheit. Das ist ja auch in D nicht anders
    Unterhaltungskosten - der Unterschied zu D sollte nicht allzu groß sein. Ein Panda z.B kostet an Steuern jährlich ca 125€, Versicherung je nachdem ca 200 jährlich . Der größte Preisunterschied liegt vermutlich beim Benzinpreis. Aktuell ca 1,88 - 1,92€
    Als Alternative gäbe noch E-Bike oder Moped. Anhänger lässt sich evtl im Fahrrad Laden bestellen oder von einem Schlosser schweißen. Dazu sollte die Straße asphaltiert sein.
    Wenn kein eigenes Auto, ist es hilfreich jmd in der Nachbarschaft zu haben der kooperativ bzgl mitfahren ist.
    Hoffe das hilft dir bisschen weiter..
    Lg Geli

  4. #4
    Registriert seit
    21.May.2022
    Ort
    Kalives
    Beiträge
    553

    Standard

    Hallo Simona,
    grundsätzlich kann ich Geli zustimmen,
    wenn sie schreibt das man sich auf der Insel auch mit dem Rad oder Moped fortbewegen kann.
    Denn ich fahre hier mehr mit dem Elektrorad als mit dem Auto.
    Aber: Wenn du irgend wo auf dem Berg wohnst und du sollst dann alle Einkäufe mit dem Rad oder Moped nach Hause bringen,
    dann wird dir das nicht lange gefallen. Manchmal hat man ja auch etwas Größeres zu transportieren, und ab und zu regnet es hier auch.
    Gerade in der ersten Zeit wenn du dich einrichtest, ist ein Auto sehr vorteilhaft.
    Da du vermutlich in DE ein Auto hast, wäre es sinnvoll mit diesem anzureisen.
    Wenn du hier bist und die Verhältnisse kennen gelernt hast, dann kannst du dich immer noch für oder gegen das Auto entscheiden.
    Und wenn du kein Auto mitbringen willst, dann kannst du hier für die erste Zeit auch einen Leihwagen nehmen.
    Mit der Zeit wirst du sehen wie hier alles läuft und kannst dann deine Entscheidungen treffen.
    Hier in Kalives kann ich die Geschäfte und Tavernen gut zu Fuß oder mit dem Rad erreichen.
    Aber trotzdem möchte ich manchmal nicht auf mein Auto verzichten.

    Gruß Bernd

  5. #5
    Registriert seit
    12.March.2024
    Beiträge
    13

    Standard

    Hallo Simona,
    wir sind jetzt seit 3 Monate hier, auch wir haben genau überlegt wie es am besten ist, PKW mitnehmen, oder hier kaufen. Wir haben uns dann für die zweite Variante entschieden. Erstens verlangen die Griechen immer noch Zoll bei der Einfuhr. Unser Anwalt meinte, er könnte es mal ausrechnen, aber es sei nicht günstig. Zweitens hatten wir ein E Auto, mit nicht so großer Reichweite und damit wollte ich nicht durch Italien fahren und da Ladenetz ist hier auch nicht berauschend! Also entschieden wir uns für einen Neuwagen hier. Neuwagen deswegen, weil ich wollte keinen ausrangierten Mietwagen, mit jeder Menge Km auf dem Puckel. Die ersten 2 Monate hatten wir einen Mietwagen, deswegen haben wir uns auch gleich auf die Suche gemacht. Gefunden haben wir dann einen Nissan in Agios Nikolaos. Der Händler sagte dann, es dauert 20 Werktage bis das Auto da ist, am Ende waren es 40 Werktage, ist halt so.
    Die Anmeldung übernahm der Händler, ich musste in Sitia aufs Amt und 2 beglaubigte Unterschriften tätigen, dafür braucht man eine griechische Steuernummer und einen gültigen deutschen Ausweis. Hat übrigens nichts gekostet, 4 Stempel umsonst, gibt es in Deutschland nicht
    Als ich das Auto abgeholt habe, bekam ich eine intensive Einführung, sämtliche Spracheinrichtungen haben wir auf deutsch eingestellt, mit Appel Car Play ist es sogar möglich über das Handy deutsche Sender zu empfangen!
    Wir sind sehr glücklich mit unserer Entscheidung, der Kaufpreis entsprach ungefähr dem in Deutschland. Versicherung ist ein wenig mehr, da ich bei einem Neuwagen natürlich das volle Programm wollte. Klar der Sprit ist hier teurer, aber man muss bedenken, das man hier nicht so rast wie in Deutschland, dementsprechend ist der Verbrauch auch viel niedriger.
    So Simona, wenn Du weitere Fragen hast, einfach melden!
    Ganz liebe Grüße
    Micha

  6. #6
    Registriert seit
    27.February.2013
    Ort
    Xania, Ano Platanias
    Beiträge
    194

    Standard

    Gerade in den ersten Monaten, in denen es viel zu erleigen gibt, ist es vielleicht nicht verkehrt, mobil zu sein mit Transportmöglichkeiten. Falls ih ein deutsches Auto habt, dann könnt ihr es 6 Monate lang legal nutzen. Erst danach müsst ihr euch entscheiden ob ihr es legalisieren wollt (Einfuhrgebür im Tausender Bereich je nach Typ) oder ein griechisches Auto kaufen wollt oder vielleicht kein Auto braucht. Der ÖPNV ist zumindest im Norden auch im Winter nicht schlecht und günstig.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •